Verhalten von Blattläusen

citroenchen

citroenchen

Gesperrt
Auf einer Rose habe ich seit einigen Tagen Blattläuse. Ich sprühe sie einfach weg. Aufgefallen waren sie mir, als ich welche sah, die ihr Hinterteil erhoben und es hin - und her bewegten.
Hat mal jemand dasselbe beobachtet und weiss, was es zu bedeuten hat?


Grüsse
citroenchen
 
  • F

    feiveline

    Foren-Urgestein
    Vielleicht mussten sie einfach mal.... :rolleyes:
     
    Lycell

    Lycell

    Mitglied
    Blattläuse scheiden Honigtau über den After aus.
     
    citroenchen

    citroenchen

    Gesperrt
    Ja, das weiss ich schon. Ich achte bei den Pflanzen auch zuerst darauf. Also, ob auf den Blätter diese "typischen" Flecken sind.
    Ich hatte schon Pflanzen, bei denen ich die Blattläuse "einfach machen liess". Ich wollte mal drauf achten wie sie sich verbreiten/vermehren.
    Auch ihre Symbiose mit den Ameisen war sehr interessant.
    Ein ähnliches Verhalten wie Eingangs beschrieben, wäre mir irgendwann aufgefallen.
     
  • Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Wenn deine Umgebung halbwegs belebt ist, kannst du die Läuse auch einfach sitzen lassen. Die nächste Meise kümmert sich dann drum.
     
  • citroenchen

    citroenchen

    Gesperrt
    Ich habe die Erklärung wohl gefunden. Die Blattläuse, die Honigtau ausscheiden wollen, versetzen den Tropfen mit Botenstoffe, welche Ameisen anlocken soll. Damit sich die "Nachricht" gut verbreitet, schwenkt die Laus ihr erhobenes Hinterteil hin und her. Ameisen sind Wächter und Beschützer und transportieren die Läuse sogar zu neuen "Weidegründen".
     
  • Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Versteh ich das recht: die Blattläuse locken sich die Ameisen selbst an?

    Interessant, ich dachte bisher immer, die Ameisen bewachen die Blattläuse, die darum nichts mehr zu melden haben. Nach deinem Modell sind aber eigentlich die Ameisen die Sklaven und 'dürfen' die Blattläuse beschützen. Oder so.

    (Wahrscheinlich benutze ich ein falsches Denkmodell, mit dem ich dem Geschehen nicht beikomme. ;))
     
    citroenchen

    citroenchen

    Gesperrt
    Ich habe mich da nicht sehr drin vertieft. Was ich verstanden habe, ist, dass die Läuse diesen Honigtau ausscheiden müssen. Für sie ist es aus der Saft-Saugerei ein Abfallprodukt. Da die Lösung sehr Zuckerhaltig ist, wäre es von grossem Vorteil, die Ausscheidungsöffnung sehr sauber zu halten. Bei verkleben und eintrocknen droht verstopfen.
    Die Ameisen sind Schleckermäulchen und passen von daher gut auf ihre Lieferanten auf. Die Läuse wissen den Schutz vor den Larven der Marienkäfer und Florfliegen (es gibt auch noch einige andere) zu schätzen und locken aktiv ihre Bodygards an. Dass die Ameisen ihre "Schäfchen" auch zu ergiebigeren Weiden transportieren, hat mich auch sehr überrascht.
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Sowas find ich spannend. Mit solchen Infos kann man mich gut unterhalten. Danke! :grins:
     
  • Top Bottom