Stellenweise Brauner Rasen

F

fritz3170

Neuling
Hallo liebe Community!

Habe mich noch nie wirklich mit unserem Rasen beschäftigt.
Bisher tat dies mein Bruder der seit einiger Zeit weg gezogen ist.

Vertikuliert wurde im Frühjahr, diesen und letzten Jahres.
Gedüngt zumindest im Mai diesen Jahres.

Der Rasen im allgemeinen schaut ganz gut aus, nur an einer Seite wird es immer schlimmer mit "braunen Flecken" oder regelrecht "braunen Rasenhalmen"

Im folgenden zwei Fotos der Misere um es zu veranschaulichen.

rasen_genau.jpgrasen_komplett.jpg

Mein Suchen im Netz brachte keine eindeutige Klarheit was dies sein könnte.
Dachte zwischenzeitlich an Dollar Flecken oder auch einfach nur verbranntem Rasen.
Letzteres scheint mir aber unwahrscheinlich weil es so partiell auftritt.

Bin Dankbar für jeden Ratschlag oder eine Meinung dazu.

Gruß

fritz3170
 
  • Phantom2009

    Phantom2009

    Mitglied
    kann mir nur vorstellen das es sich um Engerlinge handelt.
    Bitte mal versuchen ob sich an diesen Stellen der Rasen hochheben lässt.

    und düngen solltest du schon 4-5 mal im Jahr
     
    F

    fritz3170

    Neuling
    Danke für die schnelle Antwort Phantom2009

    Habe mal ein kurzes Video vom ausrupfen gemacht, oder meintest du das Anheben mit Werkzeug?

    Ausrupfen lässt er sich sehr leicht und wenn ich mal bisschen mehr packe kommt der ganze Rasen auch direkt "mit Wurzel" heraus, siehe Video:

    ---

    Kann leider noch keine Videos hochladen und 25 Beiträge werde ich so schnell nicht schreiben...
    Schicke dir ein Video per PN

    Engerlinge... hmmm

    Macht es Sinn mal an einer Stelle mit nem Spaten etwas aus zu heben und darunter nach zu schauen?

    Danke!
     
    Lieschen M

    Lieschen M

    Foren-Urgestein
    Ich würde mir schon die Wurzeln ansehen und gucken, ob ich Drahtwürmer, Ameisen oder andere Wurzelschädlinge entdecke.

    Was kann denn noch passieren? Braun ist der Rasen doch schon.

    Nur nicht so zaghaft.
     
  • F

    fritz3170

    Neuling
    Und wie sahen nach der Düngung im Mai die Stellen aus diese jetzt braun sind?
    An diesen Stellen haben wir schon seit Jahren keinen "richtig grünen gesunden" rasen. Ein bisschen braun war er schon immer, was wir ohne genau zu ergründen schnell auf die Zypressen oder die starke Sonne schoben. Es ist die Stelle des Rasens wo die Sonne ungehindert scheint, sonst haben wir Bäume gepflanzt.

    Aber SO BRAUN und vor allem so großflächig hatten wir es noch NIE.

    Wie gesagt ich schaue mir die Tage mal den Boden darunter an. Möglicherweise finde ich ja dadurch schon den üblen Täter. Werde hier berichten.

    Danke an alle bisher! Super Feedback hier im Forum!
     
  • H

    hank_x

    Mitglied
    HI,

    also ich würde mal auf den Gartenlaubkäfer tippen.
    Die legen irgendwann im Sommer ihre Eier im Rasen ab, daraus werden dann kleine weisse Larven und die lieben es Graswurzeln zu fressen.

    Meist kann genau um diese Jahreszeit den Rasen bei starkem Befall wie Teppichstücke hochheben. Darunter findet man denn dann die kleinen Kollegen.

    Bekämpfen kann man die sehr gut, biologisch mit Nematoden - kleine Fadenwürmer die man im Juli auf den Rasen bringt (giessen oder sprühen) die machen sich dann flott über die Larven her bevor diese deinen Rasen zerstören.

    viele Grüsse
     
    R

    rogi

    Neuling
    Hallo

    Könnte sich auch um "Rotspitzigkeit" handeln. Das ist ein Pilz, der die Halme rötlich-braun färbt. Am Ende des Halms bilden sich rosafarbene Pilzkörper, die watteähnlich aussehen. Der Pilz tritt oft im Sommer und Herbst auf und ist ein Zeichen für Nährstoffmangel und/oder zu viel Feuchtigkeit.

    Ich empfehle einen stickstoffhaltigen Dünger (kein Langzeitdünger), dann sollte sich bis in zwei Wochen eine erhebliche Besserung zeigen. Wenn nicht, hat es zumindest nicht geschadet.

    Bei meinem Rasen hat das prima geholfen.
     
    C

    cap34

    Neuling
    Also, bin auch seit April Gartenbesitzer und meine Nachbarin hat die braunen Flecken bereits. Jetzt gehts bei mir auch los und tatsächlich sind das die weissen Larven des Gartenlaubkäfers.
    Frage 1 : wo bekomme ich die Nematoden her zur Bekämpfung ?
    Frage 2 : Gibt es auch andere Möglichkeiten oder muss ich tatsächlich bis Juli nächsten Jahres warten, bevor ich die Würmer einsetzen kann ?
    Frage 3 : Wie lange bleiben die Larven aktiv ?
    :mad:
     
  • F

    fritz3170

    Neuling
    Hey Leute,

    vielen Dank für die ganzen Tips!

    Wollte nochmal zu meinem Rasen sagen dass sich das Problem selbst erledigt hat!
    Es wurde von Tag zu Tag besser bis der Rasen jetzt wieder frei von den Flecken ist.

    Keine Ahnung was es war, Gartenlaubkäfer oder ähnliches Ungeziefer verschwindet doch eigentlich nicht so plötzlich oder?

    Möglich dass es auch nur etwas zu viel Sonne war und der Rasen etwas verbrannt war?!

    Auf jeden Fall hat es sich erledigt :)


    Vielen Dank nochmal Leute, ihr seid echt Spitze im Support!

    Gruß

    fritz
     
    B

    brulla

    Mitglied
    HI,

    schnipp ... Gartenlaubkäfer ...schnipp...

    Bekämpfen kann man die sehr gut, biologisch mit Nematoden - kleine Fadenwürmer ...schnipp
    Hallo zusammen,
    hat jemand Erfahrung mit dem Ausbringen der Nematoden? Ich habe jetzt drei Tüten und gedenke sie in den nächsten Tagen auf meinem Rasen zu verteilen.

    Gibt es noch eine Möglichkeit der Effektivitätssteigerung? Wie stelle ich zum Beispiel Engerlings-Nester fest. Ich habe bislang ein paar mal in den Rasen gestochen, den Spaten gekippt, aber keine Engerlinge sehen können. Bin ich noch zu früh dran?

    :)
     
    E

    Ell-Garto

    Mitglied
    Ich bin zwar kein Profi, aber es scheint mir recht widersinnig einen Schädling mit einem Schädling zu bekämpfen.

    Die Nematoden gelten in der Land- und Ackerwirtschaft ebenfalls als Schädlinge, da sie in die Wurzeln eindringen und diese beschädigen.

    Die Nester würde ich in der Nähe des Komposts suchen oder in der Nähe von zartem Wurzelwerk, wie neuen Pflanzen.
     
    R

    Rasendoktor

    Mitglied
    Nutznematoden gibt es tatsächlich. Nema-green=Gartenlaubkäfer, Nemaplus =Gartenhaarmücke, und Nemastar gegen Tipula von Eurogreen .
    Nester findest du ,wenn der Rasen braun wird. Vorbeugen ist witzlos
     
    E

    Ell-Garto

    Mitglied
    Was passiert aber dann, wenn die Nematoden den Kampf gegen die Engerlinge gewonnen haben und dann in der Überzahl sind?
    Was fressen sie dann?
     
    R

    Rasendoktor

    Mitglied
    Sie verhungern, weil sie nichts mehr zu beißen haben. Sie sind sehr speziell.
    Es handelt sich um ein anerkanntes biologisches Verfahren.
     
    E

    Ell-Garto

    Mitglied
    Ah. Alles klar. Danke.

    Den Tipp werde ich direkt abspeichern.
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom