Thomash's bestes Gartenjahr?

Lavendula

Lavendula

Foren-Urgestein
Schnell bin ich weg.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Wow - sooo viele Gurken!
    Sogar ein extra Gurken-GWH!
    Die kann man doch gar nicht alle aufessen,
    sonst kommen sie einem "zu den Ohren wieder raus".
    Weckst du da gleich welche sauer ein?

    Wir haben nur 2 Gurkenpflanzen.
    Reicht locker für uns.
    Eine läßt sich noch etwas Zeit, aber die Printo
    produziert schon fleißig.

    Um deine Königskerzen beneide ich dich!
    Wunderbar gewachsen ist die Nr. 2,
    die meisten Blüten hat aber wohl die Nr. 3!
    Würdest du mir da bitte im Herbst Samen abnehmen?
    Hätte auch wieder so gerne eine Königskerze im Garten!


    LG Katzenfee
     
    T

    thomash

    Foren-Urgestein
    Wenn du mich in ein paar Wochen darauf ansprichst kann ich Samen abnehmen. Ich lass sie immer stehen bis sie sich selbst versamen. Nur letztes Jahr waren es so viele, dass ich einige vorzeitig gefällt habe, daher "nur 8" in diesem Jahr.

    Für die Gurkenernte sind wir zwei Familien und die Nachbarschaft die davon profitieren, alleine vernaschen ist unmöglich. Die Gurkenschwemme hat Tradition in der Familie.

    Allerdings kann man jede Tradition auch mal ändern. Evt ist es schon aufgefallen dass ich keine Kopfsalatbilder mehr zeige.

    Hier ein Archivbild: 2zi313p.jpg

    Immer zeitversetzt wurden neue Kopfsalate herangezogen. Früher wurden auch die meisten davon gegessen. Dabei bestand ein Kopfsalat aus 3 Köpfen. Aber mit der Zeit wurde nicht mehr soviel Kopfsalat gegessen und so habe ich dies deutlich reduziert.

    Aber Kopfsalat gibt es immer noch: Hier Bilder von gestern. Selbst im Hochsommer haben wir noch Salat.

    P1140004.jpg P1140005.JPG
     
    T

    thomash

    Foren-Urgestein
    Moin,

    mensch Thomas, kannst du das alles in deinem Leben vernaschen, was du verarbeitet hast?
    Über das Jahr verteilt kommt eine Menge an Obst und Gemüse zusammen.:grins:
    Ich hatte den richtigen Riecher, hier gibt es jede Menge Beerlis, Sirup und Kuchen,
    das passt ja wunderbar für den Sonntag.8)(y)
    Habt ihr überhaupt noch ein bisschen Zeit für andere schöne Dinge, die das Leben hergibt?
    Appetitanregend ist das hier auf jeden Fall, und nu kann ich sehen, wo ich was Gescheites herkriege.:schimpf:
    Meine Obstbäume sind noch jung und deren Ertrag überschaubar. Die Jostahecken sind so ziemlich die einzigen die Überertrag bringen. Aber in der Zukunft wird mein riesiger Naschgarten Mengen produzieren die nicht mehr verwertbar sind.
    Es kann sein, dass ich dann Obst und Gemüse auf dem Markt verkaufe oder zum Selbsternten einlade ggfs. gegen gelegentliche Mithilfe im Garten.

    Wieso so viele Obstbäume und Beeren?

    Beeren und Obst sind mehrmals im Jahr schön:
    - zur Blüte
    - mit Fruchtertrag
    - Herbstlaub
    So hat der Garten das ganze Jahr etwas fürs Auge und etwas für den Magen.

    Ein Hintergedanke ist auch, dass ich mir evt meine Rente aufstocken muss. Derzeit reicht diese gut aus, aber wenn alles teurer wird und die Rente sich nicht so anpasst, dann könnte es ggfs. mal knapp werden. Wenn man dann vom Garten "leben" kann, ist man klar im Vorteil.

    Und nein - für andere Hobbies bleibt nur wenig Zeit im Sommer und selbst im Winter treibe ich mich noch im Garten herum (Obstbaumschnitt, Beerenschnitt und sogar im Dezember Unkraut jäten kommt vor;)

    Ein weiterer Vorteil ist, dass Gartenarbeit gesund hält. Ohne würde ich den ganze Tag nur vor dem Computer sitzen.
     
  • Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein
    Wir haben fertig.
     
    Zuletzt bearbeitet:
  • T

    thomash

    Foren-Urgestein
    Nun wurden die letzten Kirschbäumchen abgeerntet.

    Bäume 6,7 und 8

    Hierbei handelt es sich um 3,1 kg Schattenmorellen (Sauerkirschen).

    Jede Schale steht für einen Baum. Baum Nr. 8 ist eine andere Sorte und braucht wohl noch wenigstens ein Jahr für einen ordentlichen Ertrag (s. die kleinste Schale.)

    Wenn man bedenkt, dass wir 2017 wegen dem Spätfrost nicht eine Kirsche ernten konnten und 2016 noch mit 2 Händen die Kirschernte nach Hause tragen konnten, dann ist dieser Ertrag schon mehr als umwerfend.



    Als Vergleich hier noch die 1/2 Ernte der Süßkirschen, die andere Hälfte hat der Mieter bekommen.



    Alles noch nicht umwerfend für 8 Bäume aber dieses Jahr sind wir dem Weg zum Paradies doch ein gutes Stück näher gekommen.
     
  • Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Wenn du mich in ein paar Wochen darauf ansprichst kann ich Samen abnehmen.

    Dankeschön - da freue ich mich schon!


    Aber Kopfsalat gibt es immer noch: Hier Bilder von gestern. Selbst im Hochsommer haben wir noch Salat.

    Hab mir deine Methode abgeguckt und dieses Jahr
    auch ein paar Salate in Töpfe gepflanzt, weil sie mir
    im Freiland immer aufgefuttert werden.
    Sind nicht mal die Schnecken - von denen es man ja erwarten
    würde - sondern Asseln.
    Die futtern hier Radieschen und Salat.


    Aber in der Zukunft wird mein riesiger Naschgarten Mengen produzieren die nicht mehr verwertbar sind.
    Es kann sein, dass ich dann Obst und Gemüse auf dem Markt verkaufe oder zum Selbsternten einlade ggfs. gegen gelegentliche Mithilfe im Garten.

    Gute Idee!


    Und nein - für andere Hobbies bleibt nur wenig Zeit im Sommer und selbst im Winter treibe ich mich noch im Garten herum (Obstbaumschnitt, Beerenschnitt und sogar im Dezember Unkraut jäten kommt vor;)

    Der Garten ist doch ein Hobby, das wir uns selbst ausgesucht haben!


    Ein weiterer Vorteil ist, dass Gartenarbeit gesund hält. Ohne würde ich den ganze Tag nur vor dem Computer sitzen.

    Das stimmt!
    Fitness-Studio können wir uns sparen!
    ...... und nur vor dem PC sitzen ist bestimmt nicht gesund.



    LG Katzenfee
     
    T

    thomash

    Foren-Urgestein
    Du sprichst ein Wahres Wort, das Hobby Garten haben wir selbst ausgesucht und ganz dabei vergessen, dass es manchmal auch ein Fluch ist.

    Aber Tage wie heute zeigen uns wieder warum wir das Hobby gewählt haben.

    zur Ergänzung zu den Kirschen

    Tatsächlich hängen immer noch einzelne Kirschen auf dem einem Kirschbaum


    Das ist unsere Hochstammkirsche. Eine Wildform. Wenn man die Kirschen ansieht, dann merkt man diese recht klein sind und so kommt es dass man mehr auf dem Stein rumlutscht. Außerdem ist der Geschmack alles andere als empfehlenswert.
    Hab schon zweimla versucht den Baum neu zu veredeln. Ein Teil war dabei erfolgreich, die anderen Äste aber nicht. Die Reisser wachsen zwar an, werden aber vom Sturm wieder abgerissen ehe sich die Veredelung von Baum und Reiser verfestigt hat.

    Im kommenden Jahr versuchen wir es erneut.
     
    T

    thomash

    Foren-Urgestein
    Dieses Traumjahr gilt bei uns nicht nur für Kirschen.

    Mit Neugierde und großer Hoffnung werfen wir einen Blick auf die Apfelernte.

    Vor allem der rote Boskop hatte uns in der Vergangenheit viel Sorgen bereitet weil wirklich alle Äpfel vom Apfelwickler befallen waren.
    Bereits jetzt im Juli müsste man die Fraßgänge erkennen können, aber nicht an einem einzigen Apfel ist etwas zu sehen.



    Darf ich hoffen, diesmal Boskop einlagern zu können?

    Aber nicht nur der rote Boskop überrascht.

    Einige weitere Apfelbäume bringen erstmalig Früchte.

    Die größte Überraschung ist jedoch unser "Wunderbaum", den ich leider noch nicht fotografiert habe. Das "Wunder" stelle ich einem der nächsten Posts vor.

    Vergleich zu den Vorjahren:

    In all den Vorjahren zusammen konnten wir bislang exakt 2 Äpfel ernten.

    Das sind schon Extreme)
     
    T

    thomash

    Foren-Urgestein
    Hier mal ein Blick auf meine Arbeit:

    Sanierung Naschgarten


    Mein Mieter hat mir die Erde gelockert und das gröbst rausgerissen und ich die Feinarbeit gemacht.

    So sieht es jetzt aus


    Es gibt noch viele so wilde Ecken im Garten

    So entstehen nach und nach lauter kleine Erdbeerbeete. Einige Dutzend Erdbeerpflanzen warten ungeduldig noch dieses Jahr gepflanzt zu werden.

    Ferner werden 2 Hostabeete noch bepflanzt im Herbst.
     
  • T

    thomash

    Foren-Urgestein
    Heute kommt der Rasenroboter Flüsterer.

    Mein Gartencenter schickt jemanden vorbei, der begutatachtet ob sich für den kommenden Rasen ein Rasenroboter eignet oder nicht und was es zu beachten gilt.

    Ich hoffe dass ihm mein englischer Rasen gefällt.



    oder soll ich noch etwas nachbessern?

    Eigentlich sollte auch der Gartenbauer kommen aber nachdem er immer noch nicht da ist bezweifle ich dass er heute kommen wird:(
     
    jolantha

    jolantha

    Foren-Urgestein
    Thomash,
    alles gut, so wie Dein Rasen aussieht, ist er einfah perfekt ! wallbash.gif
     
    T

    thomash

    Foren-Urgestein
    Zur Kaiserin wurde gewählt:
    Köingskerze 4.jpgKöingskerze 3.jpg

    Zum erste Mal wurde nicht die größte, sondern die schönste zur Kaiserin.

    Aber - wie nicht anders zu erwarten gab es auch Einspruch gegen die Wahl.

    Diese Sommerlilie hat gemeint sie wäre doch die Schönste im Garten.

    P1130981.jpg

    Hier noch ein Archivbild der größten Königskerze aller Zeiten mit über 4m.

    4sky29.jpg
     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Was - 4m?
    Wahnsinn!
    Wie hast du die denn gestützt?
    In der Höhe hält ja bei starkem Wind nicht mal
    ein Stützstab, den man in den Boden rammt.


    LG Katzenfee
     
    T

    thomash

    Foren-Urgestein
    Königskerzen hab ich noch nie getützt. Die haben baumdicke Stängel und halten bei mir zumindest jedem Sturm stand.
     
    T

    thomash

    Foren-Urgestein
    Ich bin Sirup süchtig geworden;)

    von den 7 l. Jostasirup sind schon mehr als 2 l. getrunken.

    Heute hab ich eine kleine Schale Sauerkirschen geschenkt bekommen und 1l. Sirup hergestellt.

    Jetzt hab ich unreife Äpfel unter meinem Hochstamm Apfelbaum gesammelt und wenn der Regen aufhört suche ich unter den anderen Bäumchen noch weitere und werde auch Apfelsirup herstellen.
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Nicht reife Früchte als Siruplieferant?
    Bist du vielleicht zuckersüchtig?
     
    T

    thomash

    Foren-Urgestein
    war ich schon immer ich trinke eigentlich nur süße Getränke
     
    T

    thomash

    Foren-Urgestein
    Es funktioniert tatsächlich aus unreifen Äpfeln Sirup zu machen.
    Für Sirup braucht man generell viel Zucker, damit er haltbar bleibt.

    Ein ungesüßten Apfelsaft kann man dann natürlich erst aus reifen Früchten machen.

    Dennoch behaupte ich mal dass selbst gemachter Sirup mit mineralwasser aufgefüllt weniger Zucker hat als Cola und Co.

    Hurra !!! in der Wüste Gobi in den Hohenlohe hat es geregnet. 7l seid rund 2 Monaten der erste Niederschlag.

    Ich muss heute mal nicht alles gießen. Nur Balkon und Gewächshäuser. Dummerweise kann ich beides nicht gießen, weil ich irgendwas an der Hüfte habe und kaum ein Schritt gehen kann.
     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Hier regnet es auch gerade, Thomas.

    Hast du dich vielleicht in letzter Zeit etwas übernommen?
    Ich wünsche dir jedenfalls ganz schnelle und gute Besserung!


    LG Katzenfee
     
    Frau Spatz

    Frau Spatz

    Foren-Urgestein
    Thomas, gute Besserung!

    Sirup liest sich lecker, für mich allerdings immer verdünnt.

    Der Rasen ist prima! ;) Endlich mal eine andere Rasensorte und auch eine andere Farbe.
    Grün ist auf Dauer doch langweilig! :p

    Was hat der Rasenroboter-Mensch gesagt?
     
    T

    thomash

    Foren-Urgestein
    Danke für eure Besserungswünsche, ich kann jetzt immerhin wieder sitzen und auch zaghaft ohne Stock gehen. Ich denke in drei Tagen sprinte ich wieder in den Garten.

    Sirup liest sich lecker, für mich allerdings immer verdünnt.
    Für mich natürlich auch. Bevorzugt mit Mineralwasser und Abends gelegentlich mit perligem Obstwein oder Sekt. So kann sogar ich Alkohol ertragen;)

    Der Rasen ist prima! ;) Endlich mal eine andere Rasensorte und auch eine andere Farbe.
    Grün ist auf Dauer doch langweilig! :p
    Dass ist eine sehr teure Rasenmischung. Nennt sich Huskyrasen. Für die Pflege braucht man nur 13 Huskys, dann hat Unkraut keine Chance. Diese Rasenmäher fressen aber statt Benzin Hundefutter, was auf Dauer ziemlich teuer ist.

    Klarer Vorteil dieser Rasenmischung ist, dass nicht nur der Rasen selber in romantisches braun gefärbt wird, sondern sogar Hauswände und Zimmerwände. Diese einheitliche Look lässt jeden Vermieter frohlocken.

    P1130203.jpg P1130234.jpg P1130226.jpg

    Wenn mich mein Humor verläßt beginnt der Zynismus. thomash
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Mein Gott, Thomash!
    Das sieht ja fürchterlich aus!

    (und das zu renovieren war sicher nicht ganz so billig! Das tut mir echt leid für euch!)
     
    F

    feiveline

    Foren-Urgestein
    Warum? Als erstes die Kaution behalten und den Rest auf Schadenersatz klagen...
     
    T

    thomash

    Foren-Urgestein
    Um die Kaution kämpfen wir noch aber mehr ist nicht zu holen.

    Das ist nicht das erste Mieterfiasko dass wir hatten. Wir hatten schon Mietnomaden, Messi und und und.
    Unser Problem ist, dass wir sozial schwachen Wohnungen anbieten bzw. angeboten hatten und so ein Verhalten muss offenbar bestraft werden.
    Wenn du dann eine Räumungsklage machst musst du erstmal 700€ auf den Tisch legen und mindestens 3/4 Jahr warten bis zum Gerichtstermin.

    und vor Gericht kann es Dir dann passieren, dass der Richter den Mieter noch Teilrecht einräumt, so hatten wir schon mal eine richterliche Entscheidung dass der Mieter nur 200 € Miete inkl Nebenkosten für 100qm zahlen musste. So was entscheidet ein Richter?????
    Und darüber hinaus noch eine Räumungsfrist von weiteren 6 Monaten.

    In diesem Fall war der Richter aber unnachgiebig und wir haben in allen Punkten Recht bekommen.
    Ergebnis:
    - Im Apfil 2017 Abmahnung erteilt
    - Im Juli 2017 fristlose Kündigung
    - Im Januar 2018 Gerichtstermin (räumt der Mieterin Räumungsfrist Mai 2018)
    aber wir sind mit der "fristlosen" Kündigung durchgekommen.

    Aber zum Glück ändern sich die Zeiten allmählich. Die klassischen Mietnomaden haben immer weniger Chancen. Mittlerweile kann man alte Mietverhältnisse nach recherchieren und hat damit die Möglichkeit Mietbetrug besser nachzuweisen und darauf stehen bis zu 5 Jahre Freiheitsstrafe.

    Ferner kenne ich mittlerweile das Mietrecht besser als manch ein Anwalt. So habe ich in dem Fall der Gegenseite erst Paragrafen des Mietrechtes nennen müssen bis sie kapiert hatten was ich meine;) Die Gegenanwältin war so eine ich kann alles Anwältin, dass ist dann in etwa so wie wenn ein Orthopäde einen Blinddarm entfernt.
     
    T

    thomash

    Foren-Urgestein
    Der Wunderbaum

    Ende 2017 hatte ich den Kampf gegen die wilde Brombeeren mit dem Kauf einer Motorsense aufgenommen.
    Wie jeder Kampf gibt es dabei auch Opfer z.B. dieser Baum.
    Ich hab über die Hälfte des Stammes mit Motorsense durchtrennt.
    Im Frühjahr dieses Jahr nach einem Sturm lag der Baum waagrecht zum Boden wie gefällt. Hab ihn nur aufgerichtet und angebunden.

     
    T

    thomash

    Foren-Urgestein
    Mal wieder ein Blick ins Gurkenhaus



    Die Schlangengurken meinen sie müssten alle Gurken gleichzeitig reif bekommen und so wollen sie nicht reif werden.

    Aber zum Glück gibt es noch Vespergurken
     
    T

    thomash

    Foren-Urgestein
    Mein Wort des Jahres heißt: "Das erste Mal"

    Ich laufe durch meinen übergroßen Naschgarten und an jedem Ort bleib ich stehen und sage: Das erste Mal dass dieser Baum oder Strauch Früchte trägt.

    Ich weiß noch nicht wie viele, aber weit über 20 Bäume und Sträucher tragen das erste Mal in diesem Jahr. Viel zu viele um diese in einem Posting vorzustellen.

    Hier mal stellvertretend der Minipfirsich der den ersten Fruchtansatz hat.



    Bei anderen Bäumen und Sträuchern hatte ich in der Vergangenheit Probleme.

    z.B. hatte mein Boskop Hochstamm in jedem Apfel Apfelwürmer und sie waren so zerfressen dass man diese nicht lagern konnte. Da aber Boskop ein Lagerapfel ist und pflückreif noch nicht genießbar konnte ich noch nie einen einzigen verkosten.
    Dieses Jahr ist kaum etwas vom Apfelwickler zu sehen



    Ein weiterer Apfelbaum hatte schon mal Früchte, die aber so stark von Schorf befallen waren, dass diese vor Reife platzten und schimmelten. Gleiches galt für meine Nashi. Beide Bäume tragen dieses Jahr derzeit Früchte frei von Schorf.

    Unsere Blutpflaume hatte schon immer riesige Fruchtmengen aber immer jede einzelne Abgeworfen lange bevor sie reif wurden. So konnte ich erst eine reife Frucht kosten. Noch dauert es bis zur Ernte aber so lange waren die Früchte noch nie auf dem Strauch.



    In den nächsten Wochen werde ich euch demnach mit "das erste Mal" ein wenig nerven, wenn ich die Bäume und Sträucher vorstelle;)
     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Freut mich für dich, wenn alles so gut gedeiht!

    Für deinen Wunderbaum drücke ich dir mal die
    Daumen, daß er es schafft!

    Bei den Gurken braucht man nicht drücken, die
    überrollen dich eh schon! :grins:

    Bei den Obstbäumen habe ich auch festgestellt, daß sie
    dieses Jahr unheimlich gut tragen.
    Der warme Frühling hat ihnen gut getan!
    Hab zwar nicht soooo viele Obstbäume wie du, bin aber
    trotzdem mit meinen mehr als zufrieden mit der Ernte
    und bekomme schon leichte Probleme alles zu essen
    bzw. zu verwerten.

    Bei deinem "ersten Mal" kann ich mich mit unserer
    Blutpflaume gleich mit dranhängen.
    Denn auch sie hat hier das erste Mal Früchte.
    Bin schon gespannt wie sie schmecken.


    LG Katzenfee
     
    T

    thomash

    Foren-Urgestein
    Zum ersten Mal tragen meine Zwetschgenbäume.

    3 meiner 4 Zwetschgenbäume tragen Früchte und wenn sie nicht noch einige abwerfen, dann sind es so viele Zwetschgen dass man gleich 2 Kuchen oder gar mehr daraus backen kann.



    Zum ersten mal tragen meine beiden Birnbäume


    Ich vermute jedoch dass diese beiden Schorf haben aber evt nicht ganz so schlimm, sodass man diese evt doch ernten kann.
     
    T

    thomash

    Foren-Urgestein
    Ein tolles Obstjahr und da meine Obstbäume fast alle sehr jung sind und viele im gleichen Jahr gepflanzt wundert es auch nicht, dass sie nun alle im gleichen Jahr erstmals Obst bringen.

    aber einer meiner ältesten Bäume wächst und wächst bringt aber keine Äpfel



    Ich hab die Leitäste recht gut in die Breite gebracht aber er reagiert jedes Jahr erneut mit steil aufgerichteten Austrieben ohne Blüte und Fruchtansatz und dies obwohl der Rückschnitt nie mehr als 1/3 beträgt also kein Grund für Wassertriebe.
     
    T

    thomash

    Foren-Urgestein
    Zwetschge und Apfel neigen gerne zum ausbilden von Steiltrieben.
    Echte Wassertriebe hingegen sind es nicht und so müssten selbst diese Steiltriebe einige wenige Früchte ausbilden können.
    Mein Hochstamm Boskop ist ein halbes Jahr früher gesetzt worden und bringt schon kistenweise Äpfel (evt dieses Jahr auch ohne Würmer;)).

    Dieser Baum ist bei meinen 40+ Obstbäumen der einzige der nie eine Blüte hatte. Selbst die jungen Paupau Bäume hatten schon Blüten.

    Nächstes Jahr muss der Baum blühen sonst wird er gefällt.

    Nun aber wieder was positives: Johannisbeeren



    Meine Johannisbeeren sind Stiefkinder, weil sie keiner so richtig mag. Während die schwarze Johannisbeere links noch von meiner Mutter gern gegessen wird ist die rote meist ungeerntet geblieben.
    Gestern hab ich sie jedoch geerntet und zu Marmelade verarbeitet.
    Dabei hab ich der Masse noch einen Schuss Amarant zugefügt. Diese Kombination rote Johannisbeere mit Amarant hat bei der ganzen Familie große Begeisterung ausgelöst.

    Daher die Frage:
    Wie kann ich die etwas mageren Sträucher fördern dass diese künftig mehr Beeren tragen, denn 1 Kilo ist für eine rote Johannisbeere doch eher etwas wenig, Vor allem die Trauben sind teilweise etwas klein geraten.
    Mehr düngen oder weniger düngen. Evt mal beschneiden?
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Beschneiden klingt schon mal gut.

    Mein Vater schneidet sogar zweimal: Einmal jetzt knapp nach der Ernte, wo man noch gut die jüngeren Äste von den älteren unterscheiden kann, und dann noch mal im Winter ohne Laub, weil man dann besser sehen kann, welche Äste sich in die Quere kommen. Ziel ist es, dass Licht und Luft hineinkommt.

    Deshalb würde ich an deiner Stelle auch mal schauen, was da alles so eng den Sträuchern zu Füßen wächst und ihnen ein bischen Platz frei räumen, so dass man sie gescheit düngen und in trockenen Zeiten auch wässern kann.

    Kompost, so du hast, mit verrottetem Mist (also den Mist einmal über den Kompost laufen lassen, dann wird der Kompost nährstoffreicher und der Mist nicht so scharf) angereichert, könnte den Sträuchern dann auch gut tun.


    Mehr fällt mir spontan nicht zu den Sträuchern ein. Nur noch zur Verarbeitung: Ich finde immer, dass gerade die roten Johannisberen viel zu viele Kerne haben, und das scheint dem Rest der Familie ähnlich zu gehen. Ich weiß nicht, ob das für alle roten Johannisbeeren gilt, oder ob wir da eine Sorte mit zu viel Kernen haben, aber sie stören. Für mich verstärkt sich dieser Eindruck noch mal extra, wenn jemand die Beeren einfriert und dann im Winter meint, davon Kompott kochen zu müssen, wie eine Tante das regelmäßig tut. Deshalb machen wir seit Jahren aus den roten Johannisbeeren Saft und dann Gelee.
     
    T

    thomash

    Foren-Urgestein
    Danke

    Zur Verarbeitung
    Saft zu machen hat den Nachteil dass das Fruchtfleisch fehlt.
    Ich mach daher eine Kombi:

    ich jag diese durch den Kaltentsafter und den Trester durch die Flotte Lotte am Ende kombiniere ich Fruchtfleisch und Saft und mach statt Gelee Johannisbeermarmelade frei jeglicher Kerne.
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Das ist natürlich das Optimum. Hat meine Mutter mal gemacht, war superlecker, aber auch ihr irgendwann zu viel Arbeit. (Da fehlt nämlich auch die Flotte Lotte im Haushalt, und alles durch ein Sieb passieren war eine langwierige Beschäftigung.)
     
    T

    thomash

    Foren-Urgestein
    Flotte Lotte ist fast so wichtig wie ein scharfes Messer in der Küche;)
     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    ..... aber einer meiner ältesten Bäume wächst und wächst bringt aber keine Äpfel

    An was kann das liegen?
    Der müßte doch auch Blüten bekommen.


    Ich hab die Leitäste recht gut in die Breite gebracht aber er reagiert jedes Jahr erneut mit steil aufgerichteten Austrieben ohne Blüte und Fruchtansatz und dies obwohl der Rückschnitt nie mehr als 1/3 beträgt also kein Grund für Wassertriebe.

    Unser alter Apfelbaum hat auch einige Äste, die steil nach oben gehen.
    Sieht irgendwie komisch aus im Vergleich zu den anderen Ästen.
    Dachte zuerst auch, das wären Wassertriebe.
    Aber die waren über und über voll mit Blüten und tragen jetzt auch Äpfel.


    LG Katzenfee
     
    T

    thomash

    Foren-Urgestein
    Das ist normal.

    Äpfel neigen gerne zu Steiltrieben, die dann aber auch Früchte kommen und durch deren Gewicht mittelfristig flacher werden.
    Mein Hochstamm macht das auch.
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Ein schöner Überblick über deinen Garten.

    Johannisbeeren esse ich auch total gerne als Konfitüre. Aktuell lagert die diesjährige Ernte aus Schwiegermutters Garten im Tiefkühlfach und wartet. Aber noch haben wir genug andere Sorten, die ja nicht schlecht werden sollen -es gab ja auch Rhabarber und Erdbeeren :- ) - so dass das Kochen noch dauert.
     
    T

    thomash

    Foren-Urgestein
    War es der Wind oder zu viele Äpfel?
     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Wahrscheinlich beides ......


    LG Katzenfee
     
    T

    thomash

    Foren-Urgestein
    Mal wieder ein Blick ins Gurkenhaus



    DEr Zenit der Gurkenzeit ist erreicht. Jetzt wird es Stück für Stück abwärts gehen. Erste Mehltauspuren sind schon an den Gurkenblättern zu sehen.

    aber egal bis zum Frost wird es sich noch Gurken geben und jetzt beginnt eh die Tomatenzeit.
     
    Frau Spatz

    Frau Spatz

    Foren-Urgestein
    Sehr schöne Ausbeute, beneidenswert!
     
    T

    thomash

    Foren-Urgestein
    Da werden Gurken zum Problem;)

    Vorgestern - ohne Bild - hab ich 30 kg Birnen geerntet.

    Zugegeben dass es noch reichlich früh ist um Birne zu ernten und meine 2 Zwerge liefern auch noch keine 30kg.

    Daher hab ich bei einem Obstbauern in der Region angefragt ob ich das Fallobst in seiner Plantage auflesen darf. Die unreifen und steinharten Birnen wurden dann dampfentsaftet und erbrachten 7x0,5l und 7x0,3 l leckeren Birnensaft also rund 6 l.

    Von 24 Reihen Birnbäume hab ich nur 1 abgesammelt. Ich könnte demnach noch etlichen Saft machen für fast umsonst.
    Neben Energie und ein paar Liter Wasser brauchte ich nur 150gr. Zucker und etwas Zitronensaft.
    Hätte nie gedacht dass dieses steinharte Obst sich zur Saftgewinnung eignet.

    So kann man auch aus Abfall noch Saft gewinnen.



    Schon seid einiger Zeit sammle ich die Äpfel der eigenen Bäume die beim Julifall runtergefallen sind. Noch ist die Menge nicht ausreichend damit sich die Verwertung lohnt ich wollte aber schon mal vorab testen ob man aus unreifem Obst noch etwas sinnvolles gewinnen kann.
     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Boah - was machst du mit soooo vielen Gurken?
    Eine Wahnsinnsernte!

    Wir haben nur zwei Gurkenpflanzen und sind schon
    froh, daß wir mit essen hinterher kommen. :grins:

    Wenn das Obst noch nicht reif ist, willst du trotzdem Saft draus machen?
    Hält der sich dann auch?
    Und ich frage mich gerade, ob das für den Magen gut ist?


    LG Katzenfee
     
    T

    thomash

    Foren-Urgestein
    Die Ernte wird natürlich großteils verschenkt - hat schon Traditon. Aber dieses Jahr wird es zunehmend schwieriger Abnehmer zu finden, weil alle sagen "ich hab noch vom letzten Mal";)

    Wie lange der Birnensaft hält ist noch offen. Vermutlich verbrauche ich ihn schneller als er verderben kann. Erfahrungen habe ich eher mit Sirup wo der Zuckeranteil höher ist.
    Dem Birnensaft merkt man nicht an, dass er aus unreifem Obst gewonnen wurde. Die Verdauungsprobleme die man bei zuviel unreifem OBst zwangsläufig bekommt treten nicht auf.
     
    T

    thomash

    Foren-Urgestein
    Sorry dass man nichts mehr von mir hört, aber Garten hat bei mir derzeit wenig Prorität - es ist zu heiß.

    Wenn ich meine Kamera wieder finde gibt es Bilder meiner ersten Zwetschgenernte.

    Ansonsten kann ich nur von verdorrten Sträuchern und Blumen berichten. Selbst meine
    Sommerflieder haben nur eine Woche geblüht - es ist trostlos und dass trotz gießen.

    Hitze ist für mich aber kein Grund mich zu verkriechen wie früher mal. Im Gegenteil. Bei dieser Hitze liebe ich es Rad zu fahren. Ein Handtuch um den Hals die Enden nass gemacht dienen zum Gesicht zu benetzen und so kann ich die größten Touren machen.

    Aber dummerweise gab es eine böse Panne. Mein mitgeführter Ersatzakku ist aus der Satteltasche gefallen und war defekt. 850€;(
    Ein neuer kaufen macht eher wenig Sinn und so brauche ich ein neues Rad - aber die Preise:(

    Mein Traumrad ist ein "Panzer". Unverwüstlich, Geländetauglich und doch auch mit Vollausstattung wie Licht Schutzbleche und Co. Dual Akku an Bord für maximale Reicheweite mit 1000 Watt. Reicheweite im Eco Modus bis zu 220km aber 6500€- Dafür gibt es ein ordentliches gebrauchtes Auto. Ferner ist ein Panzer auch schwer und das Rad in einen Zug zu laden wird zum Problem.
    Vermutlich wird es ein anderes Rad zum halben Preis, dafür Alltagstauglicher und es passt irgendwie besser zu mir. Hab gerade ein Testrad in der Garage stehen. Mit dem bin ich heute 50km gefahren- Hat einen etwas schwächeren Motor als das andere aber ich komme damit locker die Weinberg hoch und was will man mehr.
    Nächstes Jahr bekommt das Modell einen besseren Motor der auf dem Papier sogar stärker ist als der meines Traumrades.

    Die Entscheidung dauert noch.

    Leisten kann ich es mir natürlich nicht nach dem Fiasko mit meiner Mieterin aber wofür gibt es Banken;)

    Zurück zum Garten: Die Terrasse der Mieter ist nun vorbereitet zum Einsäen aber bei dem Wetter werde ich noch warten.
     
    T

    thomash

    Foren-Urgestein
    Zur Zeit gibt es wichtigeres als Garten: Mein neues eBike.
    Noch gibt es kein Foto davon aber es hat schon einen Namen bekommen.

    Mein altes Rad hieß Ferrari. Der Name kommt davon dass Männer in der Midlive Cruises sich bekanntlich gerne einen Ferrari kaufen.

    Mein neues Fahrrad hat den stärksten Boschmotor den Performance CX Motor der besonders stark am Berg ist. Damit bekomme ich mein Fahrrad auch den steilsten Berg mit Anhänger hochgefahren. Auf der Ebene gefällt mir mein altes Rad besser.
    Genial ist auch die Reichweite. Obwohl der neue Akku nur 60 Watt mehr hat als der alte, erhöht sich die Reichweite um 100%.
    Grund dafür ist, dass das alte Rad je nach Fahrstufe immer die volle Power gegeben hat, das neue mehr darauf achtet wie fest man in Pedale tritt un demzufolge die Kraft frei gibt.
    zu deutsch man muss kräftiger in die Pedale treten und daher in der Fläche schlechter in der Höhe super stark.

    Daraus leitet sich auch der Name des neuen Fahrrads ab "Heidi de Bergzicke" Wie man aus dem Film kennt ist Heidi nur in den Bergen Zuhause und kommt mit dem Flachland nicht zurecht und so geht es auch dem neuen Rad.

    Noch was Neues: Mein erstes Smartphone

    Es wird das Huawei P20 Pro das beste und wohl auch derzeit eines der teuersten Smartphones auf dem Markt. Zum Glück bekomme ich es über meinen Vertrag deutlich vergünstigt, sonst müsste es auch eine Nummer kleiner reichen.
    Jetzt bin auch im im 21 Jahrhundert angekommen;)
    Ich brauche es in erster Linie für Fahrrad Navi und zum Fotografieren.
    Evt auch mal zum Telefonieren aber so was kommt ja immer mehr aus der Mode. Wusstet Ihr dass ich erst einmal eine SMS geschrieben habe;) Bin halt ein ewig im Rückstand;)

    Aber zurück zum Garten:

    Gießen Gießen Gießen an Unkraut jäten und Co ist bei der Hitze nicht zu denken. Aber es gibt diesbezüglich auch gute Nachrichten, die ich gerne in einem Lied ausdrücken möchte:

    Einmal werden wir noch wach heissa dann wirds kalt und nass.

    Ab Morgen soll die Hitzewelle vorbei sein und wir freuen uns dann auch auf den goldenen Herbst.

    Natürlich wird das ernten nicht vergessen.



    Endlich - meine ersten eigenen Zwetschgen. Wurden natürlich gleich zu einen Zwetschgenkuchen verarbeitet-



    Wenn man ein paar Tage mal nicht nach den Tomaten schaut kann so was passieren. Hab Tomatensoße eingekocht.

    Chilies ohne Bild, hab ich rund 20 Stück getrocknet im Backofen

    Heute hab ich Pflaumen von der Nachbarin bekommen und u Sirup verarbeitet (waren schon leicht +überreif)


    Im Moment leg ich Paprika in Essig ein.

    Der lange Weg zum Paradies ist im letzten Drittel angekommen. Bald fallen mir die Trauben in den Mund;) Ein traumhaftes Erntejahr, und die Dauerhitze hat mir ein für alle Mal klar gemacht, dass ich doch nicht nach Florida auswandern will;)
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Also von technischen Dingen, wie E-Bike und Smartphone,
    verstehe ich nun so gut wie gar nichts, aber deine
    Erntebilder gefallen mir!
    Das schaut gut aus!

    ...... und nach Florida auswandern?
    Nööööö - da gibt`s doch viel zu viele Alligatoren!


    LG Katzenfee
     
  • Top Bottom