Unsere Oase

  • EvaKa

    EvaKa

    Foren-Urgestein
    Moin zusammen,
    ich auch, Beate. Angeblich soll es 3 - 5 m hoch werden.....
    ich habe es gestern an die Goldrobinie gepflanzt.
    Da stand im letzten Jahr eine 'schwarzäugige Susanne', hatte ihr dort gut gefallen.
    Ich bin schon sehr gespannt!
     
  • EvaKa

    EvaKa

    Foren-Urgestein
    1:0 für Lycell!!! Das habe ich letzthin im Netz gesehen, dass man SO auch Tomatenpflanzen ziehen kann!
    Es handelt sich um die alte, robuste Sorte 'Marmande dunkel gestreift' und jetzt bin ich gespannt wie
    Bolle, ob das auch funktioniert!
    anzucht_tomnate_marmande_potts_700-jpg.616483


    Hab' ich ins GWH gestellt, dort war es heute bereits 24°C warm.... da sollte die Keimung, so sie denn
    funktioniert, ruckzuck durch sein! Ich werde berichten!
     
  • EvaKa

    EvaKa

    Foren-Urgestein
    ... und dann habe ich noch ein paar hübsche Sachen abgelichtet heute..
     

    Anhänge

    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Was meinst du mit "so" beim Tomatensäen? Weil sie nicht separiert und getrocknet sind?

    Mir fielen mal beim Halbieren einer kleinen Tomate die Kerne entgegen und ich schmiss sie auch einfach in Erde - das funktioniert problemlos. Je mehr Feuchtes drumherum ist, desto leichter kann es halt auch faulen, das ist wohl der einzige Grund, dass man die Samen vorher gut separieren und trocknen soll.
     
  • EvaKa

    EvaKa

    Foren-Urgestein
    Moin zusammen,
    letztes WE, auf dem Pflanzenmarkt Kiekeberg, musste ich natürlich auch wieder zuschlagen.
    Nicht nur, dass ich mir einen alten 'Zink-Einkochtopf' und eine kleine Emaillewanne kaufen musste,
    nöööö..... musste natürlich auch bei den Hexenbesen zuschlagen. Heute früh habe ich dann bepflanzt:
    einkochtopf_picea-saaghiiwb_semps-tiefpunkt_600-jpg.616849
    hexenbesen_green-twister_700-jpg.616850
     

    Anhänge

    fredman

    fredman

    Mitglied
    ich kann zum Thema Garten leider nichts positives mehr berichten, da ich keinen mehr habe:cry:
    alle 11 Gärten (an einem großen Verein angeschlossen)sind den Immobilienhaien zum Opfer gefallen und die obersten haben alle Mitgemacht sodaß wir ende 2018 runtergefeuert worden sind.
    Zwar gab es eine Entschädigung, aber nach 35 Jahren tat das schon weh, ganz besonders meinen Freund und
    damaligen Arbeitskollegen! und Gartennachbar, wir kannten uns schon 45 Jahre, dem tat es nicht nur weh sondern stürzte er vom Dach seiner Laube und verletzte sich dadurch tötlich, just an den Tag wo die Gartenschätzung durchgeführt wurde.
    das Sinnlose an der ganzen Sache, alles steht noch und wird nach und nach zerplündert:mad::mad:
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Das sieht hübsch aus, Eva. Für mich als Deko wäre es nichts, aber bei dir passt es bestimmt gut rein. Wachsen die Hexenbesen nur sehr langsam?

    Fredman: Das klingt äußerst unschön, sowohl das eine als auch das andere.
     
    EvaKa

    EvaKa

    Foren-Urgestein
    Knofilinchen,
    Hexenbesen wachsen ca. 1 cm pro Jahr!!! Das kann man dann schon langsam nennen.
    Es handelt sich um ECHTE ZWERG-GEWÄCHSE und NICHT um Bonsai, großer Unterschied.
     
  • Top Bottom