Vogelmensa und Co

  • verbus

    verbus

    Foren-Urgestein
    Schwanzmeisen sind wirklich niedlich. Wenn ich sie mal entdecke, dann auch nur ganz früh morgens und im Viererpack an den Kokosnüssen. Irgendwie rühren mich diese kleinen Pfeifenreiniger. Sie zu sehen ist immer eine ganz besondere Freude. Orangina, ganz großen Dank für die wunderbaren Fotos! Wie der Kleine in die Kamera schaut .... da komme ich vor lauter "süüüüüüüß" ins Quietschen ;)
     
    Zuletzt bearbeitet:
    verbus

    verbus

    Foren-Urgestein
    Vielleicht liegt es einfach an den Uhrzeiten, dass Du sie nicht zu Gesicht bekommst?
    Ich habe Schwanzmeisen und Kleiber erst letzten Sommer zum ersten Mal "live" gesehen, das war ein Erlebnis!
    Da waren die sowohl im Morgengrauen als auch bei Sonnenuntergang da.
    Heute morgen habe ich wieder neuartige (Sing)Vogeltöne gehört, bin gespannt, wer der Gast ist,
     
  • Okolyt

    Okolyt

    Moderator
    Mitarbeiter
    Stimmt. Als ich sie sah, machte ich einen sommerlichen Abendspaziergang….
    Kleiber sehe ich hier öfter, dafür keine Kirschkernbeißer oder Dompfaffe mehr. Die konnte man bei uns früher regelmäßig beobachten.
     
  • Orangina

    Orangina

    Foren-Urgestein
    Orangina, ganz großen Dank für die wunderbaren Fotos! Wie der Kleine in die Kamera schaut .... da komme ich vor lauter "süüüüüüüß" ins Quietschen ;)
    Danke verbus. Aber Du verwechselst mich doch sicher mit elis, sie hat die süßen Schwanzmeisen fotografiert. Meine Fotos waren gestern bei der Fütterungsrunde entstanden - ich natürlich erst mal ohne Cam draußen. Dann sah ich die Schwanzmeisen, hab wohl zu lange überlegt, rein gesaust und Cam geholt - aber bis die scharf war, waren meine Objekte der Begierde natürlich weg. Musste also mit den ständig Anwesenden vorliebnehmen...
     
  • verbus

    verbus

    Foren-Urgestein
    Huch, ja, ganz besonderen Dank an ELIS für die lieben Schwanzmeisen-Fotos!
    Natürlich auch für Deine Fotos, Orangina ;)
    Die Schwanzmeisen habe ich bisher auch nie vor die Linse gekriegt ....
     
    verbus

    verbus

    Foren-Urgestein
    Stimmt. Als ich sie sah, machte ich einen sommerlichen Abendspaziergang….
    Kleiber sehe ich hier öfter, dafür keine Kirschkernbeißer oder Dompfaffe mehr. Die konnte man bei uns früher regelmäßig beobachten.
    Wie traurig :( Meine älteren Nachbarn füttern schon seit einigen Jahrzehnten und bekommen das Vogelsterben sehr gut mit. Auch hier gab es wohl früher viele Finkenarten und Spechte, die - wenn überhaupt - nur noch selten auftauchen. Uns ist leider ein Dompfaff gegen das Fenster geflogen und gestorben, ausgerechnet dieser rare und wunderschöne Vogel. Das hat mir die Tränen in die Augen getrieben.

    Nachtrag: Eben diese Nachbarin ist zu mir gekommen und hat sich bei mir für die Ganzjahresfütterung bedankt. Sie meinte, dass seit unserem Einzug wieder der Vogelgesang in diesem, unserem Garten eingekehrt wäre. Selbst Spatzen waren kaum noch zu sehen und zu hören. (Bei uns hat sich inzwischen eine ganze Spatzen-Kolonie angesiedelt)
     
  • verbus

    verbus

    Foren-Urgestein
    Fand ich auch süß und rührend von ihr. Sie hat auch direkt bei der nächsten Vogelfutter-Großbestellung mitgemacht und sich eingedeckt;)

    Nachtrag:
    In unserer Wohngegend gibt es zum Glück auch noch viele Hecken, Bäume und bienen-/insektenfreundliche Gärten. Eben weil hier viele Rentner wohnen. Nur wenige Kilometer weiter, in den neuen EFH-Siedlungen, findet man nur noch diese Kiesanlagen und Steingärten. Dort ist es viel "toter" und stiller.
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Ich füttere auch fast das ganze Jahr. Habe seitdem viel mehr Vögel in meinem Bereich. Bei uns in unserem Dorf ist ja außen rum noch relativ viel Wald. Diese Steinwüsten um die Häuser rum sind bei uns noch nicht, auch bei neuen Häusern nicht. Gott sei Dank. Das merkt man schon. Die Futterstellen werden auch zu bestimmten Tageszeiten vermehrt angeflogen. Es gibt Stunden wo man keine Vögel sieht. Aber das ist ja normal. Dompfaff und Kernbeißer sind auch erst im späten Winter zu sehen. Z.Zt. kommt oft ein Bunstspecht. Der ist auch so schön. Ich habe immer eine Kamera bereit liegen, fotografiere durch die Scheibe durch und stelle immer auf Sportaufnahmen. Dann ist die Belichtungszeit kürzer und die Bilder werden schärfer. Freue mich über jeden Piepmatz den ich sehen.

    lg. elis
     

    Anhänge

    verbus

    verbus

    Foren-Urgestein
    Wie schöööön! Sind das aktuelle Fotos? Habt Ihr so viel Schnee liegen?
     
    Okolyt

    Okolyt

    Moderator
    Mitarbeiter
    Herrlich dieser kugelige Gimpel. 🤩🤩
    So einen würde ich gerne mal bei mir sehen....
     
    Orangina

    Orangina

    Foren-Urgestein
    Irgendwie lässt sich der Frühling bei uns dieses Jahr doch sehr bitten. :( Auch die Gefiederten sind noch im Vollversorgungsmodus, nix bleibt unvertilgt.

    P1420444.JPG P1420445.JPG P1420513.JPG P1420520.JPG

    P1420559.JPG
     
    Okolyt

    Okolyt

    Moderator
    Mitarbeiter
    Bei mir waren gerade tatsächlich nach langer Zeit mal 2 Distelfinken an der Mensa...... 😁
     
    Okolyt

    Okolyt

    Moderator
    Mitarbeiter
    Kurze Info, irgendwo hatten wir ja das Thema.....

     
    verbus

    verbus

    Foren-Urgestein
    Von dem (Blau)meisensterben habe ich auch schon gehört. Wie traurig, ich liebe Meisen :(
    Bisher hatte ich keinen Fall im Garten, aber dieses Jahr sind wirklich wenige Meisen zu Besuch.
    In der Taubenzucht und bei Ziervögeln wird z.B. Propolis (das reine, alkoholfreie Bienenharz) ins Trinkwasser u/o Futter gegeben, es ist ein natürliches Antibiotikum. Vielleicht sollte man prüfen, ob das bei Meisen hilft.

    Frage zu Meisenknödel: Ich würde gerne selbst welche herstellen. Rezepte habe ich, allerdings steht und fällt die Akzeptanz mit den richtigen Ölen und Fetten. Welches Fett / Öl verwendet Ihr (erfolgreich) und wo könnte ich es kaufen?
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Okolyt

    Okolyt

    Moderator
    Mitarbeiter
    Ich habe Kokosfett genommen, das bekommt man an der Kühltheke im Supermarkt.
    Es wird aber auch Rindertalg oder Butterschmalz empfohlen.....
     
    verbus

    verbus

    Foren-Urgestein
    Nehmen sie das bei Dir gut an? Mischst Du etwas bei, damit es nicht zu stark in der Sonne schmilzt?
     
    Okolyt

    Okolyt

    Moderator
    Mitarbeiter
    Meine wurden im Winter vertilgt, das ging ganz gut......
    Aber der allerletzte ist mir letztes Jahr Ende März tatsächlich geschmolzen. :augenrollen:
     
  • Top Bottom