Strandkorb - Marke Eigenbau

Elkevogel

Elkevogel

Foren-Urgestein
Hallo,

@Mirjam,
wir schwanken noch, was die Umpflanzung angeht.
Gräser wären schön, sind mir aber insgesamt zu "langsam" - jedes Jahr Rückschnitt und warten auf den Austrieb....
Bambus war im Gespräch, aber der ist mordsteuer - wir bräuchten ja einige Meter - und braucht ewig bis er wirklich eine Abgrenzung á la "Gartenzimmer" schafft.
Aktuell sind wir bei Hainbuche.
Die hat sich an anderer Stelle schon bewährt, kommt auch mit arg nassen Füßen im Winter/Frühling zurecht (hoher Grundwasserspiegel und Lehm, in dem das Wasser stehen bleibt), wächst schnell, ist wurzelnackt günstig, der Schnitt geht easy und uns gefällt sie.
Und als Windschutz ist sie auch gut geeignet, wenn es aus Richtung Schwarzwald kalt zu uns rüber weht.
Das sollen dann eher einzelne Abschnitte werden, die wie Raumteiler versetzt in die Wiese gepflanzt werden. Keine durchgehende Hecke.
Und evt. noch ein paar Duftsträucher: Philadelphus, Flieder....

Ich mach noch mal ein Bild in die andere Richtung.
Dann sieht man besser, wo die Eingrenzung hauptsächlich hinsoll.

Für eine Rose am Strandkorb habe ich mich schon entschieden. Eine Malvern Hills soll es werden.
Mal gucken, ob ich die hier als Topfrose finde oder warten muss, bis es wieder wurzelnackte bei den Versendern gibt.


Viele Grüße
Elkevogel
 
  • *Mirjam*

    *Mirjam*

    Mitglied
    Hi Elkevogel,

    ich finds gut, dass du/ihr mittlerweile doch schon ziemlich genaue Vorstellungen hast/habt, was die Bepflanzung angeht. Zeigst du uns büddää dann auch ein Bildchen? Oder 2-3 :pa:Thanks

    LG Tilda
     
  • Top Bottom