Tipps für Dill?

  • Ersteller des Themas Annie001
  • Erstellungsdatum
Annie001

Annie001

Mitglied
Bei meiner kümmernden Petersilie habe ich von euch auch einen Toptipp bekommen. Knoblauch dazu. Nun wächst er.

Gibt es auch so einen Tipp für Dill? Der will bei mir nicht und geht immer ein...
 
  • B

    barisana

    Guest
    ich habe mal gehört, dass dill nur da wächst, wo es ihm gefällt. nur das herausfinden ist die schwierigkeit. deshalb ein alter gärtnertrick: eine handvoll samen auswerfen. da wo der dill gut keimt, kann es was werden.
    probiere es aus. eine garantie kann ich allerdings nicht geben.
     
    Annie001

    Annie001

    Mitglied
    Das trifft sich mit dem, was meine Mutter sagt. Die sagt Dill wächst am besten breitwürfig, bei ihr glaube ich am ehesten bei den Tomaten...

    Will aber, dass er bei mir in der Kräuterschnecke wächst. *trotzigguck* :)
     
    B

    barisana

    Guest
    tja, da gibt es nur eines: lasse den dill keimen und wenn er gross genug ist, versuche ihn in deine kräuterschnecke umzupflanzen. möglicherweise wächst er dann besser.
    tröste dich, es geht nicht nur dir so mit dem dill. habe das schon öfter gehört.
    als ich noch einen garten hatte, ist es mir auch nicht gelungen. die aufgelaufene saat ging fast immer kaputt.
     
  • Annie001

    Annie001

    Mitglied
    So hab ich es auch gemacht... Meine schwere Erde sol für Dill ja gar nicht so ungeignet sein...
    Habe einen vorgezogenen Kräuter-Topf vom Supermarkt hier. Ich werde es nocheinmal versuchen, mit einer schönen Drainage aus Sand darunter. Und Schneckenkorn!!!

    Wünsch mir Glück!
     
  • D

    DoctorGreenThumb84

    Neuling
    hab auch so meine sorgen mit dill....ist ca 3 cm hoch geworden, dann wurde es zu eng und ich hab umgetopft...seitdem steht der betrieb irgendwie und er hängt auch vermehrt....bis auf einen den ich mühevoll pikiert hab und im büschl umgetopft hab!;)

    für bzw gegen was ist der tip mit knoblauch in der petersilie???
    bin neugierig....petersilie ist mein zweites sorgenkind!


    auf bald meine pflanzenfreunde!
     
  • S

    sabinen1969

    Mitglied
    meine mutter hat 3-4 beete wo sie die kräuter, erdbeeren, zucchini, salat und so was drin hat und bei ihr geht der dill wirklich überall auf. dabei mag mein vater den dill gar nicht so wirklich gerne.
    wenn mein acker mal soweit ist werde ich mir mal welchen von ihr holen und schauen was draus wird.

    lg sabine
     
    Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Dill kommt schlecht, wenn man ihn verpflanzt. Ich würde den Samen breitflächig über die Kräuterschnecke aussäen. Bestimmt kommt er an einer Stelle gut. Die schwächlichen Pflanzen kannst du ja rausrupfen.
     
    Yarrow

    Yarrow

    Mitglied
    Hallo,

    Dill hatte ich vorletztes Jahr rel. zeitig (März? April?) direkt ins Beet gesät und mich dann nicht mehr drum gekümmert. Wir haben schweren Boden, und das Beet hatte den ganzen Tag volle Sonne. Ich hatte weder vereinzelt noch gejätet noch gewässert noch mich sonst irgendwie gekümmert, und er ist gewachsen wie blöd, auch im Folgejahr wieder. Er hatte sich selbst ausgesät. Die Pflanzen waren hinterher riesig, 150cm oder so.
    Das Saatgut hatte ich von Dreschflegel (Weiß nicht, ob die Namensnennung erlaubt ist. Falls nicht, sorry, und bitte löschen!).
    Die einzigen Tipps, die mir einfallen, wären also: Lehmiger, toniger Boden, volle Sonne, nix machen.

    viele Grüße :eek:
     
  • B

    barisana

    Guest
    ich sags ja, der dill, der dill, der macht was er will ;)
    man kann den dill nicht an eine bestimmte stelle zwingen.
    die alte gärtnerweisheit bewahrheitet sich doch immer wieder...
    Meine Petersilie hatte irgendwelche Wurzelfessenden Tierchen,
    das sind wurzelläuse. verursachen das gelbwerden und nachträgliche absterben der petersilie.
    knobi scheint da zu helfen und machen den läuse wohl den garaus.
    eine einfache und gute abwehr.
     
    hexengarten

    hexengarten

    Mitglied
    Bei meiner kümmernden Petersilie habe ich von euch auch einen Toptipp bekommen. Knoblauch dazu. Nun wächst er.
    ganz, ganz großen dank für diesen tip: das funktioniert super :)

    ich hole mir immer kräutertöpfe aus dem supermarkt-abfall und versuche, sie aufzupäppeln. bei petersilie hatte es nie geklappt- bis letzte woche, als ich diesen tip sofort umsetzte.

    sagt mal: gibt es hier keine sammelliste mit wirklich bewährten tips zu jeder pflanze?

    liebe grüße von isa, bei der es morgen petersilienkartoffeln gibt, ohne dass die letzten kümmerlichen triebe einer pflanze geopfert werden müssen :)
     
    Cathy

    Cathy

    Foren-Urgestein
    Mein Dill wurde wohl von Schnecken gefressen. Ich wusste gar nicht, das die den mögen. Ich werde trotzdem nochmals welchen aussäen. Gurkensalat mit frischem Dilll - lecker!!!!
    Kommt Dill wohl auch in einem Blumenkasten? Dann kämen die Schnecki nicht so dran.
     
    Cathy

    Cathy

    Foren-Urgestein
    Hat keiner hier "Blumenkasten-Dill-Erfahrung"???? Mein Dill im Beet wurde heute nacht wieder vernichtet. :-( Das Schneckenkorn scheint ihren Appetit eher anzuheizen *grummel*
     
    K

    katekit

    Guest
    ich hab mit Dill im Blumenkasten keine guten Erfahrungen gemacht. oft probiert und nie ist es geworden. Jetzt versuch ich es im Freiland. Mal sehen, obs am Blumenkasten oder an mir lag :grins:
     
    M

    mutabilis

    Guest
    gelöscht
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
    Cachaito

    Cachaito

    Mitglied
    Ich säe mein Dill immer direkt breitwürfig ins Freiland aus... recht sonnig und immer ein wenig feucht. Die Schleimbolzen muss man natürlich fernhalten...
     

    Anhänge

    blitz

    blitz

    Foren-Urgestein
    Genau. Dill breitwürfig aussähen und vor allem im Beet einige Exemplare bis zur Samenreife stehen lassen. So säht er sich immer wieder neu aus.

    LG Blitz, der für Dill kein extra Beet hat.
     
    Krautmaus

    Krautmaus

    Mitglied
    Dill nicht zu Bohnen und Schnittlauch geben habe ich mir sagen lassen. Bohnen und Gurken davon fern halten, wie auch immer, ein wenig ist dran. Die Pflanzen der Gattung ( die genannten) wachsen wirklich nicht besser. Der Unterschied ist trotzdem erkennbar.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    R

    Riane

    Mitglied
    Ich hab meinen Dill, da leider nur Terasse im kleinen Blumentopf stehen.
    Ganz normale Blumenerde, Dill drauf und wässern.
    letztes Jahr hat das gut geklapt und dieses Jahr auch wieder, wobei ich den Dill glaub ich zu dicht gesät hab.
    Ich versuch nachher oder morgen früh wenns nicht mehr so stürmt mal ein Bild davon zu machen.
     
  • Ähnliche Themen

    Ähnliche Themen

    Top Bottom