warum??

Amanda

Amanda

Foren-Urgestein
bei meinen Tomaten knicken immer die Fruchtstiele ab, sind die Tomaten zu schwer oder woran liegt das? wer kann mir da mal helfen.Eine Pflanze hatt erst garnicht angesetzt.
 

Anhänge

  • Shargal

    Shargal

    Foren-Urgestein
    Hallo,
    ich sehe da keine Früchte oder Blüten?
    Was meinst du mit zu schweren Früchten?
    Gruß
    Shargal
     
    P

    petite_sucette

    Mitglied
    Ich sehe nicht mal eine Triebspitze...

    LG
    Jessi
     
  • rudiruth

    rudiruth

    Mitglied
    Ich glaube da wurden falsche Bilder eingesetzt.Das ist keine Tomate.
     
  • Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Das ist schon eine Tomate, wenn auch eine atypische. Gendefekt - Mutation? :confused:

    Grüßle, Michi
     
  • orni

    orni

    Foren-Urgestein
    bei meinen Tomaten knicken immer die Fruchtstiele ab, sind die Tomaten zu schwer oder woran liegt das? wer kann mir da mal helfen.Eine Pflanze hatt erst garnicht angesetzt.
    Meinsten Du einen Knicktross? Wie hier:

    Handbuch Gemüsebau/ Tomate

    Ich habe das auch immer wieder gehabt und befürchtet, dass die Versorgung der Früchte gehemmt wird. Einige meinen, das macht keinen Unterschied. Ich habe trotzdem die grossen Trosse mit Gartendraht etwas aufgebunden.

    Und zu der unfruchtbaren Pflanzen kann ich nicht viel sagen. Die Triebspitze sehe ich nicht. Hat sie mit dem Höhenwachstum aufgehört und es haben sich keine Blütenansaätze gezeigt? Hast Du vielleicht falsch ausgegeizt???
    Vielleicht mal schauen, wie die Geiztriebe (weiter unten) sich entwickeln?
     
    Amanda

    Amanda

    Foren-Urgestein
    Orni danke für den Link, genauso sieht es bei den Tomaten aus,und die ohne Blütenansatz habe ich als Tomate gekauft weiß nur nicht mehr was für eine Sorte ist aber schon entsorgt.
     
  • T

    Tomatenzüchter

    Guest
    Michi hatte mal ein Bild, ich glaube man sagt dazu "Nichtsnutz" - da wird nie was kommen...
    LG Marius
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Ja, sehe auch Parallelen zu meinem Nichtsnutz. Der hat in 3 Jahren (habe die Pflanze immer überwintert) noch nicht ein einziges Mal was getragen.

    Nichtsnutze (meine Namenserfindung) sind Mutanten, sie beenden irgendwann ihr Wachstum. Das kann schon im Keimblattalter sein, oder später im Jungpflanzen-Alter (wie jetzt bei Dir, Amanda) oder noch später, z.B. nach einem Meter, nachdem sie bereits Früchte tragen. Der Gendefekt bewirkt, dass das Wachstum durch einen einzelnen Blättertragenden Trieb abgeschlossen wird, anstatt eine Triebspitze auszubilden.

    Nichtsnutze wollen, können aber nicht wachsen. Mit der Zeit lagern sie deshalb besonders viel Chlorophyll in die Blätter ein, sie werden besonders sattgrün. Außerdem sind die Blätter nicht mehr geschmeidig wie normale Blätter. Sie werden ledrig, hart, brüchig.

    Schau mal Deine Pflanze genau von unten nach oben genau an. Du wirst sehen, dass keine normale Triebspitze aufsitzt, sondern ein einzelner Zweig mit Blättern, als Ersatz für eine Triebspitze quasi.

    Hier ein Foto von einem Nichtsnutz, drei Jahre alter Keimling. Immernoch mit Keimblättern, anstatt eine Triebspitze zwischen den Keimblättern zu bilden, hat er ein einzelnes Blatt produziert und damit sein Wachstum für alle Ewigkeit beendet:



    Und hier eine Pflanze, die nur 1 Meter hoch wurde. Die Sorte ist aber normalerweise unbegrenzt wachsend (indeterminante Sorte). Wachstum schließt sich mit einem einzelnen Blättchen ab:



    Grüßle, Michi
     
  • orni

    orni

    Foren-Urgestein
    Und hier eine Pflanze, die nur 1 Meter hoch wurde. Die Sorte ist aber normalerweise unbegrenzt wachsend (indeterminante Sorte). Wachstum schließt sich mit einem einzelnen Blättchen ab:



    Grüßle, Michi

    Das hatte ich letztes Jahr mal, schlag mich, aber ich weiß nicht mehr, welche Sorte... Aber... da ich ein mildes Herz habe, habe ich sie bei ihren Artgenossen gelassen, bis der Frost sie holte....
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Ich hatte letztes Jahr bei dieser Pflanze, es war eine Ei von Phuket, das Glück, dass ich einen Geiztrieb parat hate, den ich dann als neue Triebspitze verwenden konnte. Aber dieses Phänomen wiederholte sich immer wieder an der selben Pflanze.

    Seither gucke ich immer erst ob ne Triebspitze präsent ist, bevor ich ausgeize, damit ich bei Bedarf einen Ersatz habe...

    Grüßle, Michi
     
    T

    Tomatenzüchter

    Guest
    Ist das sozusagen Sortentypisch bei dem "Ei von Phuket"???
    LG Marius
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Möglich, muss aber nicht. Das kann ich nicht beurteilen, ich habe Ei von Phuket einmalig & letztmalig angebaut. Mir hat die Sorte nicht geschmeckt...

    Grüßle, Michi
     
  • Top Bottom