Thymian bekommt Flecken und Rosmarin verliert an Volumen

M

mocio

Neuling
Guten Morgen Zusammen,

meine erste Frage im Forum :)

Ich würde schon behaupten, dass ich einen grünen Dauemen habe.

Allerdings nicht bei Thymian.
Seit 3 Jahren versuche ich immer wieder mit Topfpflanzen mein Glück.

Zu Beginn treibt er echt toll aus und entwickelt sich super. Doch dann bekommen die Blätter gelbe unregelmäßige Flecken. Diese lassen sich nicht weg wischen. Anschließend wird es immer schlimmer bis er komplett stirbt bzw austrocknet. Zusätzlich kommen zum Schluss kleine schwarze Pünktchen hinzu. Diese beobachte ich immer wieder bei Minze. Egal ob neu gekauft oder schon länger bei mir. Kann es denn sein, dass die Minze bereits mit Befall verkauft wird? Habe eben festgestellt dass ich die selben Symptome beim Oregano sehen kann. Habe nun die Minze entfernt. Habe mal 2 Bilder angehängt. Eins zeigt einen älteren Thymian der so gut wie Tod ist und das andere einen neuen der seit 2 Tagen angefangen hat die Blätter zu verfärben.

Was mache ich falsch? Ich bin deswegen richtig traurig.

Mein Rosmarin hatte zu Beginn richtig füllige grüne Nadeln Die mittlerweile an Volumen verloren habe und auch farblich Schwächeln. Woran kann das liegen?

Freue mich bereits jetzt auf eure Antworten.

Dankeschön und schönen Sonntag
Patrick
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
  • Frau B aus C

    Frau B aus C

    Mitglied
    Und warum pflanzt Du die beiden nicht in den Garten? Werden sich dort erholen. Freiland bekommt den Kräutern bedeutend besser.
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Hallo Patrick,

    herzlich willkommen im Forum. Magst du mal erzählen, wie du deine Kräuter bisher behandelt hast?
    In was für Erde stehen sie?
    Wieviel / wie häufig gießt du?
    Düngst du?
    Wie sonnig stehen die Pflanzen?

    Irgendwas von der Behandlung mögen deine Kräuter nicht. Thymian und Rosmarin möchten durchlässigen Boden, nicht zuviel Wasser, Sonne, wenig Dünger.

    Auch, wenn Pflanzen trocken wirken, ist häufig tiefer in der Erde noch viel Feuchtigkeit. Ich habe selbst leider nicht nur einen Rosmarin ersäuft, bis ich das gelernt habe - und auch, dass mein Balkon für diese absoluten Sonnenkinder wohl ein paar Sonnenstunden zu wenig bietet.

    Und warum pflanzt Du die beiden nicht in den Garten? Werden sich dort erholen. Freiland bekommt den Kräutern bedeutend besser.
    Nicht alle Leute haben einen Garten. Klar gedeiht im Freiland das ein oder andere einfacher. Die Wurzeln haben mehr Platz und die Wahrscheinlichkeit, eine Pflanze zu ertränken, ist auch geringer.

    Liebe Grüße, Pyromella
     
  • Top Bottom