Tubis bunter Beeren-Garten ab Juni 2019

  • Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Zwei hab ich gestern gezogen.
    Harzfeuer und Roma.

    Ich gehe vielleicht mal morgen schauen, was der Sturm übrig gelassen hat...
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Die Harzfeuer ist von der Brandywine erdrückt worden und bei der Roma war ich wohl schon so agressiv dass ich sie versehendlich knapp bodennah gerodet habe.

    Da habe ich dann aufgehört...
     
  • Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Meine heutige Ernte:
    2,6 kg Tomaten
    paar Paprika und Chili, Riesenschälgurken, eine Melone.
    IMG_6242.JPG

    Habe damit heute die 90 Kilo-Marke überschritten. Ich bin so froh, dass es sich doch so gut entwickelt hat! Ich habe zwar schon einige Pflanzen raus, aber viele machen ihren Job recht gut. :lachend: Und es sind noch einige Kilo daran.

    Aber mit dem Einkochen habe ich immer noch nicht begonnen, lediglich ein paar Kilo sind getrocknet.
    Heute gab es erst einmal Zucchini, mit zweierlei Füllungen (Hirse-Käse und Feta, Tomate, Brotbrösel) an Beiden natürlich schön Knobi.
    IMG_6247.JPGIMG_6250.JPG
     
  • Caramell

    Caramell

    Foren-Urgestein
    Tubi, das Essen sieht wirklich lecker aus.
    Deine Ernte kann sich auch sehen lassen. Tomaten sind es immerhin schon 90 kg, das hört sich doch gut an.
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Also hast Du die um die Ecke gebracht. Krank waren sie nicht?
    :traurig: Ja, zumindest bei der Roma bin ich schuld.
    Die Harzfeuer hatte kaum mehr Laub weil sie von der Brandywine ausgehend unter Lichtendzug litt.
    Keine Blütenstände mehr, da habe ich sie von ihrem Elend erlöst.
    Die Samenfeste, Kartoffelblatt.
    Die habe ich aber auch noch im Garten (und Samen sind auch noch da 😉)

    Lecker schauen die Zucchini aus.
    Esst ihr die Menge alleine?
    Sieht so aus, als würdest du für eine Kompanie kochen 😂
     
  • Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    @Supernovae , ich wollte nur wissen von wem die Saat war und ob sie gesund war. Weißt ja... Gut, bin ich beruhigt und Du ein Dappes :grinsend: :grinsend: :paar:

    Ja, da habe ich bisi viele Zucchini gebacken. Ich dachte, ich kann auf diese Weise einen ordentlichen Schwung verwerten... Außerdem ist es so nur eine Arbeit, rational gedacht. Einmal kochen zweimal essen. Ist trotzdem zuviel.
    Ich werde etwas davon einfrieren.
    Hätte besser noch ein Brot gebacken. Tomatenbrot zum Frühstück ist etwas gewöhnungsbedürftig....
     
  • Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Heute gab es einen reichen Erntesegen. Und ich habe nicht einmal alles geschafft zu ernten. Da muss ich morgen nochmal im Hausgarten ran.

    Pachtgarten
    IMG_6273.JPG

    Hausgarten
    IMG_6277.JPG

    Gesamt 8 kg. Eine Zucchini und in beiden Gärten etwas Paprika und Chili.
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Ein paar Impressionen aus dem Pachtgarten.
    Der Butternut (eine Pflanze) nimmt den Garten ein :lachend: . Der "Energiedrink" kürzlich hat ihr wohl gefallen,
    IMG_6251.JPGIMG_6252.JPG

    Der Wind hat kein großen Schäden gemacht. Eine Schnur war gerissen, aber der Trieb nicht abgeknickt.
    Ein anderer Trieb war fast gebrochen, konnte aber noch bandagiert werden.
    IMG_6253.JPGIMG_6257.JPGIMG_6262.JPGIMG_6263.JPGIMG_6264.JPGIMG_6259.JPG

    Greenhorn hat auch die erste reifen Früchte
    IMG_6265.JPGIMG_6269.JPG

    Sternparadeiser C
    IMG_6268.JPG


    Die beiden anderen Kürbisse sehen nicht so fit aus. Machen aber doch noch Früchte,

    IMG_6254.JPGIMG_6256.JPGIMG_6260.JPGIMG_6267.JPG
     
    scheinfeld

    scheinfeld

    Foren-Urgestein
    Ich muss einfach mal loswerden wie begeistert ich von deiner Tomaten-Foto-Dokumentation bin.
    Die Farben, die unterschiedlichen Sorten, die Mengen....
    Es macht mir einfach Spaß an deiner Ernte teilzuhaben :love:
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Vielen Dank, @scheinfeld, es freut mich, dass es Dir gefällt. Ja, mein Gemüseanbau und insbesondere Tomatenanbau ist schon recht speziell. Ich bin nicht so der Blumenfan. Deshalb stelle ich meinen Garten auch im Obst- und Gemüseunterforum vor. Was aber nicht heißt, das er nicht für Besucher- und Zaungespräche geöffnet ist. Im Gegenteil, ich freue mich über Besuche und (Fach-) Diskussionen.
     
    Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Dein garteneinnehmender Butternut, macht er außer Blätter auch reichlich Früchte?
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    @Pepino , fünf habe ich bisher gezählt. Aber er macht gerade noch viele neue Früchte. Aber ob die noch was werden?
     
    Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Kann man die nicht auch essen, wenn sie kleiner, also nicht ganz reif sind?
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Klar darf er. Ich habe ihm ja auch vor zwei Wochen noch extra nen Energiedrink gegeben.
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Heute habe ich mit der Saucenproduktion begonnen. Bisher habe ich mich darum gedrückt und die überschüssigen Früchte gedörrt. Aber nun verlieren sie doch zu schnell das Aroma.
    Der Großteil war Cherrys! Entsprechend süß war das ganze auch. Wären nicht so Sorten, wie die Jochalas, müsste ich Zitrone ranmachen. Ich glaube, ich werde die nächsten zu Ketchup verarbeiten. Mal schaun, wie viele Leute nächste Woche Tomaten haben möchten. Ab Montag ist mein Urlaub vorbei und die Kollegen möchten ja auch Tomaten.
    Heute haben sich zwei Melonen durch ihren Duft verraten und mich schon beim Öffnen der Tür des GWH begrüßt.

    IMG_6287.JPG

    Zum Abendessen hatte ich eine Big Sky Brandy und eine Greenhorn. Lecker!
    IMG_6289.JPG

    Morgen backe ich wieder ein Tomatenbrot. Das erste ging weg, wie warme Semmel :lachend:
    Ich bin froh, das ein Teil der Tomaten zu Sauce wurde. Der Anfang war schwer... Aber nun sind wieder Kisten leer und eine gute Übersicht. Zucchini habe ich zu Chips gedörrt, auch sehr lecker.
     
    Caramell

    Caramell

    Foren-Urgestein
    Tubi, klar von den Süßen Cherrys, wird die Soße auch etwas süß, mich stört es nicht. Aber Du magst es nicht ehr so süß.

    Nun sind ein großer Teile er Tomaten verkocht und Dein Urlaub leider schon rum. Deine Kollegen warten sicher auch auf Tomaten.
    Die Melonen sehen lecker aus.
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    @Caramell, ja die Melonen sind auch sehr, sehr lecker! Der Ertrag ist insgesamt etwas wenig. Aber ich habe wohl zu viele Pflanzen untergebracht.
    Was hast Du denn in Deinem GWH? Und ist schon etwas abgeerntet? Machst Du etwas als Nachfrucht?
     
    Caramell

    Caramell

    Foren-Urgestein
    Tubi ich habe in einem GWH Tomaten und Paprika.
    In dem anderen GWH waren sonst Gurke und Chili. Da ich in diesem Jahr keine Chili haben, kamen da auch Tomaten hin.

    Abgeerntet ist noch nichts, dir Tomaten fange ich gerade an zuernten und die Paprika auch. Die Gurke sind nicht toll aus, die geht wohl ein.
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Ach schade, ich wäre sonst daran interessiert, was man so noch jetzt darin anbauen kann. Auf der anderen Seite werde ich das GWH sicher brauchen, um die ganzen Paprika und Chili reinzustellen, wenn es draußen zu kalt wird. Sie sind im Hausgarten alle mobil in Eimern und haben sehr gut angesetzt.
     
    aurinko

    aurinko

    Foren-Urgestein
    @Pepino , fünf habe ich bisher gezählt. Aber er macht gerade noch viele neue Früchte. Aber ob die noch was werden?
    Da es bei euch nicht so frostempfindlich ist wie bei uns, sollten die schon noch was werden. Sie reifen zwar wahrscheinlich nicht vollständig aus - aber essen kann man sie. Sie sind halt nicht so lagerfähig. Dann einfach diese vor Weihnachten (so lange sollten sie halten) verbrauchen und die, die jetzt schon dran sind und vollständig ausreifen konnten fürs Neue Jahr aufheben.
     
    Caramell

    Caramell

    Foren-Urgestein
    Tubi, da mein Garten nicht am Haus ist, baue ich selbst so spät nichts mehr an.
    Aber Salate gehen sicher noch im GWH und vielleicht auch noch ein paar Kohlrabi.
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Da es bei euch nicht so frostempfindlich ist wie bei uns, sollten die schon noch was werden. Sie reifen zwar wahrscheinlich nicht vollständig aus - aber essen kann man sie. Sie sind halt nicht so lagerfähig. Dann einfach diese vor Weihnachten (so lange sollten sie halten) verbrauchen und die, die jetzt schon dran sind und vollständig ausreifen konnten fürs Neue Jahr aufheben.
    Ja, mal schaun. Aber wenn nicht, ist es auch nicht schlimm. Es ist genug an den drei Pflanzen und wenn nicht, kann man ja tatsächlich auch Kürbisse kaufen... Ich muss nicht immer 80 kg Kürbis ernten. Über den Winter würden wir schon 50 kg aufbrauchen. Aber wenn es die nicht gibt, ist das auch nicht schlimm. Wenn nichts passiert, wird die Rote Beete Ernte mega werden. Und die schmecken ja auch ausgezeichnet.
    Mit Umschlag auf die kühleren Temperaturen habe ich nun auch wieder Lust auf gekochte Sachen und gerne auch schon indisch gewürzt.

    @Caramell, ja ich kann ja auch einfach experimentieren. Noch sind die Gurken und Melonen darin. Gurken sind bald fertig und Melone reift nun auch eine nach der anderen ab. Aber ich denke, ich sollte genug Platz für die ganzen Töpfe lassen. Den mit dem GWH habe ich eine gute Möglichkeit sie vor Frostnächten zu retten. Kohlrabi mag ich nicht so gerne. Radieschen schon eher oder Möhren.
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Heute habe ich vorwiegend Tomaten geerntet (4,5 kg). Bei dem aktuellen Wetter reifen sie nur noch langsam und die Großen platzen auf. Die rechte Kiste ist aus dem Pachtgarten. Ich habe dort auch Tomaten abgenommen, die noch nicht ganz genussreif sind. Denn in der Woche werde ich nicht mehr regelmäßig hinkommen und bis zur nächsten Ernte sind sie dann wieder geplatzt.
    IMG_6293.JPG

    Meine Gesamt- Tomatenernte liegt bisher bei 103,5 kg. Auf die Anzahl der Pflanzen umgerechnet, ist das wenig. Aber es ist grad richtig so. Wir haben genug und vor allem durfte ich jede Sorte probieren.
    Mein Urlaub ist zu Ende. Alles genau richtig. Eigentlich könnte ich schon ein Resümee bezüglich der Sorten ziehen. So schnell war ich noch nie damit!
    Dennoch. Es hängt noch genügend dran und es wird hoffentlich langsam und gemächlich umreifen.
    Mit den Cherrys habe ich dieses Mal mehr Glück. Nur eine Sorte neigt sehr zum Platzen. Aber da kann ich mich gut darauf einstellen. Alle anderen Sorten tolerieren den Wetterumschwung gut und müssen nicht ständig gepflückt werden. Die Pflanzen wachsen sehr gut, überall ist frisches Grün zu sehen. Die obersten Blütenknospen der Fleischtomaten zwacke ich nun ab. Was blüht, lasse ich aber. Cherrys lasse ich sowieso machen. Auch die Paprika im Pachtgarten wachsen nun gut. Unter der Hitze haben sie sehr leiden müssen.

    Heute habe ich noch ein zweites Mal Tomatenbrot gebacken. Dieses Mal kamen noch schwarze Oliven und etwas kleingeschnittene Chili dazu. Es könnten noch mehr Tomaten drin sein und der Käse (dieses Mal Bergkäse) ist nicht so schön zerlaufen. Aber die Menge an Oregano ist besser. Bis zum Winter werde ich es sicher noch rausbekommen, das "perfekte" Tomatenbrot. Aber das ist wirklich lecker und braucht keinen Belag mehr.
    IMG_6301.JPG
     
    Caramell

    Caramell

    Foren-Urgestein
    Tubi, für Möhren ist es sicher zu spät, die brauchen schon 3 Wochen zum keimen. Radieschen gibt es auch gute späte Sorten, das sollte noch was werden. Platz für die Kübel sollte sein, man weiß ja nie, wann man den brauch.

    Deine Tomatenernten sieht wirklich gut aus und es ist eine Menge. Bei einigen Tomaten habe ich schon etwas abgemacht, die Tomaten werden sicher nichts mehr, gerade bei den großen Sorten.

    Das Tomatenbrot gefällt mir auch gut, nur die gedörrten Tomaten habe ich nicht. /Und Oliven mag ich so, aber im Brot nicht, da schmeckt die schnell zu sehr vor.
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Mitglied
    Das Tomatenbrot sieht wirklich köstlich aus, und deine Ernte kann sich trotz aller Widrigkeiten sehen lassen. Wenn man sich deine Erntebilder ansieht kann man kaum glauben, dass das eine "nicht so optimale" Saison war.
    Schön, dass es trotz Allem so gut ausgegangen ist.
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Ja, @Taxus Baccata , das stimmt. Ich bin sehr froh, über den Verlauf der Saison. Bisher habe ich erst neun Pflanzen gezogen. Und es gibt auch viele, die komplett ohne Probleme wachsen. Den Durchschnitt darf ich da besser nicht rechnen. Aber es ist ja grundsätzlich so. Je mehr Pflanzen, um so geringer ist der durchschnittliche Ertrag. Aber das ist vielleicht auch mein Glück...
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Heute eine kleine Ernte nach der Arbeit. Es ist zu kalt. Die meisten können nicht mehr komplett am Strauch abreifen und platzen.
    Ein paar Zwetschgen gibt es nur. Mir scheint unser großer Zwetschgenbaum geht ein. Das ist traurig, denn wenn ich auch nicht zig Eimer voll brauche, einer voll wäre schon schön.
     

    Anhänge

    Caramell

    Caramell

    Foren-Urgestein
    Tubi, das ist eine schöne Ernte.
    Zwetschgen gibt es hier auch nicht.

    Ja den Tomaten ist es wohl zu kalt, bei mir war im GWH auch nicht viel zu ernten, leider.
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Das du das alles noch neben der Arbeit schaffst und dann auch noch verarbeiten und backen, Hut ab , toll!
    Sieht alles super lecker aus :)
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Das du das alles noch neben der Arbeit schaffst und dann auch noch verarbeiten und backen, Hut ab , toll!
    Sieht alles super lecker aus :)
    Oh, das lässt mich ganz rot werden. So ganz war das nicht so. :freundlich: Ich hatte drei lange Wochen lang Urlaub. Das habe ich genossen und auch gerne das eine oder andere ausprobiert. Seit Montag hat mich die Arbeit wieder und ich bin froh, dass es nun nicht mehr so heiß ist. Alleine die Gießerei in beiden Gärten, war anstrengend und zeitraubend, als es so lange überhaupt nicht mehr regnete.


    Heute habe ich zwei Melonen geerntet, eine Chili und eine Gurke. Die Chili ist die Manabi Sweet eine Chinense. Und da ist die erste Frucht abgereift, was mich sehr gefreut hat. Meine einzige Baccatum, Dulce Marron, lässt noch auf sich warten. Ach und bestimmt 10 Cherrytomaten, direkt in den Mund. Ich nehme das nicht mehr so genau mit der "Buchführung".

    IMG_6307.JPG
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Heute war großer Erntetag in beiden Gärten.
    Im Hausgarten gab es eine schöne Zucchini und ordentlich Tomaten:
    IMG_6310.JPG

    Außerdem wurden nun fast alle Melonen auf einmal reif:
    IMG_6341.JPG

    Im Pachtgarten gab es auch Tomaten. Wegen der nächtlichen Kälte nehme ich sie früher ab, damit sie nicht platzen. Also nicht wundern.
    IMG_6336.JPG

    Viele Kartoffeln wurden leider von den Mäusen gefressen, oder angefressen. Ich war recht traurig darüber, denn ich habe mir sehr viel Mühe gemacht und zu jeder Sorte ein Schild gesteckt. Manchmal zu einzelnen Kartoffeln.
    Auch sind sie z.T. nur sehr klein. Weil es so wenig geregnet hat. Das ist der klägliche Rest.
    Ich denke ich werde morgen nochmal hingehen und alle ausgraben. Auch, wenn das grün z.T. von ordentlich dasteht. Vielleicht kann ich noch ein paar retten.
    IMG_6334.JPG
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Paar Bilder aus dem Pachtgarten:
    IMG_6312.JPG

    Sternparadeiser wachsen nicht sehr hoch, viertriebig bringen sie aber genügend blaugrüne Kügelchen.
    IMG_6315.JPG

    Greenhorn
    IMG_6314.JPG

    La Cadero (Nachzügler)
    IMG_6329.JPG

    Big Sky Brandy (braune Variante) ist ein Massenträger, platzen leider schon im unreifen Zustand.
    IMG_6326.JPG

    Bergminze, sehr von Bienen geliebt.
    IMG_6321.JPG
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Mitglied
    Sehr schöne Bilder aus deinem Pachtgarten, Tubi. Dein Sternparadeiser sieht aus wie ein riesiger Schwarzer Nachtschatten, toll. Mal etwas ganz anderes (für denjenigen, der dunkle Tomaten nicht so kennt).
     
    Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Bergminze kannte ich noch nicht. Sieht hübsch aus. Und wie schmeckt sie?
    Ich finde auch, dass die Sternparadeiser echte Hingucker sind.
     
    Caramell

    Caramell

    Foren-Urgestein
    Tubi, das ist eine tolle Ernte.
    Kartoffel gab es bei mir auch nicht so viel und ich habe eigentlich genug gegossen. Die waren auch nicht sehr groß, aber das finden wir nicht so schlimm.

    Dein Prachtgarten sieht wirklich toll aus, die Sternparadeiser gefällt mir auch gut.
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Sehr schöne Bilder aus deinem Pachtgarten, Tubi. Dein Sternparadeiser sieht aus wie ein riesiger Schwarzer Nachtschatten, toll. Mal etwas ganz anderes (für denjenigen, der dunkle Tomaten nicht so kennt).
    Ja, es war dann auch gar nicht so schwer festzustellen, wann die blaugrünen Kügelchen reif sind.
    Ich habe dieses Jahr die F4 Generation einer Kreuzung von Arche Noah angebaut, die ich im Rahmen des Sternparadeiser Projektes bekam. Sternparadeiser C (F4 X16: Green Zebra Cherry & Dancing with the Smurfs).
    Wer nachlesen möchte:
    Sternparadeiser Projekt
    Ich hatte vier Pflanzen, von denen eine Opfer einer Maulwurfsgrille wurde. Die anderen drei waren nahezu identisch. Eine jedoch hat auf der sonnenabgewandten Seite nicht nur ein einfarbiges Grün, sondern hat feine dunkelgrüne Streifen (Zebra halt). Das ist mir aber erst heute aufgefallen. Sie schmecken allesamt köstlich.
    Letztes Jahr hatte ich die Sternparadeiser P (F4 X17 Limetto F1 & Schwarzer Stefan) im Anbau, die gar nicht schön waren.
    Ich habe noch Samen von den Sternparadeiser O (F4 X21: Goldita & Schwarzer Stefan). Mal sehen, ob ich die nächstes Jahr anbaue. Aber ich denke nicht, dass die besser als die Sternparadeiser C sein werden. Die schmecken wirklich gut und sind mal was anderes


    Bergminze kannte ich noch nicht. Sieht hübsch aus. Und wie schmeckt sie?
    Ich finde auch, dass die Sternparadeiser echte Hingucker sind.
    Ich habe die Bergminze, ehrlich gesagt noch überhaupt nicht probiert, sondern vor allem für die Bienen. Aber Du hast recht, ich sollte sie mal probieren.

    Tubi, das ist eine tolle Ernte.
    Kartoffel gab es bei mir auch nicht so viel und ich habe eigentlich genug gegossen. Die waren auch nicht sehr groß, aber das finden wir nicht so schlimm.

    Dein Prachtgarten sieht wirklich toll aus, die Sternparadeiser gefällt mir auch gut.
    Heute habe ich die restlichen Kartoffeln geerntet. Bei vielen war das Kraut noch grün und die Kartoffeln nur klein. Aber ich musste sie vor den Mäusen retten. Sie haben so viele schon verspeist oder nur zu 1/3 übrig gelassen.
    Wie auch im letzten Jahr hat Purple Rain die dicksten Dinger gemacht. Ich liebe diese Sorte!

    IMG_6352.JPGIMG_6353.JPG

    Beim Ernten habe ich diesen Gesellen gefunden und aus meinem Garten getragen: :augenrollen:
    IMG_6345.JPG
     
    Caramell

    Caramell

    Foren-Urgestein
    Tubi, oh die Maulwurfsgrille kenne ich auch, die hatten ich auch mal im Garten, aber in einem anderen Kleingarten. Die habe da nicht nur eine Pflanze abgefressen. sondern gleich duzend weise.

    Deine Kartoffel sehen doch gut aus ärgerlich ist, das die Mäuse die entdeckt haben, dann bleibt nichts wie ernten.
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Ich reiche einige Bilder vom Sonntag nach, die ich zeitlich noch nicht geschafft habe einzustellen.
    Das Tomatenhaupthaus wirkt schon recht leer. Untypisch zu dieser Jahreszeit. Aber einige Pflanzen musste ich krankheitsbedingt entfernen oder köpfen. Vorne in erster Reihe zwei Dwarfs, gesund ohne Probleme.
    Cherrys, die ich in die Mitte des Hause gesetzt habe, da es dort am höchsten ist (2,50 m) haben ebenfalls keine Probleme und sind längst an der Decke angekommen.
    IMG_6376.JPG

    Z.B. Bukasow Mark
    IMG_6386.JPG

    Bosque Green Cherry
    IMG_6428.JPGIMG_6430.JPGIMG_6442.JPG


    Im Anbau sind fast alle Pflanzen gesund geblieben. Dort sieht es aus wie immer im September.
    IMG_6382.JPGIMG_6381.JPGIMG_6383.JPGIMG_6419.JPG

    Dennoch haben auch viele der Fleischtomaten noch Früchte und wenn die alle abreifen, gibt es mehr als genug,
    IMG_6409.JPGIMG_6410.JPGIMG_6423.JPGIMG_6424.JPG
    IMG_6461.JPGIMG_6474.JPGIMG_6491.JPGIMG_6436.JPG


    So dass es hoffentlich noch weiterhin schöne Ernten und leckere Dinge mit Tomaten gibt.
    IMG_6492.JPG

    IMG_6483.JPGIMG_6495.JPG
     
  • Top Bottom