Stups Balkon-und Topfgarten

Stupsi

Stupsi

Foren-Urgestein
Ich wollte jetzt aber mehr in Richtung Krisenvorsorge hier
:LOL:
und hören ob ihr mehr anbaut dieses Jahr weil Lebensmittel vermutlich erst mal sehr teuer werden bzw. viele nur schwer erhältlich.
 
  • Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Abwarten. Wenn die alle mal ihre Vorräte auffuttern müssen, bricht die Nachfrage ein. Das ist gut für die Preise.
     
    Okolyt

    Okolyt

    Moderator
    Mitarbeiter
    Weil ihr aus einem Risikogebiet kamt Volker, mein Arzt testet gar nicht und hat mir das so gesagt! Wenn ich Fieber und Luftnot bekomme Rettungswagen anrufen, dann wird wohl erst im Krankenhaus getestet, wenn du "nur" erkältet bist passiert nichts.
    Nein!
    Wo kommen zwar aus einem Risikogebiet, aber das reicht nicht..
    Wir hatten Kontakt zu einer positiv getesteten Person und leichte Erkältungssymptome..

    Unser Hausarzt testet auch nicht mehr, das macht hier ausschließlich das Gesundheitsamt.
     
  • Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Gerne!
    Aber wenn du hier Thesen in den Raum stellst, die nicht stimmen, kann ich nicht anders, als darauf zu reagieren.... 😜
    Nee ist ja auch OK wenns bei euch so war ruhig sagen, wird anscheinend unterschiedlich gehandhabt, vielleicht hätte der Arzt mir sagen müssen gehen sie zum Gesundheitsamt aber ich wette die hätten mich gefragt haben sie Fieber und Atemnot oder waren in Italien oder China sonst warten wir mal ab
    :LOL:
    Dachte ihr wart da in der Nähe von einem Ski Gebiet wo das ausbrach, ach ich kann mir schon gar nicht mehr merken was ich alles gehört und gelesen habe, deshalb denk ich jetzt nur noch an die Zukunft und da geht mir darum das das Essen nicht zu einseitig wird.

    Die Menschen werden weiter hamstern, glaub mal Marmande weil die Wirtschaft in eine Rezession kommt und alle weniger Geld haben.

    Mir geht's hier aber eher um Dinge die ausgehen könnten da Bauern Helfern fehlen, die Dinge aus anderen Ländern kommen die auch erst mal nun an ihre Bevölkerung denken usw. und die man halt auch selber mal anbauen könnte für den Winter.
     
  • Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Leider bleibt der blöde Ostwind noch und damit kalte Luft, draußen hab ich immer noch alles abgedeckt bin mal gespannt ob da was keimt.

    Muss nun überlegen wie ich alles was ich vor habe unterbringe + Sonnenschirm und Stuhl, meine Freunde dürfen ja eh nicht kommen wegen dem Kontaktverbot und wenn mal irgendwann wieder aufgehoben geht's halt in den Gemeinschaftsgarten, der Balkon ist dieses Jahr definitiv mein Krisenvorsorge Balkon!

    Also ich mache nunzusätzlich :
    Knofi
    Zwiebel
    Buschbohnen mehr
    Kräuter
    Kartoffel
    Zucchini
    vielleicht noch Möhren wenn ich Saatgut bekomme
    Paprika/Chili
    Tomaten sowieso
    Inka Gurke
    Erbsen
     
  • Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Was ich eher befürchte, dass der ganze Kram, den die Leute gehamstert haben, verdirbt und im Müll landet! Und dann wollen alle wieder neues Zeug.
     
    Okolyt

    Okolyt

    Moderator
    Mitarbeiter
    Ja, wir waren in dem ganz bösen Skigebiet. 😳
    Allerdings zu einem frühen Zeitpunkt.
    Ich denke, die in der Woche nach uns da waren, haben noch viel mehr mitbekommen..
    Mein Kumpel, der mit uns da war, ist bis heute nicht getestet... weil er kerngesund ist, nicht mal ein Niesen.
    Weil die Gesundheitsämter den Kreisen angehören, gibt es so viele Unterschiede in der Handhabung....

    Und ich werde dieses Jahr nicht mehr Gemüse anbauen, als sonst auch.
    Da habe ich auch gar keinen Platz für. 😁
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Ich bring auf meinem Balkon auch nicht mehr Zeug unter. Aber ich muss mich jetzt sehr zusammenreißen, nicht als Beschäftigungstherapie Zeug auszusäen.
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Ja das verführt :)
    Ach zu viel wird verschenkt.
     
  • Caramell

    Caramell

    Mitglied
    Stupsi, mehr geht auf dem Balkon nicht, denke bitte auch daran, das Du das alles gießen musst. Und Platz zum einfrieren oder lagern muss dann auch sein. Ich denke wenn dann ist es eher ein Teil der Versorgung im Sommer.

    Bei mir kommen mehr Kartoffel in den Garten, aber nicht als Vorsorge, sondern weil ich das aus gesundheitlichen Gründen nicht anders hin bekomme.

    Meine Tochter war heute einkaufen, die Seife hat sie jetzt auch endlich bekommen und hier sind die Regale wieder voll, auch Toilettenpapier gab es genug.
     
    Winterfalke

    Winterfalke

    Mitglied
    Ich wollte jetzt aber mehr in Richtung Krisenvorsorge hier :LOL: und hören ob ihr mehr anbaut dieses Jahr
    Euer Wunsch ist mir Befehl Comtessa. :oops:
    So wie sich die Dinge entwickeln... vermutlich schon ein wenig. Sieht man ja schon an der Menge an Tomatenpflanzen, auch wenn das nicht geplant war. :LOL: Also an der Vielfalt werde ich wohl nicht allzuviel machen, weil das in der Vergangenheit nicht so richtig geklappt hat. Aber ich werde schon ein paar mehr Mischkulturen anbauen. Vllt so wie Kartoffel, Kohlrabi und Bohnen.

    Bei mir kommen mehr Kartoffel in den Garten
    Da kam in einer Gartensendung mal etwas, das nannte sich "Kartoffeltopf". Für den Balkon oder die Terrasse. Ein möglichst großer Pflanztopf mit relativ wenig Erde erstmal. Da kommen die Kartoffeln unten rein. Statt dem Anhäufeln, was man auf dem Feld macht, tut man nur Erde nachfüllen. So kann man wohl ziemlich viele Kartoffeln ernten über einen langen Zeitraum.
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Ok ich merke ihr nehmt das nicht ernst und denkt in zwei Wochen geht's weiter wie vorher ,obwohl selbst die Politiker schon was anderes sagen, siehe Östereichs Kanzler Kurz, muss ja jeder selber wissen.

    Dann lassen wir das Thema hier einfach sein, bin da keinem böse, dachte nur es gibt einige die ähnliches kommen sehen wie ich, kein Problem :)
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Heute 2 Grad wärmer, am WE soll der Winter zurückkommen, also wird weiter drinnen vorgezogen.

    Hatte Trichterwinde und Wicken mal in Wasser eingeweicht und tatsächlich keimen die ersten schon nach 2 Tagen!
    Das ging flott.

    Heute hab ich alle meine Tomaten in größere Töpfe pikiert, nun muss ich mal schauen wie ich die andern zu Ihren Besitzern bekomme, nicht so einfach bei dem Kontaktverbot, fürchte ich muss mich noch länger kümmern....
     
    F

    feiveline

    Foren-Urgestein
    Halte bei der Übergabe einfach zwei Meter Abstand und gut ist‘s.
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Haha! Das ist dich eigentlich kein Versorgungsnotstand bei euch. Du machst das aus purer Lust! 😉

    Lebensmittel vermutlich erst mal sehr teuer werden bzw. viele nur schwer erhältlich.
    Woraus entnimmst Du diese These?
    Ich kann diese Sorge schon verstehen.
    Wir haben hier "Spargelgebiet".
    Viele Bauern haben Jahrelang, auf die Arbeitskraft, der Billiglohnländer gezählt.
    Jetzt dürfen sie nicht mehr einreisen und der Spargel (ersetzbar durch ganz viele Feldfrüchte) bleibt stehen, oder kommt garnicht erst in die Erde.
    Existenziell bedrohend, für die Landwirte.

    Auch mit anderen Waren, wird es warscheinlich so sein.
    Die Importe sind merklich zurückgefahren-das zwar aus gutem Grund-ich befürchte aber auch, dass Deutschland da mal ganz grundlegend das Konzept des Föderalismus und die Sparte des Lohnsektors überarbeiten sollte.
     
    jolantha

    jolantha

    Foren-Urgestein
    Ok ich merke ihr nehmt das nicht ernst und denkt in zwei Wochen geht's weiter wie vorher
    Stups, ich bin zwar kein Pessimist, aber ich befürchte, es wird noch schlimmer werden .
    Es gibt noch genügend Leute, die keinen Abstand halten, und sich gar nicht vorstellen können,
    daß es für sie gefährlich sein kann .
    Man kann es nicht riechen, schmecken oder anfassen, deshalb glauben viele es nicht.
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Ok ich merke ihr nehmt das nicht ernst und denkt in zwei Wochen geht's weiter wie vorher ,obwohl selbst die Politiker schon was anderes sagen, siehe Östereichs Kanzler Kurz, muss ja jeder selber wissen.

    Dann lassen wir das Thema hier einfach sein, bin da keinem böse, dachte nur es gibt einige die ähnliches kommen sehen wie ich, kein Problem :)
    Nein, ganz sicher nicht!
    Aber ich denke nicht, dass es eine Lösung ist, dass ich jetzt noch mehr Selbstversorger werde, als ich es eh schon mache. Ich habe mir nur vorgenommen, noch mehr Sachen zu nutzen und z.B. zu dörren. und variabler zu kochen. Wenn was nicht da ist, dann ist es eben so. Dann wird was anderes zusammen gemixt. Und wenn die alten Nachbarn es nicht brauchten, würde ich die nächsten Wochen auch überhaupt nicht einkaufen gehen. Ich habe an der Arbeit genug mit kranken Menschen zu tun, da muss ich die nicht auch noch in den Geschäften treffen.
     
    Caramell

    Caramell

    Mitglied
    Stupsi, ich habe Dich schon ernst genommen und sicher kannst Du auf dem Balkon einiges anpflanzen, aber zur Selbstversorgung wird es nicht reichen oder nur für eine bestimmte Zeit.

    Sicher kann es sein, das es einige Dinge nicht mehr gibt, weil nichts mehr ins Land kommt. Vielleicht fangen die Leute dann an, wieder regional und vor allem das zu Essen was Saison hat.

    Sicher für Spargel - und Erdbeerbauern wird es nicht einfach die Ernte von den Feldern zu bekommen und sicher bedroht es die Existenz. Da muss sich was tun, egal wie.
     
    Winterfalke

    Winterfalke

    Mitglied
    ihr nehmt das nicht ernst und denkt in zwei Wochen geht's weiter wie vorher
    Sagen wir es mal so... ich versuche, die Situation nicht so ernst zu nehmen und das Beste daraus zu machen. Nur aus einem einzigen Grund. Man kann zwar Vermutungen anstellen, wie die Welt nach der momentanen Krise aussehen wird, aber wissen wird man es erst, wenn es soweit ist. Die Zukunft ist in ständiger Veränderung. Ich verstehe Deine Frage nur zu gut. Du machst Dir eben Gedanken wie es weitergeht und wie man selber etwas vorsorgen kann. Finde ich gut. 👍 Auf Politiker und deren Versprechen kann man sich bekanntlich sehr selten verlassen.

    Das ist möglicherweise gerade ein bald zu lösendes Problem. Es gibt aber auch Alternativen, über die seltsamerweise gar keiner spricht. Was ist denn mit Direktverkauf? Wieso muss denn die Kartoffel zu mir kommen? Ich kann ja auch zur Kartoffel gehen. Zahle dem Bauern meinen Obolus und sammle mir den Wochenvorrat selber aus der Scholle.

    Jetzt muss aber erstmal etwas wachsen. Es können sich noch alle möglichen und unmöglichen Veränderungen ergeben. Gut oder nicht gut. Niemand weiß das jetzt schon. Auf Vieles kann man nur reagieren, wenn es soweit ist. Ich hoffe nur, das Geld aus dem Hilfspaket erreicht auch die, die es brauchen und nicht nur die, die es haben wollen.
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Ich bin positiv überrascht, ihr macht euch also doch Gedanken ;)

    Klar kann ich auf dem Balkon keinen Anbau machen der mich den ganzen Winter versorgt, nur dafür Sorgen hier und da noch den Ziebel, etwas Knofi oder ein paar Kräuter zum würzen zu haben.
    Ich dachte da eher an EUCH und für die Balkonler wie sie sich ihr Essen was es dann noch gibt vielleicht etwas verfeinern können(eine Zwiebel oder das Lauch nimmt nicht viel Platz weg und verfeinert jede Suppe)!!!

    Ja ich wollte euch sagen hey grabt die Wiese um und baut an, ihr habt die Möglichkeit mit Garten also nutzt sie, es wird vermutlich eng, mehr nicht :)

    Hab grad das gefunden, erklärt warum nix ankommt, heute hat ein Freund 14 Geschäfte angefahren, Klopapier, Mehl etc, immer noch alles alle.

    Supernovae hat mir heute Saatgut verschiedener Möhren, Kohlrabi und Brokkoli gesendet, freu freu, ich werde Berichten wenn es klappt wie alles wächst und schmeckt ;)
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Ja danke, warte aber noch bis nächste Woche, ab Sonntag soll noch mal der Winter kurz zurückkommen, da sind so interessante Sorten bei, bei den Möhren die will ich durchbekommen :)
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Wisst ihr was ich den ganzen Vormittag gemacht habe?
    Lacht nicht, Klopapier :)

    Ich hab alle alten Stoffreste die ich noch hatte, auch alte T-Shirts, kaputte Handtücher und Decken die ich eigentlich dem Tierheim spenden wollte kleingeschnitten auf WC Papier Größe und neben dem Klo deponiert + Müllsack.
    Ja NOT macht erfinderisch, nun hoffe ich das nächste Woche endlich Nachschub kommt in den Läden sonst bleibt echt nur noch abduschen oder Zeitungspapier.

    Gab noch den Tipp mit den Waschlappen und dann bei 90 Grad in die Waschmaschine aber finde ich nicht gut,kann ja nicht für jeden Waschlappen eine Maschine anmachen und wie soll man die sammeln?
    Die sind ja dann feucht und bekommen Stockflecken wenn ich die in einem Sack sammel.
     
    F

    feiveline

    Foren-Urgestein
    Ich weiß ja nicht inwieweit die „Hamster“ da auch schon „zugeschlagen“ haben, aber es gibt diese „Einmal-Waschlappen“, da hat man dann wenigstens keine Druckerschwärze an der Rosette...

    Dürfen allerdings auch nicht runtergespült, sondern müssen anders entsorgt werden..
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Werd ich mal nach Ausschau halten, gute Idee, danke.
     
    Caramell

    Caramell

    Mitglied
    Stupsi, hier git es noch genug Klopapier, dafür musste meine Tochter in 3 Geschäfte um Seife zu bekommen.
    Bis jetzt hat sie alle gebracht, was auf der Einkaufsliste stand und das immer aus einem Laden.

    Gemüsebeete habe ich eigentlich genug, bei mir ist eher die Frage, wie fit ich bin um die mit Gemüse anzubauen.
     
    Winterfalke

    Winterfalke

    Mitglied
    da hat man dann wenigstens keine Druckerschwärze an der Rosette...
    Was für eine Steilvorlage... aber nein... 🤐

    Die nächste Woche gibt es ganz bestimmt wieder Klopapier.
    Ich war vorgestern einkaufen. Alles völlig normal eingeräumt wie es immer war. Auch Klopapier verschiedener Hersteller, Weichheitsgrade und Lagen. Scheinbar ist dieser Hype endlich mal abgeklungen. Das Einzige, was es immer noch nicht gibt ist Brotbackmischung.
     
    scheinfeld

    scheinfeld

    Foren-Urgestein
    Stupsi,wenn du weiterhin ohne Klopapier bist.... vielleicht kannst du einen Aushang an den Briefkästen machen.


    "Kann mir bitte jemand vom Einkauf Klopapier mitbringen. Bin aktuell nicht in der Lage selbst rauszugehen.Danke"
     
    Winterfalke

    Winterfalke

    Mitglied
    Das ist aber auch echt ein Ärgernis in manchen Städten. Vor allem, wenn man nicht endlos herumreisen kann, um alles abzuklappern.
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Gemüsebeete habe ich eigentlich genug, bei mir ist eher die Frage, wie fit ich bin um die mit Gemüse anzubauen.
    Nimm doch einfach ausszusähende Pflanzen wie Zucchini, Kürbis, Erbsen Brokkoli, Salate, Möhren, Bohnen etc, und die du direkt vor Ort im Mai einfach in ein geharktes Beet drücken kannst, erspart viel Arbeit wenn man nichts vorziehen muss.

    "Kann mir bitte jemand vom Einkauf Klopapier mitbringen. Bin aktuell nicht in der Lage selbst rauszugehen.Danke"
    Die Idee ist ja gut aber da würde dann drunter stehen ; "Wenn wir welches irgendwo kaufen könnten ,würden wir das sehr gerne tun!!!"

    :ROFLMAO:
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Heute noch mal die letzten Sonnenstrahlen genossen, bis so um 16 Uhr wars richtig mild und schön und dann zog ein Wind auf und man spürte förmlich welch eiskalte Luft er mitbrachte.

    Hab alles abgedeckt was keimt und wächst und nicht winterhart ist, die Vogelhäuschen befüllt und trotze nun dem restlichen Winter der hoffentlich bald vorbei ist!

    Die Nacht werden die Uhren umgestellt und es geht auf Sommerzeit!!! :)

    Ich hoffe ein paar kleine Osterfeuer glühen am Ostersamstag um die letzten Wintergeister zu vertreiben (vielleicht auch das sch. Virus) auch wenn die großen sicher verboten werden.
     
    Mariaschwarz

    Mariaschwarz

    Foren-Urgestein
    Hi, Stupsi, bei uns wird es auch wieder schattig, aber den kleinen Kälteeinbruch werden wir auch überstehen.
     
    Caramell

    Caramell

    Mitglied
    Stupsi, noch dar ich kein Fahrrad fahren und kann deshalb nicht in den Garten.
    Klar brauch man nicht alles vorziehen, aber einfach einpflanzen geht nicht, ich muss das alles erst mal sauber machen und nur harken, das wird auch nichts, dazu verdichtet sich hier der Boden zu sehr. Obwohl das schon besser geworden ist.

    Ich finde die Idee mit dem Aushang nicht so schlecht, Du hast doch nichts zu verlieren.
     
    Winterfalke

    Winterfalke

    Mitglied
    Die Nacht werden die Uhren umgestellt und es geht auf Sommerzeit!!!
    Ich hab mich heute früh gewundert, wieso ich so lange geschlafen habe. Stimmt ja... Zeit wurde nach vorn gestellt. 🤣

    Aber 100%-ig machen wir ein Osterfeuer! 🔥

    Ich finde die Idee mit dem Aushang nicht so schlecht, Du hast doch nichts zu verlieren.
    Das das erfolgreich wird, da muss man echt Glück haben mit seinen Nachbarn. Die meisten haben ja gehamstert, weil sie eben egoistisch sind und nicht mit anderen teilen möchten. Und leider gibt es auch die geistig armen asozialen, die die sich nur darüber lustig machen würden. Nicht jeder hat ein dickes Fell, dass ihm das egal wäre.
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Auch „kleine“ werden nicht erlaubt sein aufgrund der geltenden Allgemeinverfügung
    Dann mach ich mein eigenes kleines aus 2 Kohlen und eine paar alte Zweigen, Bratwurst drauf fertisch ;)

    aber einfach einpflanzen geht nicht, ich muss das alles erst mal sauber machen und nur harken, das wird auch nichts, dazu verdichtet sich hier der Boden zu sehr.
    Da hilft doch jetzt noch Väterchen Frost, man gräbt eigentlich eh im Herbst grob um, um die Bodenorganismen nicht zu stören, im Frühjahr reicht es echt so die oberste Schicht zu harken und alle Bodenorganismen wie Regenwürmer u.a. helfen dann mit wenns wämer wird, versuch es mal du wirst sehen das klappt auch mal so ;)
    (Ausnahme Kartoffeln, die brauchen einen tiefen lockeren Boden) vielleicht findest du eine Hilfe, sind doch so viele zu Hause im Moment die sich langweilen :)
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Ich hab mich heute früh gewundert, wieso ich so lange geschlafen habe. Stimmt ja... Zeit wurde nach vorn gestellt. 🤣
    ....du wieder, lach aber pssssssst.....ich habs trotz Ankündigung hier auch vergessen am nächsten Morgen und mich gewundert warum meine Gartensendung nicht kommt, hahahah aber Unites Media über das hier das TV Programm läuft hat auch vergessen die Uhren umzustellen, konnte es auch am Fernseh nicht sehen :)
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Heute Morgen Sonne, ich raus meine Schutzhauben abnehmen ,da war tastächlich der kompltte Blumenkasten durchgefroren, hätte nicht gedacht das es noch mal soooo kalt wird!
    Pflanzen haben aber überlebt und die Eiszapfen keimen trotz Frost, hart im nehmen die Rettiche.
     
    Mariaschwarz

    Mariaschwarz

    Foren-Urgestein
    Hi, Stupsi, freut mich, daß Deine Balkoninsassen überlebt haben. So kalt war es bei uns nicht, aber die Hortensie hat auch etwas gelitten.
     
    Okolyt

    Okolyt

    Moderator
    Mitarbeiter
    Gestern haben wir noch gedacht, die große Magnolie des Nachbarn hat es bislang gut verkraftet. Damit war heut Schluss, alles hin! 😑
     
  • Top Bottom