Umstieg von Hunter X-Core auf Hydrawise

  • Ersteller des Themas goto
  • Erstellungsdatum
G

goto

Mitglied
Hallo,

seit ein paar Jahren habe ich den Hunter X-Core im Einsatz mit Regensensor und Pump Start Relay, 6 Zonen und Hauptventil.
Nun hätte ich gerne den Komfort, die Bewässerung via Smartphone zu steuern, ggf. auch ein paar neue Features auszutesten.

Naheliegend ist hierzu wohl der Wechsel auf Hunter Hydrawise. Dazu ein paar Fragen:
Reicht mir bei Hydrawise das Modell mit 6 Zonen? Hab etwas im Hinterkopf, dass man eine Zone für Pump Start Relay (PSR) oder Hauptventil reservieren sollte.
Kann ich weiterhin PSR und Hauptventil betrieben, ohne etwas komplett neu zu verkabeln? Beim Hydrawise gibt es wohl nur einen entsprechenden Konnektor, und ich müsste vermutlich beide Geräte parallel mit diesem Konnektor verkabeln.
Kann ich weiterhin den Regensensor nutzen? (Mir geht es nur um den Anschluss. Mir ist bewusst, dass es auch eine Wetter-Steuerung mit Online-Daten gibt.)
Oder gibt es andere Steuerungen, die besser sind als Hydrawise? (Komponenten bei mir sind bislang alle von Hunter.)

Danke für Eure Unterstützung!
 
  • T

    top_gun_de

    Guest
    Wenn Du das einfachste Gehäuse "HC" nimmst, dann gibt es keinen getrennten Master-Anschluss, es wird stattdessen eine Station "umgewidmet". Das 6er-Modell würde also nicht reichen, Du müsstest zur 12er-Version greifen.

    Bei der Pro-HC gibt es einen getrennten Master-Anschluss, Du kannst hier die 6er nehmen. Da die Geräte nicht modular sind, würde ich trotzdem zur 12er reichen um Reserve zu haben. Als ich meine Pro-HC kaufte, war der Aufpreis nur gute 20 Euro.

    PSR und Hauptventil sollten möglich sein. Die Geräte haben Strom genug für drei Spulen, z.B. 2 Ventile an einer Station plus Master - oder eben 1 Ventil an der Station plus zwei Geräte am Master. Wenn Du die Pumpe über PSR schaltest, bietet ein Hauptventil in einer normalen Installation aber keinen Vorteil mehr.

    Den Regensensor kann man weiter nutzen. Dass der keinen Sinn macht wenn man gärtnerisch sinnvolle längere Bewässerungsintervalle nutzt, steht auf einem anderen Blatt. Die HC und Pro-HC Controller haben zwei Sensoreingänge, daran lassen sich ua. Regensensor, Bodenfeuchtesensor oder auch Wasserzähler anschließen.

    Ich habe dort z.B. einen Eingang als Bodenfeuchtesensor definiert und meinen Rasenstationen zugewiesen. Am Eingang hängt ein Relais, das von der Hausautomatisierung geschaltet wird. Der Bodenfeuchtesensor selbst meldet an die Hausautomatisierung. Kompliziert, aber mit Mehrwert gegenüber den gängigen Sensoren.

    Für mich sind im Hausgartenbereich Hydrawise und Rachio ganz klar vorne, Rain Bird und Gardena kommen da funktional nicht mit. Rain Bird hat darüberhinaus eine sehr hakelige Handy-Steuerung. Rachio kann man in Deutschland leider nur als US-Import kaufen, z.B. über Amazon.com .
     
    G

    goto

    Mitglied
    Hallo Topgun,
    danke für die ausführliche und für mich extrem hilfreiche Antwort. Der PHC601 ist gerade bei Amazon für knapp 200€ zu haben, da werde ich direkt zuschlagen. (12er kostet gleich >300)
    Wie hast Du die Kopplung an die Hausautomatisierung geregelt? (Habe selbst Homematic im Einsatz.)
    Viele Grüße
    goto
     
    T

    top_gun_de

    Guest
    Ich habe ioBroker im Einsatz, das Tool glänzt durch viele Schnittstellen mit denen ich keinen Vendor-Lockin habe.

    Mein Bodensensor hat einen Wemos-Mikrocontroller angeflanscht. Der sitzt mittig im Rasen, der Controller in einer Box unter der Rutsche. Der Sensor wacht alle 60 Minuten auf, misst die Feuchtigkeit und sendet den Messwert über WLAN an den ioBroker-Server. Protokoll ist MQTT. Der ioBroker nimmt die Werte an und bewertet jeden Morgen um 3 Uhr den aktuellen Bodenfeuchtewert. Ist der unterhalb eines Schwellwertes, wird ein WLAN-Relais geschlossen das an "Sen1" vom PHC-Controller hängt. Dem habe ich gesagt, dass Sen1 ein Bodenfeuchtesensor ist und die Stationen 1-3 steuert.

    Der eigentliche Sensor ist ein Truebner SMT-50, der 3,3-12V Spannung braucht und die Bodenfeuchte analog als Signal von 0-3V (3V = 50%, 0V=0%) meldet. Soweit ich weiß kann man auf modernen Homematic-Steuerungen auch MQTT einsetzen, Relais als Homematic-Sensor sind sicher kein Problem.

    Ob man sich den Aufwand machen will ist Geschmackssache. Mit den "Smart ET"-Bewässerungsplänen gibt es in Hydrawise eine ordentliche Simulation der Bodenfeuchte, so dass man prinzipiell keinen Sensor braucht

    Ich brauchte ein Winterprojekt :)
     
  • P

    PeterPan2020

    Mitglied
    Hallo Topgun,
    danke für die ausführliche und für mich extrem hilfreiche Antwort. Der PHC601 ist gerade bei Amazon für knapp 200€ zu haben, da werde ich direkt zuschlagen. (12er kostet gleich >300)
    goto
    Der 601 wäre doch zu klein für Dich, wenn man top_gun folgt. Du hast sechs Zonen (übrigens genauso viele wie ich, daher interessiert mich das Thema auch) und müsstest daher bei HC zum 12 er Modell greifen.
    Oder habe ich das falsch verstanden?
     
  • T

    top_gun_de

    Guest
    Er würde gerade reichen, weil er den Pro-HC nehmen will.

    Bei HC gilt: 5 Stationen plus Master oder 6 Stationen ohne Master.

    Bei Pro-HC gehen 6 Stationen plus gesonderter Master-Anschluss.

    Ansonsten hat die Pro-HC ein stabileres Gehäuse (auf Wunsch für Außenmontage mit Schloss), viel solidere Klemmen und (zumindest die Außenversion) ein internes Netzteil.
     
    P

    PeterPan2020

    Mitglied
    Mir scheint, das Pro hat aber nicht son nettes Touchpad zur direkten Bedienung. Kann das sein?
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    K Umstieg von Gardena R140 auf Hunter PGP Bewässerung 3
    T Hydrawise: Umstieg ohne Reue - achtung lang! Bewässerung 78
    B Umstieg auf Spindelmäher Gartengeräte & Werkzeug 1
    M Umpflanzen von Lilien & Ballonblumen Stauden 7
    Opitzel Die "Schulstörche" von Breitungen mit erfolgreicher Bilanz! Nützlinge 2
    S Überwintern von fleischfressenden Pflanzen Pflanzen überwintern 4
    Q Einzelnes Ansteuern von drei Regnern Bewässerung 3
    M Rain-Clik von Hunter unterbricht dauerhaft Beregnung Bewässerung 5
    T Rasen von Unkraut befreien / Benötige Hilfe Rasen 11
    K Gestaltung von schmalem Beet vor Stützmauer Gartengestaltung 6
    Shantay Stamm von Harlekinweide von Ameisen zerfressen Laubgehölze 6
    B Identifikation von Schädlingen Zimmerpflanzen 3
    C Was frisst die Löcher in die Blätter von meinem Säulenobst Obst und Gemüsegarten 5
    M Fläche von 2.5 x 15m bewässern Bewässerung 20
    londoncybercat7 Suche Samen von Natternkopf und Ochsenzunge Grüne Kleinanzeigen 4
    M Messwerte von einem Durchflussmesser an mehreren Hunter Hydrawise Steuerungen nutzen Bewässerung 0
    DaBoerns Unterpflanzung von Kirschbaum mit Elfenblume (im Kübel) Obstgehölze 3
    Taxus Baccata Phlox krank und verkahlt von unten? Pflanzen allgemein 2
    D HILFE! Luftwurzel von Monstera-Ableger fault?! Pflanzen allgemein 140
    J Sommerflieder stirbt nach Stutzen von unten her ab, was tun? Gartenpflege allgemein 5

    Ähnliche Themen

    Top Bottom