Thujen Hecke braun

I

InaF

Neuling
Hallo,

hilfe, was ist mit meiner Hecke?

Also, wir haben dieses Jahr neu den Garten angelegt. Im Mai haben wir auf der einen Seite als Hecke Tujen gepflanzt. Allerdings fängt die jetzt an braun zu werden. Alle anderen Pflanzen die in der gleichen Erde sind wie die Tujen explodieren regelrecht, das heisst die Erde scheint top zu sein. Uns ist bisher nichts eingegangen *auf Holz klopf*

Ich habe euch mal Fotos gemacht damit ihr eine Vorstellung habt, was ich meine





Bei der Einpflanzung wurde die Hälfte der Pflanzen (nach dem mir das jemand erzählt hat im Baumarkt) wurden in Bittersalz eingeschwemmt. Die anderen Pflanzen wurden aber mit Bittersalz gegossen. Auf den Bilder sieht man noch ein bissel die Rückstände denn vor 3 Tagen haben wir da nochmal Bittersalz drauf gemacht.
Liegt das an den Temperaturen das sie so jetzt aussehen oder geht mir gerade die Hecke ein? Was kann ich tun damit sie sich wieder erholt?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • tina1

    tina1

    Foren-Urgestein
    AW: Tjuen Hecke braun

    Hallo,
    man düngt keine frisch gepflanzten Pflanzen. Frühestens nach einem Jahr. Thuja wächst ohne Düngung in den allermeisten Fällen. Aber ein Einschlämmen mit Bittersalz ist ganz großer Blödsinn, zumal es sich um Neupflanzung handelt. Der Depp, der das geraten hat, sollte sie ersetzen. Laß sie in Ruhe, aber was einmal braun ist, wird nicht wieder grün. Wenn Du Glück hast, werden sie im nächsten Jahr auch unten noch etwas grün.

    LG tina1
     
    I

    InaF

    Neuling
    AW: Tjuen Hecke braun

    Hallo,

    das war ein Typ ausm Baumarkt :-x
    Also nix tun und warten?
    Soll ich das braune abschneiden oder einfach so lassen?
     
    tina1

    tina1

    Foren-Urgestein
    AW: Tjuen Hecke braun

    Hallo,

    ich habe einen großen Wachoder, der schwächelt unten auch etwas. Ich hab es vor ein paar Jahren abgeschnitten und er hat neues Grün nachgetrieben.
    Es wäre ein Versuch-schlechter kann es doch nicht werden. Das Braune schaut doch auch nicht schön aus. Ich würde das restliche Bittersalz versuchen, wieder weg zumachen.

    LG tina, die schon mitgekriegt hat, daß die Leute im Baumarkt meistens keine Ahnung haben
     
  • hermann

    hermann

    Mitglied
    AW: Tjuen Hecke braun

    Bei der Einpflanzung wurde die Hälfte der Pflanzen (nach dem mir das jemand erzählt hat im Baumarkt) wurden in Bittersalz eingeschwemmt. Die anderen Pflanzen wurden aber mit Bittersalz gegossen. Auf den Bilder sieht man noch ein bissel die Rückstände denn vor 3 Tagen haben wir da nochmal Bittersalz drauf gemacht.
    Hallo
    das war zuviel des Guten,du hast die feinen frischen Wurzeln verbrannt.Entferne das noch sichtbare Bittersalz und gieße so viel wie möglich,damit das Salz ausgeschwämt wird.Laß das Braune in Ruhe,im Frühjahr siehst du besser ob es nochmal grün wird.
    Und merke die den Satz von tina1,man düngt keine !!!!!!!!!!!!
    gruß hermann
     
  • J

    JJay

    Mitglied
    Guten Morgen,

    InaF was ist aus deiner Hecke geworden? :confused:
    Hätte ich nicht Deinen Hilferuf gelesen,
    hätte man bestimmt meinen dann hier gelesen.

    Ein Kollege hat mir auch gesagt ich soll unbedingt
    Bittersalz mit in die untere Schicht Erde geben... :mad:

    LG JJay
     
  • I

    InaF

    Neuling
    Guten Morgen,

    ich hab die Hecke im Spätsommer einfach in Ruhe gelassen. Bissel noch gegossen bis dann der Herbst/ Winter einzog. Wir hatten ja echt einen harten Winter aber die Hecke hat den Winter wunderbar überstanden. Jetzt schaut sie alles andere als brau aus. Überall wieder richtig grün. Vielleicht hat sie einfach eher die Nährstoff Produktion eingestellt, keine Ahnung. Bisher passt alles super!

    Dafür haben meine Kirschlobeeren ganz schön gelitten.....
     
    J

    JJay

    Mitglied
    Das freut sich für mich, das die Thujen alles gut überstanden haben.

    Der Kirschlorbeeren scheinen alle gelitten zu haben.
    Meine Freundin hat auch schon die Hecke beweint.

    Aber vielleicht kommt sie ja auch wieder, ich drück dir die Däumchen.

    LG JJay
     
    Cerifera

    Cerifera

    Mitglied
    Frisch gesetzte/getopfte/gesähte/pikierte/geschnittene Pflanzen - egal welcher Art sollte man nicht düngen! Nie nicht! Die Natur kann mehr als wir ihr manchmal zu trauen.

    Ein richtiges Einschlämmen und häufiges Wässern wäre ein guter Rat gewesen. Wenn die Thuja schon braun sind sind sie vertrocknet und verbrannt. Kannst Du zurückschneiden oder gleich rausreißen.

    Mein Baum ist nur durch das vergessene Gießen für ca. 1 bis 2 Wochen eingegangen und ich habe kein Salz verwendet.
    Bittersalz soll auch für Tannen gut sein die ihre Nadeln schmeißen - mag sein, aber die sollten dann schon lange Zeit dort stehen.

    Halte das Ausschlämmen des Salzes auch für die beste Lösung. Hoffentlich kommen sie nach einem Schnitt wieder oder auch durch das Wässern. Andernfalls kannst Du nur neue Thuja oder Nadelbäume dort einsetzen da der Boden versalzen ist :rolleyes:

    Die Leute vom Baumarkt sind solche Ars...öc..r! Aber auch viele die sich als Gärtner ausgeben! Was da für "Fachwissen" an den Kunden gebracht wird ist der Hammer. Mir ist es lieber wenn die dann sagen würden, dass sie es auch nicht wissen. Was ich da schon alles erlebt habe!

    Fragt im Baumarkt nach Perlite Isoself von Knauf zur Erdenverbesserung, fragt in der Apotheke nach Chinosol gegen Schimmel für die Pflanzenbehandlung, fragt nach Auxin, Dolomit, Urgesteinsmehl, Mondkalender, Gewächshausregalen usw. es gibt immer etwas was ein Baumarkt nicht kennt oder meint zu kennen...

    Am besten erkundigt Euch über ein Thema und sprecht es in der Gartenabteilung an. Meist kommt dann ein netter anderer Kollege der angeblich mehr weiß... informiert Euch vorher gut über das Thema und ihr werdet sehen...

    Ich geh nur noch nach Foren oder Aussagen mehrerer Leute oder eigenen Erfahrungen und kann mich immer wieder nur wundern...
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom