ueberwaesserte Orchidee retten?

T

TinaX

Neuling
Das hier (siehe Anhang) war mal meine Lieblingsorchidee. Leider nicht gemerkt, dass die Putzfrau fleissig gegossen hat, so dass irgendwann die Wurzeln im Topf abgefault sind (deshalb steht sie jetzt so schief). Das uebrige gruene Blatt hat sich aber immerhin. Frage also, ob man das gute Stueck mit etwas Liebe und Geduld noch retten kann oder eher - faellt mir immer schwer, Pflanzen wegzuschmeissen. Und wenn ichs versuche, wie giesse ich sie dann jetzt - frueher hab ich jede Woche ein Schnapspinnchen Wasser gegeben, und das war perfekt. Aber jetzt sind die einzigen noch lebendigen Wurzeln ja die Luftwurzeln ausserhalb vom Topf??
 

Anhänge

  • Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Moin!

    Ich habe keine Idee ob es noch funktioniert, diese Pflanze zu retten, aber ich würde wohl das alte Substrat vollkommen verwerfen, die gammeligen Wurzeln wegschneiden und die Pflanze dann auf neues Substrat setzten.
    Wässern würd ich mit einer Sprühflasche versuchen (und der Reinigungskraft verbieten sich um diese Pflanze zu kümmern!)
     
    Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein
    Wenn die Orchis alle 14 Tage getaucht werden, reicht das.
    Schade um das schöne Pflänzchen.
    Versuch macht kluch, Supernovae hat schon einen guten Vorschlag gemacht,
    das würde ich auch machen. Vielleicht hast du ja Schwein und kannst sie wieder aufpäppeln.
     
    Xena

    Xena

    Foren-Urgestein
    Alle alten gammeligen Wurzeln komplett zurückschneiden neues Orchideensubstrat und dann die Luftwurzeln zum eintopfen nutzen
     
  • U

    Undidesix

    Mitglied
    Ich würde auch das Substrat erneuern und alle gammeligen Wurzeln entfernen. Orchideen sind so schön und irgendwie so schwer zu halten :(
     
  • Joaquina

    Joaquina

    Foren-Urgestein
    Sie sieht traurig aus, könnte eine Phalenopsis sein.
    Auch ich tauche sie ca. alle 14 Tage, Im heißen Sommer etwas öfter.
    Gut ist es, wenn sie in einem durchsichtigen Orchideentopf steht, dan kann man sie aus dem Übertopf heben und notfalls nach den Wurzeln schauen, wenn man sich unsicher ist.
    Daher würde ich sie, wie schon vorgeschlagen, Wurzeln beschneiden, in neues Substrat und einen durchsichtigen Topf geben.
    Viel Hoffnung habe ich keine, aber würde es ebenfalls versuchen. Phalaenopsis sind nicht zu empfindlich,
    Vielleicht hast du Glück!
     
  • Top Bottom