Tomatenzöglinge 2022

  • Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    schwäble

    schwäble

    Foren-Urgestein
    Kann das sein, dass diese Sorte als Blush (ohne weitere Zusätze) 2017 im Tauschpaket war? Daher habe ich nämlich meine, die optisch genauso aussieht, wie auf Marmis Bild. Lecker möchte ich bestätigen und noch sehr ertragreich und robust zufügen. Mit großer Wahrscheinlichkeit bekommt sie dieses Jahr wieder einen der raren Tomatenplätze auf meinem Balkon.
    Meiner Meinung nach ist die Blush dieselbe Sorte wie die Artisan Blush Tiger.
    Zumindest die Früchte sehen sich sehr ähnlich.
     
  • Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Danke, dann notiere ich mir das auf meinem Samentütchen - und lasse sie weiterhin unter Blush laufen, damit ich keinen Roman aufs Pflanzschild schreiben muss.
     
    M

    Markgräfler

    Neuling
    Meine Sorten sollen sein :

    Black indigo 4
    Black Krim 3
    White Queen 3
    Hoffmans Rendita3
    Vilma 3
    Bajaja -2 in Blumenkästen
    Widowbox yellow - 2 in Blumenkästen
    Red Robin - 2 in Blumenkästen
    Balkonstar 3
    Eine wildtomaten Sorte 2
    Silber-Tanne - 3 -ins GWH
    Rotkäppchen - 3 - ins GWH
    Bonsai minibell -2 Stück als Ampel
    Turmbling Tom -2 Stück als Ampel
    Moneymaker 4 Stück

    Platz habe ich noch Mal schauen was ich am Ende übrig habe von den "großen" Sorten dann kommen die noch ins Freiland .....

    Meine Idee ist von jeder Sorte 3 mehr anzuziehen und dann schauen was rauskommt 😂😂😂 denkt ihr das ist ein Plan?
     
  • Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    @Tubi, welcher ist denn der alte und welcher der neue Name?
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Die alten Namen, sind die von mir genannten. später benannte er die Blush als Blush Artisan Tiger. Die anderen auch mit „Artisan“
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Das ist definitiv ein Plan, Markgräfler, aber du solltest in der Tat genug Freunde, Bekannte und Verwandte als Abnehmer haben. Oder den Plan mengenmäßig deutlich kürzen. :)
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Letztes Jahr hatte ich einen Teil meiner Balkontomaten in etwas kleinen Pflanzgefäßen, für dieses Jahr habe ich 30l-Kübel besorgt. Ich weiß, ist auch nicht extrem üppig (wenn man möchte, dass die Pflanzen wirklich groß werden, also verglichen mit dem Wachstum im Beet, meine ich), sollte aber gerade so genügen, oder..?
    (Hab auf dem Balkon immer in kleineren Kübeln oder Kästen abgebaut, weil der Ertrag da nicht so wichtig war, aber nach dem Braunfäule-Debakel im letzten Jahr hätte ich auf dem Balkon auch gerne einen ordentlichen Ertrag wie im Beet...)
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Wie ich immer an solchen Stellen schreibe: Die Pflanze braucht Wasser, Sonne und Nährstoffe. Wenn du ihr das alles in ausreichendem Maße gibst, ist ihr völlig egal, worin sie wächst. Ob du allerdings ständig gießen und düngen möchtest und an allen Ecken und Enden stützen (je nach Gefäß) ist natürlich eine andere Frage.
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Meine Sorten sollen sein :

    Black indigo 4
    Black Krim 3
    White Queen 3
    Hoffmans Rendita3
    Vilma 3
    Bajaja -2 in Blumenkästen
    Widowbox yellow - 2 in Blumenkästen
    Red Robin - 2 in Blumenkästen
    Balkonstar 3
    Eine wildtomaten Sorte 2
    Silber-Tanne - 3 -ins GWH
    Rotkäppchen - 3 - ins GWH
    Bonsai minibell -2 Stück als Ampel
    Turmbling Tom -2 Stück als Ampel
    Moneymaker 4 Stück

    Platz habe ich noch Mal schauen was ich am Ende übrig habe von den "großen" Sorten dann kommen die noch ins Freiland .....

    Meine Idee ist von jeder Sorte 3 mehr anzuziehen und dann schauen was rauskommt 😂😂😂 denkt ihr das ist ein Plan?
    Ich würde nur jeweils ein Korn mehr aussäen.
    Eine Frage habe ich: Wie groß ist Dein GWH? Oder warum hast Du dafür gerade so niedrigwachsende Sorten ausgewählt?
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Das weiß ich, Knofilinchen, und stimmt, Es ist schon ein erhebliches Maß an Aufwand eine Tomate in einem 8l Gefäß dazu zu bringen, so kräftig zu wachsen und so viel Ernte zu produzieren wie in einem Beet.
    Deswegen geht es mir genau darum... mit welcher Erdemenge geht es gerade noch ohne großen extra Aufwand, und ohne dass die Pflanze gleich die Flügel hängen lässt wenn man einmal nicht zum Gießen kommt.
    Es ist ein Südbalkon, wo die Sonne den ganzen Tag hinbrennt...
    Mit den kleineren Töpfen bin ich letztes Jahr kaum hinter gekommen, und dabei war es nicht das heißeste Jahr...
    Hatte sonst nicht viele Tomaten auf dem Balkon, der wurde bisher eher nachrangig zur Tomatenzucht genutzt... nur letztes Jahr war es mit der K&B ein klarer Vorteil, da er ein kleines Vordach hat. Deswegen wollte ich es dieses Jahr wieder so machen....
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Ich finde die 100 Liter Kästen toll. Reicht für 2 Stabtomaten, 2 Paprika und Basilikum ohne viel Gießaufwand und mit supertollen Ertrag.
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    @Tubi, ich auch. Die sind super. Unten im Garten (am Kellerabgang etc.) setze ich da auch nur zwei Pflanzen rein. Die fühlen sich mit jeweils 50l natürlich pudelwohl.
    Aber der Balkon ist nicht so riesig, zwar 6m lang aber nur 1,10 tief... da sind diese Kästen etwas überdimensioniert.
     
    Conya

    Conya

    Foren-Urgestein
    Mit Blush ist es schon ein Kreuz, nicht nur umbenannt, es gibt auch verschiedene Linien, bzw. Entwicklungsstadien die ähnliche Namen tragen, aber den Zirkus haben wir bei Green Zebra und den diversen "Verwandten ja auch.
    Manchmal passiert es aber auch "unbeabsichtigt", so hat Tim Peters mal eine Tomate unter dem Namen Lime Green Salad in seiner Peter's Seed Resourch (PSR) eingeführt und erst später irgendwann gemerkt, dass der Züchter Tom Wagner, der ihm das Saatgut überlassen hatte, die Sorte unter dem Namen Green Elf vorgestellt hat.
    Ich handhabe es so wie Tubi, ich bleibe bei den ursprünglichen Namen und darum gibt es in meiner Bestandsliste auch Green Elf, die anderen Namen habe ich lediglich als Synonym verzeichnet.

    Es gibt viele Sorten die mittlerweile andere Namen bekommen haben, meistens durch Übersetzungsfehler, verkaufsfördernde Fantasienamen, Schreibfehler und immer wieder werden Tomaten auch einfach neu benannt weil der alte Name gerade nicht einfällt. Es macht schon Sinn genau auf Schreibweise usw. zu achten denn dieses Herumwürfeln mit den Namen sorgt nur für Verwirrung und erschwert den Erhaltern die Archivarbeit.


    @Markgräfler Lass Dich ja nicht verunsichern, solltest Du tatsächlich 100 oder mehr Pflanzen haben, na denn musste halt ein paar Sträucher, Rosen usw. roden um mehr Platz für Tomaten zu haben.:grinsend:
    Aber mal ernsthaft, ich würde nicht mehr Samen auslegen als ich nachher Pflanzen benötige, sollten ein paar Körnchen nicht keimen, also auch nach 8 bis 10 Tagen nicht, kannst Du immer noch nachlegen.

    LG Conya
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Tja siehste @Markgräfler, drei Leute, drei Meinungen. Und die Moral ist, frag nie im Forum nicht. :whistle: :grinsend:
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Na, eigentlich haben wir doch alle das gleiche gesagt ;-)
    Nur andere Alternativen vorgeschlagen für den Fall, dass er partout 100 Pflanzen ziehen möchte. :lachend:
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Ich sehe das genau wie Conya: Nur die Menge säen, die man haben möchte und alles, was davon nicht keimt, zwei Wochen später noch mal säen. Wenn man direkt zu Beginn des Aussaatfensters anfängt, hat man genug Zeit, um am Ende von allem was zu haben.
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Das ist für dieses Jahr auch mein fester Vorsatz, nachdem ich vor einem Jahr plötzlich mit 100 Pflanzen dastand...
    (Vorgenommen habe ich es mir allerdings schon öfter, mal sehen ob es dieses Jahr endlich klappt. :roll: )
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    @Taxus Baccata : Ich ziehe meine Tomaten in 20 l -Töpfen, da kann ich auch im Hochsommer ohne Gießvertretung mal ein Wochenende unterwegs sein. (Westbalkon)
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Dann sollten (mit Süd- bzw. Südwest-Lage) die 30l gut reichen. Danke Pyromella. (y)
    Glaube letztes Jahr hatten sie nur 11l. Das war zu wenig. Die Erde trocknete nonstop aus, obwohl ich sogar Wasser im Untersetzer stehen ließ.
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Klar reichen 30 Liter. Aber es hängt auch von der Erde ab. Ja, ich gieße im Hochsommer auch die Untersetzer noch voll, obwohl das gegen allen Regeln ist. Aber dann macht das gar nichts.
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Machen nicht, Tubi, aber es hat leider auch nicht so viel geholfen. War alles im Nu wieder trocken. Aber wenn man die Tomaten in 11l Pötte setzt und die Sonne den Großteil des Tages auf den Balkon brennt, darf man sich natürlich nicht beschweren. ;-) das wird mit den 30l Pötten sicher etwas einfacher werden.
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Guten Morgen und danke für die Saatgutspenden die mich erreicht haben. Ich habe dadurch ein noch größeres Problem mit der Auswahl für 2022 . Spätestens bis Ende Januar werde ich die Liste abschließen. Hoffentlich....
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Bin sehr gespannt auf deine Liste, Marmande. Ich glaube zwei Sorten, die darauf stehen werden, weiß ich schon. ;-)


    Meine (erste) Keimprobe hatte übrigens ihre Berechtigung... :lachend: ich hatte zwei Körnchen Anmore Treasures von Tatiana von 2013 eingeweicht. Noch tut sich nichts.
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Genau :D und das schon am 13. Januar...
    Gut, dass sie klein bleiben...

    Im Anzuchtregal ist jetzt erstmal auch kein Platz mehr für die großen Sorten. :roll: (so war es auch geplant.)
     
    M

    Markgräfler

    Neuling
    Danke für die Tipps 👍,dann werde ich wohl nur das was ich brauche säen und wenn was nicht kommt nach 7-10 Tagen nachziehen.

    Im Gewächshaus habe ich alles hochbeete reingebaut ,bei meiner Größe 2,05m und auf die Zeit muss ich auf meinen Rücken achten 🙄(Bilder kann ich Mal machen) dort habe ich dann ca 1,5 m Höhe deswegen keine großen Sorten.

    Was sagt ihr denn zu meiner Sortenauswahl?🤔

    Habe halt alles was es in der ZG und dem Bauhaus so gab aufgekauft 😂😂

    IMG_20220113_172919.jpg
    Habe das letzten September erst gebaut ,tolle Qualität 👌
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Markgräfler, ich kenne deine Sorten alle dem Namen nach, hatte aber nur die Vilma, Red Robin, Money Maker, Hoffmann's Rentita und Black Krim im Anbau.
    Ich glaube die Black Krim wurde damals nicht reif (ist eine späte Sorte und die Saison bei uns kurz), die Money Maker erledigte im letzten Jahr die Kraut- und Braunfäule, gerade als die dicken Früchte am Reifen waren.
    Ich glaube soweit ich sehen kann hast du gute Einsteigersorten gewählt, da solltest du auf jeden Fall Ernte bekommen.

    Falls nicht die K&B wieder zuschlägt...
    War die im letzten Jahr gar kein Problem bei euch?

    Black indigo 4
    Black Krim 3
    White Queen 3
    Hoffmans Rendita3
    Vilma 3
    Bajaja -2 in Blumenkästen
    Widowbox yellow - 2 in Blumenkästen
    Red Robin - 2 in Blumenkästen
    Balkonstar 3
    Eine wildtomaten Sorte 2
    Silber-Tanne - 3 -ins GWH
    Rotkäppchen - 3 - ins GWH
    Bonsai minibell -2 Stück als Ampel
    Turmbling Tom -2 Stück als Ampel
    Moneymaker 4 Stück
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Hallo @Markgräfler,
    auch von mir herzlich willkommen bei den Tomatenverrückten :paar:
    Wenn Dein Name Programm ist und Du im Markgräfler Land wohnst, hast Du ja prinzipiell beste Voraussetzungen :)
    Dennoch würde ich bei der Black Krim (und anderen späten Sorten) 2-3 Wochen früher mit der Anzucht beginnen als bei den anderen Sorten.
    Die Fleischtomaten brauchen einfach deutlich länger.

    LG
    Elkevogel
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Ja, leider jede Menge...

    Hier in Deutschland sind (für mich) "gefährliche Seiten" das Samenarchiv von M. Hahm, der Shop von Irina oder Chilifee24, Dreschflegel, Bingenheimer uvm., dann gäbe es noch natalino oder exotic seeds... und leider haufenweise andere
    Im Ausland sieht es nicht viel besser aus... man könnte sich arm kaufen.
    Legale Shops (nicht in Übersee) wären da unter anderem Semillas, Tomatofifu oder Sonis.lt (Estland) - die englischen/britischen Shops wie PremierSeeds, Mr.Fothergills und viele andere dürfen derzeit leider wegen Brexit und noch laufenden Verhandlungen derzeit nicht nach Deutschland liefern.
     
    Anteia

    Anteia

    Mitglied
    Säst du von jeder Sorte nur eine Pflanze gesät?

    Woher bezieht ihr euer Saatgut ?
    Gibt es gute Internet Seiten ?
    Ich habe dieses Jahr wieder beim Tomatenjunkie bestellt. Die Samen kommen schnell, sind gut verpackt und der Preis ist stimmt. Außerdem habe ich sogar noch ein Tütchen gratis als Geschenk dazu bekommen.
    Bin auch hier durch das Forum auf die Seite gestoßen.

    (Ich hoffe es ist in Ordnung, dass ich die Seite nenne, ansonsten lösche ich es wieder)
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    (Ich hoffe es ist in Ordnung, dass ich die Seite nenne, ansonsten lösche ich es wieder)
    Soweit ich verstanden habe darf man als echtes Mitglied, das hier nicht zu Werbezwecken angemeldet ist, durchaus über Erfahrungen mit Käufen und Shops berichten.
    Ich habe in allen oben genannten auch selbst bestellt und war sehr zufrieden.
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Letztes Jahr hatte ich bei Tomatoeden bestellt. Die Sachen waren prima und günstig.
    Marmande, ist das diese Seite hier?
    Over 350 varieties of tomato seeds - Heirloom Tomato Seeds - TomatoEden Site

    Dear Fans of Tomatoeden,

    thank you for visiting our website.

    We would like to kindly inform you that, in accordance with applicable Polish law regulations, we are not allowed to sell online heirloom vegetable seeds.

    The catalog of varieties is for informational purposes only.

    Sale possible on the farm.

    We are very sorry.

    We apologize for the inconvenience
     
    M

    Markgräfler

    Neuling
    Ich suche noch eine Sorte , die ich auf einem schattigen Platz anbauen kann 🤔
    Sind dort ca 3-5 Stunden Sonne.

    Das ist leider auf der Nordseite aber viel Platz , hätte da 4 Plätze für "Große Sorten" Dach ist noch keines da diesen Sommer .
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom