Unkraut Rasen - Teil 1

turtlefriend

turtlefriend

Mitglied
Hallo Leute,

ich bin mir bei der Bestimmung des Unkrauts in meinem "heiligen" Rasen leider nicht sicher, daher erbitte ich eure fachmännische/frauische Expertise... :traurig:

Was vermehrt sich hier bei mir im Rasen ungehindert?

Und ebenso benötige ich Ratschläge wie ich es wieder aus dem Rasen herausbekommen?
Schafe habe ich leider keine, und die Rasenfläche ist 2000m², es sind nicht alle Stellen befallen, aber sehr sehr viele, daher ist der Ratschlag es mit der Pinzette auszurupfen eher unpraktikabel...

Brauche irgend ein Mittelchen, welches es effektiv bekämpft und das ich ausbringen kann, vielen Dank!
RoundUp, was den ganzen anderen gesunden Rasen herum angreift ist keine Lösung!

Dankeschön!:)
 

Anhänge

  • Wasserlinse

    Wasserlinse

    Foren-Urgestein
    Ich glaube Vogelmiere zu erkennen. Helfen kann ich aber bei der Beseitigung desselben nicht.
     
    Konstanze

    Konstanze

    Mitglied
    Dass ist Ehrenpreis.
    Vielleicht ein ganz "gemeiner", aber auch in's Beet gepflanzte büxen ganz gerne in die Wiese aus.

    VG
     
    turtlefriend

    turtlefriend

    Mitglied
    @Wasserlinse und @Konstanze auf welchen der 4 Bilder habt ihr nun "Vogelmiere" und wo "Ehrenpreis" erkannt. ganz egal, ob er der gemeine oder nur der gewöhnliche ist...:verrueckt:

    Oder handelt es sich eh "nur" um 1 Unkrautsorte auf allen 4 Bildern?

    Und noch viel wichtiger, wie kann man dem den Gar ausmachen???
     
  • Wasserlinse

    Wasserlinse

    Foren-Urgestein
    Ich war mir sowieso nicht so sicher. Ich glaube, es sind alle vier Bilder das gleiche Unkraut. Ehrenpreis könnte es auch sein.
     
  • Konstanze

    Konstanze

    Mitglied
    Vogelmiere ist das definitiv nicht (die ist ganz dünn und fein).

    Da ich in meinem Garten kein Gift einsetzte, kann ich nur zum händischen entfernen raten.
    Ich benutze lediglich einen Unkrautstecher, einen "Anfang" suchen, Wurzel aushebeln und dann halt ziehen. Der Ehrenpreis bildet ja auch Ranken, da kann mann schon immer ein gutes Stück rausziehen.
    Da bei Dir die Fläche aber nahezu vollständig von der Pflanze bedeckt zu sein scheint, wirst Du um ein nachsäen der dann kahlen Stellen wohl nicht umhinkommen.

    VG
     
  • Top Bottom