Tomatenzöglinge 2020

Marmande

Marmande

Foren-Urgestein
Die Paprika sind soeben in die Erde gewandert, jetzt ist es Zeit über die Sortenliste für 2020 nachzudenken.
 
  • Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Ich kann mich dieses Jahr mit Tomatensaatgut totschmeißen.
    Zum einen habe ich immer noch tolles Saatgut aus dem Wichtelpaket 2018, dann, durch die Sommerwichtelrunde, habe ich viel von Tubi erhalten (da bin ich sehr gespannt drauf wie sich die Sorten hier entwickeln) und ich habe einen sehr großen Teil der gesammelten Werke von OFI übernommen.
    20191222_150822.jpg
    Vielleicht sollte ich dieses Jahr einfach würfeln?

    Platz habe ich so für ca. 20 Pflanzen, wenn ich mir nicht noch ein paar Elho-Kübel kaufe. Fünf-sieben passen noch in den Garten...
     
  • Opitzel

    Opitzel

    Foren-Urgestein
    @Marmande Vorsicht, da bekommst Du sogar beim Knobeln wunde Finger!!:D:D
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Es werden viele Cherry und ein paar dicke Dinger werden. Natürlich die Nonna, Roma wurde dieses Jahr nix also auch die, die dunklen russischen Sorten sind mir meistens zu reif und matschig. Grüne von Helarios, Ananas, Oaxacan Jewel müssen sein, Saint Pierre und Marmande eventuell auch. Dann kommen die neuen von Ofi und auch heiter. Black Cherry darf auch wieder sein und dann waren da noch ein paar Sorten in diesem Jahr wirklich gut, habe es irgendwo notiert . Ach ja, das ist wie bei Frau im Schuhgeschäft oder Taschenladen.
     
  • Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Mein Archiv meldet 319 Sorten. Das wird auch hier nicht leicht.
    Habe ich mir gerade mal angeschaut.
    Finde ich echt gut. (Wir haben ein ähnliches Beuteschema)
    Wie lagerst du das Saatgut?
    Ich bin gewillt einen Teil meines Bücherregals zu opfern...

    Was hast du denn an Platz zur Verfügung vs. wie viele Pflanzen kannst du unter bringen?
     
  • Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Ich kann mich dieses Jahr mit Tomatensaatgut totschmeißen.
    Zum einen habe ich immer noch tolles Saatgut aus dem Wichtelpaket 2018, dann, durch die Sommerwichtelrunde, habe ich viel von Tubi erhalten (da bin ich sehr gespannt drauf wie sich die Sorten hier entwickeln) und ich habe einen sehr großen Teil der gesammelten Werke von OFI übernommen.
    Den Anhang 636114 betrachten
    Vielleicht sollte ich dieses Jahr einfach würfeln?

    Platz habe ich so für ca. 20 Pflanzen, wenn ich mir nicht noch ein paar Elho-Kübel kaufe. Fünf-sieben passen noch in den Garten...
    Tomatensamen sind, bei guter Lagerung, min. sieben Jahre keimfähig. Ich habe auch 10 Jahre alte Saat zum Keimen gebracht.
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Die Tomaten sind in den oberen 4 Boxen. Daneben liegt der besondere Mohn.
    Unten links sind die neuen Saatguttüten, daneben welche im Abbruch und in der gelben Eszet-Box dann die Paprika/Peperoni.
     
    G

    gartenerde

    Mitglied
    Hallo hier bin ich, Gartenerde.
    Was für besonderen Mohn hast du denn?
    lg. Iris Gartenerde
     
    Opitzel

    Opitzel

    Foren-Urgestein
    Ich glaubte viele Jahre, Samen solle luftig und trocken aufbewahrt werden und brachte meine Sämereien in Holzspanschachteln in einem trockenen Raum unter.
    Wie lange das gut ging, könnt Ihr nachvollziehen.
    Subjektiv wurde ich für meine Unbildung bestraft, indem ich unter anderen fast alle meiner Sammlung von fast 50 Sorten ungefüllter naturnaher Stockrosen einbüßte.
    Jetzt bewahre ich meine Sämereien in 50-mm- Gläschen mit Deckelverschraubung in Holzkästen mit entsprechenden Fächern im Keller auf und hatte nur noch Verluste durch Überlagerung.
    Wenn das Lehrgeld "teuer" genug ist, ist es einprägsam.:lachend:
     
    F

    feiveline

    Foren-Urgestein
    Ich hab für dieses Jahr ca. 20 verschiedene Sorten.... aber nur Platz für sechs Pflanzen (zumindest in Kübeln)... :sneaky:

    Und nu? Wie soll ich die auswählen die bei mir groß und stark werden sollen? Und wieviele soll ich ingesamt aussäen zum verschenken?

    Fragen über Fragen, die durch die hiesige Tomaten-Infizierung von Jahr zu Jahr größer werden... :cautious:
     
    B

    Berta234

    Neuling
    Ich mag Berner Rose: rosarote Tomate, sehr aromatisch, Früchte 100 bis 250 g schwer.. Für mich das Beste
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Opitzel, zu luftdicht abgeschlossen kann aber auch schief gehen. Meine Kornradensamen waren noch nicht ganz trocken, als ich sie in ein Filmdöschen gefüllt habe. Bis zum Frühjahr waren sie alle verschimmelt und ich habe nur deshalb noch Kornraden im Beet gehabt, weil sich ein paar Körnchen selbst ausgesät hatten, bevor ich geerntet habe.
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Ich lagere meine Samen, nach ausreichendem Trocknen luftdicht verpackt im Keller.
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Ich hab für dieses Jahr ca. 20 verschiedene Sorten.... aber nur Platz für sechs Pflanzen (zumindest in Kübeln)... :sneaky:
    Na, das ist einfach..
    Von jeder Sorte zwei und dann suchst du dir die schönsten 6-10Pflanzen aus.
    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es bei mir nie alle Sorten gleich gut schaffen. Ausfälle habe ich immer.

    Ja, Tomaten bleiben wohl noch relativ lange keimfähig (Ich erinnere hier an dieser Stelle mal an die Tomatensamen der Tante Anneliese von Frau Spatz. Das Saatgut war mindestens 20Jahre alt und es haben enorm viele Samen gekeimt)
    Ich lagere meine Samen, nach ausreichendem Trocknen luftdicht verpackt im Keller.
    Darf ich da kurz nachhaken?
    Ausreichend trocken sind die Samen wann?
    Ich meine mich zu erinnern, dass du spezielle Boxen hast?!

    Hatte überlegt ob ich das Saatgut tatsächlich mit Silikabeuteln (die ich für umme von der Arbeit habe, da dort Müll) vakkuumiere, nachdem ich für die kommende Saison ausgesät habe.
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Soo...Ich habe jetzt mal im "Handbuch Samengärtnerei" nachgelesen.
    Als wichtigstes Kriterium wird die Trockenheit des Saatgutes beschrieben.
    Dann die Dichte der Gefäße (je weniger Luft, umso besser)
    Kühl, zwischen 0-10°C ohne große Schwankungen.
    Dunkel und trocken.
    Des weiteren wird tatsächlich auch darauf hingewiesen, dass eine Silikatrocknung möglich ist...
    Ja dann mache ich das mal.
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Darf ich da kurz nachhaken?
    Ausreichend trocken sind die Samen wann?
    Ich meine mich zu erinnern, dass du spezielle Boxen hast?!
    Ja, ich habe sie in Lock&Lock Boxen, 6,5 Liter mit Griff. Luft- und Wasserdicht. Ich habe keine Zeit, die ganzen Samen umzufüllen. Bei mir bleiben sie auf dem Papier und werden nur in einen beschriften Umschlag gesteckt. Anschließend kommen die Umschläge, alphabetisch sortiert, in die Box.
     
    F

    feiveline

    Foren-Urgestein
    @Supernovae, ich habe das „Problem“, dass in den letzten drei oder vier Jahren über 99 % meiner Samen gekeimt sind und schöne kräftige Pflanzen bildeten... und mir dann der Platz fehlte...:cry: ich hab dann extrem viele davon verschenkt, leider auch an Leute die noch nicht einmal ans regelmäßige Gießen gedacht haben... und das tut dann auch irgendwie weh, wenn man sich viel Mühe gegeben hat und dann irgendwann hört „die sind vertrocknet“...

    Und deshalb weiß ich im Moment tatsächlich nicht welche der vielen Sorten ich säen soll.... :rolleyes:
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    ich habe das „Problem“, dass in den letzten drei oder vier Jahren über 99 % meiner Samen gekeimt sind und schöne kräftige Pflanzen bildeten... und mir dann der Platz fehlte...:cry:
    Das ist doch erstmal schön, dass so viel gekeimt ist. (Tatsächlich über 90%? Nicht dass ich dir nicht glaube, aber deine Lagermethode würde mich dann schon sehr interessieren...)

    Ich darf ehrlich sein?
    Wenn ich Pflanzen verschenke und da würd so ein Murks rauskommen, dass es mich schmerzt, weil ich Herzblut da rein gestekt habe, dann würde ich da eher Mulch oder Brühe draus machen!

    Und deshalb weiß ich im Moment tatsächlich nicht welche der vielen Sorten ich säen soll.... :rolleyes:
    Mache alle 20! (Oder wenn du ein paar probate Sorten hast,nimm eine oder zwei als Vergleich und lasse die anderen bekannten Sorten weg...)
    Manche werden vielleicht nicht durchkommen oder dir nicht schmecken, wenn du sie vom zweiten Fruchtstand probierst.
    Nur Mut
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Es kommt darauf an, wie alt die Saat war. Bei 1-2 jähriger eigener Saat habe ich auch mehr als 90 % Keimquote. Ich säe jede Sorte zweifach aus. I.R. keimen beide Körner.
    Ich verkaufe meine überschüssigen Pflanzen. Wer dafür Geld lässt, der wollte sie auch gerne haben und gießt sie auch. Ich habe jetzt schon anfragen und die Leute betonen, dass ich sie auch ja nicht vergessen soll. :grinsend:
    Verschenken tue ich keine Pflanzen. Der Rest, den ich nicht mehr unterkriege, landet auf dem Kompost.
    Aber das sind i.R. nur wenige.
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Ich hab für dieses Jahr ca. 20 verschiedene Sorten.... aber nur Platz für sechs Pflanzen (zumindest in Kübeln)... :sneaky:

    Und nu? Wie soll ich die auswählen die bei mir groß und stark werden sollen? Und wieviele soll ich ingesamt aussäen zum verschenken?

    Fragen über Fragen, die durch die hiesige Tomaten-Infizierung von Jahr zu Jahr größer werden... :cautious:
    Suche die Anzahl der Sorten raus, von der Du jeweils eine setzen kannst. Die säst Du doppelt, falls eine kaputt geht oder nicht keimt. Die anderen Sorten lässt Du für nächstes Jahr. Was denkst Du dazu?
     
    F

    feiveline

    Foren-Urgestein
    Suche die Anzahl der Sorten raus, von der Du jeweils eine setzen kannst. Die säst Du doppelt, falls eine kaputt geht oder nicht keimt. Die anderen Sorten lässt Du für nächstes Jahr. Was denkst Du dazu?
    Dass ich nächstes Jahr dann vielleicht vierzig Sorten habe, weil ich das Jahr über wieder über so viele Sorten „stolper“ die ich unbedingt haben muss... :rolleyes:
     
    Mama-von-Annina

    Mama-von-Annina

    Mitglied
    Oh, Tomaten 2020 😍
    Da lese ich mal gespannt mit und freue mich auf viel Input.

    Ich will kommende Saison wieder mehr Tomaten haben und bin schon fleißig am Suchen nach den passenden Sorten.
     
    Mama-von-Annina

    Mama-von-Annina

    Mitglied
    Hallo @Supernovae
    Ja genau, das Paket hatte ich. Ich habe viele tolle Sorten entdeckt und werde davon auch welche anbauen.
    Ich möchte allerdings auch einige Buschtomaten ausprobieren. Davon waren nicht so viele dabei. Also nicht so viele wie ich gerne hätte 😁
    Ich werde hauptsächlich in Hochbeeten und im Kübel anbauen, Buschtomaten erscheinen mir da sinnvoller.
    Im Moment liebäugle ich vor allem erst mal mit einer sinnvollen Beleuchtung für die anzucht und mit Tomatenkübeln.
    Hab mein ganzes Equipment vor 4 Jahren weggegeben als wir umgezogen sind und fange im Grunde jetzt wieder von vorne an.
     
    F

    Farmag

    Mitglied
    @Mama-von-Annina Ich will dieses Jahr auch vermehrt Buschtomaten in mein Hochbeet pflanzen. Hast du schon bestimmte Sorten? Ich finde es wahnsinnig schwer 'passende' Buschtomaten zu finden. Entweder sind mir die Sorten zu klein (unter 50cm) oder es gibt schlicht und ergreifend zu wenig Sortenauswahl bei den ganzen Sämereien. Stabtomaten haben die hunderte,
    Lass mich bitte wissen für welche Sorten du dich entschieden hast.
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Hallo @Farmag, hast Du schon bei Manfred Hahm geschaut? Du wirst Du sicher fündig.
    Mir würden aus dem Stand heraus gleich min. 10 Sorten einfallen,
     
    F

    Farmag

    Mitglied
    Nein noch nicht, danke für den Vorschlag. Werde mich dort mal durchwühlen. Ist immer etwas schwierig wenn nicht genaues dabei steht, dann muss man jede einzelne Sorte googeln und oft sind dann diverse Sorten ziemlich umbekannt bzw. gibts keine genaue Info. Hab bis jetzt nur auf semillas einige gefunden, dort hab ich auch schon mal bestellt und war sehr zufrieden.
    Dann werde ich mal ein paar Sorten 'durcharbeiten', danke!
     
    Mama-von-Annina

    Mama-von-Annina

    Mitglied
    @Farmag Ich glaube, du hattest schon einen Beitrag erstellt zu dem Thema, oder? Hab da gestern was gesehen meine ich.

    Also ich weiß, balconi Red und balconi yellow auf keinen Fall mehr. Geschmacklich waren die absolut nichts.
    Was ich wieder will ist die fuzzy wuzzy, die mögen wir sehr. Optisch ist die toll und geschmacklich war die auch gut.
    Und Roma will ich auch.

    Hast du schon was passendes?
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Fürs Hochbeet würde ich Salattomaten machen und nicht so‘n Spielzeugkram. Bei Hahm ist alles notwendige an Info angegeben. Buschtomaten sind extra aufgeführt, auch die Fruchtgröße.
    Fuzzy Wuzzy ist auch ne schöne und lecker.
    Blane Horton hat viele determiniert wachsende auf den Markt gebracht. Für mich ist sowas ja eher nichts, weil meine Pflanzen unter einem 2-2,50 m hohem Dach stehen. Da mache ich liebe einen Bogen um kleinwüchsige Sorten, die die Höhe überhaupt nicht nutzen. Aber toll sehen sie die kleinen schon aus.
    Die hier z.B.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Golden Lotus

    Golden Lotus

    Foren-Urgestein
    Also,ich will nächstes jahr auf alle fälle eine Fleischtomate, die GIANT BELGIUM ,eine Cocktailtomate in Rot die süß ist, TINY TIM - CHERRY-TOMATE dann die SAINT PIERRE eine französische Gourmettomate und die Black Krim,
    dann habe ich noch samen von einer blau-gelben Cocktail und samen von der Kumato,ich denke das reicht soweit erstmal
     
    wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Foren-Urgestein
    Ich bau auf jeden Fall wieder für die Soßenherstellung San Marzano an, Und dann verschiedene Ochsenherz und Green Zebra ..... und was ich sonst noch in der Samenkiste finden werde...

    Ein wenig verrückt wird es bei den Naschtomaten.
    Hier hab ich letztes Jahr zum ersten Mal das " Gelbe Birnchen" angebaut (da bin ich mir nicht sicher, ob es evtl. die gleiche Tomate ist wie die "Yellow Pear/Cherry Bell, deren Samen mir neulich ein Freund mitgebracht hat: ihr könnt euch ja mal die Bilder vom Birnchen anschauen, wenn ihr wollt), dazu noch German Orange 'Strawberry' und total verrückt: Pink Tomato Soldacki, eine alte polnische Sorte

    Was ich nicht mehr anbaue: die fast schwarze Indigo Rose, die reift einfach zu spät....

    Ich bau ja nur in Kübeln ohne "Haus" an.
     
    Beates-Garten

    Beates-Garten

    Foren-Urgestein
    Zum Glück hab ich gerade Indigo Rose gelesen, weil ich auch schon die Erfahrung mit dem späten Abreifen machen musste. Die wird als erstes ins Töpfchen wandern, in der Hoffnung, dass ich mich dann nicht so lange gedulden muss. Ansonsten muss ich erst mal schauen, was meine Tomaten-Schatzkiste noch so vorrätig hat.
    Auf alle Fälle kommt bei uns die Ananas-Tomate, die Goldene Königin und dann zum Ausprobieren die chin. Cocktailtomaten von @Pyromella in rot und gelb zum Einsatz
     
    ralph12345

    ralph12345

    Foren-Urgestein
    Oh man, ihr seid ja wieder früh dran. Meine Samen halten noch Winterschlaf. In einem Pappkarton im Haus, einiges in Papiertütchen, einiges in Plastiktütchen, keimen tut das alles.

    Meine Black Cherry Samen sind alle, ich muss dringend noch Nachschub besorgen...

    @wilde Gärtnerin: "yellow pearshaped" und "gelbes Birnchen" sind die selbe Sorte. Cherry Bell kenne ich nicht.
     
    Golden Lotus

    Golden Lotus

    Foren-Urgestein
    Meine anderen Tomatensamen sind jetzt alle gekommen,jetzt kann es dann los gehen.
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Ich bin nicht lebensmüde, nur ein ganz kleines bischen verrückt und im Besitz eines Westbalkons, der erst nach 13.00 Uhr, meist erst gegen 14.00 Uhr Sonne bekomme. Da möchte ich etwas Vorsprung. Außerdem ziehe ich nur 3 große Tomaten dieses Jahr, eine Snackpaprika und eine Ananaskirsche dazu. Der Dschungle sollte sich also wirklich in Grenzen halten.
     
  • Top Bottom