Terrasse am Hang anlegen

M

mika16

Neuling
Hallo liebe Gartenfreunde,
wir haben im Garten ein Stück Hang und möchten hier gerne anfangen Terrassen anzulegen. Als Abgrenzung hatten wir an Holzbalken gedacht, welche an Pfeilern befestigt werden. Die Pfeiler werden wir entweder mit Bodenhülsen befestigen oder sie lediglich im Boden versenken.
Welches Holz würdet ihr hier empfehlen?
Wenn ich im falschen Forum bin, so lasst es mich bitte wissen.
Vielen Dank
 
  • karlh

    karlh

    Foren-Urgestein
    Wie wäre es denn die Terrassen mit Natursteinmauern abzugrenzen?
     
    M

    mika16

    Neuling
    Unser Haus liegt selbst auf einer grösseren Terrasse und der Hang liegt abfallend am hinteren Teil des Gartens, so dass wir die Terrassen selbst nicht sehen. Folglich ist eine Steinmauer zwar schön, aber aus Kostengründen macht es wenig Sinn. Oben als Abgrenzung zum eigentlichen Garten haben wir bereits eine kleine Mauer und der Aufwand hierfür war recht hoch. Einiges an Erdarbeiten im Hang selbst, viel Beton, da es doch sehr uneben ist und stabil sein sollte und das Ganze auf einer Breite von knapp 18m. Da wir zudem für die Kinder noch eine Rutschenkombination in den Hang bauen möchten und die Treppe ebenfalls aus Holz erstellt werden soll, macht Holz bei den Terrassen mehr Sinn.
    Ganz grob soll es so ausschauen wie dies hier:
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Ich hätte da Sorge, dass das Holz in endlicher Zeit verrottet und dann der Hang nachrutscht.
     
  • wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Mitglied
    Seh ich auch so - und der ganze Hang wäre auch optisch gefälliger (auch wenn ihr nicht direkt drauf schaue müsst), wenn weniger, dafür aber dickeres Holz (Rundstämme) verwendet würde. Ist so doch sehr zerkastelt/verschachtelt.

    wilde Gärtnerin
     
  • G

    GerdOtto

    Neuling
    Welche Höhe hat der Hang? Die Länge schreibst Du sind 18 mtr.

    Aber auf 18 mtr. mit Holz das sieht am Anfang noch sehr nett aus, aber es wird verrotten und du wirst irgendwann darüber nachdenken wann Du die Mauer baust. Das auf dem Bild sieht auch sehr neu aus.

    Ich bezweifele das eine Natursteinmauer ohne Mörtel viel mehr kostet wie diese Holzkonstruktion.
    Angenommen Du hast eine Natursteinmauer von einem Meter und machst dann zuückgesetzt eine 2. dann bist Du schon auf 2 mtr. Für 1 mtr. Natursteinmauer brauchst Du je nach Bodenbeschaffenheit kein Fundament oder vielleicht 20 cm.

    Da kannst Du natürlich eine Treppe oder eine Rutsche reinbauen. Wenn das gut gemacht ist benutzen das noch deine Enkel. Lässt sich auch sehr schön bepflanzen, ist wenn man so will wie ein Hochbeet.
    :)
     
  • Top Bottom