Stecklinge - Alternativen zu Stecklingspulver?

L

Lasz

Mitglied
Hallo alle zusammen

Und zwar wollte ich mal wissen wie ihr eure steckis bewurzeln lässt. Im inet steht immer bewurzelungspulver oder stecklinge pulver wie so Zeug was nicht mehr erlaubt ist. Weil sie gesundheitsschädlich waren oder wie auch immer ich weiß es geht auch mit weidenwasser aber mich würde interessieren ob es mittlerweile ein stecklingspulver gibt das biologisch und sich neutral auf die Gesundheit auswirkt also eher nicht schädlich ist? Zb versuche ich grad oliven und Zitronen stecklinge zu machen aber ohne pulver oder ähnliches. Ich habe manches in kokoserde und manche in anzuchterde es hieß plastik tüte oder becher drüber als Treibhaus so zu sagen aber jetzt bildet sich überall schimmel obwohl ich morgens und abends kurz lüften lasse und Luft rein kommt. Warum klappt das bei anderen aber bei mir kommt schimmel? Ist das wurzelpulver besser oder wie werde ich das erfolgreich und welches pulver oder Methode benutzt ihr? LG Ben
 
  • Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    AW: Stecklinge

    Huhu.
    Es kommt immer drauf an. Manche Stecklinge bewurzeln gut in purem Wasser, andere in Erde. (ich habe noch nie Wurzelwachstumspulver genommen!)

    Ich glaube deine Erde ist einfach zu nass, wenn es schimmelt. Hast du Löcher im Topf?
    Wie lange lüftest und gießt du denn und wie soll ist der Schimmel? (Foto?)
     
    L

    Lasz

    Mitglied
    AW: Stecklinge

    Ich hatte anfangs alle komplett zu erst seit heute haben die alle Öffnungen und seit dem auch kein schimmel mehr.. Schimmel ist zurück gegangen was gut ist aber nur durch die Öffnungen und Frischluft Zirkulation aber laut Detlef römisch aus Youtube macht der die auch komplett zu und lüftet morgens einmal und das wars das hat aber schimmel gebildet in Anzucht und Kokos Erde und ich habe alle nur leicht angespruht also keine ahnung an was das liegt es heißt ja hohe Luftfeuchtigkeit bei oliven aber die oliven selbst hatten heute morgen noch leichten schimmel Ansatz am stamm der glaub momentan durch die Öffnung zurück ging ich lass es jetzt auch offen nur so kann ich keine hohe Luftfeuchtigkeit erzielen die sie eigentlich brauchen
     

    Anhänge

    L

    Lasz

    Mitglied
    AW: Stecklinge

    Hier hab ich noch bisschen schimmel endekt oliven stamm an der Erde sieht man noch leicht den schimmel und auf der Erde das sind Sellerie samen sollte man mit Glas oder plastik flasche abdecken aber auch da kommt der schimmel warum auch immer
     

    Anhänge

  • L

    Lasz

    Mitglied
    AW: Stecklinge

    Gibt es hier niemand mehr der darauf antworten mag
    😕
     
  • Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    AW: Stecklinge

    Ich glaube, daß du einfach zu nasse Erde und zu hohe Luftfeuchtigkeit in Kombination mit zu hoher Temperatur hast.

    Ich sag dir wie ich das mache:
    Wenn ich meine Sachen anziehe oder bewurzel, dann wird die Erde in nen Topf gefüllt, der unten Abflusslöcher hat. Die Erde mache ich klatschnass- also bis sie aus den Löchern herausläuft. Dann kommen die Samen oder Stecklinge in die Erde.
    Bis die Samen gekeimt sind kommen Hauben drauf.
    Anschließend (nach der Keimung) lüfte ich morgens ca. ne Stunde und ich gieße dann erst wieder wenn die Erde trocken ist.

    Die Mini-Schimmelstelle kannst du einfach abnehmen und wegschmeißen.
     
  • L

    Lasz

    Mitglied
    AW: Stecklinge

    Okay alles klar dann versuch ich das nächstes mal und schau mal ob das noch was wird und dann berichte ich 😉 danke dir
     
    ilona22

    ilona22

    Mitglied
    AW: Stecklinge

    Ich hab mal was ausprobiert und zwar hat meine Mutter mir das gesagt
    Sie hat die Rosen immer wenn sie die geschnitten hat mit einer Gablung
    in die Erde gesteckt. Ich konnte es nicht
    glauben und habe es im Herst auch mal ausprobiert und tatsächlich bei
    einer ist etwas grünes dran. :cool: Wie macht ihr das mit den Rosen?
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    AW: Stecklinge

    Hallo ilona22,

    Deine Frage zu Rosenvermehrung passt hier leider nicht so richtig rein.
    Die Frage zur schimmelnden Erde bei Stecklingen im Zimmer ist doch weit entfernt von Rosenstecklingen im Freiland.
    Vielleicht möchtest Du Dich hier

    einklinken und Deine Frage nochmal stellen.
    Da wollen wir auf die Rosenvermehrung eingehen und gerne Fragen beantworten (wenn wir können) und Erfahrungen sammeln.

    Liebe Grüße und bis bald im Rosenvermehrungsthreat

    Elkevogel
     
    zitronennarr

    zitronennarr

    Gesperrt
    AW: Stecklinge

    Gibt es hier niemand mehr der darauf antworten mag
    😕

    Einen Steckling zu bewurzeln, appeliert an die Pflanze, ihre restlichen Reserven
    zu mobilisieren, um Wurzeln auszubilden ... und damit, um weiter zu leben
    bzw. neu anfangen zu leben.
    Es sind Botenstoffe in den Pflanzen (und in deren Teilen) die sie veranlasst,
    Verletzungen zu überwinden bzw. zu schließen.
    Wie bereits von einigen Usern geschrieben, gibt es unterschiedliche Methoden
    Ableger zu bilden oder Pflanzenteile zu bewurzeln.
    Die besten Unkräuter machen es uns in der Natur vor.
    Es gibt Pflanzen ... einmal Fuß gefasst, die kriegst du nicht wieder so leicht raus.
    Nun gibt es Beeren oder Obstbäume, die man gerne vermehren würde.
    Bei den einen ist es wirklich leicht -wenn man weiß wie- ; bei den anderen
    kann es eine echte Herausforderung werden.
    Wovon du gesprochen hast, sind Wurzelhormone.
    Das sind durchaus keine Gesetzeswidrigen Stoffe oder Geheimniskrämereien.
    Für mache Mittel erfordert es Zulassungen.
    Zulassungen werden erteilt oder nicht wieder erteilt.
    In Deutschland wurde eine Zulassung z.B. für Rhizopon, nicht wieder erteilt.
    In anderen europäischen Ländern sieht man das aber nicht so eng und man kann es durchaus legal beziehen.
    Das möchte ich hier aber nicht wirklich breit treten.
     
  • L

    Lasz

    Mitglied
    AW: Stecklinge

    Okay zitonennarr danke der ausführlichen Info 😉
     
    L

    Lasz

    Mitglied
    AW: Stecklinge

    Für rosen stecklinge hab ich mal gesehen das einer eine kartoffel nam den rosen Stiel ohne Blätter und Blüte und steckte es in die kartoffel und das dann zusammen in die Erde und feucht halten bei dem jenigen hat es funktioniert. Lg
     
    zitronennarr

    zitronennarr

    Gesperrt
    AW: Stecklinge

    Was Pflanzenteile dazu anregt, um Verletzungen zu schließen und darüber hinaus
    auch noch das ausbilden von Wurzeln anregt, sind von einigen Faktoren abhängig.

    Hygiene

    Stecklinge nicht an den Schnittflächen anfassen


    Temperatur

    durchgehend warme Grade


    Feuchtigkeit ; gilt auch für die Luft
    am besten ist immer, für ein geschlossenes Behältnis zu sorgen,
    welches es ermöglicht leicht zu lüften

    konstant feucht ; keinesfalls aber zu nass


    Substrat ; sehr mager und ohne weitere Zusätze

    z.B. Anzuchterde oder Kokohum
    um zu überleben, muß sich die Pflanze in der weiteren Umgebung auf die
    Suche nach Nahrung machen. Ein Wurzelhormon unterstützt hier

    Kokohum fand ich sehr gut geeignet.
    Es bildet sich darin auch nicht so schnell Schimmel.
     
    L

    Lasz

    Mitglied
    AW: Stecklinge

    Hallo alle zusammen also ich habe ja von den oliven steckis erzählt gehabt es haben Aifjedenfall welche bewurzelt... Ca die Hälfte von den die ich gemacht hatte... Ohne hormone oder bewurzelungspulver einfach nur Erde und Wasser 👍
     
    L

    Lasz

    Mitglied
    AW: Stecklinge

    Ich habe sie einfach jetzt Anzucht Erde gesteckt und in ein kleines Gewächshaus auf einer Fensterbank wo eine Heizung drunter war und ca 25 Grad dauerhaft wir auch feucht halten dann schaffen es manche 👍
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    AW: Stecklinge

    Hallo Lasz,

    ich gratuliere zu den bewurzelten Oliven.
    Die habe ich nie dazu gebracht, Wurzeln zu schlagen.
    Bin da aber auch nicht mehr traurig, da ich konsequent alle Überwinterungskübel abgeschafft habe.

    Aber ansonsten stecke ich in die Erde was mir in die Finger kommt und halbwegs tauglich scheint.
    Fast der gesamte Buchs hier (etliche Meter) ist selber gezogen und ich konnte keinen Unterschied feststellen zwischen den Stecklingen, die in Bewurzelungspulver getaucht wurden und denen, die dieses Sonderbehandlung nicht bekamen.
    Fakt ist: Pilz haben in einer Hecke fast alle Pflanzen:(
    Die andere ist noch gesund.

    Weiterhin viel Erfolg und viele Grüße
    Elkevogel
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    Supernovae Beerengehölze bewurzelte Stecklinge Grüne Kleinanzeigen 5
    Wasserlinse Buntnessel-Stecklinge abzugeben Grüne Kleinanzeigen 4
    C Wie Fettblatt Cape Blanco durch Stecklinge vermehren? Kakteen & Sukkulenten 2
    Supernovae Aukube- und Wildrosen-Stecklinge Grüne Kleinanzeigen 3
    B Basilikum Stecklinge Kräutergarten 2
    Bernd Ka. Wieso bewurzeln meine Dipladenia-Stecklinge nicht? Pflanzen allgemein 5
    C Bogenhanf Stecklinge treiben aus, was nun? Zimmerpflanzen 6
    H Stecklinge nach wasserbewurzelung trocknen lassen vor dem einpflanzen? Zimmerpflanzen 4
    B Blaubeeren Stecklinge? Obst und Gemüsegarten 14
    H Drachenbaum-Stecklinge Zimmerpflanzen 2
    verbus Gummibaum schneiden und Stecklinge ziehen Zimmerpflanzen 15
    G Zitronenbaum-Stecklinge Blühen - was tun? Zitruspflanzen 6
    M Wie Freilandfuchsien umpflanzen? Eher Stecklinge? Pflanzen allgemein 19
    Rosabelverde Zickzackpflanze vermehren - Stecklinge? Zimmerpflanzen 9
    E Paprika: Stecklinge ziehen - wurzeln nicht - werden befallen Obst und Gemüsegarten 14
    B Stecklinge überwintern Pflanzen überwintern 0
    J Stecklinge ziehen Pflanzen allgemein 6
    M Japanischer Ahorn durch Stecklinge vermehren Laubgehölze 10
    C Buntnessel,Fragen zur Vermehrung(nicht über Stecklinge) Zimmerpflanzen 24
    kima Suche Pepino Stecklinge - bitte! Grüne Kleinanzeigen 5

    Ähnliche Themen

    Top Bottom