Süßkirsche trocknet aus ?!

A

andy12

Mitglied
Hallo, mein Kirschbaum bekommt seit ein paar Wochen immer mehr hängende Blätter. Die sehen echt so aus als ob sie austrocknen obwohl ich gewässert habe. Nun werden sie auch brüchig und hart wie im Herbst. Den Baum habe ich erst im März gepflanzt und er hat wunderbar ausgetrieben. Was ist das und was kann ich tun ?
 
  • fruitfarmer

    fruitfarmer

    Foren-Urgestein
    Hallo,

    es könnte u.a. die Monillakrankheit sein, oder falscher Wurzelschnitt vor dem Pflanzen, oder Wühlmausfrass, oder chemische Keule, oder.......

    "Brüchig und hart wie im Herbst" - was gesund ist wird nie brüchig und hart, weder im Herbst noch im Winter.

    Hast Du Wühlmausprobleme? Oder hast Du gespritzt, und wenn mit was? War der Baum wurzelnackt oder Containerware? Du siehst, ein paar Info´s könnten uns noch helfen, Foto könnte eventuell hilfreich sein.
     
    A

    andy12

    Mitglied
    hallo, die pflanze war wurzelnackt. habe keine wühlmäuse und hab auch mit nichts gespritzt. hab nur, da es der baum für meinen sohn ist die plazenta darunter gelegt mit ner deckschicht von etwas 5cm. dann das bäumchen drauf gewässert etc. er ist ja auch schön gekommen seit märz bis jetzt etwa anfang/ mitte mai. erst ließ er die blätter hängen wie zuwenig wasser dann hab ich natürlich jeden 2-3 tag gewässert, wurde aber nicht besser. jetzt hat mir der pflanzhof empfohlen mal nicht zu wässern von denen kam auch baum pflanzfertig. hab ihn nur in wasser gestellt wie beschrieben und danach geseztz. wie gesagt er trieb auch schön aus bis da........
     
    Rhoener55

    Rhoener55

    Foren-Urgestein
    Hallo Andy,

    Wurzelnackte Bäume pflanzt man im Herbst. Selbst wenn suuuuper eingepflanzt, jetzt ist der Zeit gekommen das die eingelagerte Nährstoffe und Wasservorrat aufgeraucht ist und die Feinwürzelbildung nicht ausreicht um die Krone zu versorgen. Nachgeburt unter den Baum einbuddeln ist (rein Gefühlmässig) nicht das Problem, da es schnell verwest - allerdings auf diese Idee kommen..... Will aber kein Esoterikdiskussion auslösen.

    Gruß,
    Mark
     
  • A

    andy12

    Mitglied
    hab ich denn noch chancen, dass der wieder kommt ? ach unf nachgeburt ist ein alter brauch der hierzulande noch das ein oder andere mal praktiziert wir........haus bauen, kind bekommen, baum pflanzen.......
     

    Anhänge

    Zuletzt bearbeitet:
  • Rhoener55

    Rhoener55

    Foren-Urgestein
    Hallo,

    das sieht wirklich äähm bescheiden aus. Du kannst weiterhin wässern und hoffen das der Baum sich fängt (was ich allerdings bezweifele) oder gleich für die Pflanzsaison in Herbst ein passenden Baum aussuchen.

    Gruß,
    Mark
    der die 3 genannte Dinge schon längst erledigt hat, auf die Idee Nachgeburt ins Pflanzloch rein bin ich gar nicht gekommen.
     
  • A

    andy12

    Mitglied
    glaube nun ist sie ganz hinüber ! keine blätter mehr, keine triebe nichts ! werd mal nen schnitt am holz wagen ob unter der rinde das kambium noch grün ist....oder spricht was dagegen. ?!
     
    A

    andy12

    Mitglied
    so nun habe ich mal einen schnitt gewagt. unter der rinde ist also noch grün - besteht da noch hoffnung, dass sie wieder kommt ?
     
    Rhoener55

    Rhoener55

    Foren-Urgestein
    Hi,

    Hoffnung besteht immer.... fleißig wässern und abwarten - mehr kannst Du nicht machen.

    Gruß,
    Mark
     
  • A

    andy12

    Mitglied
    Das Kambium war noch grün, aber nur am Hauptstamm. An der knorpeligen Stelle oben, denke das ist die Veredelung ist schon braun - also kurz darüber. Kann es auch sein, dass das Bäumchen mühe hat da dort vorher ein Wildrosenbusch stand. Der ist aber schon seit min. 3 Jahren raus und es wurde dort nur noch Rasen geflanzt.
     
    Rhoener55

    Rhoener55

    Foren-Urgestein
    die Veredelungsstelle ist üblicherweise ganz unten.... Das 3 Jahre vorher eine Rose da stand finde ich eher unproblematisch.
     
    fruitfarmer

    fruitfarmer

    Foren-Urgestein
    Hallo,

    die Veredelungsstelle ist üblicherweise ganz unten.....
    Bei Süßkirschen eher ungewöhnlich, da hier meist eine Kronen- oder Kopfveredlung angewandt wird. Denke auch auf Bild 2 eine Kronenveredlung durch einfache Korpulation erkennen zu können.

    Wegen der Rose stimme ich Mark zu, sollte nicht von Bedeutung sein.

    Da Du jetzt allen Anschein nach bereits bis in den Stamm der Unterlage zurück geschnitten hast (oder hast Du nur an der Rinde "gekratzt"?), sehe ich da kaum noch Chancen, bzw. Sinn, für was auch immer.
     
    A

    andy12

    Mitglied
    ne nicht zurückgeschnitten, hab nur an ein paar Stellen von oben nach unter geschält. Um festzustellen, dass oben nur noch braun ist und unten noch grün - nur wie lange ? Denke der ist hin oder ?
     
    fruitfarmer

    fruitfarmer

    Foren-Urgestein
    Kann man von hier aus wirklich schlecht beurteilen, aber ehrlich gesagt, nachdem wie Du ihn schilderst, sieht es wohl so aus.

    Ich denke, dass ich hier die Veredlungsstelle ausmachen kann. Steht darüber noch was im Saft?
    Kirsche2.jpg
    Wobei da wenigstens auch die 3 Zweige auf dem Foto noch grün sein sollten, ansonsten ist es den ganzen Aufwand nicht wert. Ich sortiere solche Fälle immer aus und pflanze sie bei mir oben am Ende des Berges immer so als Wildhecke. Und siehe da, dort erholen sie sich dann, wohlwissend, dass das ihre letzte Chance ist. Meine "Wildhecke" besteht u.a. aus Pilot und James Grieve Äpfeln, Burlat Süßkirschen, Schattenmorellen(versuchen), etc.

    Ehrlich gesagt würde ich den Rat von Mark annehmen
    .....oder gleich für die Pflanzsaison in Herbst ein passenden Baum aussuchen.....
    , aber ich denk, dass bei Dir mehr als nur ein Bäumchen für 15 EUR dranhängt, so aus sentimentaler Sicht. Solltest Du also nicht unbedingt in den nächsten Wochen Ertrag einfahren müssen und Du eventuell noch eine Saison warten kannst/möchtest, dann sollte ein Versuch doch wohl nicht von Schaden sein.
     
    A

    andy12

    Mitglied
    Na klar werde auf jeden Fall noch bis in den Herbst warten. Da kontrolliere ich nochmal die Ästchen und unter der Veredelung ob noch Saft läuft denn im Moment tut sich nichts - der steht da wie im Winter und wenn kein Saft da, dann werd ich wohl nen neuen pflanzen müssen. Danke für die Ratschläge.
     
    A

    andy12

    Mitglied
    Hallo, hab nach dem Saft geschaut. Oberhalb und unterhalb (also am Hauptstamm) der Veredelungsstelle ist es unter der Rinde braun - also kein Saft mehr.........schade.
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    M Empfehlung Süßkirsche und Birn für alte Streuobstwiese Obstgehölze 24
    S Süßkirsche Burlat Sommerschnitt Obst und Gemüsegarten 0
    W Süßkirsche in Höhe und Breite einkürzen? Obstgehölze 10
    H Schnitt einer Süßkirsche mit "Doppelspitze" Obstgehölze 2
    M Sommerschnitt bei der Süßkirsche Obst und Gemüsegarten 6
    Lydia Süßkirsche, Krone ab? Obst und Gemüsegarten 11
    heiteck Einseitige Süßkirsche Obstgehölze 5
    billymoppel gute süßkirsche gesucht Obst und Gemüsegarten 9
    W Befruchter für Süßkirsche Burlat gesucht Obstgehölze 3
    K Gummifluss an Süßkirsche Obst und Gemüsegarten 3
    S Süßkirsche Burlat auf Gisela 5 - Buschbaum-Erziehungsschnitt Obstgehölze 1
    UTE Meine Süßkirsche ist krank .... Obstgehölze 3
    D Frage zum Kirschbaumschnitt (Süßkirsche) Obst und Gemüsegarten 13
    F Schwachwüchsige Süßkirsche als Spindelbusch erziehen Obst und Gemüsegarten 2
    henna Süßkirsche, aufgeplatzter Ast Obst und Gemüsegarten 5
    Schneckenflüsterer Süßkirsche hat an den Spitzen keine Blätter mehr Obst und Gemüsegarten 1
    C Süßkirsche Obst und Gemüsegarten 6
    Katti Süßkirsche: gekräuselte Blätter - Was ist das? Obst und Gemüsegarten 6
    M abgebrochener Leittrieb Süßkirsche Obst und Gemüsegarten 3
    M Süßkirsche erkrankt. Was tun Obst und Gemüsegarten 1

    Ähnliche Themen

    Top Bottom