Unkraut statt Rasen

  • Ersteller des Themas Wuschelino22
  • Erstellungsdatum
W

Wuschelino22

Neuling
Hallo zusammen,
ich bin Anfang diesen Jahres in ein kleines Reihenhaus gezogen . Ich wollte mir den Garten ein wenig schön machen. Dies ist mir auch ganz gut gelungen bis auf den ‚Rasen‘ . Man kann es eigentlich nicht wirklich rasen nennen. Den er besteht eigentlich zu 90 Prozent aus Unkraut. Ich muss 2 stellen komplett neu sähen da dort zuvor Teiche waren welche ich weg haben wollte . Dort ist mein rasen perfekt . Ich bekomme den anderen leider nicht hin trotz düngen und nachsehen :-(
kann mir einer Tipps geben wie ich wieder rasen bekomme statt Unkraut ? Und meine vielen kahlen Stellen schließen kann ? Besten Dank .
bilder anbei
 

Anhänge

  • K

    Kluesic

    Mitglied
    Moin, auch wenn es viele wieder nicht lesen wollen, aber hier würde ich ein Herbizid gegen Unkräuter im Rasen einsetzen und danach (wenn Unkräuter abgestorben) tief vertikutieren, nachsäen und immer gut düngen, regelmäßig wässern und mähen...
     
    T

    thomash

    Foren-Urgestein
    Rasen ist eine Monokultur und kann nur überleben durch regelmäßiges Düngen und bei Trockenheit wie jetzt auch wässern.
    Eine Wiese mit verschiedenen Beikräutern ist viel natürlicher.

    Du hast 2 Möglichkeiten:

    Einfach nur Wässern und statt Rasen Wiese erhalten oder mit Rasenunkrautvernichtern arbeiten. Diese töten alles ab was 2 Blätter hat und demnach bleibt das einblättrige Gras davon unberührt. Danach vertikulieren, düngen und nachsäen .

    PS: Du must damit rechnen dass du nach dem Vertikulieren so gut wie kein Gras mehr hast weil auch junge Gräser davon betroffen sind. Aber einen anderen Weg sehe ich nicht.
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom