Tiere in der Natur

  • Ersteller des Themas ismene08
  • Erstellungsdatum
Kia ora

Kia ora

Foren-Urgestein
Sehen die neuseeländischen Elstern bissel anders aus als unsere hier? Aber schön sind sie auch, genau wie die Fotos, Kia.(y)

Danke, gut hingeschaut, Orangina bei uns heissen sie Magpies und kommen aus Australien.
Ich finde sie auch schoen und ich hoere ihnen gerne zu.....!

Danke, jolantha,finde ich auch...... ;) :grins:

Kia ora

DER
war auch wieder da!

IMG_7602v.jpg
 
  • TK76

    TK76

    Mitglied
    Hallo Kia ora,

    Dankeschön, wieder was dazugelernt!

    Gruß
    Tanja
     
  • Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Das letzte deiner Elstern-Fotos gefällt mir sehr, Kia! Schöne Vögel, irgendwie 'rabiger' als unsere mit den langen Schwänzen.

    Orangina, was macht der Reiher auf dem Kirschbaum?!?
     
  • Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Am Abend des 1.Mai erschien dieses Geschöpf auf der Fensterbank meines Arbeitszimmers und brummte mich in genau dem Moment an, als ich den Compi anschaltete und verblüfft auf dessen neuen Sound reagieren wollte:

    2018mkfr03.jpg

    Kommt nicht oft vor, dass ein neuer Monat mich mit solch lieblichem Besuch begrüßt! :D
     

    Anhänge

    Orangina

    Orangina

    Foren-Urgestein
    Rosabel, ich hab ja schon ewig keine Maikäfer mehr gesehen. Schön, dass Du Erinnerungen an meine Kindheit wieder auffrischst.:cool:

    Entschuldige bitte, Deine Frage von weiter oben hab ich glatt übersehen:

    Orangina, was macht der Reiher auf dem Kirschbaum?!?
    Ja, leider konnte ich ihn nicht fragen, er war zu weit weg. Oder ich hätt über die ganzen Gärten schreien müssen...:rolleyes:

    Aber ernsthaft: Sicher hat er sich erst mal einen Überblick verschafft, weil er auf ein Frühstück aus war. Die räubern hier nämlich die Gartenteiche. Unseren hat vor Jahren, als wir noch Goldfische drin hatten, auch mal ein Reiher heimgesucht.:mad:
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Tanja, sind das Fotos von dir? Wo hast du denn die schicke Schlange erwischt? :d

    Danke, Orangina! Hätte mir denken können, dass dein Reiher keine Kirschen frisst, sondern den Baum als Aussichtsplattform verwendet. Hoffentlich lässt er deine Molche in Ruhe!
     
  • TK76

    TK76

    Mitglied
    Hi,

    @Rosabelverde, klar sind die Fotos von mir.
    Hiner unserem Garten ist ein Graben, da tummelt sich so einiges.

    Kann mir jemand sagen, ob das dunkle ein Blutegel, oder was sonst, ist?

    http://addpics.com/show/56c40bb7a7

    IMG_0355.jpgIMG_0322.jpg

    Gruß
    Tanja
     
    Kia ora

    Kia ora

    Foren-Urgestein
    Tolle BIlder, Tanja!
    Schoen, dass Du sie uns zeigst, danke.

    Kia ora
     
    Borstel2

    Borstel2

    Foren-Urgestein
    hallo zusammen
    die Sache mit dem Bienensterben kennt ja jeder aber gestern am Spätnachmittag hab ich nicht mehr so richtig daran geglaubt
    plötzlich war ein wahnsinniges summen im Garten ich mich umgeschaut und an der Hecke war eine regelrecht schwarze Wolke
    ich würd sagen tausende Bienen und das Ergebnis sah dann so aus
    ich hab dann einen Imker angerufen der sie dann geholt hat und so kam er sehr günstig zu einem neuen Bienenvolk
     

    Anhänge

    Zuletzt bearbeitet:
    TK76

    TK76

    Mitglied
    Hi,

    wow!

    Wo die wohl herkommen?
    Das sind ja dann Honigbinen.

    Gruß
    Tanja
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Tanja, von deinem Link konnte ich nur das Bild 6 sehen, die anderen wurden einfach nicht geladen. Wenn es dieses Bild war, das du meintest, bzw. das braune Teil in der Bildmitte, dann finde ich es für einen Blutegel viel zu groß.

    Bernd, schön, dass du auch mal wieder da bist! Und dann gleich mit so einem Spektakel! :grins: Ich kann nicht gut schätzen, aber das sind bestimmt mehr als 1000 Bienen. Verrückt, wie die da als dicke Traube hängen und nicht runterfallen ...

    (Sind deine Ameisenlöwen dieses Jahr auch wieder da?)
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Dieser Spinnenkindergarten haust in einem Clematiskübel hinter den großen Tonscherben, mit denen ich die Wurzeln beschatte, und kam heute beim Topfaufräumen zum erschreckten Vorschein.

    Die sind ja so süß, wenn sie durcheinanderwimmeln, keine größer als 1 mm! :grins:

    2018tr02.jpg

    2018tr01.jpg

    (Hab sie natürlich wieder gut zwischen Tonscherben eingepackt. ;))
     
    Frau Spatz

    Frau Spatz

    Foren-Urgestein
    Borstel2, tolle Aufnahmen. Der Imker hat sich garantiert über sein neues Volk gefreut.

    Rosabel, die Wimmelspinnenkinder (Kreuzspinnenkinder) sind niedlich. Hatten wir im alten Spatzen-Garten auch und es sah immer lustig aus, wenn man ans Netz gestupst und sich der Spinnenknubbel sehr schnell verteilt hat.
     
    TK76

    TK76

    Mitglied
    Hallo,

    Rosabelverde, die "Babyspinnenhaufen" finde ich auch immer toll.
    Schöne Fotos!

    Das braune "DING" habe ich hier Was ist das für ein Tier? nochmal reingestellt.

    IMG_0400.jpgIMG_0399.jpgIMG_0365.jpgIMG_0356.jpgIMG_0684.jpgIMG_0611.jpgIMG_0592.jpgIMG_0687.jpg

    Hat wer eine Ahnung, was die "zwei Liebenden" auf dem letzten Foto sind!
    Dankeschön!

    Gruß
    Tanja
     
    R

    Randolph

    Mitglied
    Hallo, meinst Du die Schlange ... ? Eine Ringelnatter ist das! =)

    Das Insekten-Paar ist eine Schlupfwespen-Art, aber frag mich nicht welche.

    Gruß, Rudi
     
    Borstel2

    Borstel2

    Foren-Urgestein


    Bernd, schön, dass du auch mal wieder da bist! Und dann gleich mit so einem Spektakel! :grins: Ich kann nicht gut schätzen, aber das sind bestimmt mehr als 1000 Bienen. Verrückt, wie die da als dicke Traube hängen und nicht runterfallen ...

    (Sind deine Ameisenlöwen dieses Jahr auch wieder da?)


    hi Rosa
    ja war lange nicht da,gesundheitliche Probleme und mehrere Krankenhausaufenthalte
    ich hab mich mal mit dem Imker unterhalten und der sagte ein Volk besteht aus der Königin die hat ca.9000-40000 Töchter die Arbeiterinnen
    500-1000 Söhne die Drohnen unglaublich oder?was mich aber fasziniert hat als der Imker sie aus dem Eimer vor den Stock gekippt hat
    sind sie instinktiv in den Bienenstock marschiert.
    Ja und die Ameisenlöwen sind auch wieder sehr aktiv aber super daß du dich daran erinnerst. deine Spinnenbabys sind aber auch toll,dieses Jahr hab ich noch keine bei mir gesehen dafür aber 1000-ende Raupen vom Buchsbaumzünsler die meinen Hecken und Kugeln den Garaus gemacht haben.

    v.g.Bernd
     
    TK76

    TK76

    Mitglied
    Hallo Bernd,

    vielen Dank für Deine Antworten.
    Nein,die Schlange meinte ich nicht, sondern das im Link.
    Oh, ich dachte, das sei eine Ringelnatter.

    Gruß
    Tanja
     
    TK76

    TK76

    Mitglied
    Hallo Bernd,

    vielen Dank für Deine Antworten.
    Nein,die Schlange meinte ich nicht, sondern das im Link.
    Oh, ich dachte, das sei eine Ringelnatter, man lernt nie aus!

    Gruß
    Tanja
     
    citroenchen

    citroenchen

    Gesperrt
    Ja, es ist sicher ein Egel.
     
    citroenchen

    citroenchen

    Gesperrt
    Die Schlange ist eine Ringelnatter. Hast du schon Recht.
    Der Halbmondförmige Fleck hinter dem Kopf ist typisch dafür.
     
    Borstel2

    Borstel2

    Foren-Urgestein
    hallo Tanja
    es ist etwas schlecht zu erkennen aber ich würd auch sagen es ist ein Egel
    die Ringelnatter ist fast schwarz und hat am Hinterkopf hinter den Augen zwei weiße Streifen

    v.g.Bernd
     
    citroenchen

    citroenchen

    Gesperrt
    Die beiden Liebenden sind Wespen. Welcher genauer Gattung, müsste ich ergoogeln.
     
    citroenchen

    citroenchen

    Gesperrt
    Sehr schöne Statisten und gelungene tolle Fotos.
    Zu den Wespen: Es geht dort wohl in Richtung Schlupfwespen
     
    Buchsenzo

    Buchsenzo

    Mitglied
    Zum Thema Schlingnatter : Die geht NIE freiwillig ins Wasser. So wie die Äskulapnatter auch.
    Wann immer Du in unseren Breiten eine Schlange im Wasser siehst, ist es zu 99.9% eine Ringelnatter oder eine Würfelnatter.
    Beide jagen im Wasser, alle andern einheimischen Schlangen gehen nur unfreiwillig rein und versuchen so rasch wie möglich wieder raus zu kommen.
    Eiheimische Nattern sind für den Menschen harmlos (auch wenn die Äskulap ziemlich oft heftig zubeißt).
    Die 0.1% sind ins Wasser gefallene andere einheimische Schlangen oder ausländische, entkommene Tiere.


    Wers nicht glaubt kanns ja ausprobieren. Aber aufgepasst, die Schlingnatter wird oft mit der Kreuzotter(giftig) verwechselt. In Österreich kommen die Kreuzottern, aber nur in alpinen Lagen vor. Für Deutschland bin ich mir nicht so sicher, vermute aber, dass es ähnlich ist.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Borstel2

    Borstel2

    Foren-Urgestein
    nach einigen Recherchen muss ich sagen ich hab nie gedacht das es so viel verschiedenfarbige Arten von Ringelnattern gibt,wir haben bei unserem letzten Grundstück 8Jahre mit Schlangen gelebt da waren Blindschleichen,Schlingnattern,Kreutzottern,Aspisvipern und eben auch die
    Ringelnattern aber die graphitgrau bis achwarzen mit den 2weissen Streifen am Hinterkopf.ich muss aber noch dazu sagen die Schlingnattern haben sich unter anderen auch im Teich getummelt und es sah nicht gerade nach unfreiwillig aus zumal ihre Nahrung ja auch aus Reptilien besteht.

    v.g.Bernd
     
    R

    Randolph

    Mitglied
    nach einigen Recherchen muss ich sagen ich hab nie gedacht das es so viel verschiedenfarbige Arten von Ringelnattern gibt ...
    Hallo Bernd,

    sorry, Du meinst Lokalfomen oder Farbvarietäten; es gibt nur eine Art Ringelnatter, eben die Ringelnatter.

    wir haben bei unserem letzten Grundstück 8Jahre mit Schlangen gelebt da waren Blindschleichen,Schlingnattern,Kreutzottern,Aspisvipern und eben auch die Ringelnattern aber die graphitgrau ...
    Blindschleichen sind keine Schlangen ... is klar, nicht?

    Gruß, Rudi
     
    Zuletzt bearbeitet:
    R

    Randolph

    Mitglied
    Sie bevorzugt in Deutschland das Norddeutsche Tiefland!
    So ist es ... und kommen weiter bis hoch in den Norden Norwegens, Finnlands und Sibiriens vor ... als Lebendgebärende kann man sich das leisten, und wird sogar, was die Verbreitung nach Norden angeht, noch von der Wald- sprich Bergeidechse übertrumpft - natürlich auch lebendgebärend! Das ist der Trick, der Reptilien diese Lebensräume hat erschließen lassen ... Eier in Verstecken würden kaum Entwicklungsmöglichkeiten haben, zu kalt; ein aktives Erbrüten durch sich Sonnen dagegen schon!

    Und warum die Anteil der Schwärzlinge (hypermelanistische Varianten) bei Waldeidechsen und Kreuzottern in Richtung Norden zunimmt ist damit auch klar, auch warum speziell junge Waldeidechsen dunkel-braun bis fast schwarz gefärbt sind ... (siehe Billas Bilder aus den letzten Jahren)! =)

    Gruß, Rudi
     
    citroenchen

    citroenchen

    Gesperrt
    Ich weiss, das Kreuzottern sowohl in Mittelhessen als auch im südlichsten Schwarzwald zuhause sind.
     
    Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Und nicht nur da. Steht alles in meinem Link.
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Ich will gar nicht wissen, der wievielte Rosenkäfer das in diesem Thread ist! Der bestaubte Bursche aus der Kletterhortensie muss trotzdem hier rein. Ist längst Zeit für einen weiteren. ;)

    2018tr03.jpg

    (Wieso der jetzt aber falschrum liegt ...? :rolleyes:)
     
    Kia ora

    Kia ora

    Foren-Urgestein
    WOW, was fuer ein Schoener, Rosabel!

    Kia ora
     
    luise-ac

    luise-ac

    Foren-Urgestein
    Nicht mal beim Fliegen haben sie sich getrennt;)


    C400AE5F-3AEC-435A-A52C-F47264EE869B.jpeg

    6BC809D4-EF9A-4A18-AE28-29E22F02F26C.jpeg
     
    Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Die möchten immer auf Nummer sicher gehen.
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Tut mir leid, ich krieg sie nicht besser belichtet aufs Bild. Entweder stimmt ihre wuselige Netzkonstruktion oder ihr Körper. Find das Tierchen trotzdem schön. :)

    2018tr06.jpg
     
    Kia ora

    Kia ora

    Foren-Urgestein
    Also, ich finde das Bild richtig toll!

    Du hast geblitzt?
    Und beim "Roten Mond"?? ;)

    Kia ora
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Och, danke, liebe Kia! :D

    Geblitzt, ja, aber von wegen roter Mond! Sooo romantisch war's leider nicht ... die Straßenlaterne aus der Parallelstraße versucht verzweifelt, die Blattmassen zweier Gärten zu durchdringen. ;)
     
    luise-ac

    luise-ac

    Foren-Urgestein
    Schwanenfamilie am Gardasee


    9CE6C4C4-954D-4B53-A0C4-05BCF3CFD776.jpeg

    05B9D0EF-20AA-4ED9-AF2E-64C6535E923A.jpeg
     
    Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Wir werden gerade von diesen dunklen Häuslesschnecken fast "überrannt". Sie vermehren sich schlimmer wie Karnickel und sind fast so gefräßig wie Nacktschnecken. Da es gerade regnet, werde ich nachher eine Runde mit der Taschenlampe drehen, die Viecher einsammeln und auf einer Wiese aussetzen.

    Schnecken dunkel.JPG Schnecken dunkel1.JPG
     
    H

    hofergarten

    Mitglied
    Hier eine Gartenameise mit der abgelegten Haut einer Blattlaus in den Beißzangen, ihr Hinterleib ist voller Blattlaus Honigtau, die Ameise hat schon eine Kugel Honigtau ein Blatt über ihr zum Abtransport deponiert! Sie Dankt es den Blattläusen und tötet sie mit den Hinterläufen einen Blattlaus Löwen! Alles auf einem Foto!
    02_06_2018 (19).JPGAmeise_verteidigt.png
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Wir werden gerade von diesen dunklen Häuslesschnecken fast "überrannt". Sie vermehren sich schlimmer wie Karnickel und sind fast so gefräßig wie Nacktschnecken. Da es gerade regnet, werde ich nachher eine Runde mit der Taschenlampe drehen, die Viecher einsammeln und auf einer Wiese aussetzen.

    Den Anhang 594473 betrachten Den Anhang 594474 betrachten
    Hübsch sind sie ja! Solche eleganten Häuschen hab ich hier noch nie gesehen. (Muss auch nicht unbedingt sein ... :rolleyes:)
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Interessante Szene, Hofergarten! Aber woher weißt du so genau, was da grad los ist? Für mich ist das nicht so gut zu erkennen, was die Ameise treibt. Und was ist ein Blattlauslöwe? (Bisher kannte ich nur Ameisenlöwen ;))
     
  • Top Bottom