Tigerschnegel-Baby und Weinbergschnecken

  • Steffi1109

    Steffi1109

    Mitglied
    Hu hu,

    bin gerade auf euren Thread gestoßen, nachdem ich eine Schneckenart gesucht habe!
    Ich find die Idee echt klasse mit der Beschriftung und erstaunt, dass Schnecken standorttreu sind.. Naja, bei dem Futterangebot würde ich vermutlich auch treu bleiben;)
    Anbei noch ein Bild von meiner gerade gefundenen Egelschnecke oder auch Tigerschnecke, ich war über diese Zeichnung sehr überrascht...

    LG Steffi

    P.S ich hoffe, dass sie gaaaanz viele Nacktschnecken bei mir findet und futtert.
    Weinbergschnecken gibt es wohl bei uns nicht... Die fänd ich auch toll!!
     

    Anhänge

    Moorschnucke

    Moorschnucke

    Foren-Urgestein
    Hallo Steffi,
    noch eine Schneckenliebhaberin, schöööön!

    Hab mir gerade nochmal die Pits Fotos von Doro, Fini, Ingistern .... angesehen - die Idee finde ich wirklich gelungen!

    Liebe Grüße
    von
    Moorschnucke:eek:
     
    Fini

    Fini

    Foren-Urgestein
    Heute habe ich einige meiner alten Bekannten wieder gefunden. Von wegen Edding geht nicht ab, identifizieren konnte ich sie trotzdem.

    Fini

    proxy.php?image=http%3A%2F%2Fwww.abload.de%2Fimg%2Ffini_2013zourm.jpg&hash=dd34f62b5be2491fba1b29ac9522313f


    Hugo (habe ich im letzten Jahr nicht vorgestellt)

    proxy.php?image=http%3A%2F%2Fwww.abload.de%2Fimg%2Fhugo_2013zmurj.jpg&hash=4f300a1d649b4c92bef96373b2f1205d


    Doro, mit eingedelltem Haus, ist im Winter wahrscheinlich wegen überhöhter Geschwindigkeit von der schneeglatten Fahrbahn abgekommen.

    proxy.php?image=http%3A%2F%2Fwww.abload.de%2Fimg%2Fdoro_2013stu9z.jpg&hash=195addf8bd5f2b8dfa98996470ccb481

    kooooool .. Fini hat überlebt!!!!! *bussischick*
     
  • Fini

    Fini

    Foren-Urgestein
    und a Rindvieh stirbt net
     
  • Fini

    Fini

    Foren-Urgestein
    was isn mit dir los? :d:d
     
    Steffi1109

    Steffi1109

    Mitglied
    Ups, sorry. Ist mir nur gerade so eingefallen.
    Liegt bestimmt an den Drogen, die ich z.Zt für meinen Rücken kriege:d
    Ich bitte um Vergebung:))
     
    Fini

    Fini

    Foren-Urgestein
    war ja nur schmähh ...
    wenn du länger hierbist, dann wirst merken, dass ich nicht alles ernst nehme ... :pa::grins:
     
  • Steffi1109

    Steffi1109

    Mitglied
    Danke für den Link Moorschnucke, hab direkt mal gegoogelt und
    so wie ich gelesen habe, scheint sie sogar selten zu sein!!
     
    Steffi1109

    Steffi1109

    Mitglied
    Ja da lebt sie, zumindest hab ich sie heute morgen zwischen den Zuccinis gesehen. Heute Mittag fehlte von ihr jede Spur!?
    Mal schauen, ob sich unsere Wege nochmal kreuzen:grins:

    GLG Steffi

    P.S ich denke auch darüber nach, ihnen ne Futterstelle zu bieten, damit mein Gemüse verschont bleibt!!!
     
    Guiseppe

    Guiseppe

    Foren-Urgestein
    Bewundersnwert ist die Kletterei der Weinbergschnecken,
    doch groß ist die Kunst,quer von einem Ast zum andern zu kommen.

    viele Grüße Guiseppe
     
    Ing_Cent

    Ing_Cent

    Mitglied
    und ich habe am WE beim Leeren meines Komposters auch endlich 2 kräftige Exemplare entdeckt.

    Da war die Freude groß.

    LG
    Ingrid
     
    Rosennanni

    Rosennanni

    Foren-Urgestein
    Was für ein tolles Foto... der kleine Kriecher sieht richtig gut aus.
     
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy

    Foren-Urgestein
    Da es hier um Weinies geht mal eine Frage:
    Hab heute auf der Wiese eine Weinbergschnecke gesehen, die schon eine dünne feste Schicht auf dem Ausschlupfloch hatte, ist dies so früh normal?
     
    R

    Rentner

    Guest
    Klar,
    diese Membran ist ein reiner Verdunstungsschutz und hat mit dem winterlichen Epiphragma im eigentlichen Sinne wenig zu tun.
     
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy

    Foren-Urgestein
    Aha, hatte dies eigentlich im Sommer noch nie gesehen, denn normal kriechen die ja auch und sind auf Futtersuche.

    Gut die sehr dünne Schicht kenne ich, aber die Schicht war so, dass diese nicht gerade schnell durchdrückt werden konnte.
     
    R

    Rentner

    Guest
    Hallo Schnucke,
    das ist aber eine Membran aus getrocknetem Schleim, den die Weinbergschnecke für ihre Trockenruhe braucht.

    Gell?

    proxy.php?image=http%3A%2F%2Fabload.de%2Fimg%2Fschneckc5u6p.jpg&hash=931ce7db74f7ecc285a9c7044a59960e
     
    R

    Rentner

    Guest
    Oh ja,
    ich hab´s gefunden. Interessant, dass die Tiere dazu ein entsprechendes Gebiet mit hohem Kalkgehalt benötigen.

    P.S. Die Weini ist eine neue Gartenfreundin. Ich überlege gerade, welchen Namen ich ihr mit dem Edding auf das Haus schreiben soll?
     
    R

    Rentner

    Guest
    Welchen Hintergrund hat das beschriften eigentlich?
    Denn wenn die weiterwandert, dann ... .
    .....
    Nachdem viele der im letzten Jahr markierten Weinis wieder an Ort und Stelle aktiv sind, bin ich davon überzeugt, dass die Tiere tatsächlich standorttreu sind.

    Ich hatte vorher schon oft darüber gelesen, nun konnte ich es selbst feststellen und bestätigen.
     
    Moorschnucke

    Moorschnucke

    Foren-Urgestein
    Huhu Ditschy,
    das Witzige ist, dass Schnecken offensichtlich reviertreu sind - entsprechende Versuche mit markierten Gehäuseschnecken haben das ergeben.

    Daher auch der Tipp, Nacktschnecken nicht über den Zaun zum Nachbarn zu werfen - sie finden zurück.:grins:

    Denn natürlich haben sie ein eben so gutes Orientierungsvermögen wie Häuschenschnecken.

    Hier eine wunderbare Seite über Weinis - wenn du mal Zeit hast zum Gucken und Lesen ...., faszinierend:

    http://www.helix-pomatia.de/

    Herzliche Grüße
    von
    Moorschnucke:eek:

    P.S. Pit kennt alle seine Weinis persönlich!:)
    Bei uns sind es inzwischen zu viele ...bedingt durchs Füttern.
     
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy

    Foren-Urgestein
    Upps, (@ Rentner), hatte ich übersehen.

    Dann werde ich meinige auch mal markieren, danke Euch! :D
     
    Moorschnucke

    Moorschnucke

    Foren-Urgestein
    Hallo :?::?:-Fans,
    soeben hab ich etwas geradezu Unglaubliches beobachtet - leider hab ich das Geschehen vor lauter Faszination bzw. Hilfsbereitschaft vergessen zu fotografieren:

    Neben unserem kleinen Folien-Gh sah ich eine Weini, die sich schnell mit hin und her schleuderndem Häuschen fortbewegte.

    Das hatte ich in all den Jahren bei all den Schnecken noch niemals gesehen.

    Ca. 3 cm hinter ihr kroch ebenfalls recht schnell ein ausgewachsener Schnegel. Zuerst bemerkte ich nicht, dass er die Weini verfolgte ... - bis er sie einholte und versuchte, sie von hinten in den Fuß zu beißen.:(

    Sie schleuderte weiterhin ihr Häuschen, sodass ihn das erst einmal abhielt, aber dann erreichte er sie wieder und biss wieder hinten rein.:(

    In all den Jahren fraßen Weinis und Schnegel und oft auch Wegschnecken nebeneinander an Gurke und Möhre - zu meinem Leidwesen, denn ich dachte schon fast, dass das Schneckenfressen der Tiger ein Gerücht sei, obwohl es in Weichtiere.at erwähnt wird.

    Sofort bin ich losgeflitzt, hab Katzen-Trofu in Wasser getaucht und dem Tiger hingelegt. Er ließ zum Glück sofort von der Weini ab und futterte.

    Ich hab dann alle Futterplätze damit bestückt.

    Ihr könntet mich immer noch völlig verblüfft und fassungslos sehen, weil sich ein Tiger an eine ausgewachsene Weini wagte!!

    Herzliche Grüße
    von
    Moorschnucke:eek:
     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Hallo Moorschnucke


    Das verblüfft mich jetzt auch - hätte ich nicht gedacht!
    Hab nur schon oft gelesen, daß sie die Eier fressen.
    Aber warum geht ein Schnegel auf eine Weinbergschnecke los?
    Irgendwie finde ich das merkwürdig!



    LG Katzenfee
     
    tina1

    tina1

    Foren-Urgestein
    Dieses Jahr sind meine Funkien extrem angefressen, jedoch Nackedeis konnte ich dort nicht finden, nur einen Schnegel.
    Die Nackichten habe ich in eine leere Eisdose gepackt, 5 Stück.
    Dann wollte ich die Büchse in die Restmülltonne werfen und habs vergessen. Gestern waren sie nur noch zu dritt und heute morgen noch zu zweit.
    Igitt! Wie eklig!
     
    tina1

    tina1

    Foren-Urgestein
    Moorschnucke

    Moorschnucke

    Foren-Urgestein
    Hallo Steffi,
    nein - mit Sicherheit nicht.

    Abgesehen davon, dass Schnegel meist das charakteristische Muster haben - vorn getupft, dahinter getreift - haben sie auf dem Rücken einen Kiel, der sich bis zum Ende erstreckt:

    http://www.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Fwildlife-media.at%2Fbild%2F16922%2Fschwarze-nacktschnecke.jpg&imgrefurl=http%3A%2F%2Fwildlife-media.at%2Fbilddetails%2F16922%2Fschwarze-nacktschnecke&h=667&w=1000&tbnid=MQbt1-T9ha28gM%3A&zoom=1&docid=KPjbR_C5kTqTPM&ei=zutgU9a-G8bA7Aax2IHYDQ&tbm=isch&client=firefox-a&iact=rc&uact=3&dur=728&page=3&start=41&ndsp=22&ved=0CPUBEK0DMDA

    Auf dem Foto im Link kann man den Kiel gut erkennen, obwohl es sich um einen schwarzen Schnegel handelt - keine "normale" Nacktschnecke.

    Herzliche Grüße
    von
    Moorschnucke:eek:
     
  • Top Bottom