Wann Dahlien vorziehen

A

Amarena

Mitglied
Hallo,

für dieses Jahr hab ich mir vorgenommen, meine Dahlien nicht mehr gleich in die Erde an Ort und Stelle einzupflanzen, sondern zuerst in große Töpfe. Letztes Jahr sind einige schöne Exemplare nämlich erst gar nicht gekommen, keine Ahnung warum. Vielleicht Wühlmäuse. Das möchte ich dieses Jahr verhindern, und auch, damit ich länger was davon habe.

Nun frage ich mich, wann ich die am besten eintopfen kann. Und ob die Töpfe dann draußen stehen müssen oder weiterhin in meiner Gartenlaube? Dann frag ich mich, ob die Knollen unbedingt waagerecht im Topf rein müssen. Die Knollen sind ja ziemlch groß, da brauch ich ja riesige Töpfe?

Kann jemand über seine Erfahrungen berichten?

Liebe Grüße von Anja
 
  • Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Mein Vater treibt die Dalien immer vor, damit sie etwas größer sind, wenn sie raus kommen und nicht in einem Haps komplettes Schneckenfutter sind.
    Er nimmt immer recht große Töpfe, ob es auch in kleinen geht, weiß ich nicht. Ich kann ihn gerne mal fragen, wann er mit vorziehen startet. Wenn ich mich richtig erinnere, dann war das in den letzten Jahren immer so Ende März/Anfang April rum, aber ich bin nicht sicher. Die Töpfe stehen bei ihm dann geschützt auf der Terrasse und landen nur, wenn es noch mal kalt wird und Frost droht, im warmen Keller.
     
    Okolyt

    Okolyt

    Moderator
    Mitarbeiter
    Ich versenke meine Dahlienknollen, Cannas und Callas immer Mitte März in Töpfe und ziehe sie dann in einem Zimmer am Fenster vor.
    Je nach Witterung ziehen sie dann im April auf unsere Terrasse (westliche Richtung) von wo ich sie bei eventuellen Nachtfrösten schnell in die Garage räumen kann.
    Ab Mai pflanze ich die dann schon stattlichen Pflanzen in meinen Vorgarten.....
     
    A

    Amarena

    Mitglied
    Hm, ok. Im Zimmer geht das Vorziehen nicht. Ich hab bestimmt 20 Dahlienknollen. Ich dachte, ich könnte sie an die Wand unserer Laube stellen. Da ist es recht geschützt.

    Danke für eure Antworten.

    Liebe Grüße
    Anja
     
  • Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Oh je, so lange dauert das noch? :d

    Ich hab heute 3 neue Sorten gekauft und kann's natürlich nicht abwarten, die blühen zu sehen. ;)Darunter ist eine Zwergdahliensorte, die im Terrassenkübel leben soll ... also die kann ich jetzt noch nicht pflanzen?

    Wie soll ich dann meine heutige Beute in ihren Plastiktüten am besten lagern?
     
  • Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Rosabel, mein Vater lagert die Dalienknollen über Winter immer in Sand im Keller. Vielleicht wäre das für deine Neukäufe auch etwas?
    Mit den Dalien für den Terassenkübel kannst du bestimmt früher anfangen, wenn du bereit bist, den Kübel im Notfall in deine Wohnung zu stellen. Frost wollen Dalien nun mal wirklich nicht haben.
     
  • Okolyt

    Okolyt

    Moderator
    Mitarbeiter
    Man sagt, Dahlien kann man ab Anfang März vorziehen....
    Da dies schon in einer Woche soweit ist, denke ich mal, es spricht nichts dagegen, wenn du deine Dahlien zum Vorziehen jetzt schon eintopfst...... :grins:
    Ich gehe mal davon aus, dass du sie drinnen vorziehst (Wärme)?
     
    Okolyt

    Okolyt

    Moderator
    Mitarbeiter
    Na toll, Rosabelverde...... :d
    Jetzt war ich in Gedanken so bei deinen eifrigen und ungeduldigen "Dahlien-Vorzieh-Plänen", dass ich gerade beim Mittagspauseneinkauf an der Kasse doch tatsächlich feststellen musste, dass mir rein zufällig eine Schmuckdahlie "Crazy Love" in den Einkaufskorb gehüpft ist.......
    Sachen gibt's..... :grins:
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Warum sollte es dir besser gehen, Oko? Ich weiß gar nicht mehr, in welchem Thread neulich wieder Löwenmäulchen erwähnt wurden. Gestern Abend habe ich noch Löwenmäulchen, Lupinen, Tagetes und rankendes Löwenmäulchen ausgesät, jetzt ist der Platz unter meiner Pflanzlampe mit den Tomaten proppevoll.
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Soso, Oko, hab ich jetzt deine Crazy Love zu verantworten? (Hihi, wenn's nichts schlimmeres ist ... :p)

    Danke für Tips dir und Pyro! (Hab heute schon gleich wieder was gekauft ... diesmal Gladiolensorten. Zur Zeit darf man mich nicht in Gartenmärkte lassen!)
     
  • jola

    jola

    Foren-Urgestein
    Ich bleib jetzt mal mit meinem Problem hier, bei den Dahlien , denn da hab ich jetzt eins.
    So sahen meine Dahlienreste heute mittag aus, ich hatte vergessen , sie
    auszubuddeln :(
    Den Anhang 545452 betrachten.Den Anhang 545453 betrachten

    Dachte natürlich ich könnte den ganzen Matsch wegwerfen, doch
    siehe guck :
    Den Anhang 545454 betrachten.Den Anhang 545455 betrachten

    Wie Kartoffeln, alles vermehrt, und nicht gammelig :grins:
    Jetzt weiß ich nur nicht, wann ich die einfach wieder einbuddeln kann.
    Brauchen die ne Pause, oder gleich wieder rein in die Erde ??
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Ich würde sagen: Buddel sie direkt wieder ein. Meines Wissens holt man die Dalienknollen nur aus der Erde, damit sie nicht durchfrieren.
     
    jola

    jola

    Foren-Urgestein
    Danke Pyro,
    ich hab aber vergessen, zu sagen, daß sie pitschnass sind, vom Regen .
    Soll ich sie nicht erst mal in wenig trocknen lassen ?
    Ich habe Angst, sie faulen mir weg :(
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Sie haben sichtlich gesund den Winter bis jetzt draußen in der Erde überstanden. Ist es jetzt bei dir so viel nasser als vorher? Zur Teichpflanze möchten die Dalien wahrscheinlich nicht gemacht werden, da hast du recht.
     
    A

    Amarena

    Mitglied
    Warum sollte es denn schaden, die nassen Dahlienknollen einzupflanzen? Ich habe - aus lauter Angst vor Wühlmäusen, Schnecken etc. - die Knollen der Dahlie, die ich von einer Gartennachbarin bekommen habe (habe sie den ganzen Sommer über in ihrem Garten bewundert!) schon vor 2 Wochen in Töpfen mit Erde eingebuddelt. Vorher hab ich die Dahlienknollen (ich hoffe, das war kein Fehler!! - ich hab es das erste Mal gemacht!) ein paar Stunden in einem Eimer mit Wasser gelegt.

    Jetzt frage ich mich, ob ich ab und an mal gießen sollte. Ich habe Dahlienknollen geschickt bekommen. Auf dem Merkblatt stand, dass man sie nicht gießen sollte. Natürlich werden die Dahlienknollen normalerweise gleich in Erde gesetzt und es regnet ja auch ab und zu. Was ist denn mit Töpfen, in denen die Dalienknollen sind? Müssen die gar nicht gegossen werden (stehen bei mir unterm Vordach).

    LG Anja
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Ich hab letzte Woche erstmals versuchsweise eine Dahlie in einen Kübel gesetzt, in dem sie auch bleiben soll, weil es eine niedrige Terrassensorte ist.

    Sie steht im Freien, was wohl falsch ist, lese ich: die will lieber etwas Wärme, denn viel Licht braucht sie in diesem Stadium noch nicht. Werde sie also morgen ins Haus holen und auf den Flur stellen. Die Pflanzerde war feucht genug, denke ich mal, und ich hatte die Knollen vor dem Pflanzen etwa 2 Stunden gewässert. Verdursten düfte sie also nicht. Faulen aber wohl auch kaum, hoffe ich jedenfalls.

    Mal abwarten, wie das so läuft. Ich hatte zwar letzten Sommer mehrere Dahlien im Garten, bin aber im Grunde Dahliengreenhorn, denn ich brauchte Zeit, meine Vorurteile gegen diese 'Omapflanzen' zu überwinden. ;)
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Hallo,
    was machen eure vorgezogenen Dahlien?

    Ob ich die neu gekaufte eingetopft wohl schon im GWH lassen könnte?
    (Min.Temp. heute +3°C)
    Dann würde ich sie am Wochenende versenken.

    Und Nachbarin fragen, wie es meinem Baby aus 2016 geht, dass den Winterschlaf freundlicherweise in Gesellschaft ihrer Dahlien verbringen durfte.
    Trotz unzähliger Forentipps und entsprechender Versuche habe ich noch nie auch nur 1 einzige Dahlienknolle überwintert bekommen - schäm.

    LG
    Elkevogel
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Hm, meine macht gar nichts. Steht noch immer stumm & brav im halbwegs kühlen, aber keineswegs kalten Hausflur. Werde morgen mal gaaanz vorsichtig stochern gehen ...
     
    Okolyt

    Okolyt

    Moderator
    Mitarbeiter
    Meine haben alle ausgetrieben und die schnellste hat schon eine Höhe von ca. 20 cm....
    Seit dem letzten Wochenende habe sie ein geschütztes Plätzchen auf der Terrasse, scheint ihnen zu gefallen..... :D
     
    jola

    jola

    Foren-Urgestein
    Meine haben den Winter draußen verbracht ( vergessen :d) , und habe vor
    ca. 14 Tagen festgestellt, alle gesund und munter, und sie haben sich quasi
    verdoppelt . Jetzt sind sie alle auseinander genommen, und mit mehr Platz
    wieder im Garten versenkt.
    Muß mal schauen gehen, ob da auch schon was kommt ;)
     
    A

    Amarena

    Mitglied
    Ich hab alle Knollen schon vor 2 Wochen in die Erde gesetzt. Ich hatte so viele, dass ich sie nicht in Töpfen vorziehen wollte. Mein guter Vorsatz ist also schon wieder dahin.

    LG Anja
     
    PalmenFan .

    PalmenFan .

    Mitglied
    Heute kann ich mich endlich an diesen Beitrag beteiligen.
    Meine Dahlien sind heute in ihre Töpfe gezogen. Stehen jetzt auf der Terrasse. Es ist das erste Mal, dass ich Dahlien mit ins Programm aufgenommen habe. Vor einigen Jahren war ich im Dahlien-Garten in Hamburg (Altona) und war völlig hin und weg von der Artenvielfalt. Letztes Jahr gab es im Gruga-Park in Essen ebenfalls viele schöne Dahlien zu bestaunen. Das war für mich dann der Punkt, es wenigstens im diesen Jahr mal auszuprobieren.
    Die Knollen sind leider während der Lagerung vom Kauf bis heute teilweise ausgetrieben und eine Knolle war sogar verfault. Habe sie abgeschnitten und die gesunden Knollen so eingepflanzt, dass der Austrieb soweit möglich nach draußen schaut.
    Auf den Verpackungen steht "Schmuck Dahlie". Es sind zwei verschiedene Farben. Ich denke, zum Einstieg ist das sortentechnisch in Ordnung :D

    Und wenn ich mir hier die Beiträge so durchlese, werde ich später, wenn die Dahlien größer sind, einige aus ihren Töpfen ins Beet pflanzen.
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Ich trau mich noch nicht, meine Topfdahlie, die inzwischen gut ausgetrieben hat, vom Hausflur auf die Terrasse umzusiedeln - die ganze Woche Nachtfrost und heute auch wieder. Wann hört dieser Blödsinn endlich mal auf?! :mad:Meine Dahlie möchte bestimmt gern raus und die anderen 5 in die Beete!
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Meine Dahlien sind das zweite Jahr in Folge im Garten geblieben. Noch sehe ich keine Triebe. Die beiden neuerworbenen Knollen werde ich am Wochenende einbuddeln.
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    PalmenFan .

    PalmenFan .

    Mitglied
    Screenshot_2017-06-26-15-08-11.png

    Die erste Blüte ist offen :eek:
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Ich hab letzte Woche erstmals versuchsweise eine Dahlie in einen Kübel gesetzt, in dem sie auch bleiben soll, weil es eine niedrige Terrassensorte ist.
    Am 19. März war das, wie ich sehe, und seit vorgestern ist die erste Blüte da ... die hat doch reichlich lange gebraucht, mehr als 3 Monate. Mir war gar nicht klar, dass Dahlien so langsam sind.

    (Die nicht vorgezogenen Dahlien in den Beeten denken noch lang nicht ans Blühen.)

    Moment, Foto wird gleich nachgeliefert ...


    P.S. Sowas! Die Bildervorschaufunktion funktioniert zum erstenmal nicht! :schimpf:Da wird das Foto noch etwas brauchen, sorry ...
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    So, das Foto endlich:

    2017dhl01.JPG

    Die ungefüllten Dahlien mag ich am liebsten. Die Farbe ist etwas grell, hm? Mal auf Sonnenschein warten, vielleicht wird's dann schöner. ;)Aber das dunkle Laub gefällt mir.

    Natürlich weiß ich den Namen nicht. Wo ich doch seit diesem Jahr alle Namensschildchen so gut aufhebe ... :rolleyes:

    (Und bitte nicht glauben, dass es bei uns geregnet hätte. Das war nur ein einzelner feuchter Schwall am Abend, als wär mal kurz die Dusche aufgedreht worden.)
     
    Zuletzt bearbeitet:
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    R Dahlien - wie weit sind eure? Wann Düngen? Zwiebelpflanzen 523
    W wann müssen Dahlien aus dem Beet genommen werden Gartenpflege allgemein 3
    scheinfeld Wann dürfen die Dahlien endlich aus dem Keller? Pflanzen allgemein 26
    DerDirch Mückenplage, und wann Vogelnest erndfernen? Tiere im Garten 1
    UweKS57 Braunfäule, wann Tomaten einspritzen? Tomaten 54
    B Wann setzt ihr raus? Eisheiligen'22 Obst und Gemüsegarten 22
    C Wann sollte man rasenmähen Rasen 7
    O Ab wann liegt Geilwuchs vor? Tomaten 16
    E Bäumchen kaputt/krank. Wann neues pflanzen? Obstgehölze 9
    Knofilinchen Möhre "Lange rote stumpfe ohne Herz 2" - Wann denn nun wirklich säen? Obst und Gemüsegarten 26
    Wanderer2 Rhabarber - Wann kann ich das erste Mal ernten? Obst und Gemüsegarten 16
    O Ölkürbis - wann ernten ? Obst und Gemüsegarten 1
    G Wann Tomaten Pflanzen raus nehmen? Tomaten 5
    UweKS57 Tomaten wann pflücken zum länger aufheben? Tomaten 2
    A Hainbuchenhecke ab wann beschneiden? Hecken 23
    Ladinger3000 Rasen nach Erneuerung wann wirklich mähen Rasen 5
    J Weinrebe/Containerpflanze - neu gesetzt, wann schneiden? Stauden und Kletterpflanzen 15
    S Rasen sanden, wann nachsäen? Rasen 11
    J Ab wann Bewässerung im Frühjahr starten? Bewässerung 4
    Elkevogel Aussaat von sich selbst versamenden Blumen im Freiland - ab wann? Pflanzen allgemein 8

    Ähnliche Themen

    Top Bottom