Verstehe meine Avocado nicht

K

Katsu7

Neuling
Ich bin echt am verzweifeln mit meinem Avocado. Nach 1,5 Jahren war er über 2 Meter hoch und hatte auch einen seitlichen Arm, da ich nicht wusste dass ich ihn schneiden muss. Dann hat er alle Blätter abgeworfen da sie braun wurden. Jetzt hab ich ihn oben abgeschnitten, da er eh nicht weiter wachsen kann, er ist an der Decke, und er hat auch ziemlich schnell 3 Ärmchen gebildet und sogar noch einen neuen Trieb aus dem Kern. Aber…. Jetzt sehen die Blätter irgendwie verwelkt aus. Ich gieße ihn nur noch einmal in der Woche und besprühe ihn alle 2-3 Tage. Ich weiß einfach nicht was er denn gerne hätte 🙈 ich war so happy, dass er wieder Blätter bekommen hat und jetzt sind die die als erstes wieder gewachsen sind wie welk. Wer kann mir helfen?
 

Anhänge

  • Wasserlinse

    Wasserlinse

    Linserich
    Mitarbeiter
    Ohja, das kenne ich gut.

    Meist sind braune welke Blätter auf Wassermangel zurück zu führen.

    Ich habe bei meinen Avocados gelernt, dass sie sehr durchlässige Erde brauchen, die beim Giessen wirklich überall durchfeuchtet wird, aber auch wieder abtrocknen kann. Staunässe mag sie nämlich gar nicht.

    Achte einmal darauf, ob wirklich der ganze Erdballen durchfeuchtet wird. Ansonsten solltest du die Avocado umtopfen, ihr leicht saure (wirklich nur schwach) Erde geben, die sehr durchlässig ist. Dafür zweimal die Woche giessen, überschüssiges Wasser aus dem Unterteller nach ca. 1 Stunde abgiessen.

    Besprühen ist gut, aber nicht zwingend nötig. Meine werden nicht besprüht und sind bis jetzt noch gesund.

    Regenwasser oder kalkarmes Wasser wäre gut, kann Ich aber nicht immer anbieten. Daher Erde gelegentlich wechseln, damit der angesammelte Kalk wieder entfernt wird. ( Ca. 1x pro Jahr, kann auch seltener sein, kommt auf das Giesswasser drauf an.)

    P.s. Es könnte natürlich auch Zugluft sein oder Zuviel Kalk auf den Blättern. Schau mal hier, vielleicht findest du deinen Pflegefehler hier: Avocado bekommt braune oder trockene Blätter - was tun? | Avocadobaum
     
    K

    Katsu7

    Neuling
    Ich hatte ihn im Sommer umgetopft da er so groß wurde. Welche Erde ist denn nun die beste? Hab in einem anderen Forum was von Palmenerde gelesen. Ich hab ganz normale Blumenerde bis jetzt immer genommen. Vielleicht nicht die Lösung?
    Klar er steht am Fenster/ Balkontür und die mache ich auch im Winter ab und zu auf, zum lüften eben. Aber im Moment jetzt nicht stundenlang, dass es reinziehen könnte.
    Weiß jetzt gar nicht ob es nun zu viel oder zu wenig gießen ist 🤷🏻‍♀️ Schade das er nicht sagen kann was er eigentlich will 😜
     
    Wasserlinse

    Wasserlinse

    Linserich
    Mitarbeiter
    Ja, das können wir aus der Ferne leider noch weniger sagen.

    Aber: trocknet denn die Erde bis zum nächsten mal giessen? Oder umgekehrt: gelangt die Feuchtigkeit wirklich bis zu den Wurzeln oder geht sie aussen am Rand vom Wurzelballen runter in den Unterteller?
     
  • K

    Katsu7

    Neuling
    Hm schwer zu sagen ob die Wurzeln alle Wasser abbekommen, ich gieße eigentlich oft erst wenn die Oberfläche langsam trocken aussieht, also nicht wenn sie komplett trocken ist. Und versuche nicht nur mittig das Wasser rein zu geben sondern überall im Topf. Der Topf hat einen Durchmesser von 35cm. Wie kann ich das denn checken, ob da überall Wasser hin kommt? Im Untersetzer ist oft nix drinnen…
     
  • Wasserlinse

    Wasserlinse

    Linserich
    Mitarbeiter
    Ich mache es bei meinen Pflanzen so, dass die Erde vom Rand in die Mitte leicht absteigend ist, so dass die Pflanze etwas tiefer steht. So kann es nicht passieren, dass die Erde nur am Rand aussen nach unten läuft.

    Aber wenn oft im Untersetzer gar kein Wasser ist, dann gelangt das Wasser auf jeden Fall in die Erde. Ob es genug Wasser ist, kannst du nur durch erforschen des Wurzelballens heraus finden. Z. B. einen Finger hinein bohren und fühlen, ob es feucht ist.
     
  • K

    Katsu7

    Neuling
    Ich hab jetzt mal etwas mehr reingegeben als sonst… der Topf ist ja 40 cm hoch, da kann ich nicht so wirklich fühlen ob unten nass ist. Dazu müsste ich den ganzen Baum mal rausheben. Ich war immer etwas vorsichtig da ich auch gelesen hatte das Avocados keine Staunässe mögen… überlege ob ich ihn doch mal umtopfe und eine andere Erde nehme. Dann kann ich auch schauen wie weit die Wurzeln mittlerweile gewachsen sind. Ich will ihn noch nicht aufgeben auch wenn er jetzt echt spärlich aussieht. Ein langer Stängel und drei dünne Arme 🙈 das beigefügte Foto war im August
     

    Anhänge

    D

    DanielaK

    Mitglied
    ich gieße eigentlich oft erst wenn die Oberfläche langsam trocken aussieht, also nicht wenn sie komplett trocken ist.
    Ob diesen Satz wundere ich mich doch ziemlich, dass hier alle von eher zu wenig Wasser ausgehen. Wenn nur die Oberfläche antrocknet und noch nicht mal trocken ist, ist der Ballen noch lange nicht trocken. Besonders bei einem so tiefen Topf. Die Blätter sehen mit jetzt auch eher nach Wasserschaden aus. Ich bin kein Avocadospezialist, aber wenn hier schon geschrieben wird, er mag durchlässige Erde und keine Staunässe befürchte ich wirklich zu viel Wasser. Normalerweise stehen Pflanzen die wegen zu wenig Wasser hängen auch wieder auf wenn sie welches bekommen. Der Effekt sollte innert paar Stunden sichtbar sein. Grundsätzlich empfehle ich immer, wenn giessen, dann richtig feucht machen und dann Geduld üben bis wieder nachgegossen wird.

    Boch ein Hinweis auf zu viel Nässe: die Gelbtafeln! Trauermücken mögen keine ausgetrocknete Erde, sobdern welche wos immer schön kuschelig feucht ist.
     
    Mariaschwarz

    Mariaschwarz

    Foren-Urgestein
    Ich habe mir vor einiger Zeit ( für ein paar Euro), einen Feuchtigkeitsmesser besorgt. Die sind nicht sehr exakt, geben aber gute Hinweise. In hohen, großen Töpfen, vertut man sich leicht. Oben schon trocken und unten ziemlich nass. Ich hab deshalb schon einige Pflanzen umgebracht, neige ich doch zu großzügigem Gießen.
     
    Zuletzt bearbeitet:
  • K

    Katsu7

    Neuling
    Erstmal vielen Dank für eure Tipps, @Wasserlinse, ja genau, letztes Jahr hat er dann alle Blätter verloren aber da waren die braun und fielen dann ab. Diesmal trocknen oder verwelken sie eher vom Stamm her ab. Ich hatte gestern mal gegossen bis unten das Wasser wieder raus kam 😜 heute nach der Arbeit war dann wieder ein Blatt so welk und die anderen trocknen ein. Echt schwierig mit dem Avocado. Also vielleicht doch eher Staunässe? Muss ihn wohl mal aus dem Topf holen und schauen was die Wurzeln machen und wie feucht das alles ist. Und neue Erde nehmen?
    EinFeuchtigkeitsmesser ist vielleicht echt mal eine Idee.
    Die TrauerMücken habe ich zum Glück erfolgreich bekämpft, war nur zu faul die Gelbfallen weg zu machen. leider habe ich die grundsätzlich wenn ich neue Erde kaufe und umtopfe.
     
    lutzDD

    lutzDD

    Mitglied
    Für das feststellen der Erdfeuchte /Nässe gibt´s einen ganz einfachen Trick:
    Ich verwende ein Holzstäbchen von Papierfähnchen oder Silvesterraketen und spitze es unten an. Dann stecke ich Dieses bis zum Topfboden in die Erde und ziehe es langsam wieder raus. Hängt am Großteil feuchte Erde dran, dann vergiss das Giessen! Für Große Töpfe/ Kübel verwende ich einen Rundholzstab aus dem Baumarkt. Ist der Boden sehr fest, geht das manchmal nicht leicht oder gar nicht. Deshalb habe ich am oberen Ende ein Feilenheft (Holzgriff) aufgeleimt, damit hat man eine bessere Handhabung. Mache ich schon seit vielen Jahren so und klappt bestens!
    Gruß Lutz
     
    D

    DanielaK

    Mitglied
    Das mit der gekauften Erde ist so eine Sache: Theoretisch müsste die Erde komplett trocken gelagert werden. Geht aber in den meisten Verkaufsstellen nicht wirklich. Zudem sind die Säcke ja auch nicht luftdicht verschlossen. Somit können immer und überall ungebetene Gäste einziehen, die dann erst beim Kunden auffallen. Ist aber ja nicht so, dass man sie deswegen gleich entsorgen müsste.
     
    K

    Krissi.plants

    Mitglied
    Heyy

    Mir wurde mal der Tipp gegeben, dass ich die neue Pflanzenerde ein paar Tage kühl und trocken lagern soll. Das soll zB Trauermücken vorbeugen. Da jetzt eh Winter ist, würde ich die Erde für eine Woche oder sogar 2 (um sicher zu gehen) auf den Balkon stellen. Ob es wirklich zu 100% die Trauermücken abtötet (oder andere Schädlinge, falls welche drin wären) kann ich nicht sagen.
    Ich habe selbst auch 2 Avocado Bäumchen (auch ca 1,5 Jahre) die stehen bei mir in einem Gemisch aus Kokosfasererde, Pinienrinde und Perlite ( alles 1/3 gemischt). Ist für mich persönlich gut bis sehr gut für die beiden. Das Gemisch ist Wasserdurchlässig, speichert Wasser und nicht zu fest, dass auch noch bisschen Sauerstoff in die Erde gelangt.
    Hatte bis vor ein paar Monaten 3 Bäume, der dritte ist allerdings an Wurzelfäule eingegangen, da ich davor die typische Gartencentererde benutzt habe und die nach einigen Gießvorgängen fest geworden ist, somit kein Wasser mehr aufgenommen hat. Hab es dann zu gut gemeint mit Gießen und viel Wasser im Übertopf gelassen.... beim Umtopfen dann Würzelfäule entdeckt....

    Hoffe ich konnte dir ein bisschen Weiterhelfen 🤗

    Liebe Grüße
    Krissi
     
    Wasserlinse

    Wasserlinse

    Linserich
    Mitarbeiter
    Hey @Krissi.plants

    Vielen Dank für deine Erfahrungsberichte. Das deckt sich mit meinen Beobachtungen. Ich bin auch auf der Suche nach der perfekten Mischung für Avocados. Ich werde deine Mischung mal ausprobieren, denn teilweise wird meine Erde auch fest.

    Ebenso habe ich auch gemerkt, dass Avocados gerne durchlässige Erde haben, da ich eine Avocado hatte, die so wie @Katsu7 s Avocado gelampt hatte. Nachdem ich sie umgetopft habe, hat sie sich erholt.
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    H Ich verstehe die Hunter X-Core Steuerung nicht Gartengeräte & Werkzeug 3
    wassermann2 Verstehe ich nicht.. Supportforum 5
    billymoppel Autokauf - Radio - verstehe ich da was falsch? Small-Talk 50
    Bine27 Verstehe ich nicht Rasen 10
    M Hilfe, meine Pflanze stirbt Zimmerpflanzen 3
    A Meine Planung - alles OK? Bewässerung 5
    M Hilfe, meine Zucchini Keimlinge welken!!! Obst und Gemüsegarten 38
    B Was hat meine Lorbeerfeige? Zimmerpflanzen 8
    S Meine unbekannte Pflanze (flammendes Käthchen?) ist krank :( Zimmerpflanzen 12
    C Wie kann ich meine Monstera retten Zimmerpflanzen 3
    H Hilfe für meine Herzblattblume (Anthurium clarinervium) Zimmerpflanzen 5
    W Hilfe, was hat meine Monstera? Pflanzen allgemein 2
    S Hilfe! Meine Physalis bekommt seltsame Flecken! Tropische Pflanzen 25
    C Meine Zebrina stirbt - Wie Rette ich sie? Zimmerpflanzen 1
    G Meine Monstera stirbt - kann ich sie retten? Zimmerpflanzen 3
    A Wie heisst meine Pflanze? Wie heißt diese Pflanze? 3
    E Hilfe! meine MUSA BASJOO stirbt Tropische Pflanzen 5
    U Was hat meine Aloe Vera und wie kann ich ihr helfen? Zimmerpflanzen 10
    U Wie kriege ich meine Avocado mit Blättern über den Winter? Tropische Pflanzen 1
    F Ist meine Palme winterhart? Tropische Pflanzen 7

    Ähnliche Themen

    Top Bottom