Teich neu angelegt und schon grün ???

Lindi123

Lindi123

Neuling
Hallo, habe einen Teich angelegt, 4x6 m , 1,10m tief. Habe eine sandfarbene Folie. Seit 1 Woche ist der Teich bepflanzt und voll gelaufen, einen Filter mit Pumpe habe ich auch angeschlossen. Das Wasser sieht total .....aus. Richtig muddig und grün. Vielleicht liegt es an der Erde, die ich auf die einzelnen Pflanzzonen getan habe, lehmhaltiger Boden, Sand (allerdings Estrichsand) und Kieselsteine und etwas Teicherde aus dem Baumarkt.
Ich bin völlig verzweifelt. Was habe ich falsch gemacht? Oder muß ich nur mehr Geduld habe? Vielleicht liegt es auch der hellen Teichfolie. Bei einer schwarzen Folie würde man wahrscheinlich gar nichts sehen.
Kann mir jemand einen Rat geben?
Fische sollen da auch irgendwann noch mal rein.
Danke , falls mir jemand antwortet, Lindi
:( :( :(
 
  • A

    arumgrande

    Mitglied
    Hallo Lindi123,
    Dein Problem hat 2 Namen: "lehmhaltiger Boden... ...Teicherde". Sand, Lehm, Kies sind o.k. . Boden evtl. und Teicherde auf jeden Fall enthalten zuviel Nährstoffe. Evtl. kann auch der Kalkgehalt von Boden und Wasser ein Problem sein. Entferne soviel wie möglich von Deinen Problemstoffen und den Algen ( Fadenalgen lassen sich ganz gut auf rauhe Stöcke aufwickeln. ). Als Notlösung kannst Du auch einen Kartoffelsack voll Torf ins Wasser hängen. Das senkt den pH-Wert - und bringt mir hoffentlich jetzt keine Tracht Prügel ein. ( Ich verwende auch keinerlei Torf und keine Erde "aus dem Sack", aber als "Medizin" würde ich sowas schon nehmen! )
    Gruß
    hermann
     
    Jazzicca

    Jazzicca

    Mitglied
    Nach einer Woche ist dein Teich nicht schon, sondern noch grün. Lass deinem Teich Zeit, sein biologisches Gleichgewicht aufzubauen.

    Dass Teicherde (auch wenn der Name anderes vermittelt) nicht gut für den Teich ist, ist eines, was dieser Estrichsand genau ist, und ob er gut oder schlecht ist, ist etwas anderes. Aber die Erde muss auf jeden Fall raus.

    Hast du schon mal die Werte von deinem Teich gemessen ?

    Falls du wirklich einen zu hohen ph-Wert hast (was ich mir bei dem vielen Regen allerdings fast nicht vorstellen kann), kannst du den Torf reingeben, aber achte beim kaufen darauf, dass es reiner Naturtorf, ohne irgendwelche Düngerchemikalien ist, sonst machst du das ganze noch schlimmer.

    Was du tun kannst, ist deinen Teich im Aufbau des Gleichgewichtes zu unterstützen, und Bakterien (du du nach der kurzen Zeit vermutlich noch nicht oder zuwenig haben wirst) hineingeben.

    Da du Teicherde drinnen hast, nehme ich an, du hast auch bereits (ausreichend?) Pflanzen drinnen. Oder ?
     
    genios

    genios

    Mitglied
    Morgen,

    wie bereits erwähnt wurde, alles an Erde muss aus dem Teich, bis auf die Teicherde. Der Lehmboden "versaut" Dein Wasser und der Estrichsand auf Dauer Deine Pumpen.

    Weniger ist oft mehr, daher solltest Du mit der Teicherde etwas sparsamer umgehen, diese ist nicht wie Pflanzerde zu verwenden. Wenn Du die Pflanzen in Pflanzkörber pflanzt, dann bedecke das Wurzelreich ausreichend mit Teicherde und anschliessend, ganz wichtig, eine gute Schicht Kies darüber, damit die Fische die Wurzeln nicht ausbuddeln.
     
  • Top Bottom