Umbau des Aquariums zu einem Biotop-Glas

Supernovae

Supernovae

Foren-Urgestein
Hallo!
Einige von euch haben mitbekommen, dass mir das Aquaristik-Hobby keinen Spaß bringt.

Jedoch habe ich das Aquarium an sich, ein Hexagon mit 60L Voulumen, das ich jetzt total gerne zu einem Biotop umbauen möchte.
20191102_175423.jpg
Es soll mit Sukkulenten und ein paar Tillandsiden bepflanzt werden.

Gleich zu Beginn, stehe ich schon vor einem kleinem Problem:
Sukkulenten mögen überhaupt keine Staunässe und brauchen dringend eine gute Drainage.
Jetzt habe ich mir überlegt, dass es garnicht soo doof ist, die Gegebenheiten, die vorhanden sind zu nutzen.
Ich hatte letztes Jahr Rückwände eingeklebt, die ich immer noch toll finde.
Diese Wände haben einen kleinen vorgefertigten Spalt.
20191102_175619.jpg 20191102_175559.jpg (sieht man nicht so gut. Sorry!)

Jetzt habe ich mir auf jeden Fall überlegt, dort einen Ablauf zu installieren.
Eine kleine Petrischale, mit einem 1,5mm Schlauch soll das gewährleisten.
20191102_181005.jpg
Jetzt habe ich da zwei technische Fragen: Den Schlauch kann ich also durch diesen Spalt herunter leiten.
Die untere Kante würde ich anschrägen und mit Löchern versehen, damit er kein Vakkuum saugen kann.

Wie muss das Gefälle innerhalb des Bodens und der Seiten sein, damit der Ablauf funktioniert?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Tinchenfurz‘ Tochter

    Tinchenfurz‘ Tochter

    Mitglied
    Hey! Also ich kämpfe bei mir auch mit dem Gefälle.
    Mein Projekt war ziemlich ähnlich. In unserem zweitbecken leben mittlerweile die Kaktus Babys und einige Sukkulenten.
    Ich dachte ja, ich wäre total cool, wenn ich Höhen und tiefen einbaue. Jedoch läuft mir das Wasser in den Hochebenen so weg und sickert nicht in den sandigen Boden.
    Somit sammelt es dann in den „Tälern“und mir ersaufen die Sukkulenten. Ein paar Steine könnten mir da vielleicht noch helfen.
    So schlau, einen Ablauf einzubauen, war ich natürlich nicht. Ich setze jetzt dabei darauf, so zu gießen, dass nichts absäuft und verlasse mich auf eine dicke Sandschicht, die Staunässe abfangen soll.
    Ich werde dein Projekt weiterverfolgen. Wird bestimmt sehr hübsch!
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Vielen lieben Dank für deinen Kommentar und deine Erfahrungsinfo @Tinchenfurz‘ Tochter
    Damit bestätigst du mich darin, dass es besser ist ein Ablauf/Gefälle einzubauen.

    Genau, ich möchte die Höhe auch total gerne ausnutzen und gestallten. Das Becken ist recht hoch (ca. 45cm), bei relativ kleiner Grundfläche (eine Seite hat 22cm)
    Ich werde dann mal ein bisschen zeichnen, rechnen und ausprobieren wie ich den Ablauf hin bekomme.

    Werde dann weiter berichten.
     
    Tinchenfurz‘ Tochter

    Tinchenfurz‘ Tochter

    Mitglied
    Die „Erdrutschgefahr“ ist echt hoch. Gerade wenn man, wie wir, eine geringe Grundfläche hat.
    Ich werde noch mal alles rausnehmen und dann erst mit Steinen eine Felsenlandschaft bauen, um diese dann mit der Erde zu befüllen und die Pflanzen in Spalten ect einsetzen. Das scheint mir logischer.
    Als drainage habe ich den alten Aquariumkies genommen. An einen extra Ablauf habe ich nie gedacht. So viel Wasser bekommen die ja nicht und man kann die fließwege des Wassers durch das Glas gut beobachten. Ein extra Ablauf war mir zu viel Aufwand. Je nach Konstruktion kann eigentlich nicht viel schiefgehen... Mit meinem Fall beweise ich das Gegenteil. Einfach nicht nachgedacht.
    Das hat man davon, wenn man alles sofort machen möchte. Dann lernt man leider erst hinterher aus seinen Fehlern.
    Deine Idee mit den tillandsien finde ich auch sehr gut. Bin ein großer Fan davon und baue sie gerne auch in Sträuße ein.
    Willst du sie zum bewässern dann rausnehmen? Der Dunst tut dem Rest ja nicht so gut. Man kann tillandsien ja recht gut an Ästen befestigen. Das bringt gleichzeitig noch den Vorteil, das man den Ast als Ganzes herausnehmen kann, um dann die Pflanzen zu besprühen. Ich muss definitiv die Augen aufhalten und einen schönen Ast finden.
     
  • Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Deine Idee mit den tillandsien finde ich auch sehr gut. Bin ein großer Fan davon und baue sie gerne auch in Sträuße ein.
    Danke für das Kompliment.
    Ich habe noch so einigen Kram, den ich besorgt hatte, als ich noch "den großen Traum" vom Garnelen Wasserbecken hatte.
    Hier eine Auswahl:
    20191103_174831.jpg eine der Tilly kommt an das Holz, wie werde ich schauen, wenn die Pflanzen hier sind.
    Ich hab auch noch ne Hoya in der Bestellung. Die kommt in so eine Acrylschale...

    Mit der Grundbodenplanung und dem Ablauf bin ich fertig.
    Ein paar Eindrücke:
    20191103_152859.jpg 20191103_153114.jpg
    20191103_154738.jpg 20191103_155200.jpg
    20191103_155200.jpg 20191103_155205.jpg
    20191103_155820.jpg

    Habe jetzt eine Styorporplatte untenherum angepasst.
    20191103_161320.jpg 20191103_161451.jpg
    Zugeschnitten eingepasst
    20191103_172211.jpg
    Und Seramis zum kaschieren benutzt
    20191103_172822.jpg
     
  • Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Haha...
    Ich habe heute die Lieferbestätigung für meine Sukkis bekommen.
    Freu mich ganz arg, dass sie diese Woche noch ankommen werden.

    @Mikka Vielen Dank für die Zustimmung!
    Da freue ich mich sehr drüber!
     
  • Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Wow, die sehen toll aus. Da bin ich erst recht gespannt, wie sie in deinem Hexagon gepflanzt wirken.
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Oh ja, ich bin auch gespannt ob es so wird wie ich mir das so denke und vorstelle.
    Ich hoffe!
     
    Caramell

    Caramell

    Mitglied
    Supernovae, das ist wirklich in interessantes Projekt. (y)
    Die Sukkis sehen toll aus, ich bin gespannt wie das bepflanzt aus sieht.
     
    Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Da hast Du Dir eine tolle Auswahl gekauft. Bin ebenso gespannt, wie es bepflant aussehen wird und wie viele Pflanzen Du da einsetzen kannst/wirst.

    LG Karin
     
    Tinchenfurz‘ Tochter

    Tinchenfurz‘ Tochter

    Mitglied
    Super schön! Wo hast du bestellt? Bin sehr gespannt, wie es eingepflanzt aussieht.
     
    Jazz Brazil

    Jazz Brazil

    Foren-Urgestein
    Die Sukkulenten sind alle traumschön! Was für ein dickes Oschi da rechts außen, der Moonstone. Diese Pyramide in der Mitte ist auch äußerst interessant.
    Ich freu mich schon auf die Fotis, Jenny. Und ob alles klappt und hoffentlich nix einstürzt.
     
    Tinchenfurz

    Tinchenfurz

    Foren-Urgestein
    Oh meine Güte sind die schön. Ich trau mich gar nicht auf die Website.
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    mikaa

    mikaa

    Foren-Urgestein
    Die Drosera und die Dionaea muscipula auf der Fensterbank sind auch sehr nett
     
    Tinchenfurz‘ Tochter

    Tinchenfurz‘ Tochter

    Mitglied
    Ganz begeistert bin ich ja von den Sulcorebutia rauschii, die es auf der Seite gibt.
    Das Ding mit den riesigen Blütenständern ist auch super.
    Wenn bei dir etwas zu groß sein sollte, dann sag Bescheid. Je nachdem kaufe ich sie dir ab. Habe auch einige diverse Mini Ableger, von denen ich gerne was abgebe.
    Ich mache später mal eine Liste. Vielleicht ist was für dich dabei zum „Lücken füllen“.
    Du hast mich ziemlich motiviert und ich werde unser altes Aquarium morgen ebenfalls umgestalten und ein bisschen Festigkeit in die Hügellandschaft bringen.
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    So hier die versprochenen Fotos @Tinchenfurz‘ Tochter
    20191106_202534.jpg 20191106_202510.jpg
    Meld dich dann mal per PN bei mir, bitte.
     
    Okolyt

    Okolyt

    Moderator
    Mitarbeiter
    Sehr schöne Pflanzen, bin gespannt auf dein Biotop.
    Ich frage mich aber auch, wie du das denn mit der Winterruhe hinbekommst?
    Zumindest Lithops und sehr viele Kakteen lieben es, kühl (5-10 Grad), hell und trocken überwintert zu werden.
    Sind die Ansprüche der anderen Sukkulenten da ähnlich?
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Generell brauchen so ziemlich alle Sukkulenten einen kühlen hellen Standort um im nächsten Jahr eine schöne Blüte auszubilden, das ist richtig.
    Unter 5°C sollte es nicht gehen, bis 12°C ist okay...
    Ich habe mehrere Räume zur Verfügung, u.a. einen Kellerraum, den ich warscheinlich benutzen werde.
    Licht wird die Aquarienlampe geben...
     
    Tinchenfurz‘ Tochter

    Tinchenfurz‘ Tochter

    Mitglied
    @Supernovae ich mache das jetzt mal hier, damit ich direkt Bilder mitschicken kann.
    3319E518-35C8-4B96-9683-4481B51D534D.jpeg
    Von allem, das rot markiert ist, kann ich etwas abgeben. Nicht wundern, die escheverie hat eine kleine Überflutung abbekommen. Davon könnte ich Blätter zum Ableger ziehen abgeben. Ist mir zum glück nicht ganz kaputt gegangen.
    Bei den opuntien bin ich mir nicht sicher, ob du auch Kakteen möchtest. Von der vorderen, mit weißen Stacheln, kann ich ein Mini ohr abgeben.
    4B38C1BD-1C45-4843-AED7-5A6662D456D6.jpeg
    Wäre mir beinahe kaputt gegangen, da er versteckt zwischen anderen stand. Lebt aber und ich würde die komplett abgeben. Wir werden keine Freunde.
    5CEB29A1-C5BD-49BD-9EBB-8401C0E8704E.jpeg
    Rhipsalis und Hoya blattableger. Bei dem rhipsalis handelt es sich um Ableger, die ich dieses Jahr von der mutterpflanze genommen habe. Die Ableger der Hoya sind noch nicht weiter ausgetrieben aber sie leben. Bei der Hoya dauert es etwas länger, bis da was kommt. Rhipsalis wächst wie Unkraut.
    E3588FE6-331B-4F40-90DE-E61B80310DFC.jpeg
    Eine mini agave, die mal groß werden will. Kann irgendwann auch mal nach draußen. Der Ableger ist nun 2 Jahre alt. Lässt sich also wirklich mäßig Zeit. Auch nicht mein bester Kumpel, deswegen würd ich die komplett abgeben.
    9623C4B8-FEED-4DF7-A3F7-39D58595CF47.jpeg
    Hoya „krimson princess“. Sehr wuchsfreudig. Direkt am Anfang habe ich Ableger genommen (vor melnem bösen wolllaus Befall) die Ableger sind jetzt größer als melne mutterpflanze (zweifacher wolllausbefall, jetzt ist aber alles überstanden) habe die leider völlig überwässert im gartencenter gerettet. Mittlerweile so gesund und nachgewachsen, dass ich wieder Ableger abgeben kann.
    A2A289EC-12FE-4916-8296-21012064F63A.jpeg
    Ceropegia woodii hast du ja schon. Habe aber noch mehr falls Bedarf besteht. Das sind die Ableger aus dem Frühling 2019. die mutterpflanze blüht zuverlässig jedes Jahr.
    8D538CDE-BDAC-41F8-A713-EB14934BED91.jpeg
    Aloe Vera „orange oder red shade“ aber ich glaube, die hast du auch schon. Im Topf sind kleine Babys, die ich abgeben kann.

    Ich habe auch noch den Ulf. Das ist eine ceropegien Art mit sehr großen Blüten. Den hast du vllt im Schnack schon mal gesehen. An Frühling kann ich davon auch wieder was abgeben, habe jetzt vor kurzem aber Mist gebaut, als ich Ableger nehmen wollte und habe fast die ganze Pflanze getötet. Da hat jemand am falschen Ende geschnitten.....
    Wenn für dich was dabei ist, dann schreib mir.
    Auch wenn sonst jemand Interesse hat: gerade vom Rhipsalis kann ich sehr viel abgeben. Die Mutti davon ist riesig.
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Ganz lieb, auch dass du dir so viel Arbeit gemacht hast, aber da ist jetzt nichts für mich dabei.
    Schade!
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Heut habe ich weiter gebaut...
    20191108_201755.jpg 20191108_203749.jpg

    Morgen geht es weiter...
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Ich habe natürlich weiter gebaut und bin mit dem Aufbau und der Anordnung erstmal fertig.
    20191109_150727.jpg
    Probedekoriert ist auch erstmal.
    20191109_153016.jpg 20191109_153024.jpg
    Jetzt bleibt es erstmal etwas so stehen und schau ob ich vielleicht noch etwas umstelle.

    Was denkt ihr so von den Stellplätzen?
     
    Caramell

    Caramell

    Mitglied
    Supernovae, so gefällt mir das gut. Ob es den Ansprüchen der einzelnen Pflanzen gerecht wird, kann ich nicht sagen.
     
    Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Guten Morgen,

    gefällt mir gut und auch, dass Du das Glas weiter oben mit einer Pflanze bestückt hast. Aquaristikutensilien haben auch dafür ihre Vorteile.
    Schade, dass die AQ-Wurzel zu groß ist, um jetzt auch wieder Verwendung zu finden.
    Mir ist nur so eine Idee durch den Kopf gegangen... Es gibt doch auch so kleine Baumstämme mit Rinde und Loch in der Mitte zum bepflanzen. Vielleicht davon eines oder zwei in unterschiedlicher Höhe in den Hintergrund stellen, damit Du einen besseren Höhenunterschied hinbekommen kannst?
    Jedoch kenne ich mich so gar nicht damit aus, ob es in die Landschaft mit Sukkulenten passt.

    Zur Anordnung der Bepflanzung kann ich leider auch nichts sagen, da ich die Wuchsform bzw. Größe nicht kenne.

    LG Karin
     
    Tinchenfurz‘ Tochter

    Tinchenfurz‘ Tochter

    Mitglied
    Ist auch sehr schön geworden! Das einzige, was noch jetzt stören würde (das ist jetzt auch meckern auf hohem Niveau), ist, dass die tillandsie so weit oben positioniert ist und es keine optische Verbindung zu der restlichen Bepflanzung gibt. Aber wie gesagt, das stört mich jetzt nur weil ich viel mit Gestaltung zu tun habe.... ich gehöre auch zu den bescheuerten Menschen, die fremde Deko gerade rücken - also nicht all zu ernst nehmen.
    Ich kämpfe im Moment ganz arg mit dem Licht. Es ist viel zu dunkel in der Bude und so lang das olle Hochhaus noch steht, habe ich im Winter nachmittags keine Sonne in der Küche und im Wohnzimmer ist es ab Mittag gefühlt schon am dämmern. Vielleicht sollte ich mir doch mal ne Pflanzenlampe anschaffen. Oder umziehen.
    Aber dein Aquarium ist doch schon richtig hübsch. Gefällt mir gut.
    Die Ansprüche dürften doch relativ ähnlich sein? Hauptsache nicht ertränken.
     
    Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Hallo,

    Frage, ist es Dir eigentlich Recht, wenn die ein oder andere Idee von mir oder von einem anderen User hier geschrieben wird?
    Jetzt, meine persönliche Meinung ist, dadurch kann man Inspirationen bekommen, um die Gestaltung vielleicht zu optimieren.
    Vielleicht war meine Idee mit den Stämmchen ebenso gemeint, wie Tinchens Antwort.
    Sehe aber gerade, dass Du das Aquaristik-holz mit integriert hast. Evtl. das Holz etwas schräg an die Scheibe gelehnt, um Höhe zu gewinnen.

    LG Karin
     
    Tinchenfurz‘ Tochter

    Tinchenfurz‘ Tochter

    Mitglied
    Ich denke, dass bei der endgültigen Pflanzung eh noch Höhen entstehen. Sobald Wachstum einsetzt, passiert da ja optisch auch noch ganz viel. Das dürfen wir nicht vergessen.
    Eine schöne Wurzel oder ein Holzstück würde ich auch noch in die Höhe einarbeiten. Das könnte man noch mit tillandsienmoos bestücken. Die Möglichkeiten sind echt endlos.
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Hallöchen

    @Zero natürlich ist es mir recht, wenn Meinungen und Ideen oder Ratschläge geschrieben werden. Genau deshalb habe ich gefragt, nicht aus Lobpudeleigründen. 😉

    Ja, die Tilly am Glas gefällt mir auch noch nicht so gut, @Tinchenfurz‘ Tochter
    Ich habe sie in erster Linie erstmal so positioniert, damit ich sie nicht vergesse-sie ist ja noch ein kleines Baby.
    Tillandsienmoos...von den Bildern, die ich gerade im Netz gesehen habe spricht mich das schon an. Hast du da ne sichere Bezugsquelle?
    Eine Pflanzlampe ist heutzutage schon recht günstig zu bekommen und die habe mittlerweile LED drin. Ist dann vom Strom her auch nicht die Welt der Kosten.
    Du könntest auch in der Aquaristik schauen. Es gibt mittlerweile, durch den Boom der Nanobecken auch Lampen, die sich an das Glas klippen lassen.

    Ich gebe euch recht, die Höhe ist so noch nicht komplett fertig geplant.
    Ich bin jetzt erstmal auf dem Tripp gewesen, den einzelnen Sukkis einen Standort zu geben, der optisch passen könnte...

    Nur immer weiter her mit Ideen...
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Tinchenfurz‘ Tochter

    Tinchenfurz‘ Tochter

    Mitglied
    Das tillandsienmoos kannst du bei einem Floristen bekommen. Manche Baumärkte haben es in der bastelabteilung in kleinen Tüten. Vielleicht auch bei den Topfpflanzen.
    In einem gartencenter mit angeschlossener Floristik bekommst du es ganz sicher. Wenn man das, wie die tillandsien, einsprüht, dann lebt das auch weiter.
    So eine klippllampe für das Aquarium haben wir auch, ist aber noch bei den Schnecken im Einsatz. Es sind nur noch zwei Teufelsdorn, die bleiben aber auch noch bis sie das Zeitliche segnet. Unsere beiden Urgesteine.
    Zum dekorieren finde ich sonst auch noch Euphorbia spinosa. Bekommt man ebenfalls beim Floristen. Ich nenne es nicht umsonst Saharabusch. Passt optisch sehr schön zum Thema Sukkulenten.
    image.jpg
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Oooh!
    Super!

    Wir haben hier vor Ort tatsächlich noch einen alteingesessenen Floristen.
    Ich notiere mir die beiden und dann lasse ich sie mir bestellen. Das finde ich irgendwie netter als immer die großen Marken zu unterstützen.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Tinchenfurz‘ Tochter

    Tinchenfurz‘ Tochter

    Mitglied
    Ja und die Floristen können Kundschaft echt gut gebrauchen. Wenn deiner engagiert ist, besorgt er dir auch spezielle Topfpflanzen. Gerade die bei dir in der Ecke kaufen auch bestimmt in Venlo auf dem Großmarkt :love:
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Da kann ich mal nach fragen, vielleicht kennst du sie ja auch?!? Das wär lustig!

    Wir haben hier am Niederrhein ja auch noch die Landgard(t?), aber ich meine, dass die hauptsächlich für die Discounter produzieren.

    Da werde ich mal testen ob die engagiert sind 😉
     
    Tinchenfurz‘ Tochter

    Tinchenfurz‘ Tochter

    Mitglied
    Nee, da bei dir in der Ecke kenne ich erst in Düsseldorf eine Floristin, die hat aber keinen Laden, sondern nur eine Werkstatt.
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Zum Floristen habe ich es bisher nicht geschafft, aber ich hoffe, dass ich es dieses Wochenende noch hin bekomme.

    ...das Sukkulentenhaus ist erstmal soweit fertig.
    Die Oberfläche werde ich noch ein bisschen überarbeiten- Struktur geben, mit farbigen Substraten einige Sukkulenten hervorheben etc.

    20191114_210032.jpg 20191114_210038.jpg

    20191114_210051.jpg
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Gefällt mir richtig gut, wie es jetzt aussieht.

    Wie soll ich mir denn farbiges Substrat vorstellen? Aber jetzt nicht quietschebunt gefärbten Sand, oder?
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Danke!
    Ich mag es so wie es ist auch- erstmal 😉

    Nee, keinen gefärbten Kram.

    Ich habe den weißen Sand, den Aquarienkies (weiß/grau/braun), Seramis, Feinsplit (Anthrazit) und eine Sukkulentenkiesmischung (etwas blau).

    Im Prinzip siehst du die Farben, die ich dann wiederholen werde, in dem Bodenaufbau.

    Zur Gestalltung werde ich etwas mit Komplementätfarben, oder klaren Gegensätzen, arbeiten.
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Toll! Na siehste. Hast Du doch eine schöne Nutzung gefunden!
     
  • Top Bottom