Statt Batterie Strom aus der Steckdose

S

Spezialist

Mitglied
Liebe Wissenden,

Wahrscheinlich kennen über 50% hier die Lösung.

Wir wollen ein Gerät statt mit Batterien mit Strom aus der Steckdose betreiben. Grund ist, wir wollen das Gerät über "AVM FRITZ!DECT 200" an- und ausschalten können. Ich stelle mir vor, dass es einen Adapter dafür geben muss. Leider finde ich nichts im Internet.

Vielen Dank im Voraus - S
 
  • D

    Digistar

    Guest
    passendes netzteil kaufen.
    mit wie viel battarien wird das gerät betrieben?
    und was für batterien? voltzahl?
     
    D

    Digistar

    Guest
    6 volt gleichstrom netzteil kaufen.
    oder gucken ob du zu hause was hast.
    dann die batterien rausholen und die beiden kabelenden vom netzteil löten.
    dabei aber auf plus und minuspol achten!
    (fallst das gerät netzteil anschluss möglichkeit hat, dann brauchst du natürlich nicht löten)
     
  • S

    Spezialist

    Mitglied
    Vielen Dank für die Info.

    Gibt es so etwas nicht komplett zu kaufen? Sozusagen etwas was ins Fach eingelegt wird, also für die Kontakte sorgt und über ein Kabel für die Stromversorgung verfügt. Ich habe Angst vor einem Brand, den ich bei unsachgemäßer Durchführung verursachen könnte.
     
  • D

    Digistar

    Guest
    ich denke nicht aber du kannst ja mal googeln.
    wenn die batterien paralel geschaltet sind brauchst du 1,5volt netzteil.
    bei einer reihenschaltung 6 volt.
    also vorher gucken!
    übrigens, du kannst das problem auch ohne löten lösen.
     
  • M

    marsusmar

    Guest
    Es gibt Netzgeräte sogar umschaltbare im Niedrigvoltbereich hab einen vor mir liegen, aber natürlich nicht mit Adapter für Batteriefächer. Da bieten sich dann eher gute Akkus an.
    Oder
    In der Laterne war auch nen Batteriegerät drin. Kabel durchgeschnitten Passendes Solargerät gekauft. Kabel durchgeschnitten. Zusammengelötet. Fertig. Leuchtet jeden Abend. Sowas hat unser 12 jähriger gemacht. Der lötete damals auch die Loks für die Gartenbahn. War seit Jahren im Modellbahnerverein.
    Den Anhang 504276 betrachten
     
    S

    Spezialist

    Mitglied
    ich denke nicht aber du kannst ja mal googeln.
    wenn die batterien paralel geschaltet sind brauchst du 1,5volt netzteil.
    bei einer reihenschaltung 6 volt.
    also vorher gucken!
    übrigens, du kannst das problem auch ohne löten lösen.
    Ähem, ich habe gegoogelt und nichts gefunden. Siehe oben. Sonst hätte ich nicht hier gefragt.

    Wie geht das ohne zu löten?
     
    D

    Digistar

    Guest
    ich würde so machen:
    da wo die spirale ist, ist immer minuspol.
    minuskabel kannst du da "festkonoten".

    dann würde ich eine batterie nehmen und beide pole mit tesafilm zukleben.
    danach wie auf foto2 ins fach reinsetzen.
    die leeren fächer musst du überbrücken... das wars..
     
    Zuletzt bearbeitet:
  • M

    marsusmar

    Guest
    Statt Tesa Isoband nehmen. Das klebt besser und sollte jeder im Haushalt haben, der nen Garten hat. Ein Versuch wäre es wert, wenn man einen Wackelkontakt hinnehmen würde.
    Oder
    Was notfalls auch gehen müsste zusammendrillen und mit der Heißklebepistole (Bastelecke) zusammenkleben. Meine Männer werden mich dafür Töten.......

    Aber Wenn man wirklich keinen Lötkolben auftreibt, Einfach auf der nächsten Modellbahnausstellung mal nen 10 er mitnehmen und fragen. Die Loks und Juniors selbstgebauten Straßenbahnen werden ja laufend gelötet. Irgendwie müssen ja die Antriebe und Decoder rein.......

    Mich würde mal interessieren was du da für ein spezielles Gerät hast, das hilft ja vielleicht für einen weiteren Tipp. Immerhin basteln wir hier auch wegen der Gartenbahn Beleuchtung seit Jahren. Und es hat noch nie gebrannt:grins:
     
    S

    Spezialist

    Mitglied
    Mich würde mal interessieren was du da für ein spezielles Gerät hast, das hilft ja vielleicht für einen weiteren Tipp. Immerhin basteln wir hier auch wegen der Gartenbahn Beleuchtung seit Jahren. Und es hat noch nie gebrannt
    Sorry, habe die Frage erst jetzt gesehen. Es handelt sich um einen Alarm mit Bwegungsmelder. Dieser läuft über Akku und Batterien. Ich würde ihn jedoch gerne an unsere hausinterne Steuerung anschließen und von dort aus aus und anschalten. Das würde am besten mit einer Stromversorgung über Kabel gehen.
     
    M

    marsusmar

    Guest
    Sorry, habe die Frage erst jetzt gesehen. Es handelt sich um einen Alarm mit Bwegungsmelder. Dieser läuft über Akku und Batterien. Ich würde ihn jedoch gerne an unsere hausinterne Steuerung anschließen und von dort aus aus und anschalten. Das würde am besten mit einer Stromversorgung über Kabel gehen.
    Die würde aber restlos durchbrennen und eventuell deine F1 Haussicherung sofort auslösen, denn 6 Batterien haben ja nur 6x 1,2V = 7,2 V. Eine Steckdose oder 3 Kabel ohne Steckdose haben ja 240 V. Das klappt nur wenn du einen Transformator davor setzt, der den Strom runter rechnet. Sowas wie wir für die Bahn nutzen, der bringt die 240 V auf 18 v runter reicht also nicht. Multi Netzapater Kann man auf mehrere Volt einschalten. Die haben zwar keine zwei Kabel, die Stecker muss man dann abschneiden. Und nach dem Bild das unten gezeichnet wurde anschließen. Am besten wie ich schon schrieb anlöten.

    Suse
     
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy

    Foren-Urgestein
    In #2 steht doch schon das Netzteil ...
     
    M

    marsusmar

    Guest
    Und darauf hatte ich auch längst geantwortet. Nur vergesse ich sowas. Wie du es auch nicht gescrollt hast.:cool:

    Weg und vorbei. Das kommt wenn ich Glück hab in 10 min oder nie wieder zurück, nicht wie bei mir vor 2 Jahren wo ich superfit war oder bei dir. Fit ist halt was anderes. PG
    Daher schreib ich es ja sooft, es halt Auswirkungen aufs Forum.
    Denken ist zur Glücksache geworden Sprechen, lesen und begreifen ist mein größtes Problem. Das basteln selbst nicht.
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Wenigstens hast du deine gute Laune dabei behalten.
     
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy

    Foren-Urgestein
    Kein Problem, hab dir nur den Hinweis gegeben, dass doch schon in #2 ein Netzteil steht ... nicht dass du ewig auf Antwort wartest.
     
    F

    frauholle67

    Gesperrt
    Sollte mit einem Netzteil kein Problem sein.
     
  • Top Bottom