Unser Handtuchgarten

  • Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Heute gibt es hier ne Unwetterwarnung und im Garten ist eine eigentümliche Stimmung.
    Nach Osten
    20190827_202518.jpg
    Nach Westen
    20190827_202526.jpg

    Die Mauersegler fliegen sehr hoch und quatschen sich zu.
    Wind und Kühle kommt etwas auf, aber dass es noch regnen soll, kann ich nicht glauben.
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Über uns nieselte es nur, aber nur ca. 4 km weiter muss es richtig geplätschert haben. Die Straße war nas und es roch schön frisch, als wir durchradelten. Eventuell bekamst du ja später noch etwas ab oder es war ähnlich wie hier.
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Heute hat noch 15Minuten.
    Da kommt nix mehr.
     
  • Beates-Garten

    Beates-Garten

    Foren-Urgestein
    Über uns nieselte es nur, aber nur ca. 4 km weiter muss es richtig geplätschert haben. Die Straße war nas und es roch schön frisch, als wir durchradelten. Eventuell bekamst du ja später noch etwas ab oder es war ähnlich wie hier.
    Wat und ich bin nur ca. 50 km von @Knofilinchen entfernt und hier ist nüscht angekommen, ist alles weiterhin pupstrocken
     
  • Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Beate. zwischen Hübi und mir liegen etwa 15km, bei mir ging die Welt fast unter und bei ihm war alles trocken. Das Wetter spinnt zur Zeit.
     
  • Beates-Garten

    Beates-Garten

    Foren-Urgestein
    manchmal braucht es hier noch nicht mal 15 km, bei uns ist der Oder-Havel-Kanal eine Wetterscheide (warum auch immer?), manchmal regnet es auf der einen Seite und am anderen Ufer nicht und auf der Brücke sieht man die Trennung zwischen nass und trocken
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Das ist mit Gewässern häufig so.

    Mein Opa erzählte schon, wie häufig das Unwetter nicht über die Diemel gekommen wäre und ihre Felder verschont hätte. Und wie häufig ist hier südlich der Ruhr (also bei meinem Vater) ganz anderes Wetter als nördlich (also bei uns) davon!
    Die Ems kann das mit der Wetterscheide auch gut. Und so weiter und so fort.
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Wat und ich bin nur ca. 50 km von @Knofilinchen entfernt und hier ist nüscht angekommen, ist alles weiterhin pupstrocken
    Missverständniss, Beate: ich bin aktuell auf Radtour und da liegen ein paar mehr Kilometer zwischen uns. :) Wobei es vom Prinzip nichts ändert: im einen Ort nieselte es, es wurde jedoch nicht schlimmer, und als wir dann weiterfuhren, sahen die Straßen patschenass aus.
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Liege hier auch in so einem Loch, nur Hitze kein Wasser, irgendwann haben wir Wüste, ich glaub ich steig auf Kakteen um :)
     
  • Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Statusbericht:
    Tomaten waren dieses Jahr echt anstrengend. Ich habe wenig bis garnicht gegossen, oder gedüngt. Das wurde mir mit wenigen Tomaten oder später Reife gedankt.
    Mittlerweile habe ich so ca 15kg Tomaten eingefroren und es ist langsam an einen Soßeneinkochen zu denken.

    Paprika könnte ich langsam mal ernten...

    Ich habe überlegt, ob ich jetzt noch Karotten, Beten und anderes Wurzelgemüse ziehen möchte (gerade ist nämlich milder Frühling)
    Versuch mach klug...
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Statusbericht:
    Tomaten waren dieses Jahr echt anstrengend. Ich habe wenig bis garnicht gegossen, oder gedüngt. Das wurde mir mit wenigen Tomaten oder später Reife gedankt.
    Meinst Du wirklich, sie sind deshalb später reif geworden? Auf jeden Fall sind sie ganz besonders aromatisch gewesen! Zumindest die, die ich kosten durfte :lachend: .
    Das war schon außerordentlich gut. Ich bin gespannt, wie sie dann bei mir schmecken werden. Meine habe ich jetzt aber auch auf Reduktionsdiät gesetzt. Es gibt nur noch 1/2 Liter Wasser alle drei Tage. Und die im Pachtgarten kriegen gar nichts mehr.
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Du musst mir auf jeden Fall nochmal sagen, welche verhüteten Samen du haben möchtest, @Tubi

    Vielleicht hatte ich auch nur Pech und habe späte Sorten gehabt.
    Da muss ich dann nächstes Jahr nochmal schauen..
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Naja, die Brandy ist ja eine späte Sorte z.B, Bei mit sind von einigen auch erst zwei Früchte reif. Das liegt auch an dieser schwierigen Witterung.
    Ach ich säe das aus, was ich rausgepuhlt habe. So häufig sind verkreuzungen gar nicht. Wenn ich mir den Anbau meiner Kollegin ansehe. Habe letztes Jahr aus allen Früchten, die ihnen von
    meinen schmeckten, Samen rausgemacht und dieses Jahr ausgesät. Die sehen alle aus, wie sie sollen. Morgen tauschen wir Tomaten, bin sehr gespannt auf deren Geschmack.
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Das verstehe ich nicht: Wenn du nicht gießt, können die Tomaten doch auch nicht anstrengend gewesen sein. Oder meinst du das Ernten der 15 kg, die du nun einkochen musst? *grübel*
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Öhm...
    unser Garten besteht ja im Sommer nicht nur aus Tomaten. Wir haben beide auch noch ne Arbeit und fahren beide ne Strecke dort hin-da bleibt nicht mehr viel vom Wochentag!

    Die Pflegemaßnahmen bei so 25 Tomaten können sehrwohl aufhalten: ausgeizen, anbinden, verhüten, Saatgut pulen, ordentlich vergären, waschen, Sortenrein trocknen...

    ...mir kommt es selbst wie eine Rechtfertigung vor, aber ich finde gerade keine anderen Worte und ich möchte deinen Kommentar @Knofilinchen nur ungern so stehen lassen.
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Nix Rechtfertigung, meine Liebe, keine Bange. Ich hatte ja gefragt, und die Frage war durchaus ernst gemeint, weil ich es halt nicht kapiert hatte. Du wirst schon deine Gründe haben und ich wollte es einfach nur verstehen, weil es für mich irgendwie im Widerspruch stand: Man lässt Arbeit weg und die Sache wird dadurch nerviger - nanu?

    Dazu stellte ich mir meine 5 Pflanzen vor, die grad mal gegossen und beerntet werden von mir, nix weiter, wovon ich das Gießen durchaus nervig fand, weil zwei davon saufen wie ein Loch. Nur wenn ich dann, so rein gedanklich, das Gießen weglasse, wäre es echt eitel Sonnenschein. Da passte das "Anstrengend" nicht rein. Wenn du natürlich noch ohne Ende Saatgut machst und all den Kram, und das bei 25 Pflanzen, wird's natürlich mehr Arbeit.
     
    Winterfalke

    Winterfalke

    Mitglied
    Um eine gute Keimrate der Tomatensamen zu gewährleisten wird die Saat aus der Frucht gepult und in einem Glas mit nem Schuss Wasser mehrere Tage stehen gelassen.
    Mikroorganismen vergären dann teilweise den Glibber, der dann ganz einfach durch ein Sieb abgespült werden kann...
    Da wäre ich nie drauf gekommen. Danke für den Tipp @Supernovae !
    :)
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Fruchtfliegen mögen diese Gläser besonders gerne. :rolleyes:
    Die schwarzen Körner keimen Gott sei Dank nicht mehr und bleiben einfach Fliegenleichen.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Man lässt Arbeit weg und die Sache wird dadurch nerviger - nanu?
    Ja okay. Ich hab dich wohl nicht richtig verstanden. Dank dir nochmal für die Präzisierung.
    Tatsächlich habe ich auch mehr Tomaten im Anbau gehabt und ich fand den Sommer echt anstrengend-so ganz allgemein.

    Wenn das nächstes Jahr wieder so wird, dann werde ich wohl in eine einfache Bewässerung investieren.
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Um eine gute Keimrate der Tomatensamen zu gewährleisten wird die Saat aus der Frucht gepult und in einem Glas mit nem Schuss Wasser mehrere Tage stehen gelassen.
    Mikroorganismen vergären dann teilweise den Glibber, der dann ganz einfach durch ein Sieb abgespült werden kann...
    Ich mache das Fermentieren ohne Wasser. Mit der Wassermethode sind mir schon Samen gekeimt. Ohne Wasser klappt es einwandfrei bei mir. Und ja, das ist Arbeit. Ich habe das immer noch nicht abgeschlossen, obwohl ich es nicht von allen angebauten Sorten mache.
     
    Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    Ich habe die Samen immer nur rausgepult, gewaschen, alle Rückstände gründlich entfernt, getrocknet und es ist immer alles problemlos gekeimt. (Manche Sorten brauchten nur aufgrund der dickeren Samenhülle ein paar Tage länger als andere.)
    Sind sie vergoren länger haltbar/keimfähig?
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Das Fermentieren beseitigt auch so manche Krankheiten. Aber das wäre nichts für Dich, Lauren. Bei dem Prozess schimmelt es auch schon mal.
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Mit der Wassermethode sind mir schon Samen gekeimt.
    Echt? Wie ärgerlich.
    Ich mache es so, dass ich die Tomaten erst auspule, oder ausquetsche und dann tatsächlich nur einen Schluck Wasser dazu gebe- vielleicht so 10-50ml, je nach dem.
    Kontrolle, mache ich jeden Tag. Wenn sich der Glibber (wie heißt das eigentlich richtig????) einfach abwischen lässt, ist es Zeit, das erste Mal zu waschen und am nächsten Tag ist meist das Finish.
    Ja, total. Von allen mache ich es auch nicht.

    Das was bei mir im Glas manchmal oben auf schwimmt, sind Kammhefen. Darauf können sich aber auch Schimmelpilze nieder lassen.

    Ich bin auch noch nicht durch. Drei Sorten liegen noch zum Nachreifen in der Küche...
     
    Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    Ok, dann muss es bei mir ohne fermentieren gehen. ;)
    Aber ich mache dieses Jahr eh keine Samen - es sei denn du brauchst nach wie vor Samen von der Elfin, @Tubi ? (Heiter hatte dir ja, wenn ich mich recht erinnere, verhütetes Saatgut angeboten - ich hatte nur nicht mitbekommen ob du das Angebot angenommen hättest...?)
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Sind sie vergoren länger haltbar/keimfähig?
    Der Glibber ist ja nasser als der Kern und der wirkt dann etwa wie eine Folie.
    Es wirkt, wenn der Glibber dran ist und schon sehr alt ist, einerseits als Schutzhülle, andererseits kann es total lange brauchen bis dieser Glibber aufweicht, weil der so kompakt um den Kern ist (Mann muss auch deutlich länger trocknen, sonst schimmelt es in der Schatzkiste).
    ABER der getrocknete Glibber ist auch semipermeabel. D.h. es kann bei der Keimung Wasser in den Kern gelangen und der möchte dann schon keimen, aber der Glibber ist so starr, das der Keimling dann verendet (bei alten Sachen)
    War das verständlich erklärt?

    Ich kann das gerne mal vergleichen, mit ner Sorte die mir eh nicht behagt hat...
     
    Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    Das war sehr verständlich erklärt, vielen Dank! (y)

    Bei mir hat es nach der "einfachen" Methode immer anstandslos funktioniert, mit dem Keimen, wobei ich euch natürlich glaube, dass das mit der Fermentation seine Berechtigung hat.


    Ich kann das gerne mal vergleichen, mit ner Sorte die mir eh nicht behagt hat...
    Falls du mal Zeit für so einen Vergleich finden solltest, fände ich das natürlich sehr spannend, Danke! :paar:
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Ich lasse Tomatensamen immer einfach so trocknen, wenn ich sie nicht sogar direkt in die Erde gebe. Auf Küchenpapier, das saugt das Flüssige weg, der Rest trocknet, dann kann man die Samen entnehmen und ganz einfach vorsichtig abwaschen, wenn man das noch möchte. Da schimmelte bisher nix. Aber gut, die Unmengen wie ihr sie habt hatte ich bisher nicht. Es mag also bislang einfach reines Glück gewesen sein, dass alles gut ging.

    O man, Supernovae, ich glaube, jetzt habe ich endlich kapiert, wo ich dich falsch verstanden hatte. *vordiestirnpatsch* Für dich war es insgesamt so anstrengend, woraufhin du die Tomaten weniger gegossen hast. Ich hatte aus deinen Worten jedoch gelesen, dass die Tomaten halt weniger Wasser bekamen (warum auch immer), und dass du die weniger intensive Arbeit (die für mich darin steckte) als anstrengender empfandest. Das bekam mein Hirn nicht sortiert. Eins meiner Hobbys: Schlauchstehen...

    Doch so oder so, mal am Rande erwähnt: Ich maße mir bei solchen Dingen ganz bestimmt kein Urteil an, denn selbst, wenn ich etwas nicht nachvollziehen kann, heißt das ja nicht, dass es für die Person nicht zutrifft. Da sollte sich niemand in eine Rechtfertigungsrolle drängen lassen. Wenn es einem so geht, ist das halt so, unabhängig davon, ob es der Gegenüber versteht, ob man Worte zum Erklären findet oder einfach nur so empfindet. Wir neigen viel zu oft dazu, uns zu rechtfertigen, obwohl es nicht nötig wäre.
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Gut, das d verstanden wurde

    Falls du mal Zeit für so einen Vergleich finden solltest, fände ich das natürlich sehr spannend, Danke! :paar:
    Die Keimungsoption kann ich im Winter machen, aber ich befürchte dass ich für diese 20 Jahreskeimung nicht genug Samen haben werde...

    Machst Du noch irgendwo eine Rückschau? Also was behagt hat und was nicht?
    Hatte ich schon drüber nachgedacht, aber ich bin mir unschlüssig wo! (Zu meinen Sachen habe ich mir auch immer was notiert.)
     
    Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    aber ich befürchte dass ich für diese 20 Jahreskeimung nicht genug Samen haben werde...
    20 Jahre...? :verrueckt: och, ich denke über einen kürzeren Zeitraum hinweg wäre das auch schon sehr spannend - oder stehe ich da jetzt auch auf dem Schlauch? :fragend:

    Mir ist heute etwas ganz merkwürdiges aufgefallen - heute war hier der erste Tag in acht Jahren, wo ich diverse Beiträge von diversen Usern nicht richtig gecheckt habe, auch bei mehrmaligem Lesen. Und das komische ist, dass ich (an mehreren Stellen) offensichtlich nicht die einzige war...
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Acht Jahre lang immer alles direkt kapiert? Wow! Das kann ich von mir nicht sagen, ich stehe häufiger auf dem Schlauch. Aber gut, ich bin ja auch etwas älter als du und kann es aufs Alter schieben. :giggle:
     
    Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    Na ja, so war es jetzt nicht gemeint ;) - aber heute habe ich diverse Beiträge gelesen, wo ich einfach von den Worten her gar nicht wusste, worum es überhaupt gehen sollte.

    Marmandes Beitrag hier ist z.B. einer dieser Beiträge, wo ich mir heute einfach nur dachte... hä...?? :verrueckt:
    Durchfliegen mögen diese Gläser besonders gerne. :rolleyes:
    Die schwarzen Körner keimen Gott sei Dank nicht mehr und bleiben einfach Fliegenleichen.
    "Durchfliegen"...? "Schwarze Körner"...? "Fliegenleichen"...? :fragend:

    Aber gut, ich bin ja auch etwas älter als du und kann es aufs Alter schieben. :giggle:
    Na ja, ob die paar Jährchen das Kraut so fett machen...? :paar:
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Die Keimungsoption kann ich im Winter machen, aber ich befürchte dass ich für diese 20 Jahreskeimung nicht genug Samen haben werde...
    Oh, willste ne Langzeitstudie machen? Wie groß soll die Kohorte sein? Wie viele Samen brauchst Du? Und sollen die fermentiert oder nicht fermentiert sein, oder beides?


    Hatte ich schon drüber nachgedacht, aber ich bin mir unschlüssig wo! (Zu meinen Sachen habe ich mir auch immer was notiert.)
    Naja, entweder in Deinem Thread oder bei den Tomatenzöglingen, oder wir machen in der Tomatenabteilung einen neuen Thread zur Rückschau auf (was ich persönlich am besten fände)
     
    Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    @Tubi, ich weiß nicht ob du meine Frage weiter oben überlesen hattest :paar:
    Brauchst du noch Samen von der Elfin oder hattest du Heiters Angebot mit den verhüteten Samen angenommen?

    Über Tomaten-Berichte/Rückschau etc. freue ich mich immer sehr! An jeder Stelle!
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    @Tubi, ich weiß nicht ob du meine Frage weiter oben überlesen hattest :paar:
    Brauchst du noch Samen von der Elfin oder hattest du Heiters Angebot mit den verhüteten Samen angenommen?
    Nein, bisher habe ich keine Tauschverabredungen getroffen. Aber wir wollten doch die Elfin und die schöne Gelbe tauschen, oder nicht? Aber es ist ja noch nicht Winter. Das würde ich gerne dann machen, wenn nichts mehr zu tun ist. Was denkst Du?

    Über Tomaten-Berichte/Rückschau etc. freue ich mich immer sehr! An jeder Stelle!
    Ja, es hat mich schon gekribbelt. Aber ich schaffe es nicht die Sorten der gesamte Liste auf einen Schlag zu bewerten. Weiß noch nicht, wie es am besten ist. Man kann ja nur einen Tag lang nachtragen und ich hätte das gerne zusammenhängend.
     
    Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    Man kann ja nur einen Tag lang nachtragen und ich hätte das gerne zusammenhängend.
    Dann doch vielleicht wirklich besser im Winter, wenn sonst nicht so viel zu tun ist...?
    Ich freue mich auch zur tristen Jahreszeit sehr über Berichte! ;)

    Aber wir wollten doch die Elfin und die schöne Gelbe tauschen, oder nicht?
    Doch, von mir aus sehr gerne! Dann suche ich in den nächsten Tagen eine schöne Frucht aus, und entnehme die Samen.
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Dann doch vielleicht wirklich besser im Winter, wenn sonst nicht so viel zu tun ist...?
    Ich freue mich auch zur tristen Jahreszeit sehr über Berichte! ;)
    Ja, aber da hat man viele Sachen vielleicht schon wieder vergessen.

    Doch, von mir aus sehr gerne! Dann suche ich in den nächsten Tagen eine schöne Frucht aus, und entnehme die Samen.
    Gerne, von der Gelben auch bitte.
     
    Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    Ach so, du meintest meine "schöne Gelbe"...? Also, heute stehe ich wirklich auf dem Schlauch... :ROFLMAO:
    (Und Marmandes Beitrag kapiere ich immer noch nicht...)
    Die schöne Gelbe ist die "Bursztyn" von Tatjana. Wenn du davon Samen haben möchtest, entnehme ich gerne welche - oder gucke mal ob ich noch genug Originalsaatgut von Tatjana da habe. Die könnte schon verkreuzt sein, so eng wie bei mir alles steht...
     
    Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    Köstlich! :ROFLMAO: und ich hatte mich tatsächlich für einen Moment gefragt ob sowas gemeint war - und mir dann gedacht.. na ja, man kann Beiträge ja editieren... so einen Fehler würde man doch nicht stehenlassen... wird schon irgendein spezieller Tomaten-Vergärungs-Fachjargon sein... :ROFLMAO::ROFLMAO::ROFLMAO:
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Ich mache es auf Druckerpapier. Ich mag es nicht wenn die Samen am Krepp kleben bleiben.
    Passiert...
    Joar, die Jahre bewerte ich bei Tomaten. Da ist nix mit: nächstes Jahr USt Schuss. Sie sind prinzipiell sehr lange keimfähig.
    Marmandes Beitrag hier ist z.B. einer dieser Beiträge, wo ich mir heute einfach nur dachte... hä...?? :verrueckt:
    "Durchfliegen"...? "Schwarze Körner"...? "Fliegenleichen"...? :fragend:
    Krkrkr.
    Die Durchfliegen waren ein Autokorektur Fehler. Fruchtfliegen waren gemeint und das sind auch die schwarzen Körner-die Fliegenleichen.
    Oh, willste ne Langzeitstudie machen? Wie groß soll die Kohorte sein? Wie viele Samen brauchst Du? Und sollen die fermentiert oder nicht fermentiert sein, oder beides?
    Beides habe ich überlegt. Die 50Körner schaffe ich nicht-von einer Sorte, glaube ich...
    wir machen in der Tomatenabteilung einen neuen Thread zur Rückschau auf (was ich persönlich am besten fände)
    Ja ich auch...
    Aber dann später in diesem Jahr..
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Beides habe ich überlegt. Die 50Körner schaffe ich nicht-von einer Sorte, glaube ich...
    Also so richtig ist mir der Versuch noch nicht klar. Es geht um die Keimfähigkeit, ja? Du müsstest eigentlich jedes Jahr 50 Körner je Bedingung aussäen. Also 50 fermentierte und 50 unfermentierte. Die Sorte und ob verhütete ode nicht, ist egal. Und Du brauchst dann aber insgesamt 1000 Samen. Weil sie ja jedes Jahr ein Jahr älter sein sollen, ja? Mhm. Damit kann ich jetzt auch nicht mehr dienen, glaube ich.
    Oder wie ist Dein Versuchsplan?


    Das finde ich klasse! (y) Und am besten wäre, wenn wir in 20 Jahren noch hier wären und uns über das Ergebnis austauschen könnten... das wäre richtig genial.
    Oh Gott, ich rechne lieber nicht aus, wie alt ich dann bin :augenrollen:
     
    Winterfalke

    Winterfalke

    Mitglied
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Mir ging es genau wie Lauren. Ich wollte nur nicht schon wieder eine doofe Frage stellen. :whistle:
    Mario? Es gibt keine doofen Fragen! Frag einfach wenn du was wissen willst, oder nicht verstehst!
    Und Du brauchst dann aber insgesamt 1000 Samen. Weil sie ja jedes Jahr ein Jahr älter sein sollen, ja?
    Genau. Ich schau mal was ich noch zusammen gewürfelt bekomme...
     
  • Top Bottom