Vorwerk- Staubsauger Tiger 250 lässt sich nicht mehr ausschalten

S

Schneefrau

Mitglied
Hallo Ihr lieben,

Mein Staubsauger lässt sich am Schalter nicht mehr ein-und ausschalten. Um auszuschalten muss ich das Kabel aus der Steckdose
ziehen.
Habe auch einen neuen Schlauch mit Schalter bestellt, aber nix geht.
Wenn der rote Schalter auf 0 steht, ist der Motor an, aber die Bürste dreht sich, erst wenn ich auf 1,2 oder 3 schalte. Ist ja auch normal.
Und zwischen den einzelnen Stufen kann man rauf und runter schalten, ohne Übergangswiderstand.
Wo könnte da der Fehler liegen
Für einen guten Tipp wäre ih Euch sehr dankbar
Viele Grüße
Schneefrau :unsure:
 

Anhänge

  • Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Und wenn du mal bei Vorwerk anrufst? Die haben einen sehr guten Service. Wir hatten zwei Tage nach so einem Anruf den Servicemenschen im Haus.

    (Auf deinen Anhang hab ich nicht geklickt. Ich weiß nicht, wozu ich ein Staubsauger-PDF auf meinem Computer bräuchte ...)
     
    S

    Schneefrau

    Mitglied
    Habe bereits bei´m Kundendienst , welcher mir auch den neuen Schlauch geliefert hat angerufen. Die haben mir gesagt, dass der Schlauch in Ordnung ist und es daran liegt, dass innen im Fach in dem der Beutel ist, der Filter feucht ist und dass ich den geöffneten Staubsauger vor die Heizung stellen soll, damit er austrocknet.
    Heute haben wir nun einen anderen Staubsauger derselben Marke im ebay gefunden. Sind auch gleich hingefahren, um ihn zu kaufen und haben den neuen Schlauch mitgenommen, um ihn gleich an Ort und Stelle auszuprobieren.
    Bei dem neuen Staubsauger war alles OK. Als ich dann den neuen Schlauch dran angeschlossen habe, ging nichts.
    Beide Staubsauger und auch der neue Schlauch sind haargenau derselben Marke.
    :unsure: :mad:
     
    H

    Herr Hübner

    Guest
    Guten Tag.
    Haben sie beim Schlauchstück c24 mit einem Schraubendreher den Kompatibilitätsmodus x13h1 durch umlegen der Madenschraube h3 eingestellt?
    Das wird im Handbuch sehr gut beschrieben.
     
  • S

    Schneefrau

    Mitglied
    Grüß Dich.
    Im Handbuch habe ich noch nicht nachgeschaut, Aber als ich im Internet auf der Seite von Vorwerk unter "Behebung von Störungen " gesucht habe, stand bei´m Schiebeschalter, dass man diesen nicht selber reparieren darf.
    Inzwischen habe ich den alten Schlauch an den neu gekauften Staubsauger angeschlossen - an dem funktioniert er.
    ehrlich gesagt jetzt stehe ich da, wie der Ochs vor dem neuen Tor.
    OK. Ich würde es verstehen, wenn bei´m feuchtwerden des Filters der Motor nicht funktionieren würde. Aber was bitte hat das mit dem Ein-und Ausschalten zu tun?. Denn sobald ich ihn einstecke, geht er ja, ohne dass ich die Einschalttast betätige.
    Handbuch habe ich leider keins, sondern nur eine Gebrauchsanleitung.werde aber versuchen, So ein Handbuch im Internet zu finden und ausdrucken.
    Vielen Dank.:zwinkern::grinsend:
     
  • H

    Herr Hübner

    Guest
    Entschuldige, ich sehe auch gerade, dass ich bei einem ganz anderen Modell war.
     
  • S

    Schneefrau

    Mitglied
    Kein Problem (es sei denn man macht eins draus) ;).Jedenfalls steht der alte Staubsauger mit geöffnetem Beutelfach noch vor der Heizung. Mal sehen vielleicht derappelt er sich ja wieder.
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom