Unsere Oase

EvaKa

EvaKa

Foren-Urgestein
Wir, GöGa und ich, teilen einige Hobbies miteinander... z.B. unseren Garten.
2006 haben wir unsere Terrasse durch einen Fachbetrieb überdachen lassen, dann haben wir uns das Pflaster und die Beleuchtung der Terrasse vorgenommen. Kübel mit mediterranen und einheimischen Pflanzen rundeten final das Bild ab.... unsere Oase, 1. Teil, war geschaffen.....
Eva-Maria
 

Anhänge

  • G

    Gartenfreundin

    Gesperrt
    Das sind ja traumhafte Bilder,liebe Eva-Maria, das Richtige um sich bei diesem M...wetter über etwas zu freuen - jedenfalls im südlichen Brandenburg. Ihr wohnt wohl inmitten schönster Natur ? Ich freue mich auch, dass es noch mehr Blumenkübel-Freunde gibt. Hast du die wunderschön blühenden Pflanzen alle über den Winter bekommen ?
    Liebe Grüße von Christina
     
    EvaKa

    EvaKa

    Foren-Urgestein
    2008 begann denkbar schlecht....
    Niederschläge, daß wir glaubten unser Garten würde komplett weggeschwemmt. Nichts ging mehr, der Boden war derart nass, daß große Teile 14 tage lang unter Wasser standen.


    Im Sommer war dieser Schreck vergessen, GsD hatte die Natursteinmauer am Hangbeet das Schlimmmste verhindert, die Erde war nicht weggerutscht, die Mauer stand auch noch!
    Die Lampenputzer hatten gigantische Ausmasse angenommen, es war klar, daß diese im Herbst unbedingt geteilt werden müssten.
    Wo vormals, im Jahr 2007, eine Clematis im Holzkübel gestanden hatte, hatten wir blauen Wein gepflanzt, die ersten Reben versprachen nur Gutes!
    Eva-Maria
     

    Anhänge

  • EvaKa

    EvaKa

    Foren-Urgestein
    2008 stand dann auch noch ein etwas größeres Projekt an: unser Gartenhaus, liebevoll von uns "Downingstreet no. 10" genannt, sollte generalüberholt werden und die Farben unseres Hauses kiegen, in umgekehrter Farbkombi.
    Wochenlang war GöGa beschäftigt, es wurde gewerkelt was das Zeug hielt....
    abgeschliffen, teilweise ersetzt da leider verrottet, 2 x vorgestrichen, 2 x nachgestrichen und ab und an ausgebessert.... dunkelblau und weiß ist eine schwierige Kombnation beim Streichen.
    Bis spät in den Oktober blühte es bei uns, das söhnte uns mit dem schrecklichen Frühjahr wieder aus....
    Wandelröschen und Kressen bis Anfang November.... unglaublich
    Eva-Maria
     

    Anhänge

  • EvaKa

    EvaKa

    Foren-Urgestein
    Als es in den Winter ging 2008, hatte GöGa die grandiose Idee ein "Winterkalthaus" zu bauen, für all' die Kübelpflanzen. Da er ein prima Handwerker ist, hat er schnell und ohne großen Aufwand eine Bleibe für unsere Mediterraner gebaut.
    Ich kann nur sagen GSD!!!!!!!
    Es wäre uns alles, aber auch alles erfroren, hätte er nicht diese grandiose Idee gehabt!
    Durch einen Gasofen, nur auf kleinste Flamme gestellt, hatten wir immer 3 - 10°C im Innern, meine ersten Anzuchten wanderten auch gleich ins Quartier.
    Ab und an mal kurz durchgelüftet, alle 14 Tage mal ein wenig gegossen..... und unsere Pflanzen fühlen sich immer noch pudelwphl - noch traue ich mich nicht sie wieder nach draussen zu stellen.
    Eva-Maria
     

    Anhänge

  • EvaKa

    EvaKa

    Foren-Urgestein
    Kurz vor Weihnachten musste dann leider unsere letzte große Birke ihr Leben lassen, sie war derart angefault, daß ich größte Sorge hatte.... sie wuchs leider Richtung Haus!
    Dafür gab es dann ein besonderes Weihnachtsgeschenk - eine Goldrobinie!
    Auf ihr "goldenes" Laub freue ich mich schon jetzt.... was haben wir die Baumschulen abgeklappert.... bis wir sie endlich gefunden hatten.
    Eva-Maria
     

    Anhänge

    EvaKa

    EvaKa

    Foren-Urgestein
    Heute, endlich.... unser erster richtiger Tag draussen.... bei leichtem Nieselregen, der konnte uns aber nicht wirklich schrecken!
    Madonna, es gibt soooooo viel zu tun.....
    GöGa hat dann heute endlich auch die Hangbeetseite der Hecke geschnitten, 40 cm hoch soll sie konstant sein, damit auch vom Wohnzimmer aus noch den weiten Blick über Koppeln und Wald hat......
    Unter all' dem Laub aus dem letzten Jahr und dann auch noch dem Grünschnitt der Hecke versteckten sich die Frühjahrsblüher, die ich im letzten Herbst gesetzt habe. Also hieß es vorsichtig zu Werke gehen, wollte ja schließlich nichts kaputt treten.....
    Unsere mehrjährigen Pflanzen kommen auch gut, Magnolie dick in Knospe, Rhododendron platzt schon fast, Rosen treiben aus.
    Einen Rosenbogen heute bepflanzt mit einer roten und einer gelben Kletterrose, ich bin mal gespannt, ob und wie sie kommen....
    Tja, und dann gibt es noch die momentanen "Augenweiden". Letzte Woche konnte ich einfach nicht widerstehen und habe einige Körbe & Kübel bepflanzt.... Farbe muß her, viel, viel Farbe.
    Ich bin ganz süchtig nach Farbe in diesem Jahr. In der Anzucht sind 42 verschiedene Sorten, bunt, bunter, am buntesten, von Polster, über Kletterer.. bis hin zu Stauden... dieses Jahr möchte ich alles.... der Garten soll vor Farbe explodieren....
    Eva-Maria
     

    Anhänge

    aivlis

    aivlis

    Foren-Urgestein
    Das hast Du richtig gemacht. Es gehört Farbe in den Garten. Die Natur hat aber auch die schönsten Farben und es passt immer alles irgendwie schön zusammen. Ich habe auch schon wieder Stauden gekauft ... trotzdem ich nach über 30 Jahren wirklich genug haben sollte... nur das Wetter macht immer noch nicht mit. Im Garten ist es kaum auszuhalten.

    LG, Silvia
     
    Hagebutte

    Hagebutte

    Mitglied
    Wow, toller Garten! Wie gross ist Euer Grundstück? Sieht riesig aus....
    Das Kalthaus von deinem Mann sit ja klasse und als hätte er es geahnt, der Winter war so streng, dass es gerade richtig vom Zeitpunkt war, gell?
    Freue mich schon auf Deine Frühlings-/und Sommerbilder. Was mich noch interessiert, das grosse Beet, setzt du da immer einjährige Sommerblüher rein, oder hast Du auch stauden?
     
  • EvaKa

    EvaKa

    Foren-Urgestein
    Hallo Hagebutte,
    Gesamtgröße des Grudstücks 1300 qm, vorn 300 qm Vorgarten mit Korkenzieher-Haselnuss, Rhodedendron, Felsenbirne, Säulenkirsche, kleingehaltener Birke und einer Thuja-Hecke als Sichtschutz... alles in Rasen
    Hinten 1000 qm Grundstück, wovon gut und gern 600 qm "Hundetobewiesen-Rasen" :) ist.
    Der Rest sind ein Langbeet und unser Hangbeet. Neben vielen, mehrjährigen Stauden, Büschen, kleinen Bäumen und Rosen, gibt es auch reichlich einjährige Frühsommer- und Sommerblüher....
    Viel Arbeit.... es macht jedoch ungeheuren Spass, jedes Jahr schaut es etwas anders aus bei uns......
    Und für das "Winterkalthaus" bin ich jeden Tag aufs Neue dankbar. Abgebaut wird dies auch erst Anfang Mai. Lt. GöGa "ein paar Handgriffe", wird dann verstaut... um kommenden Herbst wieder aufgebaut zu werden...
    Eva-Maria
     
    ismene08

    ismene08

    Mitglied
    Das sieht ja toll aus ich bestaune die riesige Staude von Lampenputzergras... die sieht jaherrlich aus... alle Achtung!!! Und auch so richtig hübsch alles angelegt, echt schön!!!!
    Ich wünsche Dir einen schönen Frühlingsanfang und ein gutes Gartenjahr!!!
    LG Ismene08

    Ismne08 die sich über jede Blume die blüht freut und jede Pflanze die gedeiht!!!!
     
    EvaKa

    EvaKa

    Foren-Urgestein
    Heute Lieferung erhalten...
    ein Rosen-Rambler, Bleu Magenta, und eine Clematis, Josephine, zur Bepflanzung eines Rosenbogens. Soll am WE erfolgen, wenn endlich HOFFENTLICH die Temperaturen steigen. Ansonsten geht's ab ins Kalthaus bei 12°C.... bis es wärmer wird.... ungeduldig wartend...
    Eva-Maria
     
    EvaKa

    EvaKa

    Foren-Urgestein
    Nun, endlich, endlich tut sich was im Garten!!!!!!
    Unglaublich, so quasi über Nacht.... hat sich z.B. die Staudenprimel geöffnet, die Sternmagnolie ging in Blüte, Narzissen wiegen sich sachte im lauen Wind, Rambler und Clematis "schießen" um die Wette, einfach unglaublich...... wie schön, wir sind einfach nur glücklich, daß es endlich wieder losgeht....
    Rhodi "Simona" steht ganz kurz "vorm Platzen", dabei haben wir sie ersz vor 14 Tagen aus einer Baumschule hier in unseren Garten gebracht. Die Steingewächse breiten sich aus auf unserer mauer, das es eine wahre Freude ist.
    Eva-Maria
     

    Anhänge

    EvaKa

    EvaKa

    Foren-Urgestein
    Heute ging es dann unserer Gartenhütte an den Kragen, es wurde geschrubbt und gewienert.....
    Ach ja, neugierigen Besuch haben wir auch öfter, Fridolin..... der unseren hinteren Zaun nutzt, um mal kurz ins "andere Revier zu wechseln".
    Und neue Nachbarn, Familie Meise, lässt sich gerade häuslich nieder...
    Eva-Maria
     

    Anhänge

    Luna

    Luna

    Foren-Urgestein
    Oh, einfach nur schön....

    Ich bin auch immer wieder begeistert, was nach einem trüben Winter wieder aus den Boden geschossen kommt!
     
    EvaKa

    EvaKa

    Foren-Urgestein
    Ostern fast vorüber, 4 Tage geackert, gewühlt, gemacht & getan.... im Garten!
    Sind wieder einen Riesenschritt weiter und haben zwischendrin dann auch mal Zeit gefunden, die neuen Schönheiten im garten festzuhalten, unsere Hunde beobachteten uns aufmerksam oder wir sie... beim "vorstehen von Drosseln" zu, unsere Mediterraner ins Freie geschafft, bis auf 4 Stück, die bleiben noch im "Winter-Kalthaus" bis Anfang Mai.
    Noch mehr Sämereien in die Anzuchtkästen eingesetzt, und, und, und.....
    Der Sommer kann kommen, hier wird es vor Farbe nur so explodieren :)
    Eva-Maria
     

    Anhänge

    KiMi

    KiMi

    Foren-Urgestein
    Deine Rhodis blühen ja schon!! An meinen hängen unendlich viele dicke Knospen, aber aufgegangen ist noch keine. Naja, muss ja dann auch demnächst mal so weit sein, bin schon ganz gespannt.

    Dein Oleander sieht aber gut aus! Der stand über'm Winter bestimmt nicht im Keller sondern eher im Wintergarten, oder? So schön buschig und grün!
     
    EvaKa

    EvaKa

    Foren-Urgestein
    Hi Kimi,
    GöGa hatte ein "Winter-Kalthaus" auf der Terrasse gebaut.... GsD!!!!!
    Sämtliche nicht winterharte Kübel als auch die Mediterraner haben darin bestens überwintert, immer bei 3° - 10°C, hat wunderbarst geklappt!
    Hat er so gebaut, daß wir es dann spätestens Anfang Mai auch ohne großen Aufwand wieder abbauen können, wegpacken und hoffentlich nicht so schnell wieder aufbauen können...
    Eva-Maria
     
    Hagebutte

    Hagebutte

    Mitglied
    Die violet-weissen Tuplen finde ich besonders schön!
     
    EvaKa

    EvaKa

    Foren-Urgestein
    Ja, das sind sie auch... freue mich jeden Tag darüber....
    Gestern Abend war ich mal wieder im www unterwegs.... Clematis wurden gesucht, da wir einen neuen Rosenbogen beranken wollen.
    Einerseits mit der Rose "Maigold", blass-gelb bis tief-apricot blühend, je länger die einzelne Blüte geöffnet ist desto heller wird sie. Von der anderen Seite möchte ich eine Clematis hochranken lassen..... am liebsten in einem dunklen Blauton..... und dann fand ich sie, die ultimative www-Seite :)
    Clematis satt!!!!
    link: Clematis - Shop der Clematis - Baumschule W.Kruse aus Melle - Westhoyel
    Hoffentlich ist bald Mai... und ich kann ordern!!
    Eva-Maria
     
    ismene08

    ismene08

    Mitglied
    Hallöchen EvaKa,
    Hey ihr habt ja gewühlt... meine Güte, aber man freut sich jedes Jahr aufs neue wenn alles so schön grünt und blüht und man ist immer aufs Neue gespannt, mir geht es jedenfalls so, weil ja doch immer mal was Neues dazu kommt... Deine Clematis blüht ja schon??? Habe auch eine recht zeitige Sorte aber sie ist nocht aufgeblüht :( kommt aber noch... ich weiß das :rolleyes:
    Hübsche Bilder !!!!:cool:
    LG Ismene08
     
    EvaKa

    EvaKa

    Foren-Urgestein
    ..... wir waren gestern auf dem "Kiekeberg Pflanzenmarkt".... und sind in den Kaufrausch gefallen. 7 Clematis hatte ich ja ohnehin vorbestellt bei einem Aussteller, der auch prompt so nett war und sie alle mitbrachte... so mußten sie nicht per "parcel service" geliefert werden...
    Auf dem Wunschzettel stand ferner eine "Maigold", ebenfalls fündig geworden.
    Tja... und dann gab es noch so Wahnsinnsgewächse wie....
    Rhododendron Karribia, Hochstamm-Geranie, ganz witzige Tomatenpflänzchen, Kräuter, Polster-Phlox, ..... mein Portemonaie hat richtig geblutet, mein Herz schlug Purzelbäume :)
    Hier die ersten Fotos von den neuen Lieblingen.... die nächsten folgen in Kürze
    Eva-Maria
     

    Anhänge

    tanja1205

    tanja1205

    Mitglied
    Wow, 7 Clematis? Wo bringst du die denn alle unter?
     
    G

    Gartenfreundin

    Gesperrt
    Da hast du ja ordentlich zugeschlagen und tolle Exemplare erstanden. Den gelben Rhododendron finde ich wunderschön, und eine blaue Hochstammgeranie habe ich noch nie gesehen. Bin schon gespannt auf deine "Maigold".
    LG Christina
     
    EvaKa

    EvaKa

    Foren-Urgestein
    Tanja,
    bei 1300 qm Garten.... sind 7 Clematis überhaupt kein Problem :)
    Im Vorgarten, auf einer Seite zum Nachbarn, steht z.B. eine Reihe Thuja, mittlerweile ca. 3,00 - 3,50 m hoch, sozusagen als "grüne Mauer" :-(
    Da werde ich 2 Rütel (knallrot) und 2 weiße Clematis im Wechsel ransetzen..... und schon wird aus einer dunkelgrünen "Thuja-Wand" eine herrlich blühende Clematis-Wand mit Thuja als Rankhilfe. :)
    Die anderen 3 Clematis gehen samt und sonders an Rosenbögen, an denen von der anderen Seite dann eine entsprechende Rose gegengesetzt wird.
    Irgendwann sollen dann beide Gewächse ineinander ranken..... Geduld ist gefragt...
    Eva-Maria
     
    EvaKa

    EvaKa

    Foren-Urgestein
    Hallo Christina,
    ja, in den goldgelben bis bernsteingelben Karribia hatte ich mich sofort verguckt - wußte bis Samstag gar nicht, daß es diese Farbe überhaupt gibt :)
    Diese Art SOLL winterhart sein..... ich bete darum! :)
    Die blaue Hochstamm-Geranie "sprang mich förmlcih an" :)
    Ein sicherer Kandidat für das "Winter-Kalthaus", welches wir natürlich wieder aufstellen werden im Herbst, sonst würde sie den Winter nicht überleben, absolut NICHT winterhart, aber wunderschön! :)
    Eva-Maria
     
    KiMi

    KiMi

    Foren-Urgestein
    Da werde ich 2 Rütel (knallrot) und 2 weiße Clematis im Wechsel ransetzen..... und schon wird aus einer dunkelgrünen "Thuja-Wand" eine herrlich blühende Clematis-Wand mit Thuja als Rankhilfe. :)

    Eva-Maria


    DAS möcht ich sehen!! Echt, bitte stell ein paar Bilder ein, wenn es soweit ist. Ich stelle mir das traumhaft vor, aber ob es auch klappt?
     
    tanja1205

    tanja1205

    Mitglied
    Oh, 1300qm!!! Na, da kriegt man 7 Clematis natürlich locker unter. Machst dann bitte wieder Fotos für uns?
     
    G

    Gartenfreundin

    Gesperrt
    Ja, mit dem "Anspringen", das ist eine gefährliche Sache. Mich hat heute auch eine angesprungen. Wenn ich den Preis nicht erst an der Kasse erfahren hätte, hätte ich mich vielleicht gewehrt.
    LG Christina, die ab sofort einen großen Bogen ums Gartencenter macht. Obwohl .... mir sind zwei meiner schönsten Clematis eingegangen .....
     

    Anhänge

    EvaKa

    EvaKa

    Foren-Urgestein
    Wie anderweitig (unter Gartengeräte und Werkzeuge / "Gartenschäuche und ihre Probleme) versprochen, hier Bilder und Erklärungen zu unserer Sprenkleranlage.
    Wir haben einen eigenen Brunnen mit Saugpumpe, Wasser steht bei 7 - 8 m Tiefe in einer feinen Kiesschicht.
    Bild 2
    Das Pumpenhaus selbst hat GöGa über den Winter selbst gebaut aus Nut- und Federbrettern, dann 1x vorgestrichen, 1x nachgestrichen, 2er Anstrich erfolgt in Kürze. Die abgehenden Schläuche sind seit 5 Jahren so in unsere Beete verlegt, daß die Pflanzen optimal bewässert werden, dazu später mehr. HIER: aus Erfahrung... die GELBEN Schläuche links sind die dafür am besten geeigneten!

    Bild 1
    Insgesamt haben wir 4 verschiedene Wasserleitungen/Schläuche angeschlossen, die sich einzeln (rote Hähne) öffnen lassen.

    Bild 3
    Das Pumpenhaus läßt sich sowohl nach oben als auch nach vorn öffnen, ist von innen mit Styropor ausgekleidet zwecks Geräuschdämmung als auch zur Hitze-/Kälteeindämmung. Wenn beide Pumpen laufen, hört man lediglich ein "leises Summen" bei geschlossenem Deckel.

    Bild 4
    Ganz links die "Elektrik", 2 Steckdosen, die über ein "Elektro-Erdkabel", welches von einem Elektriker vor Jahren in den Garten gelegt wurde, angeschlossen sind. Zum einen um die Punpen zu betreiben, zum anderen um Strom im Gartenhaus zu haben.
    Die Hauptpumpe mit 1,2 kw Leistung, die Zweitpumpe mit 0,8 kw Leistung. An die Hauptpumpe hat mein Mann die Haupt-Wasserleitung, GELB, angeschlossen, die wiederum mit der Wasserleitungs-Schiene, 3 Anschlüsse, verbunden ist. Dieser gelbe Schlauch ist ein Kunststoff-Baumwollgemisch, sehr langlebig.

    Bild 5
    Die Sprenger werden auf "Aluröhrchen" gesetzt, Durchmesser ca. 0,8 cm. Diese Aluröhrchen variieren in der Höhe, man schneidet sie sich passend zur zu sprengenden Bepflanzung in der Länge zu. Im Baumarkt gibt es sowohl diese Aluröhrchen als auch die Systeme zu kaufen, mit welchen man sich diese Aluröhrchen in den Wasserschlauch einsetzt. Schlauch durchschneiden, Klipp-System mit Aluröhrchen dazwischen setzen... und man hat diesen Sprenger an exakt der benötigten Stelle stehen!
    ACHTUNG: Klipp-System muß im Durchmesser natürlich zum verlegten Schlauch(-durchmesser) passen.
    Abgebildeter Sprenklerkopf... ist der beste aus unserer langjährigen Erfahrung. Durch den Wasserdruck dreht sich der kleine, rote Sprenklerkopf sehr schnell, dadurch wird das Wasser in feinstem Sprühnebel auf die Plfanzen gegeben. Klarer Vorteil, da die so versprühte Menge nicht auf die Pflanzen "niederprasselt".

    Bild 6
    Vorn am Hangbeet, wo wir nur niedrigwüchsige Pflanzen stehen haben, ist die Länge der Aluröhrchen entsprechend geringer, max. 30 cm hoch. Weiter oben, wo hohe Pflanzen stehen, sind die Aluröhrchen schon 1 m hoch. Reichweite der Besprühung... bis zu 5 m runherum.

    Bild 7
    Hier hoffentlich gut zu sehen.... die an die Hauptpumpe abgeschlossene gußeiserne Wasserzulaufschiene, welche innen liegt. In die Vorderwand gebohrte Löcher erlaubten dann die Durchführung der 4 Wasseranschlüsse (ist alles in einem Stück, gibt es im Baumarkt). Von draussen mussten dann nur noch die Wasserschläuche aufgesteckt werden.
    Hoffe, diese Beschreibung hilft einigen bei der Erstellung ihres eigenen "Bewässerungs-Systems".
    Eva-Maria
     

    Anhänge

    EvaKa

    EvaKa

    Foren-Urgestein
    Gestern fiel der physische Startschuss zu unserer "Zweit-Terrasse"....
    Monatelang haben wir hin und her überlegt, vermessen, gesucht, Pläne gezeichnet, uns Pflaster angeguckt.... toll gefunden... wieder verworfen..... Ideen gesammelt.... und uns ENDLICH entschieden!
    Verraten wird noch nix :)
    Ich werde euch aber Stück für Stück am "Projekt 2009" teilhaben lassen....
    Gestern nachmittag die endgültige "Lage" abgesteckt..... und den ersten Abschnitt ausgehoben.... GöGa ließ "die Muskeln spielen"...
    Heute hat er dann wirklich bis zur Erschöpfung knochenharten Boden ausgehoben, teilweise 30 cm tief, damit nächste Woche die Tragschicht eingebracht werden kann, Leer-Rohr eingelegt, Wasserleitung gelegt, Stromkabel gezogen....... *ächz*, es waren ja "nur" 30 qm, wo es die jahrzehntealte Grasnarbe und den darunterliegenden Mutterboden abzutragen galt...
    ich habe mich währenddessen im Hangbeet ausgetobt, gut 60 qm durchgehackt, hier hochgebunden, da abgestochen, hier noch eben, da noch dies..... mein Rücken gab dann schlußendlich Alarm!!!
    Genug geschafft für heute...... immer unter den aufmerksamen Blicken unserer Hunde!
    Eva-Maria
     

    Anhänge

    WUG

    WUG

    Mitglied
    hallo,
    die bilder sind ja schön!
    aber auch ganz schön arbeit.
    gruß
     
    M

    Mutts

    Foren-Urgestein
    gelöscht
     
    Zuletzt bearbeitet:
    EvaKa

    EvaKa

    Foren-Urgestein
    Ja, Mutts, gut beobachtet! :)
    Nach meiner ersten Anfrage um inputs hier... kam einer von den Foristen hier auf die Idee.... die beiden "Holz-Pflanzbecken" umzusetzen..... was zuerst einmal "völlig unmöglich" war (für uns)!!! :)
    Etwas länger über diese Idee gegrübelt... und es war dann auch schlüssig für uns..... wie GUT, daß ich hier gefragt hatte!!!!!
    Soeben wurden 40 qm Pflaster angeliefert..... stehen jetzt im Vorgarten und warten förmlich auf weitere "Verarbeitung".
    Morgen kömmen 5 cbm Tragschicht und 2 cbm Pflastersand sowie noch 5 qm eines anderen Pflasters zur "Kantenbegerenzung".....
    schaut nach einem mächtig arbeitsreichen, langen WE aus....:cool:

    Den ehemals angedachten "Teich" haben wir erst mal auf die "Projektliste 2010" gesetzt. Das derzeitige Projekt "Zweit-Terrasse" wird uns schon noch 'ne Weile "ächzen" lassen :)
    Eva-Maria
     
    EvaKa

    EvaKa

    Foren-Urgestein
    Ein wenig Material, damit die "Jungs" keine Langeweile kriegen.... über's WE:cool:
    Gestern wurde bereits die Tragschicht eingekarrt, morgen früh wird abgerüttelt.... heute wird das Pflaster auf unserer Haupt-Terrasse aufgenommen, da wir noch eine Wasserleitung durchlegen müssen und uns entschlossen haben, in "Fischgrät" neu zu verlegen.....
    Eva-Maria
     

    Anhänge

    S

    Schrankdackel

    Gesperrt
    Moin :)

    Hatte ich nicht irgendwas von Polygonalplatten in Erinnerung??? *grübel

    Sag mal, wer schneidet Eure Hecke so klasse? Ich bringe mich immer halb um damit und irgendwie wird es nie so richtig exakt ... :(
     
    EvaKa

    EvaKa

    Foren-Urgestein
    Der Traum vom Polygonal .... ist ausgeträumt, leider!!!!
    Da wir die Zweit-Terrasse jetzt doch anders anlegen, direkt an die Haupt-Terrasse heran, sodaß sich die beiden Terrassen an einer Seite auf der Hälfte überlappen.... hätte das Polygonal optisch überhaupt nicht mehr gepasst :-(
    Wir haben uns diverse "Pflasterproben" nach Hause geholt und mal angelegt.... es sah nur noch gräßlich aus!
    Also sind wir dem "gerumpelten Pflaster" treu geblieben.... haben einen hellen Sandton ausgesucht.... dieses wird jetzt mit dem bereits vorhandenen, caramell-braunen Pflaster gemischt..... in "Fischgrät verlegt" .... schaut dies hoffentlich nachher gut aus!
    Die Hecken schneidet mein Mann, 1 x jährlich, immer die herauswachsenden Spitzen ab..... er kann handwerkliche Sachen richtig gut! Dazu nutzt er eine ganz normale Heckenschere - ICH habe nicht die Kraft dazu:cool:
    Eva-Maria
     
    EvaKa

    EvaKa

    Foren-Urgestein
    1. Mai.....Tag der Arbeit.... wir haben ihn wörtlich genommen!
    GöGa hat zuerst heute morgen die Tiefborde für die beiden Stufen gesetzt, anschl. wurde die "Strategiebesprechung" abgehalten, wie das "alte" Pflaster am besten aufgenommen wird, mit dem neuen, helleren Pflaster gemischt und wieder verlegt wird.......
    Mit dem heutigen Ergebnis mehr als zufrieden.....
    Eva-Maria
     

    Anhänge

    S

    Schrankdackel

    Gesperrt
    Hallo Eva-Maria,

    da habt Ihr aber ganz schön rein gehauen! Mein lieber Schwan!!!

    Bin mal gespannt, wie es aussieht, wenn Ihr darauf "eingezogen" seid.

    LG
     
    EvaKa

    EvaKa

    Foren-Urgestein
    Heute ging es dann auch gleich weiter...... "Muskelrheumatismus" :) galt als Ausrede nicht:) :)
    Morgens wurden die Stufen gesetzt.
    Dann wurde die Terrassenfläche, wo gestern schon jede Menge Tragschicht reingekarrt wurde, 4 cbm, mehrmals abgerüttelt.
    Dann kam der Pflastersand, auch dieser wurde wieder abgerüttelt, anschl. abgezogen, um kleinere Unebenheiten noch auszugleichen. Diese Vorarbeiten, je gründlicher ausgeführt, desto besser nachher das "Terrassen-Ergebnis".
    Ab 14.00 Uhr wurde dann gepflastert..... um 19.00 Uhr lag das gesamte Pflaster..... GöGa hat heute mal wieder richtig abgeliefert..... er ist der Allerbeste!!!!!!!! :)))
    Ich bin für die "Verpflegung" der Mannschaft, Hunde bespaßen.... und niedere Arbeiten wie Unkraut jäten :) zuständig. Eine gerechte Aufteilung... wie ich meine!
    Eva-Maria
     

    Anhänge

    EvaKa

    EvaKa

    Foren-Urgestein
    Heute, am Sonntag, nur "leise Arbeiten" verrichtet......
    - alles was vorn im Vorgarten noch an Resten lag, nach hinten geschafft, Tragschicht, Sand, Pflaster.... brauchen wir noch für die Treppe runter in den Garten.... die ist nächste Woche dran
    - Mutterboden durchgesiebt und die Grassoden rausgesucht - gehen in den Grünabfall, Mutterboden wird hinter der Läuferkante an die neue Terrasse aufgebracht, damit es dort einen "fließenden Übergang" gibt
    - Pflanzringe gesetzt...... und HIER kommt jetzt eine Frage.....
    BRAUCHE eure inputs:
    DIESE 3 Pflanzringe, im Durchmesser jeweils 1 m sollen Rankgewächse erhalten. Blaue Clematis, blauer und gelber Wein, Rambler Veilchen Blau und Klettertrompete orange & gelb sind schon im Plan bzw. vorhanden.....
    WAS setzen wir in die Pflanzringe????????
    Entsprechende "Rankhilfen" werden natürlich noch gebaut.....
    ICH hätte gern etwas was möglichst lange blüht, nur nichts Weißes(!), nicht gar soviel Dreck macht im Herbst, gern etwas, wo das Laub schön bunt wird und relativ zügig wächst......
    Standort: voll sonnig
    Bodenverhältnisse: Mutterboden, Pflanzlöcher werden natürlich mit Pflanzerde bzw. Kompost zusätzlich aufgefüllt...
    Die Pflanzen sollten unbedingt wirklich WINTERHART sein, da die Terrasse nach Südwesten liegt und es im Winter genau über die Seite oft schaurig kaltes Wetter hat...
    VORSCHLÄGE mehr als willkommen :)
    Eva-Maria
     

    Anhänge

    Ostseefan

    Ostseefan

    Mitglied
    Hallochen Eva Ka

    Ich habe erst heute Dein Hangbeet gesehen !!! Traumhaft und das Lampenputzergras wunderschön ! Ich mußte meins entfernen, es wurde zu riesig in meinem kleinen Garten !
    Auch die großen Steine !!! Super schön !!! Ich finde das ganz großartig !
    Auch noch einmal vielen Dank für die Beschreibung Eurer Bewässerungsanlage, bei mir wird das ganze sicher etwas kleiner, aber hoffenlich genauso gut !

    Alles Gute weiterhin !


    Brigitte
     
    Mischpacha

    Mischpacha

    Mitglied
    Wow, schön habt ihr´s! Dein Hangbeet find ich ja klasse :cool:
    Ihr seid ja momentan auch ganz schön am Werkeln :p Sieht aber schon ganz gut aus. Bin gespannt wie die Terasse fertig aussehen wird :)

    Toll, dass dein Mann soviel macht und wohl handwerklich einiges auf dem Kasten hat. Meiner verkriecht sich lieber den ganzen Tag im Büro :rolleyes:
     
    EvaKa

    EvaKa

    Foren-Urgestein
    Leute, kommt schon...... H Ü L F E!!!!!

    BRAUCHE eure inputs:
    DIE 3 Pflanzringe (s. meinen letzten post), im Durchmesser jeweils 1 m sollen Rankgewächse erhalten. Blaue Clematis, blauer und gelber Wein, Rambler Veilchen Blau und Klettertrompete orange & gelb sind schon im Plan bzw. vorhanden.....
    WAS setzen wir in die Pflanzringe????????
    Entsprechende "Rankhilfen" werden natürlich noch gebaut.....
    ICH hätte gern etwas was möglichst lange blüht, nur nichts Weißes(!), nicht gar soviel Dreck macht im Herbst, gern etwas, wo das Laub schön bunt wird und relativ zügig wächst......
    Standort: voll sonnig
    Bodenverhältnisse: Mutterboden, Pflanzlöcher werden natürlich mit Pflanzerde bzw. Kompost zusätzlich aufgefüllt...
    Die Pflanzen sollten unbedingt wirklich WINTERHART sein, da die Terrasse nach Südwesten liegt und es im Winter genau über die Seite oft schaurig kaltes Wetter hat...
    Eva-Maria
     
    G

    Gartenfreundin

    Gesperrt
    Hallo Eva-Maria, ich finde es ganz,ganz toll, was ihr wieder geleistet habt, es sieht so schön aus !
    Aber Ideen mit Rankgewächsen habe ich auch nicht. Ich habe nur Wein, Jelängerjelieber ( Lonicera brownii Dropmore Scarlet, dann gibt es noch Lonicera tellmanniana ),verschiedene Clematis, Kletterrosen und seit kurzem eine Kletterhortensie. Liebend gerne hätte ich eine Klettergurke, aber man kann ja leider nicht alles haben.
    Hier ist eine schöne Seite: Historische Rosen, Englische Rosen, Kletterrosen und Rambler, Moderne Strauchrosen - www.schmid-gartenpflanzen.de - rosen
    Und hier hatten sie mal ein ähnliches Problem.
    http://www.hausgarten.net/gartenforum/stauden-und-kletterpflanzen/8286-brauche-tips-rankengewaechse-and-rankgitter.html

    Herzliche Grüße von Christina
     
    Zuletzt bearbeitet:
    EvaKa

    EvaKa

    Foren-Urgestein
    Heute mal wieder "in die Hände gespuckt"...... das Brutto-Sozial-Produkt haben wir hinlänglich gesteigert, schon enorm was das alles so kostet.....
    In diesem Fal: EGAL!!!!!
    Die Zweit-Terrasse, als Erweiterung zu der bisher bestehenden Terrasse, wird einfach hinreißend!!!!:cool:
    Heute hat sich GöGa an die dazugehörige zweite Treppe gemacht..... damit wir zukünftig von beiden Terrassen leichter runter kommen in den Garten..... bei einem Höhenunteschied von fast 3 m..... und dies ziemlich steil, war es in den letzten Jahren, speziell im Winter, nicht wirklich witzig...... mancher Abgang endete in einem unsanften Aufschlagen auf den Steiß!
    Morgen wird diese Treppe gepflastert, Mitte der Woche werden all' die Steine eingeschnitten, die an den Rändern nötig sind, Terrassen und Treppe werden dann in einem Arbeitsgang erledigt.
    Nächstes WE wird abgerüttelt, gesandet, eingeschlemmt..... dann können wir uns an die Bepflanzung der in den Boden eingelassenen Pflanzringe machen.... entsprechende "Ware" ist schon bestellt..... Überraschung :)
    Eva-Maria
     

    Anhänge

    M

    Mutts

    Foren-Urgestein
    gelöscht
     
    Zuletzt bearbeitet:
    EvaKa

    EvaKa

    Foren-Urgestein
    Zweit-Treppe wurde heute gepflastert, Mutterboden verteilt, sodaß wir eine Angleichung an die Treppe kriegen...
    Jede Menge Pflanzen aus den Anzuchtkästen ausgepflanzt heute, ich glühe vom Tag in der Sonne..... Bilder werden nachgeliefert.
    Als besondere Überraschung zum gestrigen Hochzeitstag kriegte ich....... eine Goldulme.... ein langgehegter Traum. War einfach, so wie ich sie gern haben wollte, nicht zu kriegen. Sie soll zum "Baum" getrimmt werden, also Stamm mit Krone. Da Goldulmen aber säulenartig wachsen, eher als "Busch" denn als Baum, mußte es schon ein Exemplar sein, welches sich in jahrelanger Schnittarbeit zum Baum mit Krone wandeln lassen wird.
    Der Anfang ist gemacht.... im Herbst werden wir die beiden Seitentriebe wegnehmen, den Haupttrieb einkürzen, damit ihm dann hoffentlich eine Krone entspringen wird....
    Eva-Maria
     

    Anhänge

  • Top Bottom