Trompete kräuselt

Lydia

Lydia

Mitglied
Hallo Leute,

bei meiner Trompetenpflanze kräuseln sich die Blätter.
Kann sie auch die Kräuselkrankheit, so wie bei Pfirsichen etc.pp, haben/bekommen?
Was kann ich tun?

Danke und LG Lydia
 
  • Kiwi74

    Kiwi74

    Mitglied
    Meinst du eine Engelstrompete? Meine haben das häufig nach dem Umzug vom Winterquartier ins Freie. Vor allem, wenn es vom kühlen dunklen Platz in die Sonne geht. Die Blätter sind kleiner als normal und "raffen" sich an den Blattkanten zusammen. Bei meinen gibt sich das nach einiger Zeit im Freien, Ungeziefer habe ich nie als Ursache entdecken können. Außer Blattläuse, die ich meistens im Winter habe, aber die solltest du sehen. Die Kräuselblatter fallen irgendwann ab und es kommen große, kräftige nach.
    Würde gar nichts machen und abwarten, ein Pilz ist das auf jeden Fall nicht.
    Wenn es keine Engelstrompete ist, weiß ich´s auch nicht...
    LG,
    Kiwi
    PS: Großzügig düngen und gießen nicht vergessen.
     
    Lydia

    Lydia

    Mitglied
    Hallo Kiwi74,

    sorry, dass ich mich so unverständlich ausgedrückt habe.
    Natürlich meine ich die Engelstrompete.

    Ich konnte auch keine Ungeziefer oder einen Pilz entdecken. Die Blätter sind absolout "sauber".

    Ich denke mal, es wird das sein, was du beschrieben hast. Zwar habe ich diese Pflanze schon einige Jahre und noch NIE dieses Problem, aber es gibt ja für alles ein erstes Mal.

    Trotzdem ganz Dank

    Lydia
     
    Lydia

    Lydia

    Mitglied
    Hallo Ihr grünen Daumen ;),

    meine Trompetenpflanzen haben immer noch eine volle Knospenpracht.
    Nun soll ja in den kommenden Tagen Nachtfrost kommen. was soll ich tun? Die Pflanzen trotzdem zurück schneiden, in den Keller stellen und somit die herrlichen potenziellen Blüten vernichten?
    Oder es riskieren indem ich die Pflanzen draußen lasse in der hoffnung das sie nicht erfrieren?

    GLG Lydia
     
  • Roxi

    Roxi

    Foren-Urgestein
    Hallo

    als ich noch Trompeten hatte, habe ich sie bei Nachtfrostgefahr
    in meine Gartenhütte gestellt und am nächsten Tag wieder raus.
    Das habe ich so lange vollzogen, bis die Frostgefahr vorbei war.

    LG Roxi
     
  • Lydia

    Lydia

    Mitglied
    Hallo Roxi,

    das werd ich auch tun, denn die letzte Nacht ließ ich sie draußen und schon hab ich gesehen das einige Blätter, nicht die knospen, erfroren sind. Zumindestens sehen sie so aus.

    Danke für deinen Tipp.

    GLG Lydia
     
  • B

    barisana

    Guest
    bei dem wetter sind gekräuselte blätter normal. dann werden sie gelb und fallen ab. es ist nun mal kein sommer mehr. :(
    ich lasse sie solange noch draussen, bis das laub entweder verwelkt oder verfroren ist. beim letzteren ist es aber höchste zeit zum reinstellen.
    noch vorhandene blüten kann man dranlassen, wenn man den platz hat.
    ich schneide sie allerdings zurück, weil eh alles drinnen abfällt. die blüten müssen dran glauben, leider.
    noch auf eine schöne blüte draussen zu hoffen, ist utopie.
    die vorhandenen knospen werden zum grössten teil nicht mehr aufgehen.
     
  • Top Bottom