Thomash's bestes Gartenjahr?

Rosabelverde

Rosabelverde

Moderatrix
Mitarbeiter
Och Thomas, das tut mir so leid, und ich wünsche deiner Schwester alles Tolle und Gute, was man nur wünschen kann!

Ich dachte in den letzten Tagen öfter an dich, weil ich bei jedem Gartenrundgang sehe, wie schön derzeit das Lungenkraut blüht und sich überall angesiedelt hat, es wandert durch alle Beete ohne mein Zutun und gedeiht zur vollen Freude ... dank deiner, denn du hast es mir vor ein paar Jahren geschickt, ich weiß nicht, ob du dich überhaupt erinnerst. Anfangs hast du gezögert und gesagt, du müsstest erst deine Schwester fragen, der es gehört ... ist das dieselbe Schwester, die du nun pflegst? Gib ihr einen Kuss von mir.

Wie das ist, wenn man ein Haus umstrukturieren muss, weil jemand ein Pflegefall geworden ist, kenne ich aus eigener Anschauung, wir (= meine Schwester und ich) haben unsere Mutter aus dem Seniorenheim zurück nach Hause geholt, weil das dort überhaupt nicht klappte (die waren auf starke Demenz nicht eingestellt), und zuhaus sind dann insbesondere die Badezimmertüren für Rollstühle zu schmal und die 2 Stufen aus der Haustür raus kriegen plötzlich Zugspitzenqualität und was nicht alles ...

Ich wünsche dir Geduld und gute Nerven. Du hast recht, deine Schwester hat es nirgends so schön wie zuhause. Dass du viel Kraft brauchst, hast du vielleicht schon gemerkt ... ich drücke ganzganz fest die Daumen für dich! Von dir hängt jetzt viel ab. Aber du schaffst das, denn du bist ein Familienmensch. Und vergiss nicht, dich zwischendrin immer mal wieder zu entspannen, denn du bist ja auch dir selbst etwas schuldig.
 
  • Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Das sind wahrlich traurige Nachrichten.
    Deiner (zweiten?) Schwester wünsche ich alles Gute und euch dass ihr auch mal ausspannen könnt.
    Ich hoffe, dass ihr gute Pflegeunterstützung habt und dass ihr ab und an auch an euch denkt, das solltet ihr damit ihr stark bleiben könnt.
    Alles Liebe.
     
    T

    thomash

    Foren-Urgestein
    Nein - es ist die andere Schwester. Unser Globetrotter. Sie war schon viel auf der Welt unterwegs vor allem in Brasilien und Syrien. Aber zum Glück hatte sie ihren Schlaganfall hier in Deutschland, auch wenn für uns in Süddeutschland der Osten (nähe Berlin) fast so fremd ist wie Syrien;) zumindest manchmal;)

    Meine Schwester mit Ihrem Liebgewordenen Lungenkraut ist wohl auf. Ferner sind wir ein Pflegeteam. Ich als "Chefpfleger" meine Schwester und meine Mutter (mit 25 Jahren Erfahrung in der Pflege und gelernte Krankenschwester). Und damit können wir uns in der Pflege auch gut abwechseln.

    Aber kommen wir wieder zu erfreulicheren Themen


    Meine Tomaten und meine Paprika sind schon ziemlich groß. Hinter den einen Paprika sieht man auch meine Radischen. Ganz ohne Garten geht es dann doch nicht;)
     
    L

    Lauren_

    Guest
    Thomash, ich wünsche deiner Schwester alles erdenklich Gute und ihr und euch viel Kraft.
    Es wäre schön, wenn sich ihr Zustand wieder etwas bessern würde und sie etwas zu deinem tollen Garten sagen könnte.
    Ihr seid eine tolle Familie, die gemeinsam durch dick und dünn geht - das haben in dieser Form manche, aber nicht alle und erstrecht nicht (mehr) viele.
    Es ist schön zu hören, dass es deiner anderen Schwester gut geht und ihr gemeinsam helfen und euch Kraft geben könnt. Ich wünsche euch ungeachtet aller Prognosen, dass alles aufwärts geht.
     
  • Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Also sachma ... muss ich jetzt jedes Foto von dir einzeln anklicken und wieder wegklicken? Oder bin ich grad zu blöd ... ?
     
  • T

    thomash

    Foren-Urgestein
    Die Vorschaubilder solltest du aber direkt sehen können.

    Die Bilder sind über ein Bilderdienst hochgeladen worden.
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Rosabelverde: Ja, musst du.

    Tomash: wieso lädst du sie nicht direkt hoch?
     
    T

    thomash

    Foren-Urgestein
    ok ok ok .... ich bin halt faul und dort geht es schneller als hier.
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Vom Rechner aus dauert es nicht lange, nur beim Handy muss man alles einzeln laden, das ist etwas unschön, ja.

    Ach so, PS: Du kannst es ja auch machen, wie du möchtest. Ich wunderte mich nur.
     
  • Caramell

    Caramell

    Foren-Urgestein
    thomash, Dein Garten gefällt mir wirklich gut.
    Deiner Schwester wünsche ich gute Besserung. Toll das Ihr das alles zusammen schafft.
     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Ja, hier legen auch die Bäume los.
    Das sieht so wunderbar aus!
    Nur schade, daß die Blüten nicht lange halten!

    Schon wieder Baustelle?
    Das darf doch nicht wahr sein! :mad:


    LG Katzenfee
     
    T

    thomash

    Foren-Urgestein
    Doch es ist wahr ...
    Vorteil ist nur, dass die Bauarbeiter mittlerweile die Probleme kennen und meine Pflanzen nicht beschädigt haben - bisher.

    Meine Schwester ist jetzt gerademal 3 Tage da (seit Freitag) und ich bin bereits voll im Plegealltag angekommen.

    Nahrungssonde bedienen Medikamente geben, waschen, Sthulgang beseitigen, umlagern kann ich schon alleine. Aber Anziehen ist aufgrund der Versteifungen recht kompliziert. Wenn ich daran denke ein bis zweimal am Tag anziehen ... Horror. Demnächst kommt dann der Patientenlifter und der Rollstuhl und dann noch die therapeutischen Übungen. Für Spazieren Gehen muss sie geschoben werden, denn selbst ein elektrischer Rollstuhl würde nichts bringen da sie diesen geistig nicht bedienen könnte. So ziemlich ein Fulltime Job. Aber zum Glück bin ich nicht alleine, denn die ganze Familie hilft mit.
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Ich drücke wirklich die Daumen, dass sich wenigstens Kleinigkeiten noch zum Positiven wenden. Jede Verbesserung ist eine Erleichterung für euch, und mehr Lebensgefühl für sie.
     
    Caramell

    Caramell

    Foren-Urgestein
    thomash, gut das die Bauarbeiter Deine Pflanzen nicht beschädigen.

    Ich kann nur meinen Hut ziehen vor Euch, Ihr leistet enorm viel, das würde nicht jeder machen. Ich drücke die Daumen, das es Ihr bald besser geht. Gerade die Therapeuten die nach Hause kommen sind nicht so einfach zu finden, aber das ist notwendig. Der Lift hilft sicher auch viel. Bis alles beantragt und genehmigt ist, das dauert eben.
     
    T

    thomash

    Foren-Urgestein
    Ich muss mal ein Lob an die AOK aussprechen. Bislang wurden alle Hilfsmittel anstandslos bewilligt und dies in einer Geschwindigkeit, wie man es von anderen Institutionen nicht kennt. Oftmals unter 24 Stunden vom antrag bis die Bewilligung beim Sanitätshaus ist und dies obwohl der Gesetzgeber 4 Wochen vorsieht. So etwas nenne ich Weltklasse. Nur bei der Rollstuhl Bewilligung mussten wir jetzt schon seit Freitag warten;)
     
    Caramell

    Caramell

    Foren-Urgestein
    thomash, bei solchen Fällen, wie Deiner Schwester sieht man auch die Notwendigkeit und da klappt es mit der Bewilligung oft recht schnell. Wir sind auch bei der AOK und da hat vieles auch schnell geklappt, darüber war ich auch froh. Wenn man dann noch ein gutes Sanitätshaus hat, dann wird es noch einfacher.
     
    T

    thomash

    Foren-Urgestein
    Ich habe aber mehr bekommen als vom Krankenhaus verordnet.

    In mehreren Fällen hat die Krankenkasse etwas einfacheres Verschrieben. Mit Kontaktaufnahme zur AOK haben diese telefonisch die Zusage zum höherwertigen Produkt bereits gewährt. Das gilt für die Matratze (statt Antidekubitus Prophylaxe eine Wechseldruckmatratze, statt einfachem Patientenlifter mit Aufstehhilfe.

    Nur eines wird mir die Kasse nicht bezahlen - und das kann ich auch bestens verstehen.

    Ziel ist es meine Schwester das Schwimmen zu ermöglichen. Der Patientenlifter fürs Schwimmbad kostet 8000€ und die Reha-Schwimmwesten nochmals 1200€. Aber im Schwimmbad sind natürlich Mobilisierung der Gelenke wesentlich einfacher. Finanziell kann sie es sich nicht leisten, aber ich hoffe dass wir dies zusammenbringen können, wenn nicht dieses Jahr dann evt nächstes.
     
    Caramell

    Caramell

    Foren-Urgestein
    thomash, gut das sogar mehr bezahlt wurde wie beantragt. Meine Erfahrung zeigt, das auch das Sanitätshaus da viel erreichen kann. Wenn die es begründen wird es anders bewilligt.
    Das Schwimmen wird wohl leider nicht übernommen, auch nicht die Rettungsweste. Obwohl es in einer Reha doch auch möglich ist.
     
    T

    thomash

    Foren-Urgestein
    ja das ist so und es ist auch nachvollziehbar.

    Wir haben immer noch Altschulden von unserer Exmieterin und jetzt mussten wir ein NEUES Auto kaufen wegen dem Schei. Diesel Problem, dass hat alle Ersaprnisse von Jahren verbraucht + Schulden. Gericht hat es nur für einen Dacia aber wir brauchen ja auch kein Statussymbol;)'
     
    L

    Lauren_

    Guest
    Thomash, es ist bewundernswert und einfach schön, wie ihr als Familie zusammenhaltet und euch um deine Schwester kümmert... hoffentlich achtest du bei alledem auch ein wenig auf dein beeinträchtigtes Herz - wenn ich mich erinnere, sollst du ja auch etwas aufpassen, dass du dich nicht übernimmst...? Leider geht das bei Pflege, vor allem wenn man sein Herzblut hineinsteckt, sehr schnell (habe ich sowohl im Verwandten- als auch im Bekanntenkreis mitbekommen)...
    Ich wünsche euch, dass sich eine Lösung für das Schwimmen findet, das wäre mit Sicherheit eine tolle Sache für deine Schwester.
     
    T

    thomash

    Foren-Urgestein
    Das Schwimmbad ist eröffnet: Wassertemperatur 27 Grad

    Ich hätte doch fast mein Schwimmbad vergessen vor lauter Pflegearbeit.

    Vor 3 Tagen hab ich es dann doch die Pumpe entlüftet und angeschaltet und die Sommerdecke darauf gelegt und zuletzt die Wärmepumpe angeschaltet. Zum reinigen blieb mir keine Zeit.



    upps - ein selbstreinigendes Schwimmbad. Genial

    Fast 100% keimfrei , PH neutral und das ohne physische und chemische Reinigung. Nicht einmal Stoßchlorung.

    Das liegt natürlich an der genialen Technik die dahinter steht aber wenn es dann gleich so gut funktioniert, ist man doch überrascht.

    Und bitte den Rasen im Vordergrund betrachten. Wer die Verwüstungsbilder meiner Exmieterin kennt wird es evt überraschen, dass der Rasen so dicht und schön wurde in nur einem halben Jahr.
     
    T

    thomash

    Foren-Urgestein
    Soweit ist es mit mir gekommen, jetzt hab ich auch noch einen Zierrrasen mit Rasenroboter und automatischer Bewässerung.



    Aber für unseren Mietergarten die bessere Lösung und ich muss mich nicht darum kümmern dass der Rasen ordentlich gepflegt wird. (50qm)

    Aber zum Glück haben wir noch den kleinen Rasen



    in dem auch noch ein paar Blümchen wachsen dürfen (10qm).

    und natürlich die große Wildwiese 300qm mit den Obstbäumen



    Wie steht ihr zum Thema Zierrasen?
     
    Frau B aus C

    Frau B aus C

    Mitglied
    Und dürfen denn Deine Mieter den Rasen auch betreten bzw. deren Kinder spielen?
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    T

    thomash

    Foren-Urgestein
    Und dürfen denn Deine Mieter den Rasen auch betreten bzw. deren Kinder spielen?
    Ich bin sehr gnädig meinen Mietern gegenüber. Die letzte Mieterin hatte bis zu 13 Huskys. Das war dann aber des guten zuviel *grins*

    Tatsächlich ist es ein sehr strapazierfähriger Rasen für große Belastungen. Aber meine aktuellen Mieter sind vermutlich glücklich dass sie ihn nicht betreten müssen. Nicht mal deren Hund geht auf den Rasen.
     
    Frau Spatz

    Frau Spatz

    Foren-Urgestein
    Den Pool nehme ich sofort, er käme mir heute und sicherlich auch in den kommenden Tagen sehr gelegen.

    Der Zierrasen sieht hübsch aus, ich möchte ihn nicht haben. Da habe ich lieber meine "Wiese", die ich nicht akribisch pflegen muss und die von vielen Insekten besucht wird.
    Nachbarn haben einen Zierrasen und sind andauernd damit zugange, damit auch jeder Grashalm sitzt! ;)
    Beim kleinsten Beikraut herrscht bei denen Aufregung. :augenrollen::grinsend:
    Einen "Robby" haben sie auch, der wirklich gute Arbeit leistet.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    L

    Lauren_

    Guest
    Thomash, in eurem Pool hätte ich heute zu gerne ein Bad genommen! Tolles, sauberes Wasser!
    Bei uns wird dann, wie bei Marmande, auch demnächst der arme Leute Pool aufgestellt. :grinsend:

    Zierrasen - schön anzusehen ist er schon. Und wenn das Verhältnis 50qm Zierrasen zu 310qm Wildwiese ist, kann ich persönlich gar nichts verwerfliches daran finden.

    Angesichts deiner Herz-Vorgeschichte finde ich super und eine gute Entscheidung, dass du dir das Leben bisschen leichter machst (falls man das angesichts eurer Pflegearbeit überhaupt sagen kann) - aber es gibt halt einfach Arbeiten wo es gut ist, wenn man etwas Energie einsparen kann, wenn man wichtigeres zu tun hat. (y)
     
    Caramell

    Caramell

    Foren-Urgestein
    thomash, der Pool sieht toll aus und so sauber und das rund herum auch.
    Der Zierraden im Mietergartenn ist ok, und auch die Arbeitserleichterung durch den Mähroboter.
    Du hast ja noch genug Wiese und dann den tollen Obstgarten. . (y)
     
    T

    thomash

    Foren-Urgestein
    Heute hab ich eine Miniradtour gemacht 12 km, vor einer Woche eine größere 50km, nächste Woche 90km. Da ich in der Pflege nicht alleine bin kann ich mir immer noch etwas Zeit für mich nehmen.

    So durch eine Allee mit blühenden Obstbäumen zu radeln hat schon was für sich. Aber auch der heimische Garten hat so einiges zu bieten

    https://ibb.co/hy8zytd
     
    Caramell

    Caramell

    Foren-Urgestein
    thonash, das sind wirklich shcöne Bilder von Obstbäumen. (y)
    Es ist gut, das Du mit der Pflege nicht alleine bist und so auch mal Zeit für Dich hast.
    Radtouren mag ich auch gerne, nur leider vergesse ich oft die Kamera.
     
    T

    thomash

    Foren-Urgestein
    Letztes Frühjahr musste ich feststellen, dass nach dem nassen Winter meine beiden großen Rhabarberstöcke tot waren: Staunässe

    Hab dann gleich neue gesetzt aber das dauert bis diese rbeerntet werden dürfen.

    Hab dann nochmal einen geschenkt bekommen.

    Insgesamt sind es nun dann wieder 8 Stöcke.

    Allerdings bringen die alten Stöcke im Wald nur recht wenig Ertrag, da ist wohl die Wurzelkonkurrenz zu groß.
    die 2 jungen Stöcke, einer der noch im Topf ist und noch nicht gepfalnt und einer der mikrig ist.

    So ist die Rhabarberernte hier mal wieder recht überschaubar.



    Aber für einen Rhabarberkuchen hat es doch gereicht.



    und es ist noch früh mal sehn was noch an Rhabarber kommt bis 24.6.

    Das Rezept ist im Prinzip Rhabarber Käse Pudding auf Mürbeteig.
    s. Thomash's bestes Gartenjahr? - Hausgarten.net
     
    T

    thomash

    Foren-Urgestein
    Neues von der Pflegefront

    Der 23. Tag heute war der Pflegedienstleiter gekommen.

    Ich weiß nicht ob ich schon erzählt habe, dass wir die Pflege ohne Pflegedienst leisten. Das ist allerdings so nicht zulässig ohne dass ein Pflegedienst angeschlossen ist und hin und wieder über die Pflege wacht. Das ist auch gut so, denn immer wieder liest man vernachlässigten Pflegebedürftigen.
    Bei Pflegestufe 5 ist diese "Kontrolle" einmal im Quartal vorgesehen. Bei niedrigerer Pflegestufe halbjährlich.

    Er war sichtlich überrascht, dass es Nichts zu beanstanden gab. "Prüfungen" sind immer ein bisschen blöd, aber wenn man mit Note 1 besteht gibt es einem ein gutes Gefühl.

    Die Pflege ist anstrengend aber da wir zu dritt sind verteilt sich dies und jeder kann immer wieder sich eine Auszeit nehmen.

    Ich habe mein Zimmer aufgegeben und wohne jetzt im wohnzimmer. Meine Mutter in meinem Zimmer und meine pflegebedürftige Schwesterim größten Zimmer indem zuvor meine Mutter war.
    Ich hab mich im Wohnzimmer schon gut eingelebt. Wohl bemermt unser Wohnzimmer ist riesig groß 7x4m da steht Tisch, Sofa, Sessel Wohnzimmerschrank 2 weitere kleine Schränke und mein Schreibtisch und mein Bett. Der riesige Vorteil ist dass auch der Fernseher hier ist und ich so nacht für Nacht beim Fernsehen einschlafen kann.

    Problematisch ist bei der Pflege die Nahrungssonde die sehr langsam laufen muss. So dauert Nahrung geben 2 x 4 Stunden, Wasser geben 2 x 2 Stunden, Pause dazwischen 3 Stunden. Macht zusammen 15 Stunden. Meist wird es Nachts um 1 bis man die Sonde abstellen kann und Morgends muss man früh auf sein. (mein Job) So kann meine Familie ausschlafen. Ferner muss ich auch öfters nachts raus.

    Ich schlafe dann tagsüber.

    und das ist meine Stärke.


    • ICh kann bei Sonne schlafen
    • Ich schlafe meist binnen weniger Minute nach dem ins Bett liegen ein.
    • Ich kann schlafen während sich andere im gleichen Zimmer unterhalten
    • ICh verschlafe irgendwann einmal den Untergang der Erde;)

    Meine Schwester bewundert dies besonders. Heute meinte sie: "Jeder hat ein Talent im Leben, du kannst eben besonders gut schlafen". Aber darf sie mich deswegen jetzt Pennbruder nennen?

    Ihr wisst schon in unserer Familie herrscht ein etwas besonderer Humor. Und schön ist, dass wir das Lachen nicht verlernt haben.
     
    Caramell

    Caramell

    Foren-Urgestein
    thomash, gut das Ihr mit einer 1 bestanden habt und es nichts zu beanstanden gab.
    Das es Überprüfungen gibt, wusste ich und ich finde die auch richtig.
    Sicher ist es nicht einfach, gerade die Nahrungssonde macht viel Arbeit und kostet Zeit. Aber es geht nicht anders.

    Das Ihr die Zimmer getauscht habt, ist sicher gut. Vor allem wenn Du auch tagsüber schlafen kannst ist es ja kein Problem im Wohnzimmer zu schlafen. Naja wenn Ihr so einen komischen Humor habt, dann musst Du wohl mit der Beizung Pennbruder leben, auch wenn ich den nicht schön finde.

    Schön ist das , was <ihr alle zusammen leistet. (y)
     
    jola

    jola

    Foren-Urgestein
    Aber darf sie mich deswegen jetzt Pennbruder nennen?
    Thomash,
    dann könnte ich Deine Schwester sein, ich kann ebenfalls immer und überall schlafen .
    Im Kino, im Theater, im Bus usw. Selbst auf einer Party habe ich schon kerzengrade sitzend
    vor mich hingepennt.
    Ist mir auch nie peinlich :zwinkern:
    aber schön, daß es alles so gut klappt bei Euch :paar:
     
    T

    thomash

    Foren-Urgestein
    Bei uns in der Familie gibt es natürlich kein "Hänseln". Bei uns ist es wirklich immer nur Spaß. Und ehrlich gesagt kam der Begriff "Pennbruder" von mir. ICh sagte Ihr " aber nicht dass du mich nun künftig Pennbruder nennst;)

    Als ich mal extreme Nackenbeschwerden hatte, hat mir meine Familie angeboten das Kochen zu übernehmen. So etwas muss man natürlich ausnutzen und so hab ich - in meiner Bescheidenheit - ein 5 Gängemenü gefordert.

    Bekommen ich zum 1. Gang: Leberkäsewecken (auch als Fleischkäsebrötchen bekannt). 2. Gang Luft, 3 Gang Liebe. 4. Gang weiß ich nicht mehr und zum 5. Gang sollte ich mit meinen NAckenschmerzen in den Garten gehen und mit selber Beeren pflücken. So ist meine Familie - herzensgut;)
     
    Frau Spatz

    Frau Spatz

    Foren-Urgestein
    Respekt, was Ihr leistet!
    Sehr gut, dass der Pflegedienst nichts beanstandet hat, das gibt Euch ein gutes und sicheres Gefühl.

    Ihr seid ein lustiger Haufen, das gefällt mir!
    So lassen sich auch die schweren Zeiten bewältigen.

    Bemerkenswert, dass Du überall schlafen kannst. :grinsend:
    Meine damalige Nachbarin sagt auch über sich, dass sie, einmal eingeschlafen, nichts mehr mitbekommt. Da könnte das Haus abgetragen werden, sie würde es fröhlich schlafend verpennen.
     
    T

    thomash

    Foren-Urgestein
    Ja du hast recht *grins*

    Nein im Ernst. Bei uns in der Familie herrscht die perfekte Harmonie und der Zusammenhalt durch Dick und Dünn. Oft kopiert nie erreicht.

    Wir haben sehr schwere und sehr gute Zeiten hinter uns
    • meine Arbeitslosigkeit
    • mein Aufstieg als Abteilungsleiter in einem Softwarehaus
    • mein gewagter Schritt in die Selbstständigkeit
    • die Arbeitslosigkeit meiner Schwester
    • der Unfall meiner Mutter gefolgt von Frührente
    • Aufnahme meines Großvaters
    • Bewegungsprobleme meines Großvaters er kam mit den vielen Treppen im alten Haus nicht mehr zurecht. Unsere gewagte Entscheidung: neues Haus kaufen barrierefrei wieder - wie beim ersten Haus - fast ohne Mittel. In nur 3 Monaten Heim wurde mein Großvater erst in den Rollstuhl gesetzt und dann "vergessen". Das ging soweit, dass er wegen Dehydrierung (Wassermangel) ins Krankenhaus kam und danach ins Wachkomma viel aus dem er nie wieder erwachte. Wir pflegten ihn dann "gemeinsam" (ich war nicht dabei) 2 Jahre lang bis er starb. Ich hab mich in der Zeit nur um meine Firma gekümmert 16 Stunden am Tag.
    • Mein erster Herzinfarkt (nach 7 Tagen wieder an der Arbeit)
    • Mein zweiter Herzinfarkt - Frührente
    • 3 Jahre warten bis Frührente genehmigt wurde
    • meine Mutter kann nicht mehr so wie früher als sie die Stärkste im Team war und wird heute von uns unterstützt. 80% schwerbehindert
    • auch meine Herzinfarkte haben Spuren hinterlassen
    • nun ist meine zweite Schwester die damals nicht mitmachen wollte in unserer eingeschworenen Gemeinschaft schwer krank und wird von uns gepflegt.
    • gestern Neuwagen kaufen müssen wegen Dieselskandal war so auch nicht geplant aber wir brauchen es beruflich
    In nur 20 Jahren viele Schicksalsschläge und aus jedem gingen wir immer mehr gestärkt hervor.

    und was ist bei unseren Mietern gewesen
    • Mieter 1: Mietnomade lies verwüstete Wohnung zurück
    • Mieter 2: war nur kurz da
    • Mieter 3: war ganz ok
    • Mieter 4: Messi zahlte ein Jahr obendrein keine Miete
    • Mieter 5: Machte oft Ärger aber war auch der Erbauer der chinesischen Mauer (mit mir) und hat andere Bauwerke im Garten gemacht.
    • Mieter 6: hatte 13 Huskys Haus und Garten verwüstet.
    Mehr als 20.000 € Mietausfälle in 20 Jahren

    Parallel dazu haben wir unser Gartenparadies immer weiter ausgebaut und haben einen der schönsten Gärten der Region.

    In 20 Jahren so viele Probleme zu bewältigen bedarf es eines echten Teams.

    Aber dass hier unser Humor ein wenig zynischer geworden ist ist wohl verständlich.

    Fakt ist:
    • es gibt sicherlich Meinungsverschiedenheiten aber NIE STREIT
    • Jeder steht für jeden Ein wir sind die drei Musketiere
    • Held in der Geschichte ist meine Mutter
    • Zusammenhalt macht stark
    Heute geht es uns - zumindest finanziell - recht gut. Auch wenn wir für den Autokauf natürlich wieder Schulden machen müssen und die 2 Häuser uns noch lange nicht gehören und nicht einmal die Sanierung der Mietwohnung voll zurückbezahlt sind. Dennoch würde auch jetzt in der eher mageren Zeit bis das Auto bezahlt ist eine defekte Waschmaschine kein erwähnenswertes Problem darstellen.

    und in 20 Jahren haben wir das Lachen nicht verloren.

    Bei uns vergeht kaum ein Tag an dem wir nicht über uns Lachen können und Witze machen können. Wie z.B. "Pennbruder". Meist solche Wortspielereien.
     
    Caramell

    Caramell

    Foren-Urgestein
    thomash, Ihr habt wirklich schon eine Menge durch, das kann man so sagen. Klar stärkt es den Zusammenhalt noch mehr, aber nur wenn der vorher auch schon da war.
    Solche Familien gibt es sicher nicht in Massen, vielleicht auch, weil eben nicht alle so nah zusammen wohnen. Oft ist man wegen Arbeit weg gezogen.

    Eins ist wirklich wichtig, das Lachen nicht zu verlieren, das kann ich bestätigen.

    Mit Euren Mietern hattet Ihr wirklich nicht viel Glück, ich hoffe das wird in Zukunft besser.
     
    G

    Griän

    Mitglied
    Hallo Thomash

    Dein Beeren-, Nasch- resp. der Garten insgesamt sind einzigartig - unglaublich wie positiv Du die Hanglage nutzt. Und ich bin absolut begeistert von Deinen Pflanzringen.

    Du hast mich ja gebeten meine Fragen zu Deinem Garten hier zu stellen, was ich hiermit gerne tue:

    Hast Du noch immer viele verschiedene Sorten Erdbeeren (30 wie Frühling 2015 werdens wohl nicht mehr sein) - resp. weisst Du noch genau wo welche ist? Ich glaubte auf einigen Fotos kleine orange Schilder zu sehen, hast Du darauf die Sorte notiert?

    Wenn Du zwischen diesen drei Beerensorten wählen müsstest: Lagoonbeere, Boysenbeere oder Taybeere.
    Welche wäre Dein Favorit? Und weshalb?

    Konntest Du denn dieses Jahr schon Beeren ernten, die in den Vorjahren (noch) nicht trugen?

    Soweit ich mich erinnere setztest Du auch schon Tomaten (als Solitäre) ins Erdbeerbeet. Wie waren Deinen Erfahrungen mit dieser Mischkultur?

    Wie viele Liter haben die (schwarzen) Töpfe für Tomaten auf Deinem Balkon eigentlich? Ich glaube Du nutzt dieselben auch für Paprika, ist das korrekt? Und wie oft düngst Du die beiden jeweils?

    Du hast resp. hattest ja jeweils unglaublich viele Kapuzinerkresse - machst Du auch ab und zu einige in den Salat? Oder ist das Euch zu exotisch ;) Ich selbst mag die Blüten wie auch die verblühten "Knospen".

    (für 2020 :) Ich hatte letztes Jahr Mexikanische Mini-Gurken (Naschgemüse) auf meinem Balkon und war begeistert. Möglicherweise mögen sie Deine Mutter & Schwester nicht so, aber Dir und Deinen Mietern könnte sie allenfalls gefallen :)

    Liebe Grüsse aus der Schweiz
     
    T

    thomash

    Foren-Urgestein
    Hi
    Ich hab dich ganz vergessen:( Ich wollte Dir eigentlich noch antworten aber du weist ja was hier los ist. Heute war ich mal wieder 5 Stunden nur am Telefonieren, danach hab ich mein Fahrrad geschnappt und bin selbst auf die Behörde gefahren (20km hin + 20km zurück) aber erfolgreich. So geht es seit Wochen ... Telefon , Briefe, Anträge usw. seit Donnerstag bin ich offiziell gesetzlicher Betreuer meiner Schwester und hab den Berufsbetreuer abgelöst. Genug gejammert;)

    Dein Beeren-, Nasch- resp. der Garten insgesamt sind einzigartig - unglaublich wie positiv Du die Hanglage nutzt. Und ich bin absolut begeistert von Deinen Pflanzringen.
    Danke - Ja hier wird jeder Flecken Sonne genutzt. Im Moment sieht er leider nicht ganz so gut aus, denn es verwildert gerade Vieles.
    Du hast mich ja gebeten meine Fragen zu Deinem Garten hier zu stellen, was ich hiermit gerne tue:
    Freut mich dass du hierher gefunden hast. Du wirst hier noch viele engagierte Gärtner finden. Und immer wenn du mich was fragen willst poste einfach hier in meinem Thread. Den Rest des Forums kann ich leider derzeit nicht folgen.
    Hast Du noch immer viele verschiedene Sorten Erdbeeren (30 wie Frühling 2015 werdens wohl nicht mehr sein) - resp. weisst Du noch genau wo welche ist? Ich glaubte auf einigen Fotos kleine orange Schilder zu sehen, hast Du darauf die Sorte notiert?
    Ich hab immer noch viele Sorten abe du hast Recht, viele sind eigegangen oder so von Wildnis überwuchert dass man sie kaum noch findet. Ich hab immer mehr Zitronenmelisse und leider breitet sich auch der Hahnenfuss immer weiter aus von Disteln und Brenneseln ganz zu schweigen:(
    Wenn Du zwischen diesen drei Beerensorten wählen müsstest: Lagoonbeere, Boysenbeere oder Taybeere.
    Welche wäre Dein Favorit? Und weshalb?
    Das kann ich so nicht beantworten.
    Ich würde keine der drei Missen wollen, wobei ich sagen muss, dass mir eine gute Himbeere fast lieber ist als die Tayberry während ich die Boysenbeere eindeutig der dornlosen Brombeere vorziehen würde. Tayberry ist der Himbeere ähnlicher, während Lagon und Boysenbeere der Brombeere näher stehen. Kannst du nur eine Pflanzen, dann wähle die Boysenbeere, denn ich würde diese als etwas ganz besonderes Werten wollen, das man sonst nicht bekommt.
    [/QUOTE]
    Konntest Du denn dieses Jahr schon Beeren ernten, die in den Vorjahren (noch) nicht trugen?
    Die Beerenzeit hat erst begonnen, viel ernten kann man bisher noch nicht.
    Ich hab Blüten an der WuWeiZi gesehen aber bislang keine Früchte, hab sie aber noch nicht richtig abgesucht.
    Ich glaube die ein oder andere Traube könnte dieses Jahr erstmals tragen. Es ist extrem spannend soviele unterschiedlichen Tafeltrauben zu haben von denen viele anders schmecken als die anderen. Man kann fast annehmen es wären eigenständige Arten so weit weichen diese voneinander ab.
    Eine junge Stachelbeere trägt zwar nicht zum ersten Mal hat letztes Jahr aber alles unreif abgeworfen. Evt. gibt es was zu verkosten.
    Der ein oder andere Apfelbaum wird erstmals verköstigt. Vor allem freue ich mich auf den Jakob Fischer. Dieser Baum ist riesig hat aber in den 5 Jahren noch nie geblüht bis auf wenige erste Blüten dieses Jahr, welche auch prombt Äpfel ausgebildet haben. Es ist allerdings nicht unüblich wenn er diese unreif abwirft. Halbstämme brauchen länger bis diese erstmals tragen und so trägt dieser Riese zum ersten Mal obwohl er dreimal so hoch ist wie manch anderer später gepflanzte.
    apfelbaum-jpg.622441


    Ein Pfirsichbaum trägt zum ersten mal. Eigentlich sind es sogar zwei, wobei ich die Früchte des anderen schon kenne. Mein dritter Sauerkirschbaum trägt dieses Jahr erstmals etwas mehr Früchte. Letztes Jahr war es noch eine Hand voll. Meine jüngste Süßkirsche übertrifft auch die Vorjahresmenge deutlich.
    Viel mehr hab ich noch nicht gesehen, ich lass mich überraschen.
    Soweit ich mich erinnere setztest Du auch schon Tomaten (als Solitäre) ins Erdbeerbeet. Wie waren Deinen Erfahrungen mit dieser Mischkultur?
    Beste Erfahrungen. Solitärtomaten können besser abtrocknen nach Regen und sind so nicht so braunfäule anfällig. Nicht selten tragen sie auch größere Früchte (glaub ich zumindest)

    Eine meiner Solitättomaten hat alles übertroffen. s. Bild.

    Die Pflanze sieht sicher auf dem Bild nicht mehr so toll aus. Aber das Bild stammt aus Mitte November und du siehst wie voll die noch hängt. Zuvor hatt sie schon etliche Kilo Früchte geliefert. Die Pflanze hat alle Rekorde geschlagen. Es war übrigens eine gelbfruchtige Sorte

    k-tomate-spaet-jpg.622445


    Wie viele Liter haben die (schwarzen) Töpfe für Tomaten auf Deinem Balkon eigentlich? Ich glaube Du nutzt dieselben auch für Paprika, ist das korrekt? Und wie oft düngst Du die beiden jeweils?
    Meine Töpfe sind überwiegend grün. schwarze Kübel hab ich auch, die haben aber meist nur 5l. unzureichend für Tomaten. Dort hab ich nur Paprikas drin.

    Meine Tomatentöpfe haben rund 10 l. s. Bild.
    tomaten-jung-jpg.622446


    Du hast resp. hattest ja jeweils unglaublich viele Kapuzinerkresse - machst Du auch ab und zu einige in den Salat? Oder ist das Euch zu exotisch ;) Ich selbst mag die Blüten wie auch die verblühten "Knospen".
    Selten In der Zeit hab ich so viel Obst und Gemüse, dass ich gar nicht alles verwerten kann. Aber gelegentlich hab ich sie schon unter den Kopfsalat gemischt oder die Blüten als Deko verwendet.
    Dieses Jahr hab ich natürlich auch wenig Kapus.

    (für 2020 :) Ich hatte letztes Jahr Mexikanische Mini-Gurken (Naschgemüse) auf meinem Balkon und war begeistert. Möglicherweise mögen sie Deine Mutter & Schwester nicht so, aber Dir und Deinen Mietern könnte sie allenfalls gefallen :)
    Bei Tomaten und Gurken haben wir wenig Vielfalt. Traditionell besteht meine Familie auf F1 Sorten. Das stammt noch aus der Zeit als meine Mutter der Garten gehörte. Ich wollte mal mehr Vielfalt einführen aber da hat die Familie ihr Veto eingelegt. ICh bin fast frei in meinen Entscheidungen aber Gurken und Tomaten unterliege ich Beschränkungen *grins* Vielleicht frag ich mal - wird aber wohl kein Erfolg bringen;)

    Eine Frage hast du vergessen:

    Du wolltest meine Erfahrungen zur Filz- oder Koreakirsche

    Wie alle Kirschen braucht auch die Koreakirsche eine Befruchtersorte. Ohne die Befruchtersorte bekommt diese nur "zufällige" Früchte.

    Ich hab 4 Pflanzen in 2 Sorten die sich gegenseitig befruchten sind aber noch recht jung.

    Müssten eigentlich Früchte dicht an dicht haben.


    p1140565-jpg.622447


    p1140566-jpg.622450
     
    G

    Griän

    Mitglied
    Hallo

    vielen herzlichen Dank für Deine ausführliche Antwort und die Bilder (die ich gar nicht so schnell erwartete zumal ich meine Fragen erst kurz zuvor stellte 😄)

    Stimmt die Koreakirsche ging unter (weil sie kein Thema für meinen Balkon schien, dachte ich). Allerdings hältst Du sie (momentan) auch in Töpfen. Ist dies nur vorübergehend gedacht oder bleiben die längerfristig drin?

    Und passt; meine Töpfe fassen auch rund 10L, sind allerdings höher & entsprechend schmaler. Ich selbst habe ich seit Jahren nur samenechte Tomaten (F1 Samen vermeide ich auch sonst weitgehendst). Momentan 4 Sorten Kirschtomaten: Gelbe Schwanden, Ampeltomate, Black Plume und Black Cherry sowie die Wild-/Johannisbeer-Tomate Sweet Pea (absolut pflegeleicht und sehr dekorativ, geschmacklich naja). Saatgut gewinne ich selbst (unverhütet).

    Da ging bei Dir noch eine Antwort unter 😉 - betreffend Häufigkeit zu düngen? Oder reicht die Gartenerde mit Kompost (ohne zusätzlichen Dünger) auch in den Töpfen?

    Du kannst nächstes Jahr ja zusätzlich zu den von der Familie gewünschten Sorten je eine Tomaten- & Gurkensorte ganz alleine für Dich anbauen 😉 - evt schmecken sie der Familie dann doch, ansonsten bleibt mehr für Dich & Eure Mieter.

    Glücklicherweise hast Du in Deinem Garten viel Obst & Beeren - da gibt es auch eine Ernte ohne neue Pflanzen heranziehen zu müssen - zumal Du den Garten in den vergangenen Jahren mehrmals fast vollständig umgestaltet hast. Auch wenn dieses Jahr der Garten etwas verwildeter ist und allenfalls etwas weniger vielfältig - wird er mit Sicherheit dennoch ein kleines Bijou sein 🙂
     
    T

    thomash

    Foren-Urgestein
    Eigentlich wollte ich Dir die Antwort schon vor ein paar Tagen geben und hatte daher die Bilder der Filzkirsche (aktuelle Bilder) bereits gemacht. Die anderen Bilder sind ohnedies Archivbilder.

    Ich bin nicht der Gärtner der jedes Pflänzchen hätschelt und tätschelt. Oftmals werden Pflanzen gepflanzt und ich schau dann ein halbes Jahr oder später wieder nach denen.
    Bei den vielen Pflanzen geht es gar nicht anders.

    Aus diesem Grunde habe ich meinen Kübelgarten. Das ist quasi meine Intensivstation.

    Daher sind meine Filzkirschen auch im Kübel. Ziel diese , damals eher schwächlichen Pflanzen, erst mal groß zu ziehen bevor ich sie in meine Wildnis entlasse;) Aber Ziel ist es sie in meinem Garten auszuwildern.

    Dennoch ist die Filzkirsche aus meiner Sicht eine ideale Balkonpflanze. Sie wird nur 1,5, hoch blüht intensiv und zieht später den Strauch mit Früchten. Das einzige Problem: Die Kirschen sind nicht wirklich genießbar. Kernproblem ist, dass die Kirsche zu wenig Fruchtfleisch hat und auch geschmacklich ist sie keine wirkliche Bereicherung. Als Marmelade jedoch sicher besser geeignet.

    Dauerhaft würde ich den beiden Filzkirschen eher einen 20l Kübel verpassen.
     
    Frau B aus C

    Frau B aus C

    Mitglied
    Hallo thomash,
    ich wünsche Dir viel Kraft bei der Bewältigung Deiner Aufgaben.

    Und zu Deinen Mietern:
    ich würde an Deiner Stelle nie wieder Mieter ins Haus nehmen! Viele Leute haben keine Achtung vor fremden Eigentum. Und schon gar nicht Leute mit vielen Tieren, wie bei Dir 13 Huskys. Bei solchen Leuten ist doch im Oberstübchen nicht alles in Ordnung.
    Lass die Wohnung lieber leer stehen!
    Ich glaube, Du bist zu gut.
     
    T

    thomash

    Foren-Urgestein
    Meine Mutter war alleinerziehend mit 3 Kindern.

    Wir waren auch froh dass wir immer eine Wohnung hatten. Daher vermiete ich auch gerne an solzial bedürftige. Aber das letzte mal hat es selbst mir gereicht:( Diesmla wohnen dort ein junges Doppelverdiener Pärchen. Aber natürlich ist für diese der Garten nur dann interessant, wenn es dazu noch einen Gärtner gibt.

    Brauchst du keine Wohnung *grins*
     
  • Top Bottom