Tomaten düngen

F

Floryi

Neuling
Hallo zusammen,

ich habe Ende Mai meine alte Gemüseerde aus dem Vorjahr mit Regenwurmhumus aufgewertet und somit auch gedüngt. Dabei habe ich etwa 15 Liter Alt-Erde und 1,5 kg Regenwurmhumus miteinander vermengt. Darein habe ich dann die Tomatenpflanze gesetzt und sie gedeiht prächtig.

Meine Frage nun: Wann meint ihr, wird es Zeit zum erneuten Düngen?

Liebe Grüße
Floryi
 
Zuletzt bearbeitet:
  • F

    Floryi

    Neuling
    Da noch niemand geantwortet hat, versuche ich es nochmal genauer:

    Meine Tomate steht in einem großen Topf. Ende Mai habe ich die alte Gemüseerde aus dem Vorjahr mit Regenwurmhumus verbessert und dann die Tomate eingepflanzt.

    Mischungsverhältnis war ca. 15-16 Liter Alterde + 1,5 kg Humus.

    Nun weiß ich nicht, wie lange der Humus vorhält. Ich möchte nicht zu früh nachdüngen (und dann überdüngen), aber ich will natürlich auch nicht warten bis erste Mängelanzeichen kommen.

    Weiß jemand, wie lange der Humus in diesem Mischungsverhätnis vorhält bzw. wann ein erneutes Düngen notwendig ist?
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Vielleicht etwa nach sechs Wochen nach dem Pflanzen düngen.
     
  • ralph12345

    ralph12345

    Foren-Urgestein
    Die Aussage von Marmande ist so verkehrt nicht, wenn auch nicht praktisch umsetzbar. Ich warte in der Regel, bis sich erste Mangelerscheinungen zeigen, in der Regel sind das gelbe Blätter, also Stickstoffmangel, dann dünge ich. Streng nach Kalender und im Vergleich zu anderen ist schwierig, weil man bei selbst gemischter Erde, variabler Kübelgröße und unterschiedlich großer Pflanzen nie genau weiß, wie lange die Nährstoffe reichen. Bei mir stehen sie in gut 20L reinem Kompost, das reicht gefühlt ewig.
     
  • Frau B aus C

    Frau B aus C

    Mitglied
    Hast Du Flüssigdünger? Wenn ja, ab sofort damit nach Angabe düngen. Jede Woche 1x.
    Und nächstes Jahr: mehr Komposterde nehmen (siehe Beitrag ralph12345, letzter Satz)
     
  • Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Im Balkonkasten dünge ich mit ordinärem Flüssigdünger zu 99 Cent die Flasche. Das passiert zusätzlich zu den Dauerdüngerperlen von Aldi die beim Pflanzen nach den Eisheiligen in die Geranienerde auch von Aldi gemischt wurden ab ca. Ende Juni.
    Ich habe dort jeweils 1 Tomate und zwei Petunien auf 1 Meter Kasten. Dieses Jahr leiden die Petunien unter dem Wetter. Ob die noch ansatzweise so üppig wie letztes Jahr werden, wage ich zu bezweifeln.

    Tomatenfotos sind aktuell von der Innenseite außen hängen sie genauso über , ich bin aber gerade zu faul in den Garten zum Knipsen zu gehen.

    20210730_165431-jpg.687839


    20210730_165421-jpg.687840




    Petunien vom am 29. November 2020

    20201129_123759-jpg.687837


    Und davor am 5. September

    20200905_121555-jpg.687838


    Noch Fragen zu alter Erde und irgendwelchem Hokuspokus?
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom