Thuja Smaragde Pilz oder Frostbefall?

H

Hokon

Neuling
Hallo Ihr Lieben,

bin neu hier, da ich dringend Hilfe bei einer meiner Thujen benötige, wo ich echt nicht mehr weiter weiss.
Also die Grunddaten sind folgende:
wir haben insgesamt 4 Thujen in Terracotta Töpfe mit einem Abstand von ca 40-60 cm auf unserem Balkon (Vormittags Sonnenseite), nicht wirklich Windgeschütz.
Grösse: mit Topf um die 1.70m hoch.
Wir haben alle zusammen vor 3 Jahren gekauft.
Im Winter haben wir die Topfe winterfest gemacht mit entsprechenden Jutesäcken, die innen noch inmal mit Folie isoliert waren und zusätzlich von uns noch Luftpolsterfolien ausgestopft.
Waren bereits erfolgreich gegen die rote Spinne.

Jetzt allerdings beginnt einer unserer vieren braun zu werden und zwar von Aussen nach innen. Sieht so Schuppenartig aus. Leider habe ich nichts gefunden, was mir hier weiter helfen kann. Wir haben auch die Thuja mal aus dem Topf genommen um zu schauen, ob die Wurzeln irgendwie einen Schaden haben. Aber diese schienen zwar sehr zahlreich aber gesund zu sein. Ein bisschen rötliches war mit dabei - ist dies normal? Ich gebe zu, ich kenne mich hier nicht wirklich aus und baue SEHR auf Eure Hilfe!!!!
Ich hoffe, die Fotos, welche ich gemacht haben, geben Euch einen ausreichende Vorstellung.

Lieben Dank schon mal im Voraus :-*
Thujen 049.jpgThujen 050.jpgThujen 051.jpg
 
  • Moorschnucke

    Moorschnucke

    Foren-Urgestein
    K

    Kapha

    Guest
    Hokon ......sieht auf dem Bild zwar gelblich aus , aber du sagtest braun ...

    Das Übel haben wir leider auch und zwar ganz übel .....
    Nach mehrmaligem Info einholen wissen wir das es die Thujamotte ist welche letztes Jahr am Werk war.
    Die Schäden sieht man dann erst Monate später wenn es anfängt braun zu werden .

    Ist nicht gesagt das es dieses ist , nur als Hinweis.
     
    H

    Hokon

    Neuling
    Hallo Ihr Beiden,

    habt lieben Dank für Eure Rückmeldung.

    @Moorschnucke, ja wir haben gedüngt. Und ich glaube nicht zu wenig aber auch nicht zu viel...

    @Peti, was kann man nun machen, sollte es sich um diese Motte handeln? Hilft es die Wurzeln ein bisschen zu beschneiden, oder gibt es irgendein Mittel?
    Wie genau kann man erkennen, ob es sich um dies handelt?
     
  • K

    Kapha

    Guest
    Ich würde an deiner Stelle Bilder machen und einer Baumschule oder Gartrncenter zeigen .
    So wie man mir sagte ist das absterben bis nach innen ein deutliches Zeichen .
    Erst werden sie gelblich dann braun .....
    Ganz genau heisst sie Thujaminiermotte .

    Wenn es das ist , so gibt es ein Mittel was den Mottenlarven den Appetit versaut :grins:
     
  • B

    barisana

    Guest
    das sieht sehr nach thuja- oder wacholderminiermotte aus. auf foto 3 sieht man in vergrösserung die schwarzen triebenden. sie deuten auf die bohrlöcher mit kot hin.
    im gegenlicht und lupe ist sicher genaueres zu erkennen.
    ich würde raten, die thujas zurückzuschneiden und dann ein spritzmittel einzusetzen. den rückschnitt unbedingt verbrennen oder in den hausmüll entsorgen.
    http://www.arbofux.de/thuja--und-wacholderminiermotte.html

    weitere tipps gibt es im www unter thujaminiermotte.
     
  • K

    Kapha

    Guest
    Bloss nicht zurück schneiden , sagte mir der von der Baumschule .
    Das Mittel besser giessen , da sich die Pflanze von innen so besser wehren kann .
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom