Vernachlässigten Ficus zurückschneiden / umtopfen?

Cainadh

Cainadh

Mitglied
#1
Hallo,

anhand der Suche habe ich leider kein Thema gefunden, was mir so richtig weitergeholfen hat, deshalb stelle ich meine Frage nun doch in einem eigenen Thread.

Ich habe einen älteren Ficus übernommen, der viele Jahre in einem Büro am Südfenster stand und eigentlich nur gegossen wurde.

Nun würde ich ihn gerne aufpäppeln, weiß aber nicht genau, wo ich starten soll.

Umtopfen und zurückschneiden?
Wenn ja - welche Erde, und vor allem: wie und wo sollte ich am besten schneiden? Was muss ich beachten?

Ich habe mal einige Fotos aus verschiedenen Winkeln angehängt, die sicherlich für sich sprechen.

Würde mich sehr über Eure Tipps freuen!

Lieben Gruß, Cainadh
 

Anhänge

  • R

    Rentner

    Guest
    #2
    Hast Du die Möglichkeit die Pflanze ins Freie zu stellen?
    Wenn ja, hätte ich entsprechende Tipps für dich.
     
    Cainadh

    Cainadh

    Mitglied
    #3
    Hallo,

    ja, die Möglichkeit besteht, allerdings nicht überdacht.

    LG
    Cainadh
     
    R

    Rentner

    Guest
    #4
    Das ist gut, denn nach dem Rückschnitt (bei dem nicht nur einzelne Äste und Zweige, sondern alle Blätter fallen sollten) muss die Pflanze vollsonnig stehen.
    So erreicht man einen gleichmäßigen buschigen und robusten Austrieb.

    Ich bin mir jetzt nicht mehr sicher, ob ich nicht irgendwann schon mal einen entsprechenden Thread eröffnet hatte?
    Ich suche mal danach, ansonsten schreibe ich (extra für Dich) ein paar Zeilen über Ficus benjamina.
     
  • Cainadh

    Cainadh

    Mitglied
    #5
    Super, das macht ja schonmal Mut.
    Ich schließe daraus, dass der Ficus noch nicht komplett verloren ist. ;-)

    Bin schon gespannt auf deine Tipps!

    Lieben Grüß
    Cainadh
     
  • N

    ninalena

    Mitglied
    #8
    Hallihallo,
    tausend Dank, denn meiner sieht genau so aus. Dann gebe ich ihm wohl doch noch eine Chance.:D
    Auf jeden Fall werde ich das probieren.

    lg
    ninalena:cool:
     
  • Cainadh

    Cainadh

    Mitglied
    #11
    Wow! Vielen vielen Dank!
    Da werde ich mich erstmal in Ruhe durchlesen und mich dann ans Aufpäppeln machen.

    Jedenfalls habe ich jetzt die Gewissheit, dass auch aus meinem Ficus wieder eine ganz tolle Pflanze werden kann. :D

    Ich werde dann mal über den weiteren Weg berichten.

    Lieben Gruß
    Cainadh
     
    M

    Marsusmar

    Guest
    #12
    Hallo Renter, ein genialer Beitrag.

    Jetzt frag ich mich, wie gewöhne ich so eine BF an die Sonne. Reicht es wenn sie unter unserer Blautanne ca 10 m hoch und unser bester Sonnenschirm, ganztags erstmal im Schatten steht? Oder muss sie wo es jetzt mir schon fast zu heiss ist, dann auch bewegt werden. Damit sie volle Sonne bekommt oder einfach 4 Meter weiter wo der Schatten wandert. Heisst mit wieviel Minuten praller Sonne fange ich denn an?

    Gruß Suse
     
    Heide

    Heide

    Foren-Urgestein
    #13
    Ich hab mich auch mal drangehaengt.
    Mein Ficus sieht naemlich genauso belaemmert aus wie das Gerippe von Cainadh.

    Vielen Dank fuer die ausfuehrliche Anleitung, Pit.

    Werd mich gleich mal mit der Garten
    proxy.php?image=http%3A%2F%2Fwww.animaatjes.de%2Fbilder%2Fs%2Fschere%2F1.gif&hash=f22b8fa796842b54039a4b564f6d46a1
    an's Werk machen.

    Nur eine Frage hab ich noch dazu,
    kann ich beim Umtopfen normale Blumenerde gemischt mit Perlite nehmen ?
     
    M

    Marsusmar

    Guest
    #16
    Danke Pit,
    Das hab ich mir nämlich gedacht, sowas macht sich wenn man täglich anders arbeitet ziemlich miserabel. Na mal gucken, aber komplett schneiden er ist ja schon 20 Jahre alt und hat zwei Daumendicke Hauptriebe. Und ganz so schlimm sieht meiner ja nicht aus.

    Danke Suse
     
    Cainadh

    Cainadh

    Mitglied
    #17
    Eine Frage hätte ich noch:
    darf ich den Ficus jetzt schon rausstellen, auch wenn theoretisch noch Frostgefahr besteht? Oder besser bis Mitte Mai warten mit schneiden und rausstellen?
     
    Cainadh

    Cainadh

    Mitglied
    #19
    So... habe mich ans Schneiden gewagt.
    Und ich hab ein ganz mulmiges Gefühl dabei... Sicher hab ich was falsch gemacht. :-(

    Rentner, würdest du vielleicht mal einen Blick auf mein "Werk" werfen und mir sagen, ob ich noch was ändern soll?

    Der Rest des Bäumchens ist jetzt ca. 25 - 30 cm hoch...

    Achso vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass ich keinen Bonsai haben möchte (würde ich mir nicht zutrauen), sondern einfach nur einen schönen, buschigen Ficus. ;-)

    Lieben Gruß
    Cainadh
     

    Anhänge

    R

    Rentner

    Guest
    #20
    Möglichst bald ins Freie stellen, dort unbedingt vollsonnig.
    Respekt, das ist ein wirklich radikaler und wahrhaft mutiger Schnitt, da kann ich mir direkt eine Scheibe abschneiden.
    :grins:
     
    Heide

    Heide

    Foren-Urgestein
    #21
    Boah ey, das ist echt radikal, Cainadh.

    Ich werd mich Morgen mal an meinen Ficus wagen.
    Aber ob mein Schnitt soooo ausfaellt, mal sehen ob ich mich trau.
     
    Cainadh

    Cainadh

    Mitglied
    #22
    Oje... denkt ihr, das war zu radikal??
    Ich hab sowas schon befürchtet... Ob ich ihm damit nun den Rest gegeben hab?

    Mal abgesehen vom Radikalschnitt - denkt ihr, die Form ist so okay? Oder steht irgendwo noch ein Ast unpassend oder so?

    Naja, für den Fall, dass er es nicht schafft, hab ich ganz viele Stecklinge ins Wasser gestellt. Vielleicht bekommen die ja Wurzeln und schaffen es. :)

    PS: Draußen steht er, nur Sonne gibt's leider im Moment nicht...Regenwetter. :-(
    PPS: FALLS er wieder austreibt - wann sollten sich spätestens die ersten neuen Triebe zeigen?
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Heide

    Heide

    Foren-Urgestein
    #23
    Ob ich ihm damit nun den Rest gegeben hab?
    Denk mal an Deine Signatur, Cainadh :grins:
    Mal abgesehen vom Radikalschnitt - denkt ihr, die Form ist so okay? Oder steht irgendwo noch ein Ast unpassend oder so?
    Naja, die Stiele sehen m.E. gut aus *lach*
    Naja, für den Fall, dass er es nicht schafft, hab ich ganz viele Stecklinge ins Wasser gestellt. Vielleicht bekommen die ja Wurzeln und schaffen es. :)
    Hm, Stecklinge ?
    Da weiss bestimmt der Rentner Rat (auch fuer mich)

    PS: Draußen steht er, nur Sonne gibt's leider im Moment nicht...Regenwetter. :-(
    Bei uns sieht's nich anders aus,
    aber wir brauchten auch dringendst Regen.

    PPS: FALLS er wieder austreibt - wann sollten sich spätestens die ersten neuen Triebe zeigen?
    Auch da sind wir wohl auf das Wissen vom Rentner angewiesen
    Wenn's nicht bald mal zwischendurch aufhoert zu regnen,
    dann muss ich die ganze Schnibbelei wohl auf'm Kuechentisch machen :rolleyes:
     
    R

    Rentner

    Guest
    #24
    Oje... denkt ihr, das war zu radikal??...
    Mal abgesehen vom Radikalschnitt - denkt ihr, die Form ist so okay? ..?
    So hat meiner im Januar 2007 vor der Kappung ausgesehen:

    proxy.php?image=http%3A%2F%2Fwww.abload.de%2Fimg%2Fficus_ad716.jpg&hash=888980d576e648e318524510f7955e1d


    So, kurze Zeit später:

    proxy.php?image=http%3A%2F%2Fwww.abload.de%2Fimg%2Fficus_03.01.07j7qm.jpg&hash=934fc4583ccaa1bf410c5a6a3c3ba439


    Ein bisschen Restlaub hilft, die Vitalfunktionen aufrecht zu erhalten.
    Ich denke schon, dass sich deine Pflanze dennoch erholen wird. Stell sie auf jeden Fall in die Sonne.

    Stecklinge von F. benjamina gehen gut (wobei ich meine generell in Substraten bewurzle, um den Wasserwurzeln den Umzugsstress in Erde zu ersparen).
    Abmoosen geht bei der Pflanze ebenfalls ganz ausgezeichnet:

    proxy.php?image=http%3A%2F%2Fwww.abload.de%2Fimg%2Fficus_abmoosenkyh4.jpg&hash=19b37d7ef657f4a8bd6e3debe0ee75e0
     
    Cainadh

    Cainadh

    Mitglied
    #25
    Oh, deiner sah aber vor der Schnittaktion auch noch ganz gut aus. Anders als meiner. ;-)

    Dann hatte ich mir deinen Post wohl zu sehr zu Herzen genommen, dass beim Schnitt auch alle Blätter fallen sollten. Aber wenn du meinst, er schafft es trotzdem, dann bin ich beruhigt. :)

    Kannst du mir vielleicht noch erklären, was "abmoosen" bedeutet? Davon habe ich noch nie gehört.

    Wenn ich die Stecklinge jetzt in Substrat bewurzeln möchte, muss ich sie dann erst antrocknen lassen oder können sie direkt vom Wasser ins Substrat?
     
    Ma_Ruschka

    Ma_Ruschka

    Mitglied
    #26
    hab mir auch infos stibitzt - danke!
     
    Cainadh

    Cainadh

    Mitglied
    #29
    Na gut, das sieht schon anders aus. ;-)

    Ich werd's ja sehen, was draus wird. Hoffentlich zeigt sich die Sonne bald mal wieder!
     
    Cainadh

    Cainadh

    Mitglied
    #31
    Die nehm ich gern. Und der Ficus freut sich auch! :)
     
    Heide

    Heide

    Foren-Urgestein
    #32
    Ich hab mich Heute auch mal getraut.
    Aber rausstellen werd ich das Kahlkoepfchen doch erstmal nicht,
    bei uns isses naemlich momentan noch reichlich frisch.
    (Heute Nacht hatten wir 3,8 Grad)
    Ich hab ihn an's Westfenster gestellt, das muesste doch reichen, oder ?
     

    Anhänge

    bergedorferin

    bergedorferin

    Mitglied
    #33
    oooooooh bitte weiter berichten - ich habe daheim einen Ficus den ich ganz klein vor 28 Jahren bekommen habe.... Jetzt besteht er nur noch aus Stamm, langen Ästen die durch die jalousie gewachsen sind und da hat er auch Blätter. Noch trau ich mich nicht, ihn zusammenzuschneiden - mach mir Mut :D
     
    Heide

    Heide

    Foren-Urgestein
    #34
    oooooooh bitte weiter berichten - ich habe daheim einen Ficus den ich ganz klein vor 28 Jahren bekommen habe.... Jetzt besteht er nur noch aus Stamm, langen Ästen die durch die jalousie gewachsen sind und da hat er auch Blätter. Noch trau ich mich nicht, ihn zusammenzuschneiden - mach mir Mut :D
    Das ist ein Fall fuer den Rentner Pit,
    ich sag lieber nix dazu, ansonsten krieg ich hinterher die
    proxy.php?image=http%3A%2F%2Fwww.cosgan.de%2Fimages%2Fmore%2Fbigs%2Fa043.gif&hash=cd3e710b86fb9aaf0eb72c60b76b12bd

    proxy.php?image=http%3A%2F%2Fwww.cosgan.de%2Fimages%2Fmore%2Fbigs%2Fc008.gif&hash=83825952a691572289b0f9baf6f274c6
     
    Cainadh

    Cainadh

    Mitglied
    #40
    Heide, dein Ficus sieht ja gut aus jetzt nach dem Schnitt!
    Der wird bestimmt wieder total schön!

    Ich wollte nochmal fragen, wann sich nach dem Schnitt die ersten Triebe wieder zeigen müssten. Pit, hast du da Infos?
     
    R

    Rentner

    Guest
    #41
    Das hängt natürlich stark von der Umgebungstemperatur ab. Meine stehen bereits einige Wochen im Freien und treiben bei den derzeitigen Nachttemperaturen (3-5°C) nur zögerlich. Ich denke mal, wenn die Tagestemperaturen permanent bei > 15°C und die Nachttemperaturen bei > 10°C liegen, sollte dein Bäumchen nach ca. 2 Wochen neues Leben zeigen.

    Bitte daran denken, dass er jetzt natürlich wesentlich weniger Wasser braucht.
    Wenn er die ersten Triebe schiebt, solltest Du auch mit dem Düngen beginnen.
     
    Heide

    Heide

    Foren-Urgestein
    #43
    Heide, dein Ficus sieht ja gut aus jetzt nach dem Schnitt!
    Der wird bestimmt wieder total schön!

    Ich wollte nochmal fragen, wann sich nach dem Schnitt die ersten Triebe wieder zeigen müssten. Pit, hast du da Infos?
    Da muessen wir wohl
    proxy.php?image=http%3A%2F%2Fwww.cosgan.de%2Fimages%2Fmore%2Fbigs%2Fe158.gif&hash=24cd7447cb0f991f530ab662cefcd5b2
    waaaaarten koennen/muessen, Cainadh.
    Die Geduld idt die groesste Tugend des Gaertners (chinesisches Sprichwort)
    Aber leider nich Meine :grins:
     
    Heide

    Heide

    Foren-Urgestein
    #44
    Das hängt natürlich stark von der Umgebungstemperatur ab. Meine stehen bereits einige Wochen im Freien und treiben bei den derzeitigen Nachttemperaturen (3-5°C) nur zögerlich. Ich denke mal, wenn die Tagestemperaturen permanent bei > 15°C und die Nachttemperaturen bei > 10°C liegen, sollte dein Bäumchen nach ca. 2 Wochen neues Leben zeigen.

    Bitte daran denken, dass er jetzt natürlich wesentlich weniger Wasser braucht.
    Wenn er die ersten Triebe schiebt, solltest Du auch mit dem Düngen beginnen.
    Upps
    proxy.php?image=http%3A%2F%2Fwww.cosgan.de%2Fimages%2Fmidi%2Fkonfus%2Fk060.gif&hash=c332ebf75353031b2b7893f473d8b9ec

    Ich hab meinen Benni ja umgetopft, mit neuer Blumenerde gemischt mit Hornspaenen.
     
    R

    Rentner

    Guest
    #45
    Bis die Mikroorganismen die Hornspäne zerlegt haben dauert es ja noch ein wenig.
    Die Viecher brauchen übrigens auch mindestens 15°C um vernünftig arbeiten zu können.
     
    Cainadh

    Cainadh

    Mitglied
    #46
    Hm, also er steht ja jetzt draußen seit einigen Tagen (eigentlich ja wegen der Sonne...).

    Nun hat es heute Nacht schon wieder geschüttet wie aus Eimern! Was soll ich da tun? Ihn doch erst wieder reinholen? Du schreibst, er benötigt jetzt weniger Wasser, leuchtet ja auch ein.

    Also was tun? Bei Regen schnell unterstellen? Man bekommt das ja nicht immer sofort mit, z.B. in der Nacht.
     
    Katitole

    Katitole

    Mitglied
    #48
    Danke für diesen wundervollen Thread und den extra Thread von Pit. Endlich habe ich Hoffnung, meinen kleinen Benji auf den richtigen Weg zu bringen. Er ist ja noch soooo klein. Ich habe ihn kräftig gestutzt und öfter mal abgebraust (als es noch wärmer war). Nun sieht er so aus und es kommen schon wieder die ersten zarten Blättchen. *freu* Vor der Behandlung hatte er Spinnmilben. Ich habe ihn richtig geschrubbt während ich in abgebraust habe. Seit 2 Wochen keine Anzeichen des Befalls mehr gesehen. Hat er es wohl überstanden?

    Er steht übrigens am Südfenster. Ich habe ihn nur für die Fotos vor die Wand gesellt.

    Wie man sieht, hat er eine etwas komische Form. Was kann ich tun, damit die Krone etwas hübscher geformt wird? Noch mehr schneiden?

    Ich habe auch bedenken, ihn raus zu stellen. Er ist max. 40 cm hoch und ich hab Angst, dass er weggeweht wird. Ich habe leider keinen wirklich geschützten sonnig Platz.
     

    Anhänge

  • Top Bottom