Tomatenzöglinge 2021

  • Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Bei euch sieht es auf jeden Fall mit der Vorhersage noch besser aus als bei uns! ;-)
     
    W

    Weltkind

    Mitglied
    Wenn das auch klappt, habe ich folgende Sorten:

    Rotkäppchen
    San Marzano
    Miri-Miri

    ital. Ochsenherz
    irgendeine andere Ochsenherz
    Barmales
    Rosa
    Andenhorn

    Agro, einzige F1
    Rote Zora
    Paul Robson

    Teardrop
    Philamina
    Dattelwein
    Trixi

    Hato
    und irgendeine normale, runde Tomate
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Eine schöne Liste! (y)
    Die Agro habe ich auch. Die lohnt wirklich, auch wenn sie eine Hybride ist.
    Die Philamina wollte bei mir leider nicht keimen... schade. Hat uns im letzten Jahr sehr gut geschmeckt.

    Nachdem mir vor zwei Monaten so viele Pflanzen durch die Ödeme ausgefallen sind muss ich dringend eine Sorten-Bestandsaufnahme machen.
    Hätte auch die gute Gelegenheit, bald die ersten Pflanzen loszuwerden ;-)
    Die erste Abnehmerin hat einen Wintergarten wo sie problemlos bis zum Auspflanzen stehen könnten.

    Sehr ärgerlich: einige Etiketten sind unlesbar geworden... diese Pflanzen kann ich natürlich nicht abgeben - vielleicht sind es Sorten, die ich selbst behalten wollte.
     
  • Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Hui, meinst Du, die Fleischtomaten werden noch was?
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Oh, ach so, ich dachte du meintest mit Zwergen, du hättest noch ein paar zwergwüchsige Tomaten gesät. ;-)

    Für diese Sorten könnte es mit der Reife tatsächlich etwas eng werden.
     
  • Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Ja, no risk no fun. Das ist sicher so. Deshalb wühle ich jetzt sicher nicht mehr in den Kisten :freundlich:
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Nach dem 3. Fruchtansatz köpfe ich dann eben.
    Das finde ich auch einen sehr interessanten Ansatz, so hatte ich das noch gar nicht betrachtet.
    Gerade wenn man von einer Sorte doch Samen nehmen oder auch Früchte verkosten möchte, eröffnen sich auf diese Weise interessante Möglichkeiten.
    Ich überlege gerade ob ich doch noch einen Versuch mit der Philamina starten sollte... denn irgendwie nervt mich schon, dass sie nicht wollte.
    Andererseits habe ich wirklich mehr als genug Pflanzen. :lachend: (und absolut keinen Platz mehr...)
     
    schreberin

    schreberin

    Foren-Urgestein
    Ich hatte ja am Wochenende ins Gewächshaus ausgepflanzt und nun noch zwei Pflanzen der Orange Banana geschenkt bekommen.
    Die sollen ja angeblich Freilandtauglich sein,ich glaube, das probiere ich mal, im GWH ist sowieso kein Platz mehr.....Hatte die schon mal jemand von euch?

    Jetzt klappt es auch mit den Fotos

    20210501_145319.jpg 20210501_145312.jpg
     
    aurinko

    aurinko

    Foren-Urgestein
    Bei euch sieht es auf jeden Fall mit der Vorhersage noch besser aus als bei uns! ;-)
    Echt? Bei uns ist sie nicht viel anders, wahnsinnig viele wirklich schöne Tage gibt es auch nicht, aber das einzige was momentan zählt ist der Blick auf die Temperaturwerte und den finde ich ab Samstag nicht so schlimm. Klar für die zweite Woche ist der Unsicherheitsfaktor noch gewaltig - aber es gäbe durchaus noch einiges an Spielraum nach unten. Einzig der Föhn nervt langsam.

    1620149953799-png.674347


    1620150004088-png.674348
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    @schreberin

    Grundsätzlich ist jede Tomatensorte erst einmal freilandtauglich. Du könntest die Orange Banana also auch ins Freiland pflanzen. Die Sorte hatte ich im Übrigen auch schon im Freiland.

    Oft werden als "freilandtauglich" Tomaten bezeichnet, die eine besondere Toleranz gegen die Braunfäule haben. Braunfäule ist nämlich die gefürchtete Krankheit, die Tomaten im Freiland ohne Regenschutz gerne bekommen. Sorten mit eingebauter Toleranz bekommen diese Krankheit nicht so schnell, später oder mit Glück vielleicht auch garnicht bekommen.

    In diesem Punkt muss ich Dich enttäuschen: Orange Banana hat keine eingebaute Toleranz gegen Braunfäule.

    Aber wiegesagt: Grundsätzlich kann man sie pflanzen.

    Vielleicht findest du für die Pflanze einen regengeschützten Standort!?

    Grüßle, Michi
     
    schreberin

    schreberin

    Foren-Urgestein
    Sunfreak,

    Vielen Dank für deine Erfahrungen. Mit einer Resistenz hatte ich auch nicht gerechnet, aber es gibt ja Sorten, die besser im Freiland klarkommen. Wenn der Sommer sehr feucht ist, geben die auch auf, klar.
    Aber zumindest hast du es schon mal ihr ihr probiert. Meine letzten Freilandversuche mit Tomaten sind schon ewig her.

    Einen geschützten Platz kann ich ihr nicht bieten, da muss sie jetzt durch.
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Hallo @schreberin, habe nochmal Dein Foto angeschaut. Was steht denn da auf dem Hocker? Ist das ein Heizlüfter? Und wenn ja, warum hast Du ihn auf den Hocker gestellt?
     
    schreberin

    schreberin

    Foren-Urgestein
    Das ist meine Heizung, Model La Palma. Ich habe im Gang in der Mitte momentan noch so viele Pflanzen stehen, die noch abgeholt werden müssen, die wollte ich nicht so direkt anpusten
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Die müssen unbedingt an die frische Luft,
    heute wird das aber wieder nix.


    20210504_175640-jpg.674386
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Ich habe gestern meine Stockrosen- und Ringelblumenzöglinge nach draußen gestellt und sie sahen nach einer halben Stunde bewölkter Abendsonne (also mehr Schatten als Sonne) sehr schlapp aus. Wollte sie dann wieder reinstellen und habs vergessen. Schaue heute mit sehr flauem Gefühl im Magen raus... stehen alle Pflanzen wie eine Eins im Regen (bei 7°C) und fühlen sich augenscheinlich pudelwohl.

    Ich denke meine ersten doppelten Tomaten fliegen morgen raus.
    Nachtfrost soll es hier jetzt angeblich nicht mehr geben.
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Naja, Stockrosen und Ringelblumen haben im väterlichen Garten den kompletten Winter draußen überlebt. Aber Tomaten sind doch viel empfindlicher.
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Naja, Stockrosen und Ringelblumen haben im väterlichen Garten den kompletten Winter draußen überlebt.
    Unsere Winter überleben die Ringelblumen nicht...
    Aber Nachttemperaturen von über +5°C überleben die Tomaten auf jeden Fall.

    Zudem- sicher vertragen abgehärtete Pflanzen einiges. Meine kamen verhätschelt aus dem warmen Anzuchtraum und sahen nach einer halben Stunde im Freien zunächst sehr schlapp aus.
     
    schreberin

    schreberin

    Foren-Urgestein
    Eigentlich wäre sie unten besser,da die Wärme ja eh nach oben steigt,aber geht halt gerade noch nicht . Ich habe den Abholern angeboten die Pflanzen bei dem Wetter ruhig noch bei mir zu lassen, dann lohnt sich das Heizen wenigstens.
    Ausserdem ist das für meinen neugärtnerischen Bruder- den muss man supporten! Er ist willig-aber unwissend.
    Die Heizung springt bei 9° Grad an, Mittelwert laut MinMax dann ca 7° Grad.
    Ich habe ja auch schon Gurken/ Zucchini/Kürbis und.a. im Haus, da passt die Temperatur
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Zig Pflanzen umgetopft und gestäbt... mir reichts... mehr als 30, maximal 40 mache ich nicht mehr... ich bin keine Gärtnerei.
    Nächstes Jahr schaue ich erst im Mai hier rein, wenn die ganzen Großanzuchten mit 60-100 Sorten schon durch sind. :lachend:
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    @Tubi, wer ihr..? :fragend:
    Gut, ich gestehe... ein Teil des Überschusses kommt von den Ödemen, weil ich sie ja zunächst für eine infektiöse Erkrankung gehalten hatte.
    Von der LWG Bayern habe ich übrigens bis zum heutigen Tag nichts mehr gehört. :lachend:

    Was für ein Glück, dass sich alles in Wohlgefallen aufgelöst hat. 🍅
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Alle, die vor mir angefangen haben. :lachend:

    Gut, ich gestehe... ein Teil des Überschusses kommt von den Ödemen, weil ich sie ja zunächst für eine infektiöse Erkrankung gehalten hatte.
    Von der LWG Bayern habe ich übrigens bis zum heutigen Tag nichts mehr gehört. :lachend:

    Was für ein Glück, dass sich alles in Wohlgefallen aufgelöst hat. 🍅
    Besser zu viele als zu weniger, oder? Nofalls machste eben Jauche. Und wieso meldet sich die LWG nicht? Du solltest doch was schicken, oder nicht?
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Diese Frage können sie dir vermutlich nur selbst beantworten. ;-)

    Du solltest doch was schicken, oder nicht?
    Habe ich auch... mehrere recht deutliche Makro-Aufnahmen von den Blattschäden.

    Finde es keinen guten Stil, sich gar nicht mehr zu melden. Sie hätten ja kurz schreiben können tut uns leid, wissen wir auch nicht - oder wenden Sie sich damit an xxx.
    Ich kann verstehen, dass sie besseres zu tun haben, aber: Dann sollte man so ein Angebot vielleicht einfach nicht machen.

    Sei's drum... ich habe schöne Pflanzen, keine unheilbare Seuche... ich bin zufrieden. :giggle:
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Jedenfalls bin ich nicht schuld. Auch nicht mit 113 doppelt und dreifachen Sorten. :lachend:
    Gesät ab 21. und 22. März
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Ich habe den Urwald (Tomaten, Chilis, Auberginen, Ananaskirschen, Luffa) heute komplett in die Küche getragen, gewässert, gedüngt, begutachtet....
    Alles sieht gesund und kräftig aus. Nur die Luffas schwächeln etwas.
    Morkarnji hat die erste Blüte offen - freu.
    Weitere Tomatenknospen gibt es reichlich.
    Ab morgen oder spät. Freitag fange ich an ins GWH zu tragen (morgen soll es hier nochmal ergiebig regnen - da tue ich mir die Schlepperei eher nicht an)
    Das muss jetzt einfach funktionieren.
     
    W

    Weltkind

    Mitglied
    Sunfreak,

    Vielen Dank für deine Erfahrungen. Mit einer Resistenz hatte ich auch nicht gerechnet, aber es gibt ja Sorten, die besser im Freiland klarkommen. Wenn der Sommer sehr feucht ist, geben die auch auf, klar.
    Aber zumindest hast du es schon mal ihr ihr probiert. Meine letzten Freilandversuche mit Tomaten sind schon ewig her.

    Einen geschützten Platz kann ich ihr nicht bieten, da muss sie jetzt durch.

    Großen Klarsicht-Regenschirm?
     
    schreberin

    schreberin

    Foren-Urgestein
    Och nö, der fliegt mir nur durch den Garten. ich habe ja 18 Pflanzen geschützt im Gewächshaus stehen. Die anderen beiden sollen jetzt mal draussen performen.
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Wenn irgendwie möglich kommen die Pflanzen heute Nachmittag an die frische Luft.
     
    Golden Lotus

    Golden Lotus

    Foren-Urgestein
    Meinen gehts im Walipini prächtig, und die ,die noch raus sollen warten halt im Topf dort drin,
    im Walipini waren es heute Nacht 8 grad, das ist toll so
     
    wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Foren-Urgestein
    Meine stoßen an ihre Grenzen und stoßen gewaltig an den Dachfenstern an.
    WErde heut mal gewaltig umräumen müssen.....
    Heute die erste Nicht-Fost-Nacht, aber immer noch viel zu kalt und regnerisch und windig, um sie auch nur mal kurz rauszustellen:-(
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Koralik ist bei mir in diesem Jahr die erste Sorte, die blüht. Dicht gefolgt von Ditmarsher.

    Gestern wurden die ersten sieben Pflanzen fein gemacht zum Auszug - die Beschenkte freute sich sehr über die großen Pflanzen, die teils schon blühen.

    Nun muss nur noch das Wetter irgendwann mitspielen. Hier soll es am Sonntag und Montag nur für zwei Tage warm und dann gleich wieder kühl und nachts sehr kalt werden...
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Meine Palette Floragard-Erde ist angekommen :love:
    Jetzt kann ich noch weitere Pflanzen zum Verschenken fertig machen.
    Hoffentlich wird es bald ein wenig übersichtlicher in der Anzuchtkammer. :roll:
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Immer noch zu kalt und ekliges Wetter.
    Also morgen. Vielleicht. Hoffentlich.....
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Hier bleibt es mindestens bis zum Sonntag eklig...
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Samstag 19 Grad, Sonntag 28.
    Hoffentlich macht das der Kreislauf mit.
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Es soll aber nächste Woche immer wieder mal regnen. Das ist richtig gut.
     
    Golden Lotus

    Golden Lotus

    Foren-Urgestein
    Bei uns solls Sonntag 29 grad werden, da spinnt der Kreislauf wirklich,
    ich pflanze meine Cocktail Tomaten raus auf meine Walipini Gemüse Terasse, da haben sie ein kleines dach und sind geschützt
     
    Monalisachen

    Monalisachen

    Mitglied
    Ich wollte mich nochmal im Namen meiner Tomätchen bei allen Beteiligten für ihre Ratschläge bedanken und euch die Resultate zeigen.
    Vor nichtmal ganz einer Woche haben alle neue Erde bekommen und obwohl sie, ich so vorsichtig ich auch versucht habe zu sein, recht viele Wurzeln gelassen haben tut sich endlich was! :sneaky:

    Ich dachte echt, die wären letzt erstmal mindestens zwei Wochen beleidigt :mad:
    Aber siehe da, kein gelb mehr, das Lila verschwindet auch nach und nach und sie wachsen endlich!! Immer noch kein Vergleich zu euren schon teilweise blühenden Exemplaren, aber ich bin Happy !:lachend:

    Hier nochmal der direkte Vergleich

    Vorher:
    20210428_181334.jpg

    Jetzt:
    20210506_181800.jpg

    Hätte ich mich doch mal früher getraut zu fragen :rolleyes:


    So, aber da das erste mal so gut funktioniert hat, gleich noch was ;)
    Und zwar haben meiner kleinen Tomate auf meinem letzten Foto die Pilz Gesellschaft wohl nicht so gut getan.. bzw sie wächst auch endlich und dank dessen kann ich jetzt ihre Laubblätter bewundern die nicht aussehen wie sie aussehen sollten.
    Eigentlich ist sie eine goldene Königin und sollte demnach normalblättrig sein und alle anderen sind dies aus. Sie hat sich anders entschieden (oder wurde durch die Pilze dazu getrieben :cry:;)), oder ist sie vlt gar keine Tomate?!
    Was sagt ihr ?

    20210506_182113.jpg

    Liebe Grüße von Mona :)
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Super, jetzt sehen die Kleinen doch richtig zufrieden aus!

    Die "Goldene Königin" sieht für mich nach etwas kartoffelblättrigem aus. :unsure:
    Evtl. eine Verwechslung?
     
  • Top Bottom