Trennung - was passiert mit Garten?

D

DieSteffi

Liebe User!

Ich bin nigel nagel neu hier im forum ;) und hoffe, das mir hier vielleicht jemand helfen kann?!

Es geht darum: meine eltern haben sich getrennt und nun will niemand den Garten hergeben :( zu den Fakten:
Meine Mutti hat den Garten seit 35 Jahren, erst 10 Jahre später kam mein Vater hinzu! ca 2000 wurde er mit in den Pachtvertrag (im falle eines todesfalles) eingetragen...er erbaute außerdem vor 10 jahren eine massive Laube und einen Gartenteich, die natürlich alle beide mit finanziert haben! Leider steht auf den Kassenzettel nur seine Kontonummer :( nun will er natürlich den Garten bezahlt haben -.-
wer hat den überhaupt ein Recht auf den Garten? Nur meine Mutti ist spartenmitglied - mein Vater wird nur geduldet (er war immer ziemlich besoffen und hat die leute vollgepöbelt und gegen zäune gepinkelt)
außerdem hat er den strom abgestellt, damit wir nichts mehr nutzen können!-.- darf er das überhaupt?
Und muss die kleingartenanlage einen schätzer stellen? die sparte hat nämlich keinen...achso und es ist ein Pachtgarten!

freue mich auf eure antworten ;)

Lg steffi
 
  • T

    Tono

    Guest
    Wenn deine Eltern im gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft leben (das ist der Regelfall), dann erfolgt die Zuteilung der Sachgüter im Wege der Auseinandersetzung. Dabei besagt die Grundregel, dass derjenige, der ein Sachgut in die Ehe eingebracht hat, auch dieses Sachgut vorranig zugeteilt erhält. Also wer zB ein Auto in die Ehe mitgebracht hat, der darf später das Familienauto haben. Wie das bei gepachteten Grundstücken ist, weiss ich jetzt nicht auf Anhieb. Aber das es "nur" gepachhtet ist, vermute ich, dass die Regel ebenfalls gilt.

    Das ganze Thema ist aber für ein Gartenforum zu komplex. Bitte direkt mit dem Anwalt besprechen, der deine Mutter dann auch im Scheidungsverfahren vertreten soll. Der kann auch Regelungen für die Zeit des Getrenntlebens aushandeln.


    auseinander gesetzte Grüße
    Tono
     
    D

    DieSteffi

    hey!

    danke für deine antwort ;)

    hab heute früh ganz vergessen, dazu zu schreiben das meine eltern nicht verheiratet sind!

    Mein Vater will nun die laube zerschlagen und den teich damit zuschütten - und dann abhauen...darf er das denn einfach, ohne absprache mit meiner mutter?

    Ja, den anwalt müssen wir wohl noch aufsuchen...meine mutter traut sich nicht richtig aus angst, das sich mein vater rächt -.-
     
  • T

    Tono

    Guest
    Oh! Hier geht es also eher um Faustrecht. ;)
    Da ist jedes weitere Wort überflüssig. Ab zum Anwalt!


    rabiate Grüße
    Tono
     
  • tina1

    tina1

    Foren-Urgestein
    Hallo,

    die Dame braucht einen Anwalt und dem "Herrn" würd ich dringendst einen Psychiater empfehlen.

    LG tina1
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom