Wann blüht eine Passionsblume?

Dimi1112

Dimi1112

Mitglied
Hi an alle,

ich habe eine Frage. Ich bekomme bald viele verschiedene Passisamen zugeschickt... weiß einer von euch wie lange es dauert, bis so eine aus Samen gezogene Pflanze blüht? Wenn ich die heuer ziehe, blühen die vielleicht nächstes Jahr schon?

Vielen Dank im Voraus, Dimi
 
  • Cil

    Cil

    Foren-Urgestein
    ...wenn sie dieses Jahr noch keimen?! *g*

    Nein, im Ernst:welche Samen bekommst du denn? Das ist nämlich sehr unterschiedlich. Einige brauchen nur 2 Wochen zum keimen, andere 6 Monate. Manche blühen schon im ersten Jahr, andere erst im dritten oder vierten.
    Also: mehr Infos, dann kann ich besser antworten! :O)
    Lieben Gruß von Cil!
     
    Dimi1112

    Dimi1112

    Mitglied
    Ok, Cil...

    Diese Samen bekomme ich:


    Passiflora coccinea

    Passiflora edulis

    Passiflora edulis f. edulis

    Passiflora edulis f. flavicarpa

    Passiflora ligularis

    Passiflora 'Constanze Elliot'

    Passiflora subpeltata

    Passiflora 'Temptation'

    Dann guck mal was du so "rausfischen" kannst :D

    Danke schon mal, Dimi
     
    Cil

    Cil

    Foren-Urgestein
    Und da behauptest du, du hättest nichts zum Tauschen???
    Is ja der Hammer...!
    Naja, für die Antwort muss ich länger recherchieren, ich kenne nicht alle...
    Also ein wenig Geduld bitte. ;O)
     
  • Dimi1112

    Dimi1112

    Mitglied
    Ich bekomme die doch erst! Und freue mich rieeeeesssiiig!!! :cool:

    Und wenn du schon so komisch antwortest heißt das für mich... dass du auch Interesse an welchen hast näää??? :D

    Wenn ich genug bekomme, kann ich dir welche schicken, ich weiß nur nicht wie viele es sein werden... :S

    Dimi
     
  • Cil

    Cil

    Foren-Urgestein
    Ok, vorn angefangen: von der coccinea weiß ich nur, dass sie zu den anspruchsvollen Arten gehört - keine Anfängerpassi. Schwer zu überwintern, wie alle roten Passis. Da sie eher selten ge"halten" wird, dazu leider nicht mehr Infos.
    Die edulis forma edulis und ...forma flavicarpa fasse ich mal zusammen, da beide eine Unterform der edulis darstellen. Blühen eher ab dem zweiten Jahr, die meisten blühfähigen Pflanzen sind schon ziemlich groß. Dafür keimen sie aber relativ schnell (meist unter einem Monat).
    Ligularis keimt auch schnell und auch recht gut - aaaaber: hast du ein temperiertes Gewächshaus? Ansonsten wirst du sie wahrscheinlich eher nicht zum Blühen bekommen, nicht im ersten Jahr und auch nicht im fünften. ;O) Sie blüht nur unter optimalen Bedingungen. Außerdem gehen die Jungpflanzen oft ein - keiner weiß so genau, warum, nur eben, dass es so ist.
    Die Constance ist eine wunderschöne Hybride, blüht aber eher nicht im ersten Jahr, kommt auf die Überwinterung an. Über die Keimrate und -dauer kann ich dir nichts sagen. Da sie aber eine caerulea ist, keimt sie sicher ähnlich gut wie ihre Eltern, also: gut und relativ schnell.
    Die subpeltata soll sehr blühfreudig sein, viel mehr weiß ich nicht über sie (falls du Samen von ihr übrig haben solltest, weißt du, wo du sie los wirst! ;O).
    Temptation keimt schnell, so ca. 2 Wochen brauchen die Samen. Mit etwas Glück kann sie auch im ersten Jahr, allerdings musst du auch im Kopf haben, dass das Jahr schon einige Monate alt ist. ;O)

    Sooo...viel Glück bei der Anzucht! Und berichte mal, wie es läuft. Ach ja...und behaupte bitte nicht nochmal, du hättest nix zum Tauschen. Da komm ich mir nämlich vera*** vor!
    LG, Cil!
     
  • Dimi1112

    Dimi1112

    Mitglied
    Danke Cil!! Wow das ist viel.... aber lies mal meinen Beitrag gaaanzz genau... ich bekomme die noch, vorher hatte ich doch nichts zum Tauschen... :D

    Ich verzeihe dir.... hahaha :)

    Willst du dann nur von der einen die Samen?

    Hast du denn noch welche, die nicht dabei sind?

    LG, Dimi

    PS: Ich bekomme die ligularis schon zum Blühen, warte nur ab... :cool:
     
    Dimi1112

    Dimi1112

    Mitglied
    Ach ja, ich glaube die coccinea war aus... also kannst du die sozusagen streichen...

    LEIDER... :(

    Dimi
     
    Cil

    Cil

    Foren-Urgestein
    Mit der ligularis viel Erfolg - das einzige blühende Exemplar steht meinen Informationen nach im Botanischen Institut in Göttingen (zwei Blüten) und ist mehrere Meter hoch. Aber du schaffst das sicher. *g*

    HTML:
    Ich verzeihe dir.... hahaha
    -Na, das ist ja furchtbar nett von dir. Was ein Glück. Da habe ich mich wohl tatsächlich verlesen. Sorry. Wärst allerdings nicht der Erste, der Samen u.ä. schnorrt, aber nichts tauschen bzw. abgeben will...:rolleyes:

    Was die coccinea angeht - sei froh. Die ist sehr schwer zu händeln. Wenn du unbedingt eine rote Passi willst, mache ich dir im Sommer Steckis von meiner Lady Margaret (gegen entsprechendes Tauschmaterial, selbstverständlich), vielleicht kannst du sie ja zum Bewurzeln überreden. Hat sie mal bewurzelt, ist sie relativ pflegeleicht.
    Ja, mich interessiert nur die subpeltata, können ja noch mal drüber "reden".

    Lieben Gruß!
     
    Dimi1112

    Dimi1112

    Mitglied
    Ja machen wir, wenn die Samen da sind (morgen oder übermorgen)...

    Lg, Dimi

    PS: natürlich bekomme ich die ligularis zum Blühen... wirst sehen... werde ich dann reich, weil das sonst keiner kann? :cool: :rolleyes:
     
  • Dimi1112

    Dimi1112

    Mitglied
    Wir werden sehen, einen Versuch ist es auf alle Fälle wert ;)

    LG, Dimi
     
    Dimi1112

    Dimi1112

    Mitglied
    Bekomme nächste Woche auch noch die Passiflora morifolia... :D

    Dimi
     
    Cil

    Cil

    Foren-Urgestein
    Oh mann, Dimi - ich wünsch dir echt, dass du nicht enttäuscht wirst. Passisamen sind nicht immer leicht zum Keimen zu kriegen.
    Die P. morifolia ist prima - ne gute Anfängerpassi. :O)
    Hier mal meine, gesäät Mitte Dezember.



    Ich gehe davon aus, dass sie bald Knospen ansetzt...*freu*
     
    Mo9

    Mo9

    Foren-Urgestein
    Man Cil,

    die sieht ja mal toll aus..


    Mo, die vor Jahren auch mal eine hatte, die aber durch ewigen Durchzug einging!
    Wollte immer mal wieder eine neue ziehen..:rolleyes:
     
    Cil

    Cil

    Foren-Urgestein
    *freu*
    Danke, ich find sie auch schön. :O)
    Im Herbst hab ich wieder Samen abzugeben - wenn du dann magst... Frischer Samen keimt eigentlich recht zuverlässig, anders als bei den Samenshops. Da weiß man eben leider nie.
    Ich stelle sie sicher in die Kleinanzeigen!
    Lieben Gruß!
     
    Mo9

    Mo9

    Foren-Urgestein
    *freu*
    Danke, ich find sie auch schön. :O)
    Im Herbst hab ich wieder Samen abzugeben - wenn du dann magst... Frischer Samen keimt eigentlich recht zuverlässig, anders als bei den Samenshops. Da weiß man eben leider nie.
    Ich stelle sie sicher in die Kleinanzeigen!
    Lieben Gruß!

    Schön Cil,

    ich werde aufpassen und Dir bescheid geben!
    Danke!!!! *freu*

    Mo, die schon gespannt ist! :D
     
    Dimi1112

    Dimi1112

    Mitglied
    Oh da freue ich mich aber... ich bekomme ja auch bald frische Samen der morifolia... deine sieht schön aus :D

    Ja das mit dem Keimen... ich weiß, dass das lange dauern kann, bzw. gar nicht keimt. Aber die stehen jetzt dauerhaft und durchgehend auf der Heizung, gut feucht... und wenn von jeder Sorte eins keimt reicht mir das schon... :D schön wär's natürlich, wenn alle keimen würden... :rolleyes:

    LG, Dimi

    PS: Cil, von was hast du dann Samen? Nur von der Morifolia oder auch von anderen?
     
    Cil

    Cil

    Foren-Urgestein
    Kommt darauf an, was blüht. Sicher von morifolia und capsularis, ich hab heute morgen die ersten Knospenansätze entdeckt. Dann habe ich noch die caerulea, "Constance Elliot", edulis, incarnata, arida und quadrangularis.
    Die Früchte von caerulea und Constance sind meist taub. Ob die übrigen blühen - wer weiß?!
    Aber wie auch immer, Dimi - ich denke, du hast mit deinen x Arten erstmal genug zu tun, oder?
    Wirkt irgendwie gierig, jetzt wieder nach neuen zu fragen... :rolleyes:

    LG!
     
    Dimi1112

    Dimi1112

    Mitglied
    Nein das reicht natürlich erst mal... aber wenn die nicht keimen oder so - wer weiß - war halt nur so vorausgedacht... :rolleyes:

    Außerdem habe ich noch gar nicht gefragt :D - nur welche Samen du dann hättest... :D

    LG, Dimi
     
    Dimi1112

    Dimi1112

    Mitglied
    Eine gaaaannnzzz wichtige Frage!

    Ich habe einige Passi-Samen von der harten Schale befreit - ganz vorsichtig - aber nun zur Frage: Werden die noch keimen?

    Das ist so wie bei Sonnenblumenkernen gewesen: Habe die Schale ganz vorsichtig aufgemacht und dann hatte ich diesen Kern in der Hand (noch ganz!). Dann direkt eingepflanzt... ja und jetzt meinje Frage... :D

    Wer kann mir helfen? Vielleicht auf Sonnenblumen beziehen? :rolleyes:

    LG, Dimi
     
    Ulsen

    Ulsen

    Mitglied
    Die Samen der Passiflora Arten werden so gesät wie sie sind, evtl kann man die hartschaligen (wie z.B. incarnata) 12-24 Std in Wasser oder Chinosollösung einweichen, aber keinesfalls aufpulen, dann sind sie nämlich kaputt.


    Gruß Ulli
     
    Cil

    Cil

    Foren-Urgestein
    Ulsen?! Hallo! Sieh an! :O)
    Was machst du denn hier?! Hee...mach mir hier bloß nicht meine Stellung streitig - selbsternannte "Frau Beraterin" für Passiflora bin hier nämlich ich! *g*
    Lieben Gruß von Cil, die sich doch soo schlau vorkam...
     
    Ulsen

    Ulsen

    Mitglied
    Hallo Cil

    als mittlerweile zum Gartenbesitzer Aufgestiegener reicht das Exoten- und Passiforum nun nicht mehr, da sich ja nun auch andere Fragen stellen, da nützt mein bischen Passiflorawissen nicht viel.

    Gruß Ulli
     
    Cil

    Cil

    Foren-Urgestein
    Hey, dann herzlichen Glückwunsch zum neuen Garten. Und: herzlich willkommen im Forum! :O)

    P.s.: Auch so ein Frühaufsteher, hm? *g*
     
    Ulsen

    Ulsen

    Mitglied
    Danke für den Glückwunsch und das Willkommen.
    Was das frühe Aufstehen betrifft.:"Nur der frühe Vogel fängt den Wurm".

    Gruß Ulli
     
    W

    wolke

    Mitglied
    Hm ... jetzt hab ich das mal alles gelesen.
    Ich habe eine junge sebstgezogene Passionsblume geschenkt bekommen (keine Ahnung welche das ist ... ich wusste gar nicht, dass es da verschiedene gibt).
    Sie wächst sehr gut, blüht aber leider nicht.
    Es gibt also welche, die erst im 2. oder 3. Jahr blühen?
    Wie überwintere ich eine Passionsblume?
     
    W

    wolke

    Mitglied
    Danke J.G. Gadie!
    Dann hoff ich mal auf nächstes Jahr ... wenn sie den Winter überlebt.
     
    Ilona910

    Ilona910

    Mitglied
    "schäm" kann mir bitte jemand sagen, wie der Samen der Passi aussieht, bzw. welches Teilchen der Samen ist:confused:
    Ich habe die verwelkte Blüte aufgeknibbelt und da habe ich eine kleine gelbe Kapsel gefunden, die 3 kleine rötliche Staubgefäße hatte. Ist die gelbe Kapsel der Samen?
    Muß ich den trocknen lassen, oder kann ich die Kapsel sofort einpflanzen?:rolleyes:
     
    R

    riesch

    Guest
    Hi,

    aus der Blüte müsste zunächst eine Frucht entstehen. Die würdest Du sicher erkennen, es sind eigentlich große orangefarbene Früchte. Und darin wären dann die Samen. Aus der Blüte selbst kannst Du keine Samen gewinnen. Du kennst dich sicher Maracujas, oder? Das wären dann die Früchte. Und darin ist wie gasgt der Samen.

    LG, Rike
     
    Cil

    Cil

    Foren-Urgestein
    Deine gelbe "Kapsel" ist der Fruchtknoten, aus dem sich -vielleicht- eine Frucht entwickelt hätte...wenn du ihn jetzt nicht zerstört hättest. :rolleyes:

    LG!
     
    Ilona910

    Ilona910

    Mitglied
    na toll, da habe ich aber schon viele Fruchtknoten zerstört:mad:
    Ich habe eine Frucht entdeckt, die so groß wie ein Taubenei ist. Dann ist das also der Samenlieferant;)
    Danke Chil:D:cool: wenn es in diesem Jahr nichts mehr wird, dann weiß ich wenigstens Bescheid fürs nächste Gartenjahr.
     
    Ise

    Ise

    Foren-Urgestein
    Nunja, geblüht hat meine Passi dieses Jahr auch nicht, war aber erst eine dieses Jahr eingetauschte ( Vielen Dank..) Aber gewachsen ist sie toll,( die Terrakotten sieht man jetzt nicht mehr) aber sie hat Ihren eigenen Kopf wo ich Sie in die 'richtige'Richtung hinranken lassen will, da macht sie nicht mit und der Zweig geht ein.Was nun auch unklar ist, wie bekomme ich Sie da aus dem Gitter rausgepfriemelt zum überwintern auf dem Dachboden? Kann ich Sie einfach abschneiden oder wenigstens einkürzen?Das würde die Sache sehr erleichtern.
    Mit besten Dank im vorraus
    Ise
     

    Anhänge

    R

    riesch

    Guest
    Hi,

    klar kannst Du sie einkürzen, nur lieber nicht zu weit unten. Ich schneide meine immer erst zurück, wenn es schon recht kalt ist, weil sie bis in den November hinein meistens noch Blüht oder zumindest nichts gegen die Temperaturen hat ;)

    Natürlich kommt es jedes Jahr auf das Wetter an. Ich schneide sie dann auf die Größe, die ich in der Wohnung unterbringen kann, nur nie zu kurz ;)

    Aus dem Abgeschnittenen kanns Du vielleicht noch versuchen Stecklinge zu machen, ich habe zwar eher schlechte Erfahrungen damit (klappt fast nie...), aber es gibt Leute, die schaffen das...

    Hoffe das hat Dir weiter geholfen ;)

    LG, riesch
     
    R

    riesch

    Guest
    keine Ursache ;)

    Wenn Du sie zurück schneidest verzweigt sie sich im nächsten Jahr auch schön, so werden sie dichter (noch dichter als sie es dieses Jahr schon waren...).

    LG, riesch
     
    Nostalgie

    Nostalgie

    Mitglied
    Was willst du mit dem Samen. ANBEI eine Passionsblumenfrucht!
    Willst du Limonade machen???? Denn Aussaat wäre unlogisch, denn du müßtest mindestens 3 bis 4 Jahre warten, bis eine Blüte kommt. Und das ist noch ungewiss, weil Sämlinge stark wachsen aber schlecht blühen!
    Willsr du neue und viele (Ich habe z Z 8 Töpfe auf dem Balkon) Pflanzen haben, machst du folgendes:
    Du schneidest Triebstücke 20 cm Länge, nicht nur die Triebspitze dicht unter den Nodien (Blattansätze) und steckst sie in kleine Flachen voll Wasser (Weißglas) Aufpassen bei den Triebstücken, was unten war , muß auch nach unten rein. Sonst wirds nichts. Nun stellst du die Flaschen aufs Fensterbrett und wartest 2 -3 Wochen. Dann haben die Triebe schöne weiße Wurzeln. Dann rein in den Erdtopf und nächstes Jahr blüht sie. Jungpflanzen kannst du im Winter hell und mäßig warm wachsen lassen. Ältere Pflanzen schneidest du je nach Alter auf 10 bis 50 cm zurück und lagerst sie frostfrei. Sie können ruhig dunkel stehen, ich habe meine in der Garage. Nicht feucht halten und nicht zu früh austreiben lassen. Die Triebe werden geil, und das ist bei PFLANZEN nicht gut!
    Falls es Probleme gibt - melden
    viel Erfolg Nostalgie
     

    Anhänge

    Cil

    Cil

    Foren-Urgestein
    Das stimmt so nicht, Nostalgie. Jeder Sämling ist anders - es gibt welche, die sehr blühfaul sind, aber wieder andere, die schnell und reich blühen. Vorteil von Sämlingen ist, dass prinzipiell auch eine kleine Überraschung herauskommen kann (man siehe nur die vielen Variationen der caerulea, die so entstanden sind).
    Die Bewurzlung in Wasser mag bei der caerulea gut klappen; für die alata, die ich oben auf einem Bild gesehen habe, ist sie aber schon wieder völlig ungeeignet.
    Passi ist eben nicht gleich Passi - wenn man erfolgreich vermehren möchte, sollte man schon wissen, was genau man vermehren will. ;O)
    Eine gute Anleitung für die Vermehrung findet ihr übrigens hier: Meine Passionsblumen

    Lieben Gruß von Cil, die hin und wieder ja mal ganz gern klugscheißert (hab ja so selten Gelegenheit! *g*)
     
  • Ähnliche Themen

    Ähnliche Themen

    Top Bottom