Tomaten: kleine schwarze Fliegen und weiße Eier

B

benningmk

Mitglied
Guten Tag,

ich bin auf dem Gebiet der Tomaten ein totaler Neuling.
Wir haben auf der Terrasse 3 Kübel mit Tomaten, 2xCocktailtomaten (aus Kernen herangezogen) und eine gelbe Wildtomate 'Aurantiacum'.
Beim umtopfen vor zwei Wochen haben wir 50% normale Gartenerde, 30% reifen Pferdekompost und 20% Perlite genommen.

Seit ein paar Tagen sind kleine schwarze Fliegen zu sehen. Einmal habe ich an der Unterseite der Blätter einen kleinen Haufen weiße Eier entfernt.

Könnt ihr mir sagen, worum es sich handelt? Kann ich die Tomaten noch nutzen bzw. was ist zu tun?

Danke im voraus.
Gruß
Christoph
 
  • Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Hast du relativ viel gegossen? Dann könntest du Trauermücken haben.
     
    B

    benningmk

    Mitglied
    Eigentlich eher das Gegenteil, ich habe nur zweimal die Woche wenig Wasser gegossen.
    Gestern habe ich beim Gießen zum 1. Mal Tomaten Dünger beigemischt, mal abwarten.
     
    Rumbleteazer

    Rumbleteazer

    Foren-Urgestein
    Trauermücken legen ihre Eier in der Erde ab, nicht an Pflanzenteilen. Ein Bild wäre hilfreich.
     
  • B

    benningmk

    Mitglied
    img_20190619_194355-1134x2016-jpg.622655
    img_20190619_194436-1134x2016-jpg.622656
    img_20190619_194500-2016x1134-jpg.622657

    Ich habe extra Bilder gemacht, aber wohl vergessen in dem Thread einzufügen.
    Ich hoffe es hilft, mein Handy bekommt die schwierig fokussiert.
     
  • Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Sieht mir trotzdem nach Trauermücken aus - und die Pflanze rechts hat einen Nährstoffmangel, so hell wie die Blätter sind.
     
  • Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Nee, das sind schwarze geflügelte Läuse, nicht schlimm.

    Die Färbung der Wildtomate halte ich erstmal als unbedenklich.
     
    B

    benningmk

    Mitglied
    Danke für eure Tipps bzw Hilfe. Also brauche ich gegen diese Läuse erst einmal nichts unternehmen?
    Ich habe von der Wildtomate noch einmal zwei nähere Bilder gemacht.
    Auch die anderen beiden haben unten helle bzw gefärbte Blätter.
    Wie gesagt habe ich gestern zum 1.Mal gedüngt, evtl hätte ich eher damit anfangen sollen.
    img_20190620_144418-1134x2016-jpg.622729
    img_20190620_144447-1134x2016-jpg.622730


    Eine Frage habe ich noch zur Erde. Trotz meiner Mischung ist die Erde nach dem Gießen irgendwie sehr zu bzw verklumt.
    Sollte ich da noch einmal eine andere Mischung bzw Komponenten nehmen?
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    @Pyromella hatte recht. Die helle Pflanze hat Nährstoffmangel, denn die oberen neuen Blätter sind deutlich dunkeler, das hatte ich nicht gesehen.

    Was ist das denn für eine Erde?
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Wenn du gestern gedüngt hast, dann wird sich der Nährstoffmangel ja bald auswachsen. :)
     
  • B

    benningmk

    Mitglied
    @Supernovae
    Beim umtopfen vor zwei Wochen haben wir 50% normale Gartenerde, 30% reifen Pferdekompost und 20% Perlite genommen.
     
    B

    benningmk

    Mitglied
    Ich wollte mal ein kleines Update posten.
    Ich habe die Tomaten seitdem jede Woche gedüngt und seit der Blüte 2x pro Woche.
    IMG_20190722_130026-1134x2016.jpg
    IMG_20190722_130031-1134x2016.jpg
    IMG_20190722_130045-1134x2016.jpg
    IMG_20190722_130117-1134x2016.jpg

    Sollte ich die zwischendurch ein paar Geiztriebe entnehmen oder kann ich die Tomaten einfach so wachsen lassen.

    Es ist mittlerweile schwierig die Tomaten an der Rankhilfe zu befestigen, da diese sehr breit wachsen.

    Gruß
    Christoph
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Neue Geiztriebe würde ich wegnehmen. Alte, Triebe anbinden.
     
    B

    benningmk

    Mitglied
    Ich möchte mal wieder ein Update posten. Die Tomaten wachsen soweit ich das Beurteilen kann ganz gut, es bilden sich auch immer mehr Blüten und Früchte.

    Allerdings rollen sich im oberen Bereich bei allen Pflanzen die Blätter. Ich habe den Tomis jeden Morgen Wasser gegeben und zweimal pro Woche Dünger, war das falsch?

    Anbei ein paar aktuelle Bilder...
    IMG_20190731_190148-1134x2016.jpgIMG_20190731_190345-1134x2016.jpgIMG_20190731_190409-1134x2016.jpgIMG_20190731_190231-1134x2016.jpg
    IMG_20190731_190258-2016x1134.jpg
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    War es bei dir in den letzten Tagen auch so heiß? Blätterrollen kann eine einfache Reaktion auf zuviel Wärme sein, die strecken sich nachher wieder.

    Im Vergleich mit meinen Tomatenpflanzen sehen deine richtig gut und gesund aus.

    Vom Gefühl her hätte ich jetzt angenommen, dass zweimal pro Woche Düngen etwas reichlich wäre, aber deine Pflanzen sehen ja so aus, als würden sie gut damit klarkommen.

    Liebe Grüße, Pyromella
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Die eingerollten hellen-fast weißen-Blätter sind verbrannt.

    ...zwei Mal pro Woche düngen halte ich etwas, sehr viel.
    Was sagt die Packung denn?
    Was ist das für ein Dünger?
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Die obersten Blätter sind leider von der Sonne verbrannt. Gegenüber vorher sehen Deine Tomaten super aus! Schäden durch Überdüngung sehe ich nicht. Die Früchte sehen auch gut aus. Ob Du zuviel düngst, weiß ich nicht, kenne Deinen Dünger nicht. Zuviel Kalium bekommen sie nicht, sonst hätte die Früchte Blütenendfäule. Aber versuchs mal mit einmal pro Woche zu düngen. Das müsste auch reichen. Und beim nächsten Hitzestress bitte in den Schatten stellen oder Schattierung aufstellen.
     
    B

    benningmk

    Mitglied
    Vielen Dank für eure schnellen Tipps bzw Ratschläge.
    Bei uns war es die letzten zwei Wochen extrem heiß und die Kübel stehen auf unserer Terrasse (Südseite) und bekommen von 10-18Uhr volle Sonne ab, dann lag das wohl daran.
    Ich werde versuchen wenn noch einmal solch eine Hitze kommt die Kübel etwas in Schatten zu stellen.

    Als Dünger benutze ich Flüssigdünger speziell für Tomaten, ich werde es auf einmal pro Woche umstellen.
    Ich bin gespannt wie lange es noch dauert bis wir die ersten Tomaten ernten können.

    Gruß
    Christoph
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom