Sturmschäden/Hagel/Höhere Gewalt im Garten 2021

  • Ersteller des Themas Gartenfreund1985
  • Erstellungsdatum
Gartenfreund1985

Gartenfreund1985

Mitglied
Hallo

Da es in letzter Zeit öfter wo gehagelt hat und leider gestern bei mir auch einiges an Schaden angerichtet wurde wollte ich das Topic aufmachen um sich auszutauschen, geteiltes Leid ist halbes Leid.

Gestern Abend kam ein ordentlicher Wind mit Starkregen und Hagel.
Pflanzen im GWH und an der Ostseite unter Dachvorsprung ist eigentlich nichts passiert.

Im Hochbeet hats Radischen und Karotten erwischt, ein paar Tomatennachzügler in Töpfen an der Westseite haben auch gelitten.
Am meisten schmerzt mich aber der Mais für meinen Bauernhof, der wurde ordentlich zerfledert.

Hier mal ein paar Fotos mit Vorher und Nachher teilweise.

lg
 

Anhänge

  • Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    @Gartenfreund1985, was für ein trauriger Anblick :-(
    Das Wetter verwöhnt uns in diesem Jahr wirklich nicht.

    Hier sah es nach dem heftigsten Unwetter vor drei Tagen sehr ähnlich aus. Leider konnte ich mich vorm Aufräumen nicht dazu aufraffen, die Schäden zu fotografieren (hatte nicht einmal Lust zum Aufräumen), aber hier sind schon die nächsten Unwetter angekündigt... wenn's nochmal so wird (hoffentlich nicht!) mache ich Bilder und stelle sie ein.
     
  • Gartenfreund1985

    Gartenfreund1985

    Mitglied
    Hmmm mal schauen, 200m enfernt hats ein anderes Maisfeld von mir auch erwischt aber nicht so schlimm wie das auf den Bildern.

    Das auf den Bildern muss man sehen wie es sich entwickelt, aber da teile ich die nächsten Wochen gerne Bilder.
    Im besten Fall treibt der Mais wieder nach und hat vermutlich zwar nicht die Höhe und den Kolbenertrag.
    Im schlimmsten Fall verdorrt/verfault der angeschlagene und es ist ein Totalausfall, mal schauen wies wird,..
     
  • Gartenfreund1985

    Gartenfreund1985

    Mitglied
    Meine Kürbisse hats auch erwischt, aber ich denke die werden wieder, Stachelbeeren/Ribisel/ in meiner Beerenecke sind auch teilweise runtergehagelt worden, aber der großteil ist noch oben.

    Im Stall eine Schiebefensterwand wurde auch massiv durchlöchert, nächste Woche kommt jemand wegen Kostenvoranschlag für die Versicherung, mein Gewächshaus hat zum Glück keinen Kratzer, hier sind vielleicht die Platten "besser" oder es liegt etwas geschützter.

    Für Freunde wo es alles im Garten zerstört hat hab ich einige Geiztriebe schräg abgeschnitten und ins Wasser gestellt, wenn sie sich entwickeln werden sie verschenkt.

    lg
     
  • Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Gartenfreund, du scheinst ja eine immense Fläche zu bewirtschaften :oops:
    Da treffen solche Unwetterschäden natürlich noch härter.
    Wünsche dir sehr, dass sich soweit möglich alles erholt.
     
    D

    DanielaK

    Mitglied
    Ui, hoppla, da hats ganz schön was gemacht bei dir! Bei uns hats auch 1x gehagelt letzte Woche. Aber zum Glück nicht ganz so heftig. Salat hat sich schon erholt. Die Gurke wurde von den heftigsten Blättern befreit damit es nicht anfängt zu faulen. Die Triebe sehen allerdings auch etwas verbeult aus, da bin ich nicht ganz sicher ob sie es längerfristig überlebt, da es fleissig weiter regnet. Mais und Sonnenblumen haben zwar ein paar Löcher, sollten aber gut weiterwachsen.

    Andere Regionen hier in der Schweiz hatten nicht so viel Glück. Heute in den Nachrichten Bilder von eingeschlagenen Scheiben und sogar Hausdächern gesehen. Wie dort die Gärten aussehen stelle ich mir lieber gar nicht vor!
    Zudem dürfte es an einigen Orten die Gärten schlicht weggespült haben.😱
     
    der allgäuer

    der allgäuer

    Mitglied
    gestern abernd um 21.00 war es hier dunkel wie mitten in der nacht.
    haben alles was beweglich ist in sicherheit gebracht.
    was war- 5 minuten etwas regen und ein paar blitze.
    ausgesehen hat es wie weltuntergang.
    jetzt ist es sternenklarer himmel, abgesehen von ein paar wolken.
    einfach verrückt, das wetter.
     
  • Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Oh je, Gartenfreund und Daniela, das sieht böse aus bzw. liest sich ganz böse! :mad: :mad: :mad:

    Da haben wir heute ja zum zweiten Mal in kurzer Zeit Glück gehabt, dass bei unserem Unwetter kein Hagel dabei war. Eingeschlagene Fenster bzw. Terrassendach gab's hier zu anderen Zeiten aber auch schon. So wie deine Stallwand sah hier die Terrasse aus, Gartenfreund, zweimal im Abstand von 2 Jahren.

    Tut mir echt leid um deine schönen Maispflanzen ...
     
    S

    Schneefrau

    Mitglied
    elis - Gut, dass es Euren Garten nicht erwischt hat. Wäre schade gewesen um die vielen schönen Blumen
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    So Hochwasser hinten haben wir öfters. Ich wohne ja schon fast 50 Jahre da. Jetzt kann ich schon abschätzen, wenn ich hinten rausschaue und eine Weile zuschaue, ob es bedenklich wird. Wir haben seit ein paar Jahren auch ein Regenrückhaltebecken bekommen. Das zeigt schon Wirkung. Es wird halt so einiges aufgestaut und dann moderat abgelassen, so das es nicht so Schäden anrichten kann. Darüber bin ich schon sehr froh.

    lg elis
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    So sah es dann heute wieder aus. Bei uns hat es nur 30 l geregnet bei einem Gewitter. Aber dann kam das Wasser über zwei Straßenabschnitte runter auf die Straße. Die Gullis waren alle zu, dann staute es sich auf der Straße vor uns. Ich sah vom 1.Stock das lehmige Wasser auf der Straße, als Autos vorbei fuhren. Rannte gleich runter, mein Sohn war auch schon draußen. Wir legten gleich Sandsäcke hin, damit das Wasser nicht in unsere Einfahrt rein konnte. Dann war das behoben, von der einen Seite kam kein Wasser mehr runter. Wir räumten die Sandsäcke schon wieder weg. Da sah ich das Wasser auf der anderen Seite her kommen, es kam über die Straße immer näher. Am Ortsausgang kam von der anderen Seite vom Berg das Wasser runter, kam nicht mehr unter der Straße durch, lief auf die Straße und kam von dort ins Dorf rein. Wir die Sandsäcke wieder hingelegt, dann kam erst viel Wasser. Es konnte durch die Sandsäcke nichts in den Garten laufen. Es kam natürlich viel Dreck und Sand mit dem Wasser. Die Feuerwehr hat stundenlang jetzt die Straße wieder sauber gemacht, bin gerade reingekommen. Wir hatten auch ein paar Stunden keinen Strom. Es war also Chaos, aber wir haben nochmal Glück gehabt.

    lg elis

    So schnell kanns gehen.
     

    Anhänge

    Jazz Brazil

    Jazz Brazil

    Foren-Urgestein
    Das sieht schlimm aus. Ja, das Wasse rist nicht genug, da kommt viel Schutt mit runter.
    Als hier gestern das Spektakel losging, war ich mal froh, nicht in der Senke unten zu wohnen, die Innenstadt war auch überschwemmt.
    Da habt ihr echt noch Glück gehabt, Elis.
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Ja, wenn wir keine Sandsäcke hätten, wäre es uns von der Straße her in den Garten gelaufen. Aber hinten wurde es noch sehr kritisch. Aber dann ist der Wasserspiegel endlich gesunken und es war keine Gefahr mehr. Da ist mir ein zentnerschwerer Stein vom Herzen gefallen. Wir hatten ja auch ein paar Stunden keinen Strom, kein Telefon und Internet. Großes Glück gehabt..... So sah es hinterm Haus aus, es wurde richtig kritisch.

    lg elis
     

    Anhänge

    Zuletzt bearbeitet:
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Elis, was für ein Glück, dass euch das Wasser nirgends hineingelaufen ist! Ich kann mir vorstellen wie nervenaufreibend die Nacht war.

    Hier rings um uns herum gab es auch überall Stromausfall. Überschwemmungen im großen Stil zum Glück weniger.
     
    S

    Schwabe12345

    Mitglied
    Hallo zusammen,
    bei mir hat es sehr viel erwischt: die meisten Tomatenpflanzen und Paprika hat es im wahrsten Sinne zerrissen und, das ärgert mich am meisten, meinen kompletten Spalier mit zehn Meter für meine Weinreben ist umgedrückt worden. Der Hopfen ist ebenfalls umgefallen, samt Kletterhilfe und abgerissen.

    Dieses Jahr will irgendwie alles im garten nicht so recht ...

    Wegen dem spalier mache ich einen extra beitrag auf. Den muss ich optimieren.
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Hallo zusammen,
    bei mir hat es sehr viel erwischt: die meisten Tomatenpflanzen und Paprika hat es im wahrsten Sinne zerrissen und, das ärgert mich am meisten, meinen kompletten Spalier mit zehn Meter für meine Weinreben ist umgedrückt worden. Der Hopfen ist ebenfalls umgefallen, samt Kletterhilfe und abgerissen.

    Dieses Jahr will irgendwie alles im garten nicht so recht ...

    Wegen dem spalier mache ich einen extra beitrag auf. Den muss ich optimieren.
    Das tut mir ja leid. Da hat´s Dich ja richtig heftig erwischt. Heuer ist schon ein verrücktes Jahr. Warte ab mit wegschmeißen, die Natur ist gigantisch im schnell nachwachsen lassen.

    lg. elis
     
    D

    DanielaK

    Mitglied
    Eli, das sieht gar nicht schön aus!😔

    Speziell finde ich ja, dass man die Sauerei dann auch wieder mit Wasser bekämpfen muss. Musste vor Jahren mal helfen beim Säubern eines Jahrmarktgeländes. War grosser Mist für die Schausteller, aber für mich sehr spannend, da ich das erste Mal so nahe an einer Überschwemmung dran war. Da ein grosser Fluss überlaufen war, welcher durch das halbe Land fliesst, hatten wir dann 2 Monate später überall Tomatenkeimlinge und ähnliches in den Blumenrabatten der Stadt.🤭

    In unserem Dorf haben wir zum Glück wenig Probleme mit Überschwemmungen, da wir wenig Gefälle haben und der Fluss weit unter den Häusern fliesst. Trotzdem kann es mal passieren dass eine Kanalisation überfordert wird. Letztens hats auch ein paar Hühner erwischt, da ein klitzekleines Bächlein dermassen überlaufen ist und den Stall geflutet hatte. Das Bächlein wäre eigentlich so etwa knöcheltief und vielleicht knapp so breit wie eine Armlänge.

    Momentan ist die Lage etwas ruhiger. Es regnet zwar mindestens alle 2 Tage wieder, aber die schlimmen Regenmengen bleiben vorerst aus. Von mir aus brauchen die auch nicht wieder zu kommen, unser 'Hausfluss' hier ist nämlich immernoch nur knapp unter der Hochwassermarke. Normalerweise Kann man um diese Jahreszeit gut im Fluss schwimmen gehen. Dieses Jahr wird wohl eher nichts mehr draus...
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom