Tomaten krank?

W

Werner1

Mitglied
Hallo zusammen,

bin noch nicht so lange bei der Tomatenzuchtgemeinde dabei. Kann mir jemand sagen was das auf den Bildern ist. Ist es eine Krankheit, Überdüngung etc.

Komisch dabei ist das es nur Pflanzen in Kübeln haben. Alle im Boden eingepflanzten haben das nicht.

Gruß
Werner
 

Anhänge

  • Werder Bremen

    Werder Bremen

    Foren-Urgestein
    Verlass Dich jetzt nicht 100% auf meine Antwort, bin relative Anfängerin.
    Also, warte auf die Spezialisten.
    Nach meiner Meinung deuten die Blätter auf Calziummangel hin. Gerade Kübelpflanzen haben oft Mangelerscheinungen.
    Ich giesse die im Kübel hin und wieder mit einem halben Teelöffel Calziumpulver auf 10 Liter Wasser. Urgesteinsmehl tut es auch.
    Grüssle
    Marie
     
    big apple

    big apple

    Mitglied
    Ich würde auch sagen es sieht nach Magnesiummangel aus. Denn Calciummangel macht doch Blütenendfäule.
     
  • Sunfreak

    Sunfreak

    🍅🍅🍅
    Mitarbeiter
    Kalziummangel ist das auf garkeinen Fall. Magnesium- und Kupfermangel in Kombination in Folge einer Überdüngung ist denkbar. Aber sicher bin ich mir jetzt natürlich noch nicht.

    Es ist auf jeden Fall ein Problem mit den Nährstoffen. Also keine Krankheit im eigentlichen Sinne.

    Wie ist Dein Düngeverhalten?

    Grüßle, Michi
     
  • W

    Werner1

    Mitglied
    Kalziummangel ist das auf garkeinen Fall. Magnesium- und Kupfermangel in Kombination in Folge einer Überdüngung ist denkbar. Aber sicher bin ich mir jetzt natürlich noch nicht.

    Es ist auf jeden Fall ein Problem mit den Nährstoffen. Also keine Krankheit im eigentlichen Sinne.

    Wie ist Dein Düngeverhalten?

    Grüßle, Michi
    Hallo,

    ich habe am Anfang als ich die Tomaten gepflanzt habe Pferdedung mit in die Kübel getan. Vielelicht war das ein bisschen viel Dünger? Würde auch zu dem Phänomen passen das die direkt in den Boden gepflanzten das nicht haben.

    Was kann ich denn jetzt machen damit ich die Pflanzen wieder auf Vordermann bringe.

    Gruß
    Werner
     
    O.v.F.

    O.v.F.

    Foren-Urgestein
    hallo zusammen,

    ich hänge mal mich mit meinem sorgenkind hier dran,

    was hat meine tomi?
    rechts daneben die gleiche sorte: noma antonia


    Krank 001.jpg

    danke im voraus
     
    Zuletzt bearbeitet:
    orni

    orni

    Foren-Urgestein
    Die erste sieht leider nach Verticilium oder Fusarium aus.

    Und die heißt "NONNA Antonia". Nonna heißt OMA. Weil Oma Antonia von gartenbär (?) oder so die im Piemont jahrelang/jahrzehntelang erfolgreich angebaut hat. Und der Samen soll KOSTENLOS überall verteilt werden, weil es eine richtige "Heirloom" ist.
     
    orni

    orni

    Foren-Urgestein
    Hallo,

    ich habe am Anfang als ich die Tomaten gepflanzt habe Pferdedung mit in die Kübel getan. Vielelicht war das ein bisschen viel Dünger? Würde auch zu dem Phänomen passen das die direkt in den Boden gepflanzten das nicht haben.

    Was kann ich denn jetzt machen damit ich die Pflanzen wieder auf Vordermann bringe.

    Gruß
    Werner
    Schätzelein, frischen Pferdedung verwendet man nicht. Mann lässt den den Winter über verrotten... War bestimmt zu viel des Guten... Ich sehe übrigens auch Magnesiummangel. Da N und Mg wohl Antagonisten (Gegenspieler) sind, sollte ein bestimmtes Verhältnis herrschen. Durch N-Überschuss kann leicht die Mg-Aufnahme behindert werden.
     
  • Sunfreak

    Sunfreak

    🍅🍅🍅
    Mitarbeiter
    Und die rechte hat starke Löffelblättrigkeit. Löffelblättrigkeit ist nicht gut, weil da sammelt & staut sich dann das Regenwasser. Folge: Braunfäule.

    Löffelblättrigkeit wird häufig durch Überdüngung ausgelöst.

    Grüßle, Michi
     
    orni

    orni

    Foren-Urgestein
    Und die rechte hat starke Löffelblättrigkeit. Löffelblättrigkeit ist nicht gut, weil da sammelt & staut sich dann das Regenwasser. Folge: Braunfäule.

    Löffelblättrigkeit wird häufig durch Überdüngung ausgelöst.

    Grüßle, Michi
    Oha, Michi. Im Gemüseforum hat einer Löffelblättrigkeit bei den Eggplants. Vielleicht schaust Du mal rüber. Ich laber den schon voll ohne einen RICHTIGEN Plan zu haben...
     
    W

    Werner1

    Mitglied
    Schätzelein, frischen Pferdedung verwendet man nicht. Mann lässt den den Winter über verrotten... War bestimmt zu viel des Guten... Ich sehe übrigens auch Magnesiummangel. Da N und Mg wohl Antagonisten (Gegenspieler) sind, sollte ein bestimmtes Verhältnis herrschen. Durch N-Überschuss kann leicht die Mg-Aufnahme behindert werden.
    Hallo orni,

    keine Sorge ich werde nie wieder Pferdedung verwenden. Da alle Tmoaten die ich so gedüngt habe dieses Erscheinungsbild haben, scheint es wohl damit zusammen zu hängen. Wie bekomme ich den jetzt die MgAufnahme wieder ins Lot?

    Gruß
    Werner

    der noch nie ein Pferdefan war...
     
    O.v.F.

    O.v.F.

    Foren-Urgestein
    Die erste sieht leider nach Verticilium oder Fusarium aus.

    Und die heißt "NONNA Antonia". Nonna heißt OMA. Weil Oma Antonia von gartenbär (?) oder so die im Piemont jahrelang/jahrzehntelang erfolgreich angebaut hat. Und der Samen soll KOSTENLOS überall verteilt werden, weil es eine richtige "Heirloom" ist.
    ^
    hallo orni,

    den samen habe ich mir aus dem "samenspenderwichtelpaket" genommen,
    kann sein, daß ich falsch abgeschrieben habe, dieter setzen 6 :rolleyes:

    @michi, gedüngt habe ich einmal, als ich die tomis ins beet setzte und einmal, als sie blüten/fruchtstände zeigten, es ist "normaler" tomidünger gewesen, menge ca. ein gestrichener suppenlöffel voll.
    danke für den link, ist bei meinen gartenfavoriten gelandet.
     
    orni

    orni

    Foren-Urgestein
    Hallo orni,

    keine Sorge ich werde nie wieder Pferdedung verwenden. Da alle Tmoaten die ich so gedüngt habe dieses Erscheinungsbild haben, scheint es wohl damit zusammen zu hängen. Wie bekomme ich den jetzt die MgAufnahme wieder ins Lot?

    Gruß
    Werner

    der noch nie ein Pferdefan war...
    Gegen Pferde- oder Kuhmist spricht nichts. Bloß nicht in der Frischform. Einfach zu scharf. Schonmal im Kuhstall gemerkt, wie stark es nach Ammoniak riecht?

    Den Dünger aus der Flasche vermischst Du ja auch.

    Was das Mg angeht: Es gibt Leute, die nehmen Mg-Brausetabletten. Aber welche ohne großartige Zusatzstoffe. Die einfach in Wasser auflösen.
     
    O.v.F.

    O.v.F.

    Foren-Urgestein
    hallöle orni,

    entschuldige bitte, daß ich erst jetzt mich bei dir bedanke wegen den namen,
    habe anscheinend falsch abgeschrieben :(:(:(

    ach ja, habe die erste "nonna antonia" abgemacht, ein paar tage liegen gelassen, und gestern abend verspeißt.
    geschmack: gut :grins:
    Fruchtfleisch: mürbig
    nachteil: wenig körner für samensammlung :(
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    🍅🍅🍅
    Mitarbeiter
    Was heißt denn mürbig...? :confused:

    Grüßle, Michi
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    🍅🍅🍅
    Mitarbeiter
    Mal abwarten ob die Früchte im weiteren Verlauf der Saison immer noch so sind. Häufig neigen die ersten Früchte gerne dazu mehlig zu sein. Das liegt an einen Überschuss an Kohlenhydrate, weil am Anfang ja noch recht wenig Früchte an der Pflanze existieren. Also wird der Überschuss in die ersten Früchte eingelagert und diese werden dann gerne mehlig...

    Grüßle, Michi
     
    Shargal

    Shargal

    Foren-Urgestein
    Hi,
    ich zeig Euch mal ein Bild (Bild 2) meiner beiden Problemkinder.
    Düngung 2x hat nix verändert. Pflanze bleibt zurück und die Fleckigkeit verändert sich nicht, jedenfalls nicht zum Guten. Das Ganze hat oben begonnen und breitet sich ein wenig nach unten aus, jetztschon die mittleren Etagen. Eine Pflanze im Nachbartopf (Bild 1) hat auch ne Hellfärbung an den oberen Blättern, bin da zur Zeit sehr sensibilisiert.
     

    Anhänge

    orni

    orni

    Foren-Urgestein
    Warum werde ich eigentlich immer mittendrin rausgeschmissen. Ich muss mich ungef. alle 10 Minuten neu anmelden. Gerade pinne ich ne Antwort, schicke sie ab und zack... Bitte um Neuanmeldung... alles wech (ich muss doch nicht alles immer zwischenspeichern, oder?).

    Egal, ich hatte einige Links rausgekramt. Musste jetzt selber suchen - google: tobacco mosaic virus.

    Meine GK sieht übler aus, aber auch Deine sind befallen, würde ich meinen. Oft liest man von zweifarbigen Blättern, wobei der grüne Bereich dicker und knubbeliger ist. Auch wird Blasenbildung beobachtet (Blasen sind im Schatten besser zu sehen).
     
    Shargal

    Shargal

    Foren-Urgestein
    Was soll ich nun machen mit denen?
    Hilft da irgendwas gegen?
    Gruß
    Shargal
     
    orni

    orni

    Foren-Urgestein
    Höchstens beten. Naja... je nachdem wie stark die Pflanze ist (das habe ich auf englischsprachigen Seiten mehrfach gelesen) und in welchem Stadium das Virus auftritt, ist noch nicht Hopfen und Malz verloren.

    Meine GK sieht ähnlich aus wie hier

    Tomato Mosaic Virus

    nur dass ihr "growth" noch mehr "stunted" ist und sich keine Früchte bilden.

    Bild 1 in diesem Link kommt Deinem Bild 2 sehr nahe, finde ich. Man könnte es anfänglich ganz leicht mit Magnesiummangel verwechseln.

    Wird die Pflanze im Jungstadium "erwischt" bleibt sie klein und verkrüppelt. Erwischt es sie später... kann es sein, dass sie die Infektion besser wegsteckt. Vielleicht sind die ersten Früchte ja noch VOR der Infektion gebildet worden???

    Meine Balkontomate - 2009 vom Kartoffelvirus Y erwischt, entwickelte später wieder völlig normale Blätter...
     
    Shargal

    Shargal

    Foren-Urgestein
    Ich habe nur Angst um meine restlichen Pflanzen, wie übertragt sich das Virus?
    Gruß
    Shargal
     
    orni

    orni

    Foren-Urgestein
    Durch Blattläuse. Das geht ganz fix. Sind die Blattläuse infiziert (denen macht das Virus gar nix aus) und huschen auf eine andere Pflanze und saugen da für ein paar Sekunden kann sich die Pflanze schon infizieren.

    Tja... grundsätzlich also ein recht hohes Infektionsrisiko... aber es gibt ja auch Sorten, die gegen das TMV resistent sind oder geworden sind oder kaum Symptome zeigen.

    Ich habe meine GK in Quarantäne gestellt.
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    🍅🍅🍅
    Mitarbeiter
    Und durch Mensch, über den Pflanzensaft der an den Händen haften bleibt, überträgt sich das Virus auch.

    Grüßle, Michi
     
    orni

    orni

    Foren-Urgestein
    Stimmt, beim Ausgeizen natürlich. Ist das nicht das Berufsrisiko eines Tomatenanbauers? Kann ja nicht immer mit Desinfektionsmittel rumlaufen...
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    🍅🍅🍅
    Mitarbeiter
    Oder auch nur beim Streicheln der Pflanzen... :D

    Ich hab kein TMV, dafür schon wieder kaputte Pflanzen. Und kaputtes Auto auch. Heute wieder ein seeeeehr starkes Unwetter gehabt.

    Ich wusste, dass heut Abend was aufziehen würde. Aber das war heut mal wieder so ein Tag, wo nur Stress & Ärger auf dem Plan stand. Die ganze Woche war schon so hektisch, und so habe ich meine frischgepflanzten Stecklinge nicht angebunden gehabt. Und die sind natürlich munter die Woche über gewachsen. Tja, und jetzt liegen sie wieder horizontal.

    Ich hab auf den letzten Drücker noch versucht meine Pflanzen anzubinden, aber das Unwetter kam so schnell, ich hatte keine Chance mehr. Stattdessen musste ich im Garten ausharren und konnte mich nirgends unterstellen. Ich hab mich nicht getraut ins Haus zu rennen, wegen fallenden Äste und andere Gegenstände...

    Grüßle, Michi
     
    big apple

    big apple

    Mitglied
    Hallo Michi!

    Bei euch ist ja was los mit dem Wetter! Leben deine Tomis denn noch? Du hast dieses Jahr auch ein Pech, habe sehr viel Mitleid mit dir!!!
     
    orni

    orni

    Foren-Urgestein
    Oder auch nur beim Streicheln der Pflanzen... :D

    Ich hab kein TMV, dafür schon wieder kaputte Pflanzen. Und kaputtes Auto auch. Heute wieder ein seeeeehr starkes Unwetter gehabt.

    Ich wusste, dass heut Abend was aufziehen würde. Aber das war heut mal wieder so ein Tag, wo nur Stress & Ärger auf dem Plan stand. Die ganze Woche war schon so hektisch, und so habe ich meine frischgepflanzten Stecklinge nicht angebunden gehabt. Und die sind natürlich munter die Woche über gewachsen. Tja, und jetzt liegen sie wieder horizontal.

    Ich hab auf den letzten Drücker noch versucht meine Pflanzen anzubinden, aber das Unwetter kam so schnell, ich hatte keine Chance mehr. Stattdessen musste ich im Garten ausharren und konnte mich nirgends unterstellen. Ich hab mich nicht getraut ins Haus zu rennen, wegen fallenden Äste und andere Gegenstände...

    Grüßle, Michi
    Das riecht nach Verschwörung...

    Echt Mist. Wieiviel Tomaten hast Du denn noch? Ich hätte noch was übrig... leider wohnste zu weit wech...
     
    Shargal

    Shargal

    Foren-Urgestein
    Huhu,
    Du kommst ja nicht zur Ruhe, Michi.
    Bei mir ist auch ein wenig was los .
    Die Welke bei der einen Wildtomate, 2 oder 3 Stück mit TMV, 2 mit Hang zur Fadenblättrigkeit und heute eine mit ordentlich Braunfäulebefall.
    Hab alle voll nackig gemacht und Gebräu gespritzt.
    Aber all die Probleme habe ich nur, weil die Pflanzen im Freiland stehn, es sollten ja Wildtomaten sein, was Sie ja nun mal nicht waren.
    Und es ist seit Tagen schwül.
    Hoffende Grüße
    Shargal
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    🍅🍅🍅
    Mitarbeiter
    Die Unwetterfront war im Allgemeinen schon recht heftig. Zog aber zum Glück relativ mild über meinen Garten hinweg. Das Gewitter war von der Stärke überhaupt nicht vergleichbar mit dem Unwetter von vor paar Wochen, als es mir die Tomaten zerstört hat.

    'Ne gut gesicherte, angebundene Tomate wäre bei diesem Gewitter nichts passiert, zumal es keinen Hagel gab. Nur so lag halt nach dem windreichen Gewitter alles flach. Und zwar praktisch alle Tomaten, die nicht angebunden waren. Aber sah zum Glück schlimmer aus, als es tatsächlich war. Nur eine Pflanze hat es geknickt, die kommt aber durch Schienen der Knickstelle wieder auf die Füße. Die andern hats nur umgedrückt. Denen hab ich wieder aufgeholfen und jetzt angebunden...

    Ich habe den Anfang des Gewitter als Video festgehalten, hauptsächlich für einen befreundeten Meteorologen. Dem kann ich damit eine Freude machen. Video finde ich durchaus sehenswert, war doch recht windreich und man sieht selbst auf dem kleinen Video sehr deutlich wie rasend schnell die Wolken unterwegs waren.

    [video=youtube;pGAmDqLQE1Y]http://www.youtube.com/watch?v=pGAmDqLQE1Y[/video]

    Okay, und ein zweites Video muss ich auch noch schnell loswerden, nur 14 Sek. lang. Aber dieser Knall ist schon heftig: Naheinschlag aus dem Jahre 2008.

    [video=youtube;yOIK1REGqPo]http://www.youtube.com/watch?v=yOIK1REGqPo[/video]

    Grüßle, Michi
     
    P

    pere

    Guest
    Meine Tomaten sind krank - zu Hilfe!!!!

    Einige von den GW- Tomis haben plötzlich total vertrocknete Stellen, z.B. am Stängel oder vor der Rispe oder sonstewo....

    Was ist das denn nu? Fühlt sich an wie trockenes Bohnenkraut und bricht sich auch so ab.

    Von den fleckigen Blättern will ich gar nicht reden :(

    Liebe Grüße
    Petra, die nun ratlos und ohne Bilder ist
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    🍅🍅🍅
    Mitarbeiter
    Hallo Kollegin! Ohne Bild heißt: Du kannst keins machen? Weil Nacht ist oder weil du kein Foto zur Hand hast?

    Fotos wären sehr sinnvoll...

    Grüßle, Michi
     
    P

    pere

    Guest
    Weil die Kamera wieder mal irgendwo liegt und ich eh keine gescheiten Bilder hinkriege ;)

    Liebe Grüße
    Petra, die es morgen nachmittag mal versuchen wird
     
    Shargal

    Shargal

    Foren-Urgestein
    Hi,
    hoffentlich ist es nicht die Braunfäule, dann wäre es morgen eventuell zu spät.
    Gruß
    Shargal
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    🍅🍅🍅
    Mitarbeiter
    Mittlerweile ist ja morgen heute und ich warte auf Bilder... :grins:

    Grüßle, Michi
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    🍅🍅🍅
    Mitarbeiter
    Oh, meinst!? Komm schon Petra, streng Dich mal an! Geht um Deine Tomaten, hör auf Dein Bauchgefühl. Kannst es schon knurren hören?

    Grüßle, Michi :D
     
    S

    Schmid, Anneliese

    Guest
    Hallo Pere,
    alles was gelb und fleckig ist abschneiden!
    Dann bütte mit Hexengebräu sprühn!
    Dann DÜNGEN!!!!
    Meine haben sich bis auf eine erholt - und werden rot!
    LG Anneliese
     
    S

    Schmid, Anneliese

    Guest
    Hallo Michi,
    in Giengen Brenz hat es gestern tennisballgroße Hagelkörner gegeben...bei mir war nix - bin 7 km weg.
    LG Anneliese
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    🍅🍅🍅
    Mitarbeiter
    watt...??? Du weist wie groß Tennisbälle sind!? Du meinst nicht etwa Tischtennisbälle!? Das klingt ja unglaublich...

    Grüßle, Michi
     
    S

    Schmid, Anneliese

    Guest
    Hallo Michi,
    meinte natürlich "Tischtennisbälle" - sorry...
    LG Anneliese
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    🍅🍅🍅
    Mitarbeiter
    Trotzdem... Das reicht auch schon...

    Grüßle, Michi
     
    P

    pere

    Guest
    Oh, meinst!? Komm schon Petra, streng Dich mal an! Geht um Deine Tomaten, hör auf Dein Bauchgefühl. Kannst es schon knurren hören?

    Grüßle, Michi :D
    Ich war heute zu kaputt, um noch Bilder zu machen - die Harzfeuer ist eh hin, da ist der Stängel ganz unten plötzlich nicht mehr grün und oben hängt alles nur noch schlaff rum....

    Liebe Grüße
    Petra, die heute den ganzen Tag ihren Putzjob erledigen musste und dann platt war (aba morgen, nach der Steuer, da mach ich Bilders ;-))
     
  • Top Bottom