Unkraut Vernichter vor Rollrasen Verlegen

W

wutmann

Mitglied
Ich wollte die Rasenfläche im unseren Garten erneuern und für Rollrasen entschieden, Ich habe die alte Rasen geschält, Boden gefräst, geebnet, bis jetzt ungefähr 2 Wochen setzen gelassen, soweit so gut.

Jetzt unzählige Unkräuter sprießen sich, das wundert mich zwar nicht, aber ich hätte diese Situation trotzdem gern etwas verbessern. All per Hand auszupfen wäre fast Mission Impossible für mich, daher bin ich auf Unkraut Vernichter aufgemerkt.

Meine Frage, wäre Unkraut Vernichter überhaupt eine gute Idee zum Unkraut Kampf unter solcher Situation? Wird der Unkraut Vernichter die kommende Rollrasen schaden oder Verwurzel der Rollrasen verhindern?

Und wenn man dies machen darf, wie ist der beste Zeitpunkt den Vernichter zu erarbeiten? Kurz vor dem Verlegen, oder etwa früher?
 
  • Wasserlinse

    Wasserlinse

    Moderator
    Mitarbeiter
    Ich stimme dem zu. Ich würde aber das Unkraut nicht liegen lassen, denn es behindert ja dann die Rasensaat, egal ob es verdorrt ist oder noch munter vor sich hin siecht.
     
    H

    Herr Hübner

    Guest
    Ich würde nochmal mit einer Brennerlanze und 11kg Propan das Unkraut abkochen.
     
  • jola

    jola

    Foren-Urgestein
  • H

    Herr Hübner

    Guest
    Was denn? Damit bekomme ich das Unkraut tot und co2 ist gut für die Pflanzen.
     
  • Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Jolantha, wieso haust du auf meinen Nachbarn? Unkraut abflämmen ist nur dann eine blöde idee, wenn damit die umliegende Umgebung mit angezündet wird.
     
    Wasserlinse

    Wasserlinse

    Moderator
    Mitarbeiter
    Ach, Linserich
    das soll doch Rollrasen werden, und ehe er den verlegen kann, muß er sowieso nochmal plattziehen
    Ach ja stimmt, aber dennoch: dann liegen die Wurzeln auf dem plattgewalzten, aber noch nicht organisch zersetzten Unkrauf auf. Dann lieber das dürre Unkraut vorher in einem Freudenfeuerchen und den 11 kg Propangas in die Luft jagen. 🙃
     
    H

    Herr Hübner

    Guest
    Dann bekommst du jetzt ne Pfanne auf den Kopp für Unkraut liegenlassen.

    Lieber Feuer als ausgepflanztes unkraut.
     
  • H

    Herr Hübner

    Guest
    Manchmal darf Forum auch Spaß machen.

    Also.
    Wir fassen zusammen.
    Das Unkraut muss weg und du musst so oder so noch Plan ziehen.

    Ein Herbizid ist nicht notwendig, da es gute, günstige und ressourcenschonende Alternativen gibt.
     
    merls

    merls

    Foren-Urgestein
    Abflammen wäre auch mein Vorschlag gewesen. Auf komplett umgegrabenen Flächen ist das das beste was du machen kannst. Und 11kg Propan könnte gerade so reichen. Mit den Abflammern (für z.b. Dachpappe / Dachabdichtung) wird nicht nur das Oberflächliche Grünzeug gekillt. Auch oben liegende Samen werden zerstört.
    Aber man täucht sich gerne wie schnell so eine Gasflasche leer wird mit dem Abflammer... Die brauchen ne Menge Gas.

    Klar Samen die 2cm im Boden sind bekommst du damit auch nicht, aber die sterben weder durch unkrautvernichter (das wirkt nämlich nur mit Blattgrün) noch sammelst du samen beim Jähten heraus.

    Daher Abflammen ist die effizienteste und gleichzeitig noch ökologisch vertretbare Variante um Unkraut vor dem verlegen zu vernichten.

    Abflammen
    Düngen
    Glattziehen

    wenn der Rasen kommt
    Anfeuchten
    Rollrasen drauf
    anwalzen
    wässern

    Lieben Gruß
    Torsten
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom