Terrassenteich/Miniteich

  • Ersteller des Themas ponderosa
  • Erstellungsdatum
P

ponderosa

Mitglied
Hallo, da unser Garten (laut GG ) zu klein für einen Teich ist :schimpf: bekomm ich jetzt einen Terassenteich/Miniteich.
Habe von meinem Schwiegervater eine alte Pferdetränke als "Gefäß" bekommen.
Nur innen sieht die nicht mehr ganz so toll aus, kann ich die innen mit irgendwas einpinseln? Bitumfarbe? Flüssigkunststoff? Oder einfach so lassen.Möcht ja nicht, das mir die Pflanzen dann kaputt gehen.
Wieviel Pflanzen sollte man in etwa setzen? Durchmesser ist 60cm und 40 cm tief.
Was für Pflanzen würdet ihr empfehlen? Würde es gern erstmal ohne Pumpe versuchen. Fische gibts bei der Größe natürlich nicht.




Vielen Dank

LG Dani
 
  • Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Hi, ich würde mir einfache Teichfolie holen und sie damit auslegen, die gibt's Meterweise zu kaufen.
    Hatte mal so einen Miniteich auf dem Balkon, das Problem im Hochsommer ist das Wasser wird sehr warm und das mögen nicht alle Pflanzen die sonst so in einem Teich stehen.
    Kenn mich nur bedingt aus ebend aus den eigenen Versuchen.
    Was hübsch aussieht sind Miniseerosen aber nicht ganz billig.... Schwimmfarn wuchert sehr doll aber sieht in so einem kleinen Teich auch schön aus, kann man ja entfernen wenns zu viel wird und Wasser Hyazinthen sind auch gut für die Mini Teiche.
     
    Rommi

    Rommi

    Mitglied
    Hallo Dani,
    bei der Größe ging auch ein runder Mörtelkübel aus dem Baumarkt, dann hast nicht das Problem die Teichfolie am Rand zu befestigen und im Winter sprengt es Dir nicht den Stein durch Frost.

    Als Wasserpflanzen sollten auf alle Fälle unter Wasserpflanzen wieWasserpest und Hornblatt rein die nehmen die überschüssigen Nährstoffe aus dem Wasser auf und geben ans Wasser Sauerstoff ab. Wenn sie sich zu stark vermehren sollten kannst Du sie ganz leicht dezimieren.

    Denke mal da es an der Terrasse sonnig ist, hier kannst Du einiges einsetzten wie z. B. Blutweiderich (Lythrum slicaria), Schwanenblume (Butomus umbellatus), Wasserfenchel (Oenathe aquatica), Zwerg-Rohkolben (Typha minima), Tannenwedel (Hippuris vulgaris).

    Wichtig dabei ist das Du keine Teicherde verwendest die hat zuviele Nährstoffe für so einen kleinen Teich ist das der Tod die Algen vermehren sich nach einer gewissen Zeit extrem.
    Am besten ist ein Gemisch aus Aquariums Kies und Zeolith (Filtergestein) in der Körnung 5-8, letzteres ist ein Naturgestein das Schadstoffe aus dem Wasser bindet, auch Nährstoffe für die Pflanzen setzten sich an ihm ab so das die Pflanzen auch ohne Erde gut wachsen.
    Vorgehensweise: Die Planzen aus ihrem Topf nehmen und die Erde so gut wie möglich auswaschen, dann den Topf auswaschen in dem die Pflanze saß, dahinein erst etwas Kies zwischen die Wurzeln der Pflanze eine halbe Tablette Wasserpflanzendünger bitte keinen anderen Dünger verwenden, die Pflanze in den Korb setzten drumherum Zeolith und den Rest mit dem Aquariumskies auffüllen, fertig. Du kannst auch auf dem Boden des Beckens Kies geben und auch noch etwas vom Zeolith.

    Auch sollten in das Wasser 2 Beutel lebende Wasserflöhe geben werden, diese haben den Auftrag die kleinst Algen ab zu grasen, ebenso 2-3 Spitzschlammschnecken. Bitte keine Teichmuschel oder Sumpfdeckelschnecken denn beide brauchen Bodenbesatz zum überleben und die Muschel würde jämmerlich verhungern denn sie Filtert pro Tag 300-500 l Wasser, das kannst Du ihr nicht bieten.

    Hier mal ein paar Mörtelteiche die ich seit 5 Jahren hab ohne je ein Algenproblem

    Das ist mein jüngster Miniteich ist grad mal vier Wochen alt


    Das sind kleine Miniteiche mit Folie angelegt, der obere ist grad mal 15 cm tief und hat als einziger Lehm haltige Erde drin, da hat 2012 die Wasserhyazinthe geblüht. Den vorderen hab ich 2013 angelegt hier ist nur etwas grober Sand vom Teichbau drinn, die Frösche lieben ihn auch er ist nur an der tiefsten Stelle ca. 30 cm und beide bekommen die volle Sonne den ganz Tag ab, nie eine Alge, dafür Schnecken und Wasserflöhe, viele Libellen und auch ihre Larven. Vögel trinken daraus und Baden sich.


    Das sind die ältesten jetzt 5 Jahre alt, im rechten ist Tannenwedel und Zungenhahnenfuß, Tausendblatt und eine kleine Binse, im linken Binse, Tausendblatt, Pfennigkraut, Schwimmfarn. Im Sommer sind sie mit Pfennigkraut das ins Wasserwächst, oft zugewuchert so das ich immer einiges davon weg nehmen musste.




    Hier sieht man auch gut den Tannenwedel, die gelben bzw. vertrockeneten stiele sollte man immer entfernen.


    So sieht das Wasser immer aus klar bis auf den Grund, rechts ist Tausendblatt zu erkennen, das im Topf ist eine Wasseriris, wichtig sind und Bleiben Schnacken und Wasserflöhe.


    Ich hoffe ich konnte Dir etwas helfen Deinen Miniteich ohne die immer auftretenden Algenprobleme bei solch Projekten zu helfen, wenn Du möchtest kann ich Dir ja mal einen Link schicken der es nochmal genau erklärt;)

    LG Rommi
     
  • P

    ponderosa

    Mitglied
    boah danke schön. Und wir haben gestern schon vor Teicherde gestanden.Zum Glück nicht gekauft.

    LG Dani
     
  • P

    ponderosa

    Mitglied
    So der Teich ist fast fertig-nur noch die abdeckbretter oben drauf fehlen noch.
    GANZ DICKES DANKESCHÖN AN ROMMI FÜR DIE RATSCHLÄGE!!

    Liebe Grüße Dani
     

    Anhänge

    Rommi

    Rommi

    Mitglied
    ;) Bitte gern geschen.

    Sieht gut aus ich bin auf die Fertigstellung gespannt, zwecks Deckbretter.

    VG Rommi
     
    Bulla

    Bulla

    Neuling
    Hallo, wie wird der Teich denn gereinigt ? Mit einer Pumpe oder einen Teichschlammsauger?
    Oder schöpft Ihr den Grünspan einfach ab ?

    Wir haben nämlich auch einen kleinen Teich und hatten bisher immer eine Art Pumpe, diese ist nun aber leider defekt.

    Danke und Grüße
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
    P

    ponderosa

    Mitglied
    Hallo, wir haben keine Pumpe. Habe mich an Rommi ihre "Anleitung" gehalten. Der Teich steht jetzt 6 Wochen und das Wasser ist super.


    LG Dani
     
  • Rommi

    Rommi

    Mitglied
    Bulla wenn Du es richtig machst brauchst Du keinen Schlammsauger, außerdem ist auch so ein kleiner Teich ohne Pumpe lebensfähig, Teicherde ist für kleine Teiche gift. Es gehören auch einige Kleinsttierchen wie Wasserflöhe und Wasserschnecken mit rein.
    Der Mulm der sich mit der Zeit ansammelt ist für die Pflanzen die Nahrung, je mehr Du in so einem kleinen Teich rum hantierst umso länger dauert es bis sich das Wasser einpendeln kann. Und die Algen freuen sich.

    VG
    Rommi
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    M Terrassenteich mit Solarpumpe Themen ohne Antworten 0
    Shantay Miniteich in Zinkwanne in Planung Gartenteich und Aquaristik 108
    Okolyt Halbes Weinfass wird ein Miniteich Gartenteich und Aquaristik 177
    T Seerosen im Miniteich - welche Sorten wählen? Gartenteich und Aquaristik 7
    C Miniteich selbst bauen Gartenteich und Aquaristik 8
    F Bitte um Hilfe bei Kleinbeetgestaltung um Miniteich! Gartengestaltung 11
    pudelrudel Miniteich stinkt Gartenteich und Aquaristik 13
    N Beratung Miniteich Gartenteich und Aquaristik 18
    tantemaral Miniteich - was kann ich alles reinmachen Gartenteich und Aquaristik 14
    T Neuling- Miniteich wird nicht klar?! Gartenteich und Aquaristik 14
    darling2001 HILFE - Wie reinige ich meinen Miniteich im Weinfass? Gartenteich und Aquaristik 17
    Gärtnerin1 Pflanze für meinen Miniteich Gartenteich und Aquaristik 8
    F Miniteich im Autoreifen, wie bekomm ich den Wasserdicht Gartenteich und Aquaristik 3
    S Miniteich überwintern Gartenteich und Aquaristik 4
    Elkevogel Überbevölkerung im Miniteich Gartenteich und Aquaristik 7
    Morgause Wieder mal MiniTeich Gartenteich und Aquaristik 13
    S Equipment für Miniteich Themen ohne Antworten 0
    Q Fragen zum Miniteich Gartenteich und Aquaristik 3
    L Einige Fragen zu dem hoffentlich baldigen Miniteich auf meinem Balkon Gartenteich und Aquaristik 1
    lea33 Wann sollte eine Wasserhyazinthe blühen - Meine im Miniteich will anscheinend nicht?! Gartenteich und Aquaristik 5

    Ähnliche Themen

    Top Bottom