Thomash's bestes Gartenjahr?

T

thomash

Foren-Urgestein
Das ist doch alles richtig!!!!

Ich hab bislang keine verendeten Mäuse gesehen und hab die Fallen über ein halbes Jahr schon. Es scheint zumindest weitgehend zu funktionieren.
Wenn doch ein Haustier daran verendet vermutlich weil jemand das Gift ohne Falle auslegt.

Leider leben wir nicht in einer perfekten Welt und man muss sich den Problemen stellen. Vielleicht fändest du Lebendfallen besser, aber was macht man dann mit den Mäusen am Wladrand aussetzen dass sie sich weiter vermehren?

Eine Maus bringt bis zu 2000 Nachkommen IM JAHR!!!! Sie legt zwar nur 5-6 Junge und das bis zu 5 Mal im Jahr aber die Jungen können noch im gleichen Jahr selber Junge gebären. Das ist wichtig weil Mäuse die häufigste Beute von Beutegreifern sind, fehlen aber wie zu unserer Zeit ein Großteil der Beutegreifer, dann vermehren sich diese unkontrolliert.

Die Mäuse rauben dabei nicht nur die Nahrungsreserven von uns Menschen sondern auch von anderen Tieren. Lassen wir sich die Mäuse unkontrolliert vermehren sterben damit auch andere Tierarten aus.

Wer sagt man soll keine Mäuse töten ist damit ein Sädter der im 3 Stock eines Mehrfamilienhauses lebt und keine Ahnung von der Natur hat.

Jeder weiß ich bin Umweltschützer durch und durch.

NEU IST !!!!!! Ab diesem Jahr lebt meine Familie und ich CO2 neutral!!!! Sobald die alte Ölheizung weg ist.
 
  • Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Mach dich nicht verrückt, ein paar Kollateralschäden gibt es immer.
     
    jola

    jola

    Foren-Urgestein
    Keine Mäuse, keine Wildtiere -- so seh ich das.
    Auf jeden Fall können sich bei mir Sperber und Bussard noch gut ernähren.
    Bussard 6.JPG ..Bussard am Fischteich

    B-Sperber.JPG. Sperberweibchen vor dem Küchenfenster
     
  • poldstetten

    poldstetten

    Mitglied
    Hallo Thomash,
    Es ist sinnlos mit Ideologen zu diskutieren.
    Ich hatte 13 Jahre eine solche angetraut,
    das war die Hölle, schlimmer als das Fegefeuer.
     
    Zuletzt bearbeitet:
  • Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Diskutieren mit verschiedenen Meinungen ist das eine. Fronten aufbauen und beleidigen dagegen ist äußerst unschön. Zuhören wäre statt dessen vielleicht auch nicht falsch. Dadurch wird sicherlich niemandem ein Zacken aus der Krone fallen, egal auf welcher "Seite". Schon gar nicht bei einem Thema, das mit Sicherheit weder mit schwarz, noch mit weiß zu beantworten ist.
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom