Tomaten haben komische Blätter

D

Delila

Neuling
Hallo zusammen,

da ich neu hier bin erstmal kurz zu mir: ich habe seit Herbst letzen Jahre endlich einen kleinen „Garten“ - meine Dachterasse. Daher habe ich mich dieses Jahr an Tomaten versucht.
Die Hochbeete (in niedrigerer Höhe) habe ich bereits im Herbst „angesetzt“ mit Komposterde, unten Sträucherschnitt und Blätter.
Aufzucht aus Samen hat gut geklappt, auch wenn ich mit Anfang April wohl etwas spät dran war.
Die Tomaten sitzen nun seit den Eisheiligen auch schon im niedrigen Hochbeet und sind gut gewachsen. Einige haben aber etwas verkrüppelte Blätter wie ich meine. Gegen das momentane Blattlaus Problem habe ich bereits Marienkäferlarven im „Einsatz“.

Könnten sich die Profis unter euch vielleicht meine Pflanzen ansehen, ob denen etwas fehlt?

Vielen lieben Dank euch
Grüsse Delila
 

Anhänge

  • ralph12345

    ralph12345

    Foren-Urgestein
    Tomatenblätter haben immer mal wieder merkwürdige Wuchsformen. Mitunter hat das Ursachen, mitunter nicht. Bei zu viel Nährstoffangebot rollen die sich um die Querachse schneckenhausartig ein, das gibt sich, sobald die Nährstoffe für die Früchte verbraucht werden.

    Ansonsten gilt es eher den Augenmerk auf die Blattfarbe zu richten, solange das saftig dunkelgrün ist, ist meist alles ok. Man sollte sich auch dringend abgewöhnen, wegen einzelner kaputter Blätter in Panik zu verfallen, das ist draußen wo alles mögliche Viehzeug rumfliegt völlig normal. Blattläuse, Spinnmilben, irgendwas wird da an Deinen Pflanzen nagen, aber die Pflanze bildet genug neue Blätter, um das zu verkraften.

    Deine Pflanzen sehen insgesamt recht gut aus, alles prima!
     
    D

    Delila

    Neuling
    Vielen Dank Ralph für deine Antwort, dann bin ich doch etwas beruhigter.
    Bin halt noch Neuling und wahrscheinlich da etwas übervorsichtig.
    Das mit dem Überangebot an Nährstoffen könnte natürlich sein, habe beim vorbereiten vom Beet im Herbst gut Hornspäne mit rein.
    Dann werde ich die Pflänzchen mal in Ruhe weiterwachsen lassen und mich nicht verrückt machen :D
     
    T

    TimBach97

    Mitglied
    Magst du mir eventuell mitteilen, wo du dir die Larven besorgt hast? Bin selber Neuling und das hat gerade meine Aufmerksamkeit erregt. Habe auch Probleme mit Blattfraß. Bis jetzt haben es die Pflanzen überlebt aber ich würde gerne präventiv vorgehen. Danke für deine Zeit.

    LG
    T.B.
     
  • D

    Delila

    Neuling
    Hallo Tim,
    habe meine Larven bei Schneckenprofi gekauft, gibt aber im Internet diverse Seite, auf denen man diese besorgen kann.
    Bei mir hat es super geholfen, keine zwei Wochen und fast Blattläuse weg.
     
  • Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Läuse saugen an den Blättern , aber verursachen keinen Blattfraß. Da hast du eher ein Raupenproblem.
     
  • T

    TimBach97

    Mitglied
    Ist immer wieder faszinierend, wie wenig man über Pflanzen und den Umgang wirklich weiß, wenn man gerade erst dabei ist. Ich danke euch beiden. Das war jeweils sehr hilfreich. Super Forum :D

    LG
    T.B.
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom