Tropfrohr Netafim vs. Perlschlauch für Hecke 46 Meter

C

crx3480

Neuling
Hallo zusammen,


nun noch eine Frage von mir, ich habe eine 46 Meter lange Kirschloorber Hecke gepflanzt. Diese muss nun zumindest die ersten 1-2 Jahre bewässert werden damit sie schon anwächst und möglichst schnell groß wird.


Ich habe zunächst an einen einfachen Perschlauch gedacht. diesen in zwei Bahnen a 46 Meter überirdisch verlegt und an das Magnetventil angeschlossen.


Jetzt bekomme ich aber Empfehlungen zu dem Netafim Tropfrohr. Ebenfalls in 2 Bahnen verlegt.


Könnt Ihr mir aus Erfahrung sagen was besser funktioniert und evtl. unkomplizierter ist?


Perlschlauch entleert sich selbst und muß nicht großartig gewartet werden. Preislich kommt die Netafim Variante etwas teurer.


Gruß
Dejan
 
  • Top Bottom