Steinhochbeet welcher Boden

G

glug

Neuling
Hallo zusammen,

Ich habe ein Steinhochbeet (ca. 45cm Höhe) an einer unserer Terrassenecken stehen.
Den Boden habe ich mit Wühlmausgitter ausgelegt und die Wände innen nun mit Grundmauerschutz ausgekleidet.
Jetzt geht es ans Befüllen.

Komplett mit Mutterboden auffüllen (welchen ich noch in ausreichender Menge zur Verfügung hätte) oder auch einen Teil Humus, etc. verwenden?

In dem Beet sollen nur ein paar Hortensien und Pampasgras gepflanzt werden.

Danke im Voraus!

Edit:
Das Foto täuscht ein bisschen.
Bisher ist nur an dem Rand Mutterboden, der die Noppenfolie ans Mauerwerk drückt.
 

Anhänge

  • Hero

    Hero

    Foren-Urgestein
    Hortensien brauchen Halbschatten und das Pampasgras volle Sonne. Meiner Ansicht nach passen diese Pflanzen nicht zusammen.
    Falls an dem Standort Halbschatten ist, sollte für die Hortensien die vorhandene Erde grosszügig mit Rhodohum gemischt werden. Dazu würde ein aufrecht wachsender Fächerahorn passen.
    Etwas mehr Sonne vertragen Rispenhortensien, die ich auch nicht mit dem Pampasgras kombinieren würde.
     
    Gartentomate

    Gartentomate

    Mitglied
    Wenn noch ausreichend Mutterboden vorhanden ist, würde ich den nehmen. Der oft für hochbeete empfohlene Schichtaufbau soll Voe allem Verrottungswärme für eine frühere Ernte erzeugen (manche bezweifeln das es wirkt).
    Wenn du die hortensien und das Gras irgendwo anders pflanzt, kommen sie schließlich auch in Muttererde.
    Etwas Kompost und/ oder Langzeitdünger ins Pflanzloch kann natürlich nicht schaden!
     
    G

    glug

    Neuling
    Ok, danke für eure Antworten.
    Habe das Hochbeet jetzt erstmal mit gesiebtem Mutterboden bis auf die 10cm Resthöhe aufgefüllt.

    Welche Pflanzen würdet ihr denn als Sichtschutz empfehlen?

    Von ca. 10-14 Uhr gibt es Sonne. Und dann ab ca. 19 Uhr wieder.
     
  • Hero

    Hero

    Foren-Urgestein
    Kannst du dir eine Hecke als Sichtschutz vorstellen?
    Auf der BUGA in Heilbronn hatten sie eine ca. 1,20 m hohe Hecke aus Zieräpfeln gepflanzt. Die Sorte Evereste.
    Blüht in Kürze, bekommt dann zuerst grüne Äpfelchen, die sich im Herbst leuchtend orange verfärben und bis jetzt noch hängen.
    Dazu Malus "Evereste" als Heister/Büsche pflanzen, je nach Größe 2 St. pro Meter, und 1mal im Jahr schneiden.
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    T Steinhochbeet am Haus Gartenpflege allgemein 4
    V Gelöst Welcher Baum ist das? (Schwedische Mehlbeere/Sorbus intermedia) Wie heißt diese Pflanze? 6
    G Rollrasen in welcher Richtung verlegen? Rasen 8
    M DDR-Gartenhaus, welcher Typ Hausbau 4
    Knuffel Schneeball - aber welcher? Wie heißt diese Pflanze? 9
    D Welcher Auslaufhahn Bewässerung 8
    Philipp Leon Mit welcher Preisspanne kann man rechnen, wenn man sich ein Gartengrundstück kaufen möchte? Gartenfreunde 11
    Rosenkohlhasser Welcher Häcksler ...? Gartengeräte & Werkzeug 3
    G Welcher Schädling ist das ? Zitruspflanzen 1
    G Welcher Schädling auf/unter dem Rasen? Schädlinge 1
    lemoenchen Schneeball rollt sich ein, welcher Schädling? Gartenpflege allgemein 2
    D Kirschbaum welcher Schädling ? Schädlinge 6
    Shantay Gelöst Ist das Klee? Wenn ja, welcher? (Sauerklee) Wie heißt diese Pflanze? 6
    T Welcher Mähroboter ist empfehlenswert? Rasen 1
    V Zinnia Düngen bloß welcher dünger Pflanzen allgemein 10
    M Pfosten auf L-Stein setzen | Welcher Anker? Gartenarbeit 36
    V Welcher Busch? Wie heißt diese Pflanze? 5
    N Welcher Baum ist das? Wie heißt diese Pflanze? 16
    F Absoluter Neuling... welcher Tier „verschönert unseren Garten?“ Tiere im Garten 10
    W Welcher Geräteträger passt besser? Gartengeräte & Werkzeug 2

    Ähnliche Themen

    Top Bottom