Stinkmorscheln im Garten entfernen - Tipps?

B

Bernd

Neuling
Hallo, mein Bekannter hat Stinkmorcheln im Garten. Nach vielen vergeblichen Versuchen
die Pilzart auszurotten, möchte ich mich heute an andere Gartenfreunde wenden.
Wer kann uns helfen, diese Pilzart für immer aus dem Garten zu verbannen.

Danke. Mit Freundlichen Grüßen Bernd
 
  • tina

    tina

    Mitglied
    Hallo, Bernd,

    da hilft nur Geduld! Irgendwann ist es vorbei, bei uns hat es drei Jahre gedauert.
    Immer wieder vorsichtig ausgraben (den Pilz möglichst nicht verletzen) und wegschmeißen. Auf gar keinen Fall kompostieren, sonst verbreiten sie sich fröhlich im ganzen Garten...ich wüßte zwar jetzt nicht, wer sich die Dinger freiwillig auf den Kompost schmeißt, aber sicher ist sicher!

    Schon ein übler Gestank, oder?!

    LG, Tina.
     
    Marie

    Marie

    Foren-Urgestein
    Hallo Tina, du hast recht, und vor allem aufpassen das die Kinder nicht Fußball damit spielen. Grüße von M
     
    tina

    tina

    Mitglied
    ...oder der wohlmeinend-ahnungslose GG sie audbuddelt und dann in eine zwar bewachsene, aber sonnige Ecke schmeißt...das roch, als wäre hier 'n Pferd verreckt...
     
  • F

    färbergärtnerin

    Mitglied
  • Gartenfeh

    Gartenfeh

    Mitglied
    AW: Hilfe - Stinkmorcheln

    Habe dieses Jahr besonders viele Stinkmorcheln im Garten. (Waldrand)
    Vor ca. 4-5 Jahren mussten an der Stelle drei alte Fichten (ca. 80-120 Jahre) wegen Käferbefall entfernt werden. Kann es an den nun vermodernden Wurzeln liegen, dass jetzt dort die "Stinkdinger" so wuchern?
    Weiss jemand was für ein Bodenmilieu diese ... bevorzugen?

    p.s. einen kulinarischen Leckerbissen kann ich nicht darin eigentlich nicht sehen!
     
    Zuletzt bearbeitet:
  • tina

    tina

    Mitglied
    Hi, Gartenfeh,

    ja, das kann durchaus sein. Wir hatten ja, wie gesagt, in unseren Anfangsgartenjahren ziemlich viele Stinkmorcheln - und zwar an Stellen, wo unsere Vormieter ziemlich große Kiefern gefällt hatten. Nimm noch feuchtes Wetter dazu, da hast du dann wahrscheinlich allerbeste Bedingungen!

    LG, Tina.
     
    Gartenfeh

    Gartenfeh

    Mitglied
    Danke Tina,

    dann kann ich es ja hoffentlich abwarten bis der Spuk vorüber ist!

    Gartenfeh
     
  • Top Bottom