Teich kostengünstig auf Vordermann bringen

  • Ersteller des Themas merle.perle.merle
  • Erstellungsdatum
M

merle.perle.merle

Neuling
Hallo liebe Forenmitglieder,

mein Name ist Merle und ich bin hier die Neue, weil ich hoffe, dass ich von euch ein paar Tipps bekommen kann :)

Mein Mann und ich haben letztes Jahr ein Haus inklusive riesen Grundstück gekauft. Zu dem Grundstück gab es einen Teich dazu, der meiner Einschätzung nach eher unglücklich zwischen Obstbäumen liegt. Da der Verkäufer des Hauses mindestens 1 Jahr vor dem Verkauf nicht mehr darin gewohnt hat, war die Natur sich selbst überlassen... und so sieht es jetzt auch aus :(
Das Wasser im Teich ist braun und riecht sehr unangenehm , Pflanzen in und um den Teich haben unkontrolliert gewuchert und alles was von den Bäumen gefallen ist, ist drin geblieben.
Mit meinem Papa zusammen habe ich heute den Pflanzenbestand schon etwas dezimiert, was richtige Knochenarbeit war.
nachdem wir das Werk beendet haben, habe ich einen Durchlauffilter angeschlossen. Ich weiß, dass dieser komplett unterdimensioniert ist, aber ich kann und möchte momentan keine allzu großen Investitionen tätigen. Die Anlage hat an der Pumpeneinheit eine integrierte UV-Lampe, die sich nicht separat abschalten lässt.
An Lebewesen scheint einiges im Teich zu sein. Leider habe ich keine Erfahrung damit und kann euch nicht sagen, welche Tiere das sind. Ich habe jedoch auch einiges an Schnecken sehen können. Vor einigen Wochen wurden Molche gesichtet und es waren Kröten zur Fortpflanzung da.

Nun zu meinen Fragen, zu denen ich hoffe, dass ihr mir ein paar hilfreiche Tipps geben könnt :)

1. Was sollte ich an dem Teich in welcher Reihenfolge noch machen?
2. Wie bekomme ich das Wasser klar, damit ich mal einen Überblick über das bekomme, was sich darin alles tummelt und befindet?
3. Ist es sinnvoll Zusätze ins Wasser zu geben, damit es klar wird? Wenn ja, welche?

Ich versuche euch mal ein paar Bilder von unserem Katastrophen-Teich anzuhängen, hoffe auf ein paar hilfreiche Tipps und wünsche euch ein schönes sonniges Wochenende:)

Viele Grüße
Merle
 
  • M

    merle.perle.merle

    Neuling
    Rommi

    Rommi

    Mitglied
    Hallo Merle,

    Ich hab mir erlaub drei Deiner Bilder zu drehn, so erkennt man nicht wirklich was.







    Der Teich liegt schon schön, klar das die Bäume immer Laub abwerfen ist schon eine Belastung vorallem wenn es dann im Teich verrottet.
    Ganz klar wirst du den Teich nicht bekommen, denn er ist wie ein Naturteich angelegt und diese sind auch nie ganz klar.

    Als Katastrophe würde ich den Teich nicht bezeichnen, und ja der Filter ist echt unterdimensioniert.
    Was ich machen würde ist den Filter wo anders zu plazieren damit das Wasser in einem flacheren Strahl ins Wasser zurück läuft, denn so wühlt der zurückfließende Wasserstrahl die Mulmschicht auf und das Wasser wird so nicht klar werden, im Gegenteil es können dadurch Algen entstehen. Der Mulm ist ja nichts anderes als abgestorbene Blätterteile und Staub aus der Luft die sich im Wasser abgesetzt haben, wenn diese wieder aufgewühlt werden kommen der die Microalgen die das Wasser grüner scheinen lassen und wenn diese absterben kommen meist die Fadenalgen. Die Fadenalgen sind die Polizei des Wassers denn sie nehmen die überschüssigen Nährstoffe aus dem Wasser auf und geben Sauerstoff ans Wasser ab, einige der Fadenalgen, bitte nicht alle, kann man vorsichtig rausfischen aber erst wenn sie in einem Stadium des Absterbens sind, so nimmt man auch die Nährstoffe mit raus.

    Das die Teichfolie jetzt so sichtbar da liegt ist für die Folie nicht gut, da solltet Ihr versuchen sie ab zu decken, vielleicht mit einer Steinfolie die am Rücken auch eine Folienträgerschicht hat, damit sie kein Wasser aus dem Teich zieht.

    Jetzt recht groß im Teich rum zu wühlen ist nicht so gut, vorallem wenn dort Kaulquppen und Molchkinder drinn sind, wartet damit bis Ende Juli August, der Teich kommt auch so gut klar.

    Von Teichmittelchen rate ich Dir ab, der Teich funktioniert so ganz gut, es sind genügend Pflanzen drinn, die Teichmittel kosten nur und bringen tun sie nicht wirklich was, vorallem eröffnest Du einen Kreislauf den Du dann immer aufrecht erhlaten musst und das ist nicht lustig.

    Mein Rat ist, ab und an die Pflanzen etwas in Schuß halten, die Teichfolie schützend abdecken, im Herbst unbedingt ein Netz über den Teich geben um die Blätter ab zu halten und den Teich zu geniesen wie er ist. ;)

    VG Rommi
     
    H

    hofergarten

    Mitglied
    In einer ORF Gartenshow habe ich gesehen man soll immer eine Hand voll Gesteinsmehl in das Teichwasser werfen.
    dann laufen die chemischen Reaktionen schneller ab.

    DIESER SATZ BESCHREIBT DIE WIRKUNG VON STEINMEHL!
    !!„Polarisierende Maßnahmen wirken sich auf das negativere Potential positiver aus.“ !!
    ---
    Ob und wie schnell eine chemische Reaktion auftritt bzw. abläuft, hängt letztlich vom
    Potential der einzelnen Edukte ab. Das Potential eines Stoffes hängt von der Art, der
    Konzentration und der Umgebung (pH-Wert, Druck, Temperatur) ab. Im Gegensatz
    zu den atomaren Metallen, bei denen ein edleres Normalpotential dazu führt möglichst
    keine chemischen Verbindungen mehr einzugehen, ist es bei dem Potential so,
    dass es etwas über die Reaktionsfähigkeit aussagt. Also je höher das Potential, umso
    eher gibt es eine chemische Reaktion.
    Eine Polarisation hingegen sorgt dafür, dass ein Potential geschwächt wird. Die
    Reaktionsfähigkeit wird also ausgebremst. Möchten mehrere Stoffe eine Reaktion
    eingehen und wird diese Reaktion polarisiert, wirkt sich diese auf alle Stoffe aus. Im
    Beispiel Messing: Wenn Cyanid zugegeben wird, schwächt dies sowohl Kupfer als
    auch Zink, weil beides stärker komplexiert wird. Im Verhältnis gesehen ist es aber so,
    dass Kupfer mehr geschwächt wird, als Zink, weshalb das Potential von Zink verhältnismäßig
    steigt. Das heißt: die Abscheidung von Zink wird begünstigt.
    -----------------------------------------------
    Einfluss von Potentialverschiebungen
    Das Potential eines Stoffes wird vor allem durch seine Art und Konzentration (z.B. in
    einer Lösung) bestimmt und sagt etwas über die Reaktionsfähigkeit aus. Wenn zwei
    Stoffe rein chemisch miteinander reagieren sollen, ist ein möglichst großer Unterschied
    der Potentiale von Vorteil. Ein anschauliches Beispiel hierfür ist das Daniell-
    Element.
    Bei vielen gewollten Prozessen kann sich das Potential mit der Zeit verschieben.
    Manchmal bietet dies Vorteile, oft ist dies aber mit Nachteilen verbunden welche dazu
    führen können, dass ein Prozess chemisch nicht mehr stabil oder ausreichend
    abläuft.
     
  • Rommi

    Rommi

    Mitglied
    Kann aber voll nach hinten losgehen, da keiner weiß was in dem Teich noch so alles drin ist, die Lebewesen haben da am meisten unter der Reaktion zu leiden.

    Lieber immer mal etwas vom reingefallenen Laub raus holen und im Herbst ein Netzt über den Teich machen. Der Teich ist ja schon älter und gut eingespielt wenn man da jetzt zu stark eingreift kann man das ganze auch zerstören.
     
  • Top Bottom